weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exorzismus

447 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Teufel, Exorzismus, Austreibung

Exorzismus

06.06.2011 um 10:21
@AvatarXTC17
ich präferiere arztbesuche, einschalten des gehirns und verbot exorzismen. wir leben nicht mehr im mittelalter, man muss heutzutage keinen mehr von bösen übernatürlichen kräften befreien.


melden
Anzeige

Exorzismus

06.06.2011 um 11:22
@godfree
hast du dafür beweise?
godfree schrieb:man muss heutzutage keinen mehr von bösen übernatürlichen kräften befreien.


melden

Exorzismus

06.06.2011 um 11:26
@Outsider
naja, die tatsache, dass bis dato kein einziger wirklich echter fall von exorzismus stichhaltig belegt ist, lässt diesen schluss zu.
aber das liegt auch an meinem glauben. ich glaube nicht an gott, also glaube ich auch nicht an dämonen und den teufel = ich halte exorzismen für mittelalterlich und verantwortungslos.

also korrigiere ich mal meinen satz: meiner meinung nach muss man heutzutage keinen mehr von bösen übernatürlichen kräften befreien.

des weiteren liegt die beweislast nicht auf meiner seite: es wird behauptet, es existieren dämonen, welche in menschliche körper eindringen können.

da man die nicht-existenz von etwas nicht beweisen kann (reine menschliche logik, um auf deine nächste frage zu antworten) liegt die beweislast wie gesagt auf dem, der das behauptet.

aber egal.

wie ist deine meinung zu exorzismen?


melden

Exorzismus

17.10.2011 um 20:21
http://www.bild.de/news/vermischtes/news/frau-wurde-25-mal-der-teufel-ausgetrieben-4635484.bild.html


ich hab bei bild auch vor ewigen jahren mal einen bericht gelesen über einen bischof, der von seiner erfahrung als exorzist bericht. finde den aber leider nicht mehr :-(

ich weiß, es ist die bild. auch von der schreibweise her nehm ich das nicht alles wirklich für voll. mich würde es aber interessieren ob es mehr berichte zu dem thema gibt, die auch evtl seriös wirken. kennt jemand welche?


melden

Exorzismus

18.10.2011 um 15:41
@Minchen1987
Wikipedia: Gabriele_Amorth

ist ganz interessant. der hat auch ein buch darüber rausgebracht. oder mehrere.

aber den darfst du nicht ganz für voll nehmen ;)


melden

Exorzismus

18.10.2011 um 19:01
@godfree

danke das klingt schon interessant. allerdings wirkt dieser mensch auf mich ein bisschen extrem verbohrt und eigensinnig. ich denke nicht, dass er unpartaiische oder sachliche berichte verfasst hat.

oder was meinst du?


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 09:26
@Minchen1987
naja, schwierig zu beurteilen. einerseist erwähnt er ja, dass man vor jedem exorzistenbesuch einen psychologen und diverse ärzte aufuschen sol, da 70% der "besessenheitsfälle" auf normale krankheiten zurückzuführen sind. andererseits behauptet er, in seinem leben über 70000 exorzismen durchgeführt zu haben.
nee, warum ich das geposted hab:

1. auf wikipedia sind einen haufen quellenangaben und querverweise angehängt, die dir weiterhelfen, da du ja scheinbar zu faul bist, google zu benutzen
2. in jedem der bücher über amorth werden auch sachliche fakten über exorzismus dargelegt


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 16:57
Alles erstunken und erlogen. Weil die Kirche sich son dreck ausdenkt und ihre Weihrauchschnüffelnden Kreuzfanatiker losschickt,sind schon einige Menschen gestorben... Sollte abgeschafft werden. ENTGÜLTIG!


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 16:59
@Windlicht
bin da prinzipiell der gleichen meinung, man darf das aber nicht so radikal sehen. leute, die persönlich an eine besessenheit glauben, lassen sich durch normale arztpraktiken nicht helfen. der glaube an besessenheit führt bei vielen somit dazu, dass nur ein exorzismus der glaube an heilung herbeiruft - das funktioniert in vielen fällen.


melden
Theologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

19.10.2011 um 19:56
Als "weihrauchschnüffelnder Kreuzfanatiker" möchte ich zu bedenken geben, dass der Große Exorzismus wie er im Rituale Romanum vorgesehen ist, keine einzige Praktik enthält, die man auch nur im Entferntesten als gefährlich bezeichnen könnte: Es wird gebetet, mit Weihwasser hantiert und der (vermeintliche) Dämon beschworen. Das mag - womöglich zu Recht - als eine völlig inadäquate Behandlung der mentalen Zustände der (vermeintlich) Besessenen zu betrachten sein - hat aber mit Folter recht wenig zu tun, allzumal jeder einzelne Exorzismus der Zustimmung des Behandelten bedarf.

Was das Phänomen der Besessenheit angeht, so ist dieses - freilich ohne den metaphysischen Überbau der Kirche - in der Schulmedizin und -Psychatrie inzwischen mehrfach als ein eigenständiges (!) Krankheitsbild beschrieben worden, dessen Ursachen ebenso wie eine mögliche Behandlung derzeit unbekannt sind. Das ist wichtig zu bemerken, um nicht kurzschlüssig alles als Schizophrenie abzutun, allzumal die so genannte Dämonische Besessenheit gewisse eigentümliche paranormale Momente aufweist.

Ich persönlich - und ich arbeite inzwischen seit einigen Monaten intensiv an diesem Thema - halte eine "klassische" Deutung im Sinne der Dogmen nicht für kategorial undenkbar. Aber davon einmal abgesehen hat der große Exorzismus auch aus psychatrischer Sicht durchaus anerkannte Wirkungen, insofern er eine Art Schocktherapie darstellt, die das Ich des "Besessenen" von einem traumatischen Erlebnis - das als "Dämon" fokussiert wird - zu trennen vermag.

Unabhängig davon wäre es aber theologisch sicher interessant, zu frage, ob und wie wir "Engel" und "Dämonen" heute definieren können. Ich nehme an, ähnlich wie der "Geist-" oder der "Seele"-Begriff in der aktuellen Philosophie ist auch hier manches jenseits von archaischen Mythen und plumpem Skeptizismus möglich.


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 20:30
@godfree

ich bin nicht zu faul googel zu benutzen. ist ja wirklich nett ausgedrückt. ich hatte über meine suchen bisher einfach nur noch nichts anständiges gefunden.

und die querverweise zur literatur habe ich gesehen. nur wollte ich mir jetzt nicht nen haufen bücher kaufen/ausleihen von jemandem der in der kurzfassung schon seltsam beschrieben wird....


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

19.10.2011 um 22:09
Beim Exorzismus von Emily Rose,wessen stimme war das wo sie anfängt zu fluchen und so?

Das kann doch nie ihre stimme gewesen sein.


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 22:19
Bonesman schrieb:Das kann doch nie ihre stimme gewesen sein.
Natürlich nicht, das war ihre deutsche Synchronstimme. Der Film wurde auf englisch gedreht.


melden

Exorzismus

19.10.2011 um 22:25
Anke Kortemeier spricht den Part der Emily Rose in der deutschen Fassung:

http://www.djfl.de/entertainment/djfl/1120/112180.html


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exorzismus

19.10.2011 um 23:02
@konstanz


Ich meine beim Original.


melden

Exorzismus

20.10.2011 um 09:16
Ich find die Geschichte von Anneliese Michel ganz interessant, bin
vor kurzem mal darauf gestoßen...

http://www.spiritrelease.ch/html_geister/anneliese-michel.html

Wikipedia: Anneliese_Miche


(meiner Meinung nach nix
für schwache Nerven xD also ICH finds unheimlich...)

Aber weiß nicht wirklich was man da glauben kann.. ob sie wirklich besessen
war.. keine Ahnung, an sowas glaube ich eigentlich nicht


melden

Exorzismus

20.10.2011 um 09:22
Wikipedia: Anneliese_Michel


melden

Exorzismus

20.10.2011 um 09:22
@missy01
für anneliese gibts nen eigenen, aber sehr interessanten thread

@Bonesman
warum kann das bitte nicht ihre stimme gewesen sein? drück mal arg fest deine kehle zusammen dann schrei wie am spieß ne halbe stunde und dann reg nochmal. und das über mehrere wochen. da klingt deine stimme ganz genauso.
außerdem hat "emily rose" absolut nichts mit anneliese michel zu tun ;)

@Minchen1987
reg dich nicht auf, das war nicht böse gemeint ;)

@Bonesman
interessante ausführungen auf jeden fall. du hast schon recht, an für sich stellt das exorzismusritual keine gefahr dar. da gibt es meiner meinung nach jedoch zwei punkte zu bedenken

1. ich glaube nicht, dass alle exorzisten sich an diese methodik halten (siehe paradekirchen-fail anneliese michel)
2. viele kranke, die vielleicht eine herkömmliche ärztliche betreuung benötigen, nehmen diese aufgrund ihrer "bessesenheit" nicht in anspruch und begeben sich damit vielleicht in lebensgefahr

aber prinzipiell hast du recht. das wort dämon muss in den heutigen tagen neu definiert werden. jeder kann seine eigene meinung dazu haben, aber es als gefährlich und barbarisch abstufen wäre etwas plump ausgedrückt (mittelalterlich dann vielleicht schon eher ;)


melden

Exorzismus

20.10.2011 um 09:41
wusst ich nicht, sry & danke :)


melden
Anzeige

Exorzismus

20.10.2011 um 09:41
@missy01
kein problem. wie gesagt, in dem thread gibts ziemlich viel interessanten kram dazu.


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden