Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranormale Erlebnisse!

1.667 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Tod, Seele ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Paranormale Erlebnisse!

24.01.2015 um 18:50
So wir haben das Buch gefunden - mein Vater hat sich aber in der Autorin geirrt.

Das Buch heißt: die Insel der tausend Quellen
Von Sarah Lark

- ich kann damit nichts anfangen


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 14:22
Ich habe mich hier mal eingelesen und wollte meine Geschichte auch mal posten :D

Bis vor kurzem habe ich noch bei meinen Eltern gelebt. Jetzt bin ich umgezogen in eine eigene Wohnung. Am Anfang war alles normal, doch dann passierte immer mehr merkwürdiges, was ich mir nicht erklären kann. Ich glaube, wahrscheinlich genauso wie ihr, bis zu diesem Zeitpunkt nicht an Geister, oder an andere paranormale Erlebnisse. Doch heute ist es so:

Ich hörte Schritte, wenn ich schlief. Immer um die selbe Uhrzeit, 2.45 Uhr.
Mein Fußboden knackte. Es war eine recht neue Wohnung, daher sehr ungewöhnlich. Ich machte mir nichts weiter draus und schlief weiter.

In einer Nacht aber, wachte ich auf, weil ich schlecht geträumt hatte. Vor meinem Bett stand eine Frau, sie hatte ein weißes, einfaches Kleid an. Ich erschreckte mich total und machte das Licht an...Sie war weg. In meinem Zimmer lagen einige Gegenstände auf dem Boden, welche als ich schlafen ging, noch nicht so vorzufinden waren.

Am nächsten Morgen beschloss ich, mit der Nachbarschaft zu reden, auch wenn mir das nicht so leicht fiel. Ich fand heraus, dass die Frau, welche vor mir in der Wohnung gelebt hatte, kurz vor meinem Einzug sich in dem Schlafzimmer erhängt hatte.

Bis heute bekomme ich davon noch Gänsehaut.


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:42
@MysteryXx3
Ich denke, die "Frau" war schlicht durch einen hypnagogischen Zustand bedingt, was ebenso für die "Schritte" gelten kann.

Und ein knackender Fussboden hat doch mit Geistern auch noch lange nichts zu tun ...

Was den Suizid der Vorbewohnerin angeht, so denke ich, dass du da Zusammenhänge ziehst, die gar nicht unbedingt wirklich existieren ...

Also kein Grund zur Sorge :)

(der obligatorische Link: Wikipedia: Hypnagogie )


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:44
@X-RAY-2 Richtig, so hat mir @ISF auf erklären wollen. An der Stelle kann ich nur sagen, dass meine Freundin die Frau auch in einer Nacht gesehen hatte. Es wurden keine Drogen bzw. Alkohol konsumiert!


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:46
@MysteryXx3
Zitat von MysteryXx3MysteryXx3 schrieb:An der Stelle kann ich nur sagen, dass meine Freundin die Frau auch in einer Nacht gesehen hatte.
Gestalten zu sehen, während eines hypnagogischen Zustands ist nicht ungewöhnlich.


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:49
@X-RAY-2 Auch wenn es unterschiedliche Nächte sind? Es war die selbe Frau. Als ich mir das Bild von der von der Frau angesehen habe, welche sich erhängt hatte, konnte ich sie zweifelsfrei identifizieren! Echt gruselig...Ob man 's mir glaubt oder nicht - Es ist wahr!


2x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:54
@MysteryXx3
Zitat von MysteryXx3MysteryXx3 schrieb:Auch wenn es unterschiedliche Nächte sind? Es war die selbe Frau. Als ich mir das Bild von der von der Frau angesehen habe, welche sich erhängt hatte, konnte ich sie zweifelsfrei identifizieren! Echt gruselig...Ob man 's mir glaubt oder nicht - Es ist wahr!
Natürlich auch in unterschiedlichen Nächten.

Und wenn du eh schon mit entsprechender Erwartungshaltung an die Sache herangehst, wirst du natürlich auch allerlei Anhaltungspunkte finden, die deinen Glauben, dass es sich um einen Geist gehandelt hat, bestätigen.

Wenn man es allerdings rational und logisch betrachtet, ist es gar nicht mehr so eindeutig ...


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 19:57
@X-RAY-2 Ja, da hast du recht. Man sollte die Sache nicht überstürzen...Ich behalte mir das im Hinterkopf und gut ist. Aber wenn man Nachts das so erlebt, wie geschildert und die Freundin wenige Tage danach ebenfalls, dann jagt das einem ganz schön Angst ein :(


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 20:34
Zitat von MysteryXx3MysteryXx3 schrieb: Als ich mir das Bild von der von der Frau angesehen habe, welche sich erhängt hatte, konnte ich sie zweifelsfrei identifizieren!
Was heißt zweifelsfrei identifizieren? An welchen Sachen?


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 20:45
Dawnclaude Am Gesicht - Größe hat auch gepasst...


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 20:58
@MysteryXx3
Naja wenn das noch liest, zumindest lässt sich das nicht rational erklären, wenn du sie eindeutig mit dem Foto identifizieren konntest.
Wegen Pöbeln per PN ausgeschlossen? Na super, dass man dafür direkt ausgeschlossen wird...


melden

Paranormale Erlebnisse!

25.01.2015 um 23:14
huhu ok ich mach auch mit:

die geschichte beruht auf aussagen meiner verwandtschaft da ich mich nicht daran erinnern kann, war erst so um die 3 jahre alt:

THEMA UFOS:

Über unserer Siedlung, schwebe ANGEBLICH ein großes UFO, ich habe vor einigen Jahren im Internet nach Meldungen gesucht, hab auch welche gefunden.

Es schwebte ruhig, mit "merkwürdigem" Geräusch und Lichtern (blau, rot), es war rund, und sehr sehr groß, lt. Verwanschaft so groß wie ein Fußballfeld.

Leute, seit dem hab ich voll die Angst vor E.T. und co!


THEMA GEISTER:

zuvor lt. meiner Tante und Onkel:
mein Großvater verstarb ein Jahr vor meiner Geburt im Haus meiner Tante und Großmutter, meine Tante lebt noch dort.
Seit er vom Leben geschieden ist, hören sie dort alles, Tante, Onkel & Cousins seine Schritte.

Als ich sie wieder mal besuchte, (sie leben in einem anderen Land), hörte auch ich die Schritte und dachte die sind alles vollkommen irre!!! Nö, ich kannte meinen Opi nicht, aber er war es, ich weiß nicht woher ich das weiß, aber es war schön. Sie sagen, er wacht über das Haus. Wenn sie nicht die Tür absperren, lässt er die Schlüssel rasseln. Sie hören ihn immer wieder.

THEMA GEISTER TEIL 2:
Mein Bruder zieht in seine neue Bude, meldet sich bei mir und sagt, ey ich hab ein Hausgeist.
Ich so: ja sicha.
ER: ne echt... komm rüber ich zeigs dir... bla bla

Ich geh rüber, joooo irgenwas ging da schon vor.... zuerst ging die Vitrinentür auf, ich dachte er hat wohl die Wasserwaage nicht verwendet beim montieren der Vitrinen und so...

nö, dann kam auch noch ein dings (glaub es war ein kleiner Ball oder sowas, weiß nimma so genau) aufjedenfall kamm was in unsere Richtung geflogen...
Mein Herz: stillstand
Mein Bruder: "siehst du??? Das mein ich! Es ist mein Hausgeist!"

Ich spüre schon wenn was böses da ist und so... aber da war nichts... was es war... ein Geist? Magnetismus? Mein Bruder beherrscht die Gabe der Telekinese??? Was weiß ich aber irgendwas ist da gewesen... :D

Irgendwann war es weg, einfach weg. Mein Brüderchen war etwas traurig denn anscheinend konnte er damit ganz gut umgehen. Wir fragten immer wie es ihnen geht, ihm und seinem neuem Freund...


jo das sind so meine kleinen Geschichten, es gibt noch mehr aber die find ich nett. :) vorallem die Hausgeist Geschichte :)

lg :)


1x zitiertmelden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2015 um 15:24
@Polterfee

Vielleicht hatte der Geist durst? :D


melden

Paranormale Erlebnisse!

26.01.2015 um 17:33
@Lady_Amalthea

Das ist eine gute Frage :D ich habe noch nicht mal geguckt, um was es in diesem Buch überhaupt geht xD
Es war auf jeden Fall eigenartig.

Witzig war auch mal:
Ich habe mit meinem Vater zusammen meinen Schrank repariert. Und Ne Schraube flog runter. Wir haben alles abgesucht - vor uns - hinter uns.
Irgendwann lag die Schraube nun doch vor uns. Wir haben uns angeguckt und mein Vater sagte so "sag mal - die lag doch da eben noch nicht?"
Ich war genauso verdattert - weil da vorher wirklich nix lag. Und dann meinte mein Vater ganz trocken "da will jemand mit uns spaßen"

Komischerweise ist es mir öfter passiert das Dinge woanders wieder aufgetaucht sind. Aber um nicht in Panik zu verfallen - hab ich's auf meine Schusseligkeit geschoben :P


melden

Paranormale Erlebnisse!

28.01.2015 um 18:29
Hi,

mir ist es mal passiert dass ich im Bett lag und mein Hund neben mir im Bett und ich schaute Fernsehen. Dann auf einmal klopfte es 3 mal ganz laut hintereinander in meinem Schrank.
Es war so ein Klopfen als ob jemand herein möchte! Mein Hund erschrak und drehte in dem Moment ruckartig den Kopf zum Kleiderschrank. Also habe ich mir das auch nicht eingebildet.
Ich habe so getan als wäre nichts. Habe nicht darauf reagiert.
Ich hatte Angst dass wenn ich darauf reagiere, ich den Geist einlade mit mir zu kommunizieren.
Das ist fast 2 Jahre her. Muss dazu sagen dass vor 3 Jahren im Februar mein Vater gestorben ist und ich das nie verkraftet habe. Habe mir immer gewünscht noch einmal mit ihm zu sprechen.
Ihm zu sagen wie sehr ich ihn lieb hab. Aber seitdem das Klopfen war, habe ich diesen Wunsch schnell wieder abgelegt. Ich weiß das klingt alles völlig irre. Aber man kann sich niemals sicher sein, was für ein Wesen man mit seinem Wunsch auf Kontakt herbei lockt.
Dann lieber nichts in der Hinsicht wünschen! Ich mache keine Tür auf, die man nicht aufmachen sollte, wenn ihr versteht was ich meine.
Und mir ist bewusst dass hier genügend Skeptiker im Forum sind die Zweifel an dieser Echtheit meines Erlebnisses haben! Ich bin auch Skeptiker was viele paranormale Berichtungen aus dem Internet angeht, aber mein Erlebnis ist echt und es war ein Klopfen als ob jemand herein möchte.
Es war nichts in dem Schrank was herunter fallen und so ein Klopfgeräusch verursachen könnte und schon mal nicht einem solchen Klopfen!
Nur Klamotten im Schrank. Egal wie sehr ihr wüste Theorien erstellt über einer natürlichen Ursache, es gibt keine! Seitdem mir das passiert ist, glaube ich dass es mehr gibt auf dieser Welt. Mehr als wir auch nur erahnen können mit unserem Kleingeist!
Ich weiß es ist nur eine kleine Sache so ein Klopfen .... aber mehr habe ich nicht zu erzählen, da ich hier nichts zusammen spinne! Es ist für mich keine kleine Sache! Es ist für mich eine Warnung gewesen dass man mit seinen Wünschen vorsichtig sein sollte! Auch solltet ihr euch gut überlegen ob ihr Kontakt zu so etwas unbekannten herstellen wollt. Ich bin auch fasziniert davon seit dieser Sache, aber ich möchte sowas nicht zu Hause live haben.
Es macht ja auch richtig Angst!


melden

Paranormale Erlebnisse!

28.01.2015 um 20:16
@WitchyWitch
Zitat von WitchyWitchWitchyWitch schrieb:Über unserer Siedlung, schwebe ANGEBLICH ein großes UFO, ich habe vor einigen Jahren im Internet nach Meldungen gesucht, hab auch welche gefunden.
Könntest du die Meldungen zu diesem Fall bitte hier verlinken. Das wäre sehr hilfreich.


melden

Paranormale Erlebnisse!

28.01.2015 um 22:58
Hallo ihr lieben,

also nachdem ich mich jetzt mal ein paar Tage eingelesen habe (kommt ja einiges zusammen bei einem 11 Jahre alten Thread) habe ich mich mal registriert und will mal über meine mehr oder weniger paranormalen Erlebnisse berichten und würde natürlich auch gerne wissen was ihr davon haltet.

Also angefangen hat bei mir alles wie bei einigen anderen in meiner Kindheit.
(Und bitte erklärt mich jetzt nicht für verrückt.)
Ich habe als Kind angefangen in meinen Träumen die Zukunft gesehen. Und zwar nicht unbedingt schöne Dinge.
Zum Beispiel kam ich eines Tages zu meiner Mutter und hab gesagt "Mama du wirst einen schlimmen Autounfall haben. Aber mach dir keine Sorgen, es wird dir nichts passieren."
Sie hatte auch einen Autounfall bald darauf. Das Auto hatte sich mehrfach in einem Feld überschlagen, sie war nicht angeschnallt. Es ging ihr "gut" in dem Sinn, dass sie sich bloß das Schlüsselbein gebrochen hat.

Ein anderes Mal habe ich den Tod meiner Urgroßmutter vorausgesagt. Natürlich nicht präzise auf den Tag genau, ich habe nur gesagt verabschiedet euch von ihr, ihre Zeit ist bald da. Ich weiß schon, dass man sich bei einer 96 Jahre alten Frau denken kann, dass ihre Zeit bald abläuft aber ich habe wohl auch nachdem sie verstorben war angefangen mich mit ihr zu unterhalten. Sie sagte ich solle meiner Oma sagen es gehe ihr gut. An genaue Details erinnere ich mich nicht mehr.

Ich habe noch einige mehr Geschichten aber ich würde gerne wissen was ihr mal zu den beiden sagt, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen.
Nach einiger Internetrecherche weiß ich, dass es wohl ziemlich viele Menschen gibt die die Zukunft träumen, vielleicht ist ja jemand anwesend.


melden

Paranormale Erlebnisse!

29.01.2015 um 06:28
Ich möchte Dir das nicht schlecht reden @Lakatharina, aber solche Dinge können auch einfach
Zufall sein. Im Unterbewusstsein hat man Angst seine Bezugsperson durch Krankheit, Unfällen ect.
zu verlieren. Die Angst hat man auch als Erwachsener noch, aber als Kind ist diese Angst stärker ausgeprägt, das ist aber natürlich denn man ist als kleiner Mensch noch sehr abhängig von Anderen.
Ich glaube nicht dass es was mit in die Zukunft blicken zu tun hat.
Klar ist sowas interessant und toll wenn man soetwas wirklich kann, aber in Deinem Fall wie gesagt, ist es sicherlich nicht so.
Die paranormale Welt ist natürlich sehr interessant und es gibt wirklich Dinge die wir noch nicht
begreifen.
Aber das sollte Dich nicht hindern weiter zu forschen und Dir Bücher und Erlebnisse anderer Menschen durch zu lesen.
Nur bitte sei vorsichtig damit. Auf Menschen mit hohen Schwingungen zieht Geister magisch an.
Denn vielleicht irre ich mich auch nur und Du hast wirklich einen kleinen Blick in die Zukunft getan oder hast wie gesagt, hohe Schwingungen ... also bist empfänglich für das paranormale.
Es ist nämlich nicht lustig wenn bei Dir zu Hause auf einmal seltsame Dinge passieren. Es macht Angst und man weiß nie mit was man es genau zu tun hat.
Was ich in meinem Posting gestern vergessen habe zu erwähnen ist, dass es noch ein Erlebniss gab außer dem Klopfen aus meinem Schrank.
Ich wurde schon einmal angefasst von etwas. Irgendwas drückte mit dem Finger auf meine Stirn. Und zwar nicht irgendwo hin, sondern mitten auf mein Kronenchakra.
Das ist das 7. Chakra und auch das Haupt-Chakra und steht in Resonanz zu durchsichtigem oder weißem Licht und dem Geist-Licht-Körper.
Es tat etwas weh, denn dieses Wesen ( Geist oder was weiß ich was es war ) drückte sehr dolle darauf. Ich habe auch im Internet gesucht was das bedeuten soll, aber ich fand nur heraus dass es 7. Chakra im Körper gibt und was sie bedeuten.
Aber warum es das tat, kann mir auch keiner sagen. Aber weiterhin ist hier Gott sei Dank nichts passiert! Ich hoffe das bleibt auch so!
Ich wünsche jedem dass er die Antworten auf seine Fragen hier im Forum findet und seine Erlebnisse hier schreibt, vielleicht finden sich dann Antworten von ganz allein!


viele Grüße


1x zitiertmelden