Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Voynich-Manuskript

923 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buch, Mysteriös, Manuskript ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Voynich-Manuskript

12.05.2009 um 11:45
Gibt es eigentlich schon wieder neuere Infos bezüglich der Übersetztung oder zumindest ansatzweise Fortschritte in der Deutung der kolorierten Zeichnungen?
Hab auf mehreren Info-Seiten und Blogs kurz nachgesehen - aber vielleicht habt ihr ja
bessere Quellen.

@Nachtloewe
@Jiska
und co


melden

Das Voynich-Manuskript

14.05.2009 um 15:03
@Nachtloewe
Hab gar nicht mitbekommen dass du geschrieben hast...

Pflanzen zu "codieren" wäre eigentlich nicht schwer... Wenn es ein Rezept oder eine Anleitung wäre, könnte man aus allen Zutaten eine Pflanze basteln, Blätter von dem und dem Busch, die Wurzel von dem und dem Gewächs... Der Autor wüsste genau was gemeint ist, er könnte sogar die Einzelteile noch etwas verfremden, so dass selbst diese nicht identifizierbar wären. Würde evtl. auch die "aufgepfropften" Pflanzen erklären.

Über die Geschichte weiß ich leider zu wenig, als dass ich eine Theorie aufstellen könnte wie das Manuskript von A nach B gekommen sein könnte...

Es könnte auch eine Zusammenfassung sein über alle Erkenntnisse die der Autor zu seiner Lebzeit gesammelt hat, Mikroskopie, Alchemie, Astronomie... Vielleicht wollte er sein Wissen nicht teilen oder es war zu gefährlich.
Jedenfalls ist die Mikroskopsache in meinen Augen eindeutig!

@Minor
Hab leider keine neuen Infos, bin auch im Moment etwas zu beschäftigt um mich ausgiebig damit befassen zu können :(


melden

Das Voynich-Manuskript

14.05.2009 um 19:30
ich habe gelesen das das Manuskript im zusammenhang mit dem Necronomicon steht. (quelle Wikipedia, ja ich weiß nicht glaubwürdig). auf jedenfall sollen parallelen da sein


melden

Das Voynich-Manuskript

14.05.2009 um 19:34
@truthbuster
das necronomicon?

ist das nicht eine erfindung des schriftstellers H. P. Lovecraft?


melden

Das Voynich-Manuskript

14.05.2009 um 19:36
ja, so sagt man zumindest. Ich war ja auch verblüft als ich das gelesen habe. Ich will jetzt nicht behaupten das ich glaube das das Necronomicon echt ist, aber jetzt stell dir mal vor es stimmt wirklich was da drin steht.....habs zwar noch nicht gelesen, aber das habe ich mal vor.


melden

Das Voynich-Manuskript

15.05.2009 um 16:29
@truthbuster
Du willst ein rein fiktiv exisiterendes Buch lesen? Na dann viel Spaß.

Der Bezug zwischen Necronomicon und Voynich-Manuskript auf den Du anspielst, existiert auch nur in der Kurzgeschichte 'The Return of the Lloigor' von Colin Wilson.
Wörtlich heißt es dazu in Wikipedia, auf die Du Dich ja als Quelle beziehst:
Die Kurzgeschichte The Return of the Lloigor von Colin Wilson gehört zum Kreis der Werke um den Cthulhu-Mythos, einem fiktiven Mythenkreis, basierend auf den Erzählungen von Howard Phillips Lovecraft. In diesen Erzählungen taucht immer wieder ein Buch auf, das grausige Necronomicon des wahnsinnigen Arabers Abdul Al’Hazred. Das Necronomicon enthält in verrätselter Form Beschwörungsformeln, mit deren Hilfe dämonische Wesen aus grausiger Urzeit auf die Welt der Menschen losgelassen werden können. In der Erzählung von Wilson entpuppt sich das Voynich-Manuskript als eine unvollständige Kopie des Necronomicons. Seitdem wurde die Verbindung des fiktiven Necronomicons zum realen Voynich-Manuskript von anderen Autoren der Horrorliteratur weiter ausgebaut.



melden

Das Voynich-Manuskript

15.05.2009 um 19:01
@Pan_narrans

ich weiss das das Buch rein Fiktiv ist


melden

Das Voynich-Manuskript

13.08.2009 um 18:57
Finde das Manuskript auch sehr interessant, kann mir aber nicht vorstellen das es von ausserirdischen oder so codiert wurde.

hier nochmal ne seite die sich mit dem Thema befasst:

http://www.woodofdeath.de/TVVoynich.html


greetz


melden

Das Voynich-Manuskript

16.11.2009 um 11:06
Hallo liebe Gemeinde.

Obwohl es natürlich zahllose 2012 Threads und Themen gibt, bin ich gerade bei youtube auf eine - fürmich sehr neue Verbindung zum 2012-Thema gestoßen...
Es geht im Endeffekt um eine Verbindung zum Voynich-Manuskript, was mir bis dato kein Begriff war... was ich fast eigenartig finde.


hier erstmal das video:

Youtube: [JAC] 2012 - Das Ende der Welt?
[JAC] 2012 - Das Ende der Welt?



Wie gesagt, ich hab von diesen Manuskripten bislang noch nie etwas gehört... was ich ehrlich gesagt eigenartig finde, ob der offenkundigen Rätsel, die sie fast 100 Jahre nach ihrer Entdeckung noch liefern!
Was die tatsächliche "Verbindung" der beiden Stoffe miteinander angeht, bin ich etwas skeptisch, aber ich glaube, dass auch die Macher des vids da zumindest mit einem Augenzwinkern vorgehen...

Mich würde aber trotzdem interessieren, was ihr zu den Manuskripten im Allgemeinen und zu der Verbindung zu 2012 im Speziellen denkt!


Lange Tage und angenehme Nächte,
gunslinger


melden

Das Voynich-Manuskript

16.11.2009 um 15:03
@gunslinger

Nichts! Rein gar nichts!

Erstmals zu Planet X bzw. Planet Nibiru:

Noch vor einigen Jahren hatten wir neun Planeten im Sonnensystem, doch unter den Astronomen gab es Gerüchte von einem sogenannten 10. Planet. Man konnte ihn nicht finden... Aus diesen Gerüchten entstanden Spekulationen um einen 10. Planeten, die viele Menschen weitergesponnen haben und letztendlich mit dem 2012er-Datum in Verbindung brachten.
Doch man im Zeitraum 2003 - 2005 ganz neue Himmelskörper nach dem Pluto gefunden. Nach einer Versammlung führender Astronomen hat man sich dazu entschieden, dem Pluto den Planetenstatus abzuerkennen, da er kleiner ist, als unser Mond. Seitdem zählt unser Pluto als Planetoid ("Zwergplanet"). Korrekterweise hat unser Sonnensystem "seit" 2005:
1 Sonne,
8 Planeten,
1 Kuipergürtel (mit 4 Zwergplaneten) Diese lauten: Pluto ; Haumea ; Makemake ; Eris ;

So hat unser Sonnensystem nun 8 Planeten und 4 Planetoide.





Zur Archäologin:

"Die Maya haben es doch voraus gesagt! Mit ihrem Kalender konnten sie mathematisch korrekt den 21.12 2012 "berechnen" "erwarten" ??(gemurmel wird unverständlich^^). Deswegen endet dieser Kalender auch an diesen bedeutsamen Tag. Und nicht nur die Maya haben die Bedeutung dieses Tages erkannt. Keiner kann mit Sicherheit sagen, was passiert. Doch wir alle spüren, dass etwas passieren wird."

Dies ist ein ziemlich schwaches Argument! Ich möchte wissen, wo sie ihr Archäologie-Studium gemacht hatte. Wobei jeder berufliche Archäologe weiß, dass in Maya Schriften nirgendswo igrendetwas von Weltuntergang steht.



Zu Voynich-Manuskript:
Aus Wiki:
Es ist nicht ganz klar, auf welche Weise das Manuskript in Voynichs Besitz überging. Zum einen schwieg Voynich selbst sich zeitlebens über die genaue Herkunft des Manuskripts aus. Erst durch einen nach ihrem Tode zu öffnenden Brief von Voynichs Witwe Ethel Lilian Voynich an ihre Erbin und Lebensgefährtin Anne Nill wurde die Herkunft des Manuskripts aus dem Kolleg Mondragone bekannt. Zum anderen war das Manuskript noch 1963 im Katalog der Sammlung von Mondragone verzeichnet.[3]

Nach Voynichs Tod im Jahre 1930 erbten seine Frau Ethel und Anne Nill, seine langjährige Sekretärin, das Manuskript. Nach dem Tod von Ethel 1960 war Anne Nill seine alleinige Besitzerin. Sie verkaufte es für 25.000 US-$ an den Buchhändler Hans P. Kraus. Dieser wollte es gewinnbringend weiterverkaufen, fand jedoch keinen Käufer und stiftete 1969 das Manuskript schließlich der Yale-Universität, wo es heute zum Bestand der Beinecke Rare Book & Manuscript Library gehört.

Falls du mehr von Voynich-Manuskript wissen willst:

http://voynich.freie-literatur.de/index.php?show=overview

http://voynich-ms.de/wiki/Voynich_Manuskript_Lexikon (Archiv-Version vom 16.12.2009)


melden

Das Voynich-Manuskript

16.11.2009 um 15:51
@Mindslaver
Die jüngere Entwicklungsgeschichte unseres Sonnensystems und die Neuaufteilung durch die IUA ist mir durchaus geläufig... (und Pluto ist natürlich nicht zum Zwergplanet "degradiert", weil er kleiner ist als der Mond... sondern zu klein im Verhältnis zu anderen Körpern in seiner Umlaufbahn ;) )
... und die gute Ceres, als einziger Zwergplanet im Asteroidengürtel sollte auch zumindest nicht übergangen werden ;)

Zu der "Archäologin":
Ich werde das Gefühl nicht so ganz los, dass die gar keine echte Archäologin ist... ein Indiz dafür könnte der Abspann sein, wo der Vorname der Schauspielerin steht ;)

Zum Manuskript:
Dasist wie gesagt fürmich der interessanteste Teil daran. Vor dem vid hatte ich halt noch nie was davon gehört, weil es offensichtlich in der Öffentlichkeit wenig breit getreten wird.
Seit gestern zieh ich mir schon jede Menge Zeug dazu rein und finde das Thema nach wie vor sehr interessant.
Danke für deine links; die werde ich mir auch bei Gelegenheit mal rein ziehen!

Momentan weiß ich noch nicht so recht, was ich von dem Thema als Ganzes halten soll...dafür will ich mir zuerst einen besseren Gesamtüberblick machen...


melden

Das Voynich-Manuskript

16.11.2009 um 20:22
Ich schmeiss hier mal den Link zu einen xkcd-Comic zum Thema Yoynichmanuskript rein:

http://xkcd.com/593/

:D


melden

Das Voynich-Manuskript

12.12.2009 um 10:13
Hab auch was gefunden. Das Manuskript durfte auf das Alter hin untersucht werden und stammt vermutlich aus der Zeit von 1404-1438, bzw. noch gröber geschätzt von 1350-1650.

Damit kann zumindest schonmal eine Fälschung aus der Neuzeit ausgeschlossen werden.

http://www.gwup.org/infos/nachrichten/940-neue-datierung-voynich-manuskript-vermutlich-aus-dem-15-jahrhundert (Archiv-Version vom 15.12.2009)


melden

Das Voynich-Manuskript

17.12.2009 um 13:28
Im Jahr 1912stöbert Wilfried Voynich, ein New Yorker Buchhändler polnischer Abstammung, in einemalten Jesuiten-Kolleg im italienischen Frascati herum. Er ist auf der Suche nachmittelalterlichen Raritäten, die er teuer verkaufen kann. Dabei stößt er auf ein altesManuskript - vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. 240 Seiten Text in einer völligunbekannten Schrift. Dazu seltsame Illustrationen von Pflanzen, astrologischen Zeichenund badenden Frauen. Ein verschlüsseltes Lehrbuch über Medizin oder Alchemie?
Die Jesuiten waren begeisterte Theaterspieler. Die ältesten Theater Deutschlands waren ursprünglich Jesuitentheater.
Wenn dieses Manuskript "nur" eine Theaterrequisite war, dann haben sich die Verschwörungstheoretiker ganz umsonst den Kopf zerbrochen ;)


melden

Das Voynich-Manuskript

27.12.2009 um 01:59
Hat jemand diese Dokumentation gesehen ?

"Die Ergebnisse der Untersuchungen präsentiert "ORF 2" am Donnerstag den 10. Dezember 2009 um 21:05 Uhr in der Dokumentation von Klaus Steindl und Andreas Sulzer: "Das Voynich-Rätsel - Die geheimnisvollste Handschrift der Welt" "


melden

Das Voynich-Manuskript

27.12.2009 um 04:17
@stuelpner

<object width="410" height="341" id="veohFlashPlayer" name="veohFlashPlayer"><param name="movie" value="http://www.veoh.com/static/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.4.8.10050&permalinkId=v19498802jPDcaqQX&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.veoh.com/static/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.4.8.10050&permalinkId=v19498802jPDcaqQX&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="410" height="341" id="veohFlashPlayerEmbed" name="veohFlashPlayerEmbed"></embed></object>
Watch Das Voynich-Raetsel - Die geheimnisvollste Handschrift der Welt in Bildung &amp; Gewusst wie&nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;View More Free Videos Online at Veoh.com


melden

Das Voynich-Manuskript

27.12.2009 um 23:15
Das Rätsel ist gelöst!!!!!!

Das Voynich-Manuskript (Seite 9)

am besten fand ich die rechtfertigung gegen rechts ^^


melden

Das Voynich-Manuskript

27.12.2009 um 23:17
http://cerbi.ldi5.com/article.php3?id_article=169

sorry das hier..


melden

Das Voynich-Manuskript

01.02.2010 um 20:46
Neue Datierung des Voynich-Manuskripts sorgt für Aufsehen (Telepolis)

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/31/31971/1.html

Sollte diese Datierung stimmen, wurde das Manuskript irgendwann zwischen 1404 und 1438 geschrieben.


melden

Das Voynich-Manuskript

11.04.2011 um 00:35
wollte nur kurz was schreiben, damit ihr seht, dass es zu dem Manuskript bereits einen Thread gibt :) Hab vorhin gesehen, dass noch ein Thread erstellt wurde und wollte den alten wieder neu beleben^^


melden