weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

8.656 Beiträge, Schlüsselwörter: Vampire, Vampir, Blut, Beweise, Beweis, Wiedergänger

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 13:11
@nanusia

Zumindest wurde das in einer Dokumentation vor ein paar jahren behauptet...

Aber letztendlich verstehe ich jetzt "Sensation" nicht richtig. Niemand bezweifelt, daß Menschen an Vampire geglaubt haben. Daß es Leichenschändungen gab, weil man an Vampire glaubte, ist daher auch nicht wirlich verwunderlich. Ein Beweis für die Existenz von Vampiren ist das damit noch lange nicht.


melden
Anzeige

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 13:16
@Commonsense

Dokumentation hin oder her (die hab ich glaub ich auch gesehen), ich weiß wovon ich rede/schreibe, ich war mit einem Mann aus der Gegend dort verheiratet und was die vor - während - und nach der Beerdigung machen, ist mit nem Leichenschmaus wie wir ihn kennen in keinster Weise vergleichbar. Da werden auch heute noch richtige Rituale veranstaltet damit man dem Toten die Wiederkehr so schwer wie möglich macht.

Dieser "Glaube" daran hält sich vorallem in den ländlichen Gebieten. Beweisen kann man sowas nicht, sie glauben halt daran.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 13:18
@nanusia

Ja, Aberglaube hält sich manchmal hartnäckig. Es gibt auch immer noch Menschen, die an den "bösen Blick" glauben. (Und auch solche, die an Chemtrails glauben... :D )


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 13:20
@Commonsense

Oh Mann, ja, der böse Blick! Und, die ganzen Vorschriften was man als Schwangere zu unterlassen hat, damit das Kind gesund zur Welt kommt.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 14:08
@LuciaFackel
Ich finde es sehr krass, wie geschickt dieser Bericht die Erklaerung umgeht, dass es sich lediglich um einen Aberglauben handelt bei solchen Bestattungen. Da wird echt alles getan, um es so klingen zu lassen, als handelte es sich wirklich um Vampire.

@nanusia
Wir tragen ja auch heute noch bei Beerdigungen schwarz ohne eigentlich zu wissen wieso. :)


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

22.07.2013 um 16:05
@Alari
@nanusia
Ich weiss nichts weiter über Vampire oder die zugehörige Mythologie. Wollte nur den Artikel reinstellen. ;)

Möglicherweise wurden Menschen als Vampire verleumdet, ähnlich wie in unseren Breiten als Hexen oder Teufelsanbeter, um Konkurrenz oder unliebsame Mitbürger zu vrenichten. Möglich auch, dass einzelne davon Fehlbildungen wie vielleicht mal ne Hasenscharte (ok, würde man am Schädel sehen) oder einfach große Zähne hatte, wie es eben mal vorkommt.

Ich hab auch mal gehört, dass es unter Malern üblich war, die Farbe mit Blut zu versetzen, um sie zu binden, zu verdicken. Normalerweise mit Tierblut, versteht sich, aber wer weiss, vielleicht gab es unter den Künstlern auch mal den einen oder anderen psychotischen Exzentriker, der das mit Jungfrauenblut getan hat, und wenn der ausgeblutete Leichnam gefunden wurde, hielt man das für das Werk eines Vampirs.
Um einen Leichnam so vollständig wie möglich auszubluten, um also die maximale Menge an Blut zu gewinnen, hängt man den Menschen kopfunter auf und eröffnet dann die Halsschlagader. Da das Gehirn auf diese Weise noch sehr lange durchblutet wird, bleibt der Mensch lange am Leben, das Herz schlägt noch lange, so dass fast alles Blut per Puls ausgetrieben wird.
Wenn man nun vielleicht noch 2 Löchlein in die A.Carotis gepiekst hat, sieht es aus wie der Biß eines Vampirs. Tataaa! :D

Allerdings setzen beide Möglichkeiten voraus, dass es vor dem Fund der Leichen oder der angeblichen Vampire den Mythos schon gab...


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 07:26
@LuciaFackel
Der Mythos ist ganz anders entstanden; als Leichen exhumiert wurden, wurde festgestellt, dass es so aussah, als ob Naegel und Haare nach dem Tod noch gewachsen waeren, ausserdem wirkten die Leichen durch Koerpergase sehr frisch und wohlgenaehrt, und nicht selten war Blut aus dem Mund ausgetreten und auf den Lippen zu sehen. So nahm man an, die Leichen waeren wieder aufgestanden um irgendwo Blut zu saugen.
LuciaFackel schrieb:Um einen Leichnam so vollständig wie möglich auszubluten, um also die maximale Menge an Blut zu gewinnen, hängt man den Menschen kopfunter auf und eröffnet dann die Halsschlagader. Da das Gehirn auf diese Weise noch sehr lange durchblutet wird, bleibt der Mensch lange am Leben, das Herz schlägt noch lange, so dass fast alles Blut per Puls ausgetrieben wird.
Wovon reden wir da grade, von einer Hinrichtung oder einem ausgebluteten Leichnam?


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 10:04
Eine der zuletzt ausgestrahlten Folgen der TV-Serie Supernatural hatte sich dem Thema Vampire auch noch einmal näher angenommen, jedoch bezogen darauf, wie Menschen Vampire heute sehen. Durch Twilight und andere TV-Formate ist die Vorstellung über Vampire in den letzten 10 Jahren auch ziemlich aufgeweicht. Gerade Frauen fühlen sich von diesen Glitter-Vampiren gerade zu angezogen, weil sie heute vemehrt als Schönlinge auftreten, die durch ihre verruchte Seite und ihre dunklen Geheimnisse eine absonderliche Art von Attraktivität an den Tag legen.

Man stelle sich vor, dass man vor 500 Jahren ein regelrechtes Schreckensbild von Vampiren hatte. Wie einfach es gerade zu war, dass Bild von Vampiren in der breiten Masse gänzlich zu verformen und wie einfach es auch damals gewesen sein muss die Vorstellung der Menschen zu manipulieren.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 10:56
@Nevrion

Die erotische Komponente ist keineswegs etwas Neues im Filmvampirmythos. Die Fanpost, die Bela Lugosi in den 30er Jahren bekam, spricht Bände und die Hammerfilme hatten auf junge Damen eine ähnliche Wirkung.
Die Dracula Verfilmungen von John Badham und Francis Ford Coppola brachten ebenfalls viele Damen in Stimmung, von den feuchten Stühlen, die bei Interview mit einem Vampir im Kino hinterlassen wurden, gar nicht erst zu reden...


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 11:21
@Alari
Ich spreche davon, wie Leute auf die Idee kommen könen, dass ein Vampir sein Unwesen teibt.
Aber wie ich schon schrieb, die Wurzel des Mythos war das nicht, da es das Vorhandensein des Mythos voraussetzt, wenn Leute meinen, ein Vampir sei unterwegs, weil sie entsprechende Leichen finden.
Alari schrieb:Wovon reden wir da grade, von einer Hinrichtung oder einem ausgebluteten Leichnam?
Von einem scheinbaren Opfer eines Vampirs.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 11:23
@Nevrion
Man schrieb den Vampiren eben auch die Fähigkeit zu, auf das Bewusstsein ihrer Opfer einzuwirken, so dass diese sich ihnen ergaben oder sich von ihnen sogar angezogen fühlten, ganz gleich, wie schrecklich die Erscheinung des Vampirs war.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 12:28
@LuciaFackel
Ich glaube, das fuer den Mythos gar keine Anwesenheit von blutleeren Leichen erforderlich war.


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 20:51
Ich bin auch ein Vampir, ich ess für mein Leben gern Blutwurst..... auch wenn das Blut auch vom Schwein....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 20:57
@RasputinsRobe

*lach*

Dann bist du eigentlich sowas wie Chupacabra :D


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 23:44
@RasputinsRobe
@Keysibuna
LOL - Ziegensauger klingt ja schon abartig genug, aber nun auch noch Schweinesauger??? :D


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

23.07.2013 um 23:48
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:LOL - Ziegensauger klingt ja schon abartig genug, aber nun auch noch Schweinesauger??? :D
Und was is mit den menschensaugern, um die es hier eigentlich geht?!gehen sollte...? ;-)

Die sind wieder total romantisch und glitzernd oder wie? ;-p mit den tollsten und mysteriösesten Fähigkeiten ;-)


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

25.07.2013 um 19:54
@LuciaFackel
@Keysibuna
@Commonsense
@boe


Das mit dem Blutsaugen kam eigentlich erst viel später, ursprünglich wurde bei diesen Wiedergängern dem Volks(un)glauben nach, direkt das Leben ausgesaugt bzw Seuchen ausgelöst. Letzteres hatte durchaus reale Vorgaben, da infizierte Leichname, die nicht entsprechend bestattet wurden, tatsächlich noch als Ansteckungs und Verbreitungsquellen konnten.

Als die Vampire dann attraktiv und erotisch wurden, kurz vor Bram Stokers "Dracula" müsste das angefangen haben, kamen damit auch die Umgehungen gesellschaftlicher Grenzen dazu. Besonders im viktorianischen Zeitalter waren wohl die Sitten sehr geachtet und der "Spaß" eher zweitrangig. Zumindest nach außen hin. Wenn man natürlich diverse Auschweifungen einem bösen Wesen zuordnen und nachsagen konnte... War man fein aus dem Schneider! Irgendwo hatte ich mal eine Art Kritik/Essay dazu gelesen und nach damaliger Meinung/Stimmung musste Bram Stoker schon teils voll an die literarischen Limits gegangen sein. Um zum Bluttrinken zurück zukommen, das Eindringen der Zähne in die Haut/Vene des Opfers hatte damit, obwohl es vielleicht seltsam klingt jetzt, einen Penetrationshintergedanken. Zudem ja auch eine definitive Machtausübung damit einher geht.

Möglicherweise könnte man sogar soweit gehen und vermuten, das Personen mit solchen Interessen also eher gewissen, unterdrückten Wünschen leiden oder eben diese nicht offen artikulieren können/wollen/dürfen.

mfg
Eye


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

25.07.2013 um 20:01
@PrivateEye

Dracula war nicht der erste Vampirroman. Er wurde nur der bekannteste.
Urheber des modernen Vampirmythos war viel eher der Leibarzt des Dichters Lord Byron, John Polidori.

Wikipedia: Der_Vampyr_(Polidori)


melden

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

25.07.2013 um 20:13
@Commonsense
PrivateEye schrieb: kurz vor Bram Stokers "Dracula" müsste das angefangen haben,
Ich habe nicht behauptet, das Stoker der erste wäre! :-)

Natürlich ist Polidori bekannt. Die Nacht, in welcher diese Geschichte entstand, wie auch Mary Shelleys "Prometheus", besser bekannt als "Frankenstein", erlangte cineastische Historie in der bildgewaltigen Verfilmung "Gothic", wo die entsprechende Nacht am Genfer See (künstlerisch frei) dargestellt wird.

Natürlich sollte auch "Carmilla" erwähnt werden, ebenso wie Goethes "Braut von Korinth."

mfg
Eye


melden
Anzeige
WalkingDead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beweise, dass es Vampire gegeben hat/gegeben haben kann

25.07.2013 um 23:54
Wegen der erotischen Komponente habe ich folgendes gefunden:

Warum empfinden viele Menschen Vampire als erotisch?

"In den anfänglichen Geschichten wurden Vampire mit Gewalt und Tod in Verbindung gebracht. Vampire wurden als äußerst hässliche, bösartige Wesen dargestellt. Von Erotik war hier noch jede Spur. Im Laufe der Zeit, besonders im letzten Jahrhundert, kristallisierten sich immer mehr Aspekte wie absolute Unterwerfung und die übernatürlichen Kräfte der Vampire heraus. Auch änderte sich langsam das Aussehen der Geschöpfe. Sie wurden vermehrt als bleiche, aber durchaus attraktive für immer jung bleibende Wesen dargestellt. Das zentrale Element des Vamipirismus, der Biss in den Hals, symbolisiert die absolute Kontrolle beziehungsweise Auslieferung. Dies sind Themen aus dem Bereich des Sado-Masochismus, die in verschiedenen Ausprägungen in vielen sexuellen Fantasien zu finden sind. Blut als Saft des Lebens beziehungsweise als Saft des Körpers und in Folge der Austausch dessen (durch den Biss) spielt eine wesentliche Rolle in dem Machtspiel zwischen Vampir und Mensch."

http://suite101.de/article/die-erotik-von-vampiren-in-literatur-und-film-a64900

und dann noch:
"Als die Universal 1931 Tod Browning “DRACULA“ in den Verleih brachte, da warb sie nicht mit Schlagzeilen wie “Der schaurigste Horrorfilm aller Zeiten”, nein – vielmehr wurde der Lugosi-Film angekündigt als “The Strangest Love Story of All”.

All das, was die bürgerliche Gesellschaft mit dem Attribut abartig oder pervers belegt, stellt der Horrorfilm dar: Masochismus, infantile Wut, Transvestitentum, Inzest, Homosexualität und vor allem Nekrophilie, also das Verbotene, von dem niemand sprichtm das aber gleich-weiting in den köpfen aller geistert. Es wäre unmöglich gewesen, dies alles in der Blütezeit des phantastischen Films, also in den 3oer und 4oer Jahren (Universal-Ära), filmsch offen zu zeigen. So erschien die Märchenwelt der Geister, Vampire und Ungeheuer, eine infantile und daher “heimische” Welt, die uns düstere Friedhöfe und finstere Museen auftut, Symbole für den Mutterschoß, geeignet, erotische Aussagen zu transportieren, ohne bei der Zensur anzuecken. Die ist nämlich hart und unerbitterlich : Brutalität und Gewalt läßt sie in allen Schattierungen über die Leinwand flimmern, aber Sex und Erotik… Erst mit dem Aufkommen des rein erotischen und dann des Sexfilms verlor der Horrorfilm nach und nach seine Domäne..."

http://www.dbcult.com/printed-media/die-erotische-komponente-des-horrorfilms-1-teil/


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden