Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlafstörung, Komisches Gefühl, Nachtangst
skreet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

18.06.2007 um 12:13
@ soulmirror: Danke für den Link, sehr interessant...

zum Thema: Das nächtliche
Aufschrecken verbunden mit einem Gefühl von Nervosität oder Beklemmung (das Gefühl
beobachtet zu werden) kennt eigentlich jeder, auch wenn viele Menschen sich nicht
erinnern können, so etwas schon einmal selbst erlebt zu haben. Ich persönlich denke,
dass, im Gegensatz zur tatsächlichen medizinischen Nachtangst, die ja vorwiegend bei
Kindern auftritt, hier einfach der Moment des Erwachens bewusst erlebt wird und daher zu
diesem mulmigen Gefühl führt. Ich meine damit einen zeitlichen Moment, in dem der gerade
noch geträumte Traum mit der real existenten Umgebung übereinander geblendet wird. Häufig
sehen Personen, die plötzlich aufschrecken auch noch einen Schatten oder eine Gestalt,
die gar nicht wirklich da ist, sondern einer geträumten Person entspricht, deren Abbild
das Gehirn gerade noch verarbeitet.
Meine Frau leidet darunter und wacht hin und
wieder nachts auf, weil sie eine schattenhafte Person in unserem Zimmer stehen sieht, was
ihr Angst bereitet. Da ich einen sehr leichten Schlaf habe, werde ich glücklicherweise
immer rechtzeitig wach, um sie beruhigen zu können.
Ich selbst kenne das Gefühl aber
auch. Ich schätze, dass der Grund für das Aufwachen an einer unbewusst wahrgenommenen
Veränderung der Umgebung liegt, die nicht verarbeitet werden kann, vom Schläfer aber
registriert wird, etwa ein Hupen, ein lautes Fahrzeug, ein dumpfes Geräuch oder ein
anderer Reiz, der nicht in die Gewohnte nächtliche Umgebung (inkl. Geräuschkulisse)
passt.

Im hier angesprochenen konkreten Fall, wo das seltsame Gefühl aus Richtung
des Spiegels zu kommen scheint, stelle ich mal folgende Vermutungen an:

1. Das
Licht wird irgendwie an einer Kante des Spiegels reflektiert, also nicht so, dass man die
Lampe komplett im Spiegel sehen kann, sondern so, dass der Widerschein zwar da ist, aber
nicht direkt zugeordnet werden kann.

2. Da scheinbar auch eine "Angst" besteht,
dass etwas im Dunkeln lauern könnte (der unheimliche Flur, der Weg zum Lichtschalter),
frage ich mich, ob da in der Kindheit vielleicht ein entsprechender Schlüsselreiz diese
leicht phobische Reaktion ausgelöst hat. (Ich selbst habe z.B. Angst vor Hunden, weil ein
Hund mal nach meiner Hand geschnappt hat, als ich noch ganz klein war. Heute bin ich 33
und weiß, wie unsinnig diese Angst ist, aber dennoch bleibt sie...) Gab es ein Erlebnis,
dass mit dem nächtlichen Herumschleichen auf einem Flur zu tun hat?
Diese Angst lässt
sich übrigens durch das Einschalten des Lichtes lindern. Falls die Wege zu den Schaltern
zu weit sein sollten, würde ich vorschlagen auf ein technisches Produkt der späten 80er
Jahre zurück zu greifen, das noch immer in Baumärkten verkauft wird, den Klatschschalter
(mittlerweile auch sprachgesteuert erhältlich).

3. Der ominöse Wandschrank... Auch
hier dürfte wohl eine Art Initialerlebnis während der Kindheit vorliegen. Es könnte z.B.
sein, dass niemand da war, um nach dem "Monster im Schrank" zu schauen. Abhilfe kann
hier, genauso wie bei der Befürchtung, es könnte jemand durch eine Tür kommen, ein
Möbelstück (schwerer Stuhl, Sessel, leichte Kommode) schaffen, das vor den Schrank/die
Tür geschoben wird, üm diese zu "verrammeln". Eine andere Möglichkeit bietet eine
sogenannte "Spanische Wand", ein Paravent, mit dem der Blick auf den Schrank versperrt
wird. Beide Wege tricksen die eigene Psyche dahingegend aus, dass sie ein Gefühl der
Sicherheit erzeugen, entweder in Richtung "da kommt eh keiner durch" oder à la "was ich
nicht sehe, kann mir auch nicht schaden"...


melden
Anzeige
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

18.06.2007 um 18:13
Is "Klaustrophobie" nicht "Platzangst", also Angst in engen oder / und überfülltenRäumen?
DAS ist es mit Sicherheit bei mir nicht, sondern wirklich das gefühl, dassneben mir und meinem Mann noch etwas da ist....


klaustrophobie ist nichtplatzangst !!!


melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

18.06.2007 um 23:25
Ja, dank Schäuble.


melden
shortshoot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

18.06.2007 um 23:44
hmmm..hört sich alles verdammt logisch an , danke für eure antworten =).
Nunja , wennwir jetzt auf's atmennoch zurückkommen würden wäre ich euch sehr dankbar. Zur Erklärung ,das ist wirklich sehr selten bei mir das ich des atmen höre. und auch nur wenn ich miteinem Ohr (also seitlich) auf dem kissen liege, ich habe schon oft gedacht das es einfachmein Atem wäre aber es ist ein anderer Rhytmus.


melden
satura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

19.06.2007 um 15:51
Ich fühle mich oft beobachtet. Deshalb sind bei mir grundsätzlich alle Türengeschlossen/abgeschlossen, ich schaue nachts nicht in den Spiegel (obwohl ich weiß, dassda nichts ist xD) und owei... nicht einmal unters Bett. Ziemlich lächerlich. Ich weiß esist nichts da und trotzdem. Mein Schlafzimmer ist aber auch sehr verwinkelt und ich habehier oben 2 "tote Räume". Der eine ist nicht zugänglich und in dem anderen lagern alteMöbel und Erbstücke. Wenn da mal der Dachstuhl knackt und kracht (und das macht er oft),dann läufts mir schonmal kalt den Rücken runter. Bilde mir auch teilweise Geräusche ein,die aus diesen Räumen zu kommen scheinen, wie Kartonschleifen oderMöbelrücken...hoffentlich bilde ichs mir ein ^^ Bin aber im Allgemeinen "etwas"paranoid.

Zu dem Atmen... das hatte ich nur einmal, hab mich aber zu Todeerschrocken. Und was wars? Die pöhse Nena! Hatte doch tatsächlich das Radio angelassen,war mitten in der Nacht aufgewacht und hab verständlicherweise 'nen Schock bekommen ^^ Eslief grad "Leuchtturm". Die Frau zieht den Atem nach jedem gesungenen Vers so röchelndein, dass ich im ersten Moment nichtmal dran gedacht hab, dass es die Platte sein könnte.Aber da könnt ihr euch auch selbst von überzeugen. Das macht sie auf so ziemlich jedemihrer Songs. Bei näherem Hinhören... nya


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

19.06.2007 um 16:02
Ich fühle mich beobachtet, wenn ich mit meinem Hund Gassi gehe. Ich fürchte 1000Spießeraugen beobachten, ob er irgendwo hinkackt, damit sie sich ereifern können.


melden
shortshoot
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

19.06.2007 um 16:35
Welch produktiver Beitrag von dir Schatten69


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

19.06.2007 um 17:10
gelle? @ shortshoot


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

19.06.2007 um 17:14
Schätze das die Frage niemand mit nein beantworten kann !

Delon.


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

21.06.2007 um 20:25
Hmmm das kommt mir manchmal bekannt vor, legt man sich ins Bett,und man fühlt sichtrotzdem irgendwie beobachtet, obwohl man alleine ist. Ist dann wohl doch ganz gut wennman mit Licht einschlafen tut.

Mfg


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

21.06.2007 um 20:31
ich kenn das gefühl nur allzu gut, wenn ich abends mein licht ausmache spring ich vonlichtschalter in mein bett weil ich immer angst habe das mich jmd von hintenpackt.komisch oder?ich denke einbildun g oder so aber naja


melden
pashtunwala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

21.06.2007 um 20:35
das liegt darn, das der mensch 2 wessen hat die ihn das ganze lben beobachten,
daserste wssen hilft denn menschen in gefahr

das 2 wessen redet ihn schlechtesein.


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

21.06.2007 um 20:36
@pashtunwala
woher wills du das denn wissen?heißt das ich bin nie alleine? Oh gott


melden
skreet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

25.06.2007 um 08:20
Das mit der asynchronen Atmung kenne ich so nicht, aber ich erlebe hin und wieder einenähnlichen Effekt. Ab und an meditiere ich, und ich denke dass sich dabei meine bewussteWahrnehmung aufspaltet. Es kommt nämlich vor, dass ich während der Meditation einschlafeund mich dann selbst schnarchen höre, was bei mir immer den Gedanken auslöst: "Du Idiotbist schon wieder eingepennt!"
Da der Geisteszustand während einer Meditation in etwadem zwischen Schlafen und Wachen entspricht, könnte es sein, dass du deine Atmung imHalbschlaf hörst und davon wieder aufwachst. Die Asynchronität wäre dann mit derverzerrten Wahrnehmung des Halbschlafes zu erklären.


melden
skreet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

25.06.2007 um 08:24
Platzangst ist übrigens die weit verbreitete FALSCHE Übersetzung für Klaustrophobie, derFurcht vor engen Räumen. Man müsste hier eher von Raumangst sprechen, denn Platzangstentspricht der Agoraphobie, der Furcht vor weiten, offenen (öffentlichen) Orten wieweiten Ebenen, großen Marktplätzen etc.


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

25.06.2007 um 08:41
ach ihr mit eurem platz angst und schlafproblemen ist es so schwer zu stellen das wireventuell nicht der ober macht sind das es etwas nach uns kommt?
Es gibt auch menschensie sehen geister bei vollem bewusstsein was ist dann? Haben sie nur halos?

Esgibt wissenschaftler die haben ganze poltergeist treiben mit erlebt und sogar gefilmtleider hab ich kein link.

Die wissenschaftler geben sogar zu das es eine seelegibt!!

Ihr die nicht an geister glaubt glaubt auch nicht an jesus und auch nichtan gott das wird euch noch sehr teuer zu stehen kommen.


melden
krist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

25.06.2007 um 18:11
ja, aber erst seidem ich hier die ganzen schauergeschichten mitgelesen hab...
odermerk ich seit dem erst das ich beobachtet werde!? ;)

ein gutes beispiel was diepsyche alles bewirken kann..


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

26.06.2007 um 20:27
Also ich denke das das irgenein geist oder so was ist. das gefüh kennnn cih


melden

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

26.06.2007 um 20:46
ich hab das gefühl fast immer, aber in der nacht aufwachen ist schon heavy, sobald beimir der fernseher läuft fühl ich mich wieder ok, wenn ich in der nacht aufwache, dannschalt ich immer den fernseher ein und 30 min sleeptimer, fertig!!
aber am schlimmstenfind ich nachts aufs kloo zu gehen, ich hasse spiegel auch, das ist echt schlimm!!
Mirfällt jedoch auf, wenn man z.B. stark in allmy aktiv ist ist der effekt noch stärker, alsich mal ein halbes jahr inaktiv wahr, wars schon fast weg.


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fühlt ihr euch auch manchmal... beobachtet?

26.06.2007 um 20:51
Doch, manchmal ist da was: Dicke Spinnen, fette Fliegen und fiese Schnaken. Kommt davon,wenn man ländlich wohnt.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt