Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranormale Erlebnisse!

1.667 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Tod, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 17:03
@lernender

Nein, ich hab keine Schublade geschlossen.
Ganz im Gegenteil, ich möchte dich gerne verstehen. Ich frage mich zum Beispiel ob du austherapiert bist oder die Therapie abgebrochen hast.
Hörst du immer noch Stimmen und akzeptierst du sie?


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 17:07
@zitzenzuzzler
Ich höre keine Stimmen mehr und als ich sie das letzte mal hörte, waren sie nur noch beleidigend. Ich hatte fünf Schübe und dazwischen keine Stimmen. Jetzt hoffe ich, dass auch keine mehr kommen.


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 17:08
Zitat von lernenderlernender schrieb:Was mein Arzt auch so sieht ist, dass ich aus dem Inneren belogen werde. Was er allerdings wie Du nicht versteht ist, dass man manchmal auch etwas erlebt, wo einem dieser Teil des Inneren ausnahmsweise eine Wahrheit sagt, die es eigentlich nicht wissen kann. Und wenn ich mich mit anderen Schizos gelegentlich unterhalte, dann glauben sie wegen einer solchen Erfahrung, dass diese Stimmen eine Gabe sind. Pech für sie.
Ich nehme Dich, und eine angebliche "Schizophrenie" in keinster Weise ernst !

Und in irgendeiner Behandlung bist Du auch nicht !


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 17:09
@Desmocorse
Warum nimmst du meine Schizo in keinster Weise ernst? Ich bekomme nie mehr einen Führerschein deswegen.


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 17:25
Zitat von lernenderlernender schrieb:Warum nimmst du meine Schizo in keinster Weise ernst?
Weil ich ein wenig Erfahrung mit solch einer "Krankheit" habe !
Weil ich mich diesbezüglich mit Ärzten und Psychologen unterhalten habe !
Und Du, so erscheint es mir wenigstens, hier einen auf, "Schizo", machen willst !
Zitat von lernenderlernender schrieb:Ich bekomme nie mehr einen Führerschein deswegen.
Das soll jetzt an deiner angeblichen, "Schizophrenie" liegen ?
Liegt das nicht vielmehr an einem Drogenproblem ?


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 18:39
@Desmocorse
Nein, Drogen nehme ich nicht. Und den Führerschein bin ich wohl für immer los, weil es in der Psychose Phasen gibt, in denen Du nicht dagegen denken kannst oder in denen Du nichts glaubst, aber trotzdem handelst, als würdest Du alles glauben (Du bist im Affekt). Dann landest Du nämlich in der Klinik und zwar garantiert.
In einer Phase, in der ich nicht gegenan denken konnte, habe ich mich hier übrigens angemeldet.
Vielleicht finde ich meinen ersten Beitrag, der völlig psychotisch aussieht und wegen dem ich mich peinlich fühlen sollte. Da ist er:
lernender schrieb in der Diskussion "Todesstrafe" auf Seite 524:
"Auge um Auge, Zahn um Zahn" liebt der Teufel, den ich immer noch wegen Militärdrogen höre, Rache ist für ihn süßer als alles andere (Bestrafung ist das Gleiche), es gibt IHN also in jedermanns Leib.
lernender schrieb in der o.a. Diskussion gleich danach:
Übrigens, von der Droge bekommen viele "Schlaganfälle".
Das ist übrigens viel klarer als ich in Erinnerung hatte.
Und was Psychiater und Psychologen darüber denken, kann nicht so ganz richtig sein.


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 18:49
Aber um zum Thema zurückzukommen, ich kenne aus meiner Psychosezeit auch eine Art Wahrsagen durch die Stimmen. Das war allerdings nur einmal und ganz am Anfang der ersten Psychose.
Ich hatte nämlich Rachegefühle gegen die Firma, in der ich arbeitete und war bewußt vollkommen dagegen. Und die Stimmen erklärten mir, wo sich in der Firma Dokumente im Papierkorb befinden, die dort nicht hingehören. Angeblich hatte man sie dort abgelegt, damit man sie dort findet und um mir die Schuld zuzuweisen.
Ich war überrascht, die Dokumente dort wirklich zu finden. Der Rest war allerdings psychotischer Unsinn.


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

16.03.2014 um 19:38
Zitat von lernenderlernender schrieb:Und die Stimmen erklärten mir, wo sich in der Firma Dokumente im Papierkorb befinden, die dort nicht hingehören. Angeblich hatte man sie dort abgelegt, damit man sie dort findet und um mir die Schuld zuzuweisen.
Ich war überrascht, die Dokumente dort wirklich zu finden. Der Rest war allerdings psychotischer Unsinn.
das die Stimmen wirklich vom Gehirn erzeugt werden und nicht z.b. durch Telepathie von anderen Wesen, wurd ja bislang auch nicht bwiesen.
Daher wäre ich immer vorsichtig damit, direkt zu glauben, man hat es hier mit einem Problem seitens des Gehirns zu tun. Da gibts nämlich eine Menge Logikfehler, die man erst bemerkt, wenn man sich mit den Stimmen auseinander setzt. Soweit denken die Skeptiker bei dem Thema nur leider nicht. Wie du schon sagst, sie hören "stimmen im Kopf, aha krank" aber die kleinen Details ignorieren sie komplett.
Ich kann absolut nachvollziehen, dass dir solche Stimmen dinge erzählen können, die du gar nicht wissen konntest, ging mir auch schon so.
Allerdings frage ich mich für was du diese Stimmen nun genau eigentlich hälst? innere stimme? Seelenanteile? Geister? Seelen? Engel? Dämonen?
Ich für meinen Teil habe akzeptiert, dass ein Engel bei mir ist, der eine bestimmte Aufgabe mit mir gemeinsam erledigt. Da muss ich selbst erkennen, wann es Lüge ist und wann die Wahrheit.
Allerdings hab ich dadurch eigentlich keine Probleme bis auf den Punkt, dass mir klar ist, dass ich so gut wie nie allein bin, was manchmal etwas nervig sein kann. ^^


melden

Paranormale Erlebnisse!

20.04.2014 um 01:08
ich lag mal vor einigen jahren im bett und war kurz vorm einschlafen. im zimmer war das licht aus. nur vom angrenzenden flur schien die lampe ins zimmer.

jetzt zum merkwürdigen...

eine kleine schwarze gestalt (etwa die größe eines kindes) rannte für knapp 1 sekunde durch´s zimmer.

ich dachte erst. "oh mann mein kleiner bruder macht wieder nen aufruhr".

der kam jedoch paar minuten später ins zimmer und machte das licht an......

ich erkläre mir das erlebnis anhand eines halbschlaf-phänomens. hatte wohl ne sinnestäuschung. aber gruselig ist mir sogar jetzt noch wo ich die zeilen schreibe...


melden

Paranormale Erlebnisse!

22.04.2014 um 01:47
Hallo, dies ist mein erster Beitrag in diesen Forum (und Ich habe lange mit mir gekämpft ob ich überhaupt jemals etwas über dieses Thema Schreibe).
Erst einmal zu mir selbst, ich habe seit ich denken kann rätselhafte Erlebnisse, viele davon lassen sich inzwischen durch eine angeborene Epilepsie (mit ständigen Fokalen Anfällen) und einer Sensibilitätsstörung erklären, wenn auch nicht alle. Ich möchte hier erst einmal zwei Erlebnisse Erzählen die nicht durch meine "Störungen" zu erklären sind.
1. in der 4. Klasse (1993-94) machten wir eine Klassenfahr auf einen Bauernhof, die Jungen meiner Klasse wurden damals in ein Nebengebäude (ca. 20 vom Hauptgebäude entfernt) untergebracht und ich hatte mit meinen damals besten Freund das eigentliche Betreuerzimmer. In der ersten bin ich aufgewacht da ich auf Klo musste als ich auf den Weg zum WC aus den Fenster schaute viel sah ich beim Waldrand ca. 500-1000 m entfernt ein grünes nebliges Licht zwischen den Bäumen, es hatte etwa den Durchmesser von 20 m und der urschprung schein knapp unter der Baumkronen zu sein, ich dachte damals das dort eine Straßenlaterne ist und kümmerte mich nicht weiter darum, in der zweiter Nacht schaute ich allerding abermals aus den Fenster ohne das Licht zu sehen dies machte mich dann stutzig, am nächsten Tag wollte ich mir dies bei Tageslicht ansehen und musste feststellen das die Stellen an der ich das grüne Licht sah mindestenz 200 m von der Straße entfernt war und in abfälligen Gelände lag, es war daher unmöglich das dieses Licht von einer Straßenlaterne oder einen Fahrzeug ausging.
2. Da ich eine recht große Familie habe verbringen wir unsere Familientreffen meist in einer Jugendwanderheim in Niedersachsen in der Nähe eines alten Klosters, bei ein dieser treffen (so um das Jahr 2000 herum) waren wir in der Nacht zu dem See der das Kloster von der Jugendwanderheim trennte gegangen um auf einer Parkbank ein wenig abzuhängen. Wir erzählen uns damals Schauergeschichten die auch das Kloster betrafen als plötzlich uns allen (vier Personen) gleichzeitig ein Schauer über den Rücken lief und uns Tränen in die Augen trieb, irritiert blickten wir auf den See (von den wir min. 95% überblicken konnten) auf den sich plötzlich vom Kloster her kommend ein dichter Nebel ausbreitete, wir machten uns damals augenblicklich auf den Rückweg und begaben uns ein Nebengebäude der Herberge, dort angekommen waren wir allerdings nicht sicher den trotz Windstillen Hämmerte es mehrmals gegen die Fenster die in 5 m Höhe lagen, nach ca. einer Stunde war der "Spuk" dann zu Ende und auch der Nebel war verschwunden woraufhin wir uns dann ins Bett begaben.


melden

Paranormale Erlebnisse!

02.05.2014 um 15:25
Hallo :)

1: Ich war, glaube ich, ungefähr 10 Jahre alt und hatte bald Kommunion. Meine Mutter und ich dachten über die Gestaltung meiner Kommunionskerze nach und wir haben anscheinend beide im selben Augenblick daran gedacht, da eine Sonne draufzumachen. So "Gedankenübertragung" kam, soweit ich wie. Noch öfter vor, aber ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, was genau es war.

2: Als ich elf war, bin ich einmal mitten in der Nacht aufgewacht und habe den Computer auf meinem Nachtkästchen liegen sehen. Dann habe ich mich gebückt, um den Wecker vom Boden aufzuheben. Als ich den Wecker dann aufgehoben hatte, lag der Laptop aber auf meinem Bett und ich hätte ihn da nie hingeräumt. Ehemalige Klassenkameraden haben vermutet, dass jemand reingekommen ist, aber das hätte ich bemerkt und es ging so schnell.

3: Meine Eltern und ich saßen beim frühstücken oder Mittagessen, das weiß ich nicht mehr genau und Dad bemerkte ein Gewürz, dass an einem Schubladengriff hing, mit dem er am Abend vorher nicht gekocht hatte. Einen Abend vorher hing das noch nicht da.

4:Dieses Erlebnis ist erst vorgestern passiert. Auf einmal ging der Fernseher einfach so von alleine an. Die Fernbedienung lag auf dem Tisch, ich auf dem Sofa, ein bisschen weiter weg, von der Fernbedienung und meine Mutter war es auch nicht. Meine Mutter hat gemeint, ich wäre es gewesen, weil ich mich vor Lachen nicht mehr einkriegen konnte. Das war echt seltsam.

Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es bei uns spukt.


melden

Paranormale Erlebnisse!

02.05.2014 um 22:18
1. Zufall, sowas passiert eben, grade wenn man sich gut kennt. Mein Mann und ich haben das ganz oft.

2. Beim bücken vom Tisch auf das Bett geschubst? Oder du hast ihn da selber hingestellt. Nachts, wenn man nur kurz aufwacht macht man manchmal komische Sachen, an die man sich manchmal auch nicht erinnern kann. Das ist ganz normal.

3. Wie kann ein Gewürz überhaupt an einem Schubladengriff hängen? Wird aber jemand von euch da hin gelegt haben. Was hätte ein Geist oder so schon davon?

4. Entweder hat einer von euch aus versehen oder mit Absicht diese Funktion eingestellt, dass der Fernseher um eine bestimmte Uhrzeit angeht, oder es gibt bei euch Stromschwankungen oder so. Musst mal hier ein bisschen suchen, gibt da auch mindestens einen Thread drüber.

Alles in allem, kannst du dir sicher sein, dass es bei euch nicht spukt. :)

@SilverPrincess


melden

Paranormale Erlebnisse!

02.05.2014 um 23:24
@Lady_Amalthea: Das erste zu zweitens kann eigentlich nicht sein, weil ich es sonst mitbekommen hätte, aber das zweite könnte stimmen. Ich schaff es ja immerhin den Wecker im Schlaf auszuschalten :D
Zu drittens: es war Petersilie oder sowas. Glaube einfach, er will zeigen, dass er da ist.
Zu viertens: weiß gar nicht, ob wir so eine Funktion überhaupt haben.


melden

Paranormale Erlebnisse!

15.07.2014 um 01:49
schreibt mal wieder was :)


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

15.07.2014 um 03:34
@MyStiiCx

was


melden

Paranormale Erlebnisse!

15.07.2014 um 03:56
@MyStiiCx
Zitat von MyStiiCxMyStiiCx schrieb:schreibt mal wieder was :)
Wozu ? Zu deiner Belustigung, oder haste selbst was dazu beizutragen ? Dann schreib mal. Ich warte gespannt.....


melden

Paranormale Erlebnisse!

15.07.2014 um 08:08
Das einzige was mir so einfällt ist, dass als ich 11 war und ich bei nem Freund übernachtet hab, ich in seinem Hausflur sehr kleine Schritte gehört hab. Seine Geschwister waren aber auch alle bei uns im Zimmer. :D
In derselben Nacht haben auch die Schweine (war ein Bauernhof) wie verrückt rumgeschrien.

Bin mir aber ziemlich sicher, dass es nichts paranormales war. :D :D


melden

Paranormale Erlebnisse!

15.07.2014 um 10:39
Bei uns in der Familie ist schon ziemlich viel passiert. Die krassesten kurz und knapp folgen jetzt ;)

Bei meiner Mutter hat sich das Festnetz verselbstständig , mehrfach und auf Ihr Handy angerufen auch wenn Sie zuhause war.

Einige Zeit später ist in der Anbauwand mit einem lauten Krachen eine Räuchermann Figur einfach so in zwei gebrochen.Sehr heftig.

Bei meinem Dad hat es mehrfach abends die Küchenuhr von der Wand gerissen , so heftig das der Dübel mitkam und auch etwas Tapete.3 mal das ganze Theater.

Als seine Eltern noch lebten sollte seine Schwester und Ihr Mann als Sie im Urlaub waren die Blumen gießen.(Bei den Eltern meines Vaters) . Sie waren dort und hätten halt alle Blumen gegossen als im Wohnzimmer der Schrank aufgesprungen wäre und aus den obersten Regal (welches man nur mit Leiter erreicht hätte) das gesamte gute und sehr teuere Kaffeeservice rausgeflogen wäre.
Ja das muss heftig gewesen sein, ich war damals etwa 12 und kann mich noch daran erinnern das es ziemlich ärger gegeben hat von Opa weil er eben an solche Dinge nicht glaubte.

Joar und bei mir passiert auch immer mal wieder was.
Sind jetzt wieder frisch umgezogen , zum ende hin wurde es immer merkwürdiger, zb saß ich auf der Couch und mein Freund stand und hat sich ne Müllermilch aufgemacht und den Deckel auf die Couch lehne gelegt weil er noch mit nen Zettel rumhandiert hat, wir haben nebenbei gesprochen , nur ganz kurz und als er den Deckel wieder nehmen wollte war er weg, das war wirklich schräg.

Oder ich komme in die küche (Balkontür war geschlossen weil an der Seite des Hauses viel grün war welches nach oben wächst und viiiiiel Viehzeug mit sich bringt,also Balkontür immer zu) und die Gardine bewegte sich so als würde Sie jemand anheben und drunter durchschlüpfen, mich hat es dermaßen geschauert in dem Augenblick.

Nachts bin ich mehrfach erwacht,jede Nacht, einfach so, plötzlich hellwach ,manchmal auch noch mit schleier vor den Augen wo ich oft dachte meine Güte ist da was?! Eigentlich sind immer mal wieder kleine Dinge gewesen wo man dachte mensch ist das komisch.

Als wir jetzt umgezogen sind und ich mit meinem Freund abends im Schlafzimmer stand um alles zusammen zu bauen ging plötzlich die Lampe aus,standen im Dunkeln und ich muss sagen mein erster Gedanke war , boah ist das spooky!!! Stehste Nachts in der Wohnung,zu zweit und plötzlich geht das Licht aus,war irgendwie uncool ;) . Die Lampe hat allerdings in anderen Räumen tadelos funktioniert.Aber wir hatten zum Glück vorrat und wieder eine andere rangebammelt.
Bis jetzt hat´s zweimal die Badlampe durchgehauen .Wer weiß was mit der Elektrik hier nicht stimmt.

2 heftige Alpträume hatte ich in dieser Wohnung auch schon (wohnen etwa 1 Monat hier) aber schlafen klappt soweit ganz gut. Fühl mich hier wohl und hoffe das bleibt auch so.


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.07.2014 um 15:57
Ich erzähle euch mal was über meine "Fähigkeit" die ich bis jetzt nur meinem Tagebuch in jüngeren Jahren anvertraut habe.

Kleine Vorgeschichte:
Ich war ungefähr 9 oder 10 Jahre alt.
Meine damalige Beste Freundin und ich waren der größte Fan von der Kultserie Charmed die vlt. noch einige von euch kennen.
Wir sahen jede Folge. Sogen sie regelrecht ein. Lasen alle Bücher. Sammelten Poster und vor allem besaßen wir die Buchserie dazu. Also das Buch der Schatten, Zaubertränke und Zaubersprüche.
Ich war ein großer Fan von Phoebe. Die Hexe die in die Zukunft blickte wenn sie etwas berührte.
Also wir waren wirklich vernarrt :)

_________________________________

Alles begann damit dass ich die Nacht vor einem Einheimischen Skiwetbewerb von der Siegerehrung die bei unserem Gasthaus im Ort stattfinden sollte träumte.
Ich sah wie ich zwischen meinen Eltern am Tisch platznahm mich unterhielt und nach oben Blickte die Decke bestaunte (sie war aus alten Holzpfosten) und wieder zu boden sah. meine Kleidung was ich anhatte. einfach alles. Aber nur ein paar Sekunden lang. Dann schlief ich wieder Tief und fest ohne etwas zu träumen.
Als ich am nächsten morgen aufwachte wusste ich natürlich nichts mehr davon.
Und so verging mein Tag als Skifahrer :)
Am Abend als die Siegerehrung stattfand nahm ich tatsächlich an dem besagten Tisch platz.
Als ich nach oben an die Decke schaute fiel es mir plötzlich wieder ein.
Genau das hatte ich schon mal so erlebt.
Der weitere Ablauf war genau so wie ich ihn in der vorherigen Nacht geträumt hatte.
Tat es aber iwie als Deja vü ab. Ich war ja auch noch so jung....
Innsgeheim wusste ich aber, dass ich in die Zukunft gesehen hatte.

Seit dieser Nacht hatte ich immer wieder solche "Vorahnungen"
Ich träumte davon, vergaß es und als es dann mal so weit war, wusste ich was passiert.

Als ich natürlich älter wurde, nahm diese "Gabe" ab.
Dennoch passiert es immer wieder mal dass ich in meine Zukunft sehen kann.

Ich weiß bis heut nicht ob ich mich so reingesteigert habe durch Charmed und mir das einfach einbilde und es als Deja vü abtun soll oder ob ich vlt. doch durch diese Serie meine Gabe "aktiviert" habe.


melden

Paranormale Erlebnisse!

16.07.2014 um 16:33
@Surfmaus

Natürlich hast du dir das nur eingebildet. Solche Fähigkeiten sind schlicht unmöglich. Du hast dich da nur reingesteigert. Aber sowas passiert ja jedem.


melden