Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

232 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Rabe, Krähe

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 11:45
Ist das ein Gedicht ?:)


melden
Anzeige

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 11:56
ich sehe raben als intelligente und interessante tiere und nicht als boten des todes.für mich
sind die raben und krähen beliebte motive meiner fotos.

aber ich finde schon die alten mythen und geschichten über die damalige "bedeutung" der
tiere und auch menchen ziemlich interessant.


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:00
Die Tiere waren sehr angesehen auch Woelfe unsw.
Das war den Kirchen ein Dorn im Augen... alsoooo hat man sie eben auf die schwarze Liste gesetzt und fuer Teufelswerk erklaert..
So kann man nach eine Generation, den Glauben daran verlieren..

Aber ich bin ja da ;-) und klaere auf ;-)

Wenn du einen Raben siehst .... Gruesse ODIN


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:02
Wieso ein Dorn im Auge ?
Was machen denn die Tiere so schlimmes,der Meinung der Kirche nach ?


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:03
@wunjo

...ich wollte Dich schon herbeirufen, um hier mal abhilfe zu schaffen, aber da warst Du noch mit dem Auspicken der Augen von verblendeten N00b´s beschäftigt...

...schön, dass Du´s noch geschafft hast...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:04
sie erinnern an die alten götter

buddel


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:04
wenn menschen nach zeichen fragen, dann suchste dir welche ;)


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:05
nachbar, bei dir wird das nix mit auge auspicken, die brille ist zu grell :P


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:06
Ja aber gleich die Schuld zu Raben schieben...:(

Oder vielleicht funktioniert das alles nach einem "Glücksrad-Prinzip"


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:06
hat nicht ein rabe odins auge rausgepickt ?

buddel


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:08
@Lilie

...hehehe, ich bin ja auch sehend... ;)


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:08
Link: de.wikipedia.org (extern)

Ist dieser ODIN gemeint ?


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:09
mir fällt nur ein, dass odin einen schwarzen raben auf der schulter hatte.


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:09
Wie ihr dort sehen könnt,hatte er wirklich diesen Raben,der hier schon erwähnt wurde


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:09
was sagte steve wonder ?

"ich trage ein hörgerät"

buddel


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:09
jepp, der odin


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:14
Einer muss euch ja mal aufklaeren...
kann doch net zuschaun wie Mods hier ohne Wissen was schreiben lol


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:15
o.O. eine sehr gefährliche Aussage...
Jetzt wirst du vin n.i.n. eingebuddelt:D


melden

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:18
@MrDexter

Ist mehr eine Theorie, die ganze Sache ist für mich ziemlich experimentell.

Viele Tiere wissen ja zB wenn ein Sturm oder Erdbeben sich anbahnt, sie nehmen sehr wahrscheinlich subtile Änderungen der Gesamtsituation wahr
(Änderungen des Luftdrucks, Gerüche, Vibrationen, oder einfach Änderungen in der Grundstimmung) also etwas, daß wir nicht mehr so genau beachten, und das nichtunbedingt "übernatürlich" oder bei uns Menschen abwesend sein muss. Es gab auch mal einen Hund der Krankheiten erschnüffeln konnte, schönes Beispiel. Ihm wurde es aber glaub ich beigebracht. Kann mich nicht mehr so genau erinnern.

Ja und es ist sehr wahrscheinlich, daß das "Wie" vom jeweiligen Betrachter bzw. dessen Glauben und Wahrnehmung abhängt. Bei Visionen oder Träumen ist das ja auch der Fall. Die Natur ist in dieser Hinsicht selbsterklärend und hat da einiges auf Lager und viel Spielraum. Es gibt auch Gemütsspiegelungen in der Umwelt, daß ist vielleicht so ähnlich. Um bei dem Wolkenbeispiel zu bleiben: "grinsende Wolken"
erscheinen eher in glücklichen Zuständen als in Depressiven. hehe

Aber was weiss ich schon, ich versuche nur zu lernen, daraus irgendwie etwas praktisches zu ziehen und das scheint möglich zu sein.

Zumeist ist es doch so, daß viele vermeintlichte Hinweise/Zufälle eher mehrdeutig sind, und man quasi von Hinweis zu Hinweis springt, was ganz schön konfus sein kann, wenn man diese nicht zu deuten weiss.

@martialis

Das ist sehr interessant, mir scheint beides der Fall zu sein.
Zumal man in dieser eher christlichen Gesellschaft von Kindesbeinen auf diese Farb-Bedeutungen, samt dazugehöriger Emotionen eingeimpft bekommt, sie quasi
irgendwie wie eine Schicht darübergelegt werden.... Beerdigungen, Sensemann, schwarzer Mann, Parteien, Ampeln, Schilder, Erzählungen etc.

Auf mich wirkt schwarz irgendwie nicht einengend. Eventuell situationsbedingt.
Es hat für mich eher sowas wie eine Tiefendimension. Ich würde es, wie hier im Forum, vieleher einem weissen Hintergrund vorziehen, da die Imagination nicht so durch das Licht überblendet wird. Im Dunkeln sieht (liest) man besser.. oderso :)
Das ist aber auch wiederum sehr individuell.

Das mit dem Grün habe ich auch schonmal irgendwo gelesen. Angeblich verbessert es die Sehkraft, wenn man lange und regelmäßig das Grün der Blätter usw. betrachtet.


@Vaan
>Das stimmt alles nicht.
>Kaum sagt jemand "Raben & Krähen-Die Boten des Todesß"
>wird es weitererzählt

Du meinst der Beitrag artet in sowas wie einen Alfred-Hitchcock-Die-Vögel-Wahn aus?
Ich glaube die Menschen sind intelligent genug sich da einen Reim drauf zu machen und die Sache für sich selbst zu hinterfragen. Zudem gibt es noch die automatischen Abwehrmaßnahmen, die da sagen "Das stimmt alles nicht". :D


melden
Anzeige

Raben & Krähen: Die Boten des Todes?

25.11.2007 um 12:25
Stimmt genau !

Habt ihr auch schon erfahren,dass es zur Zeit des Tsunamis auf Sumatra damals alle Tiere vorher verschwunden waren und sich die Bewohner wunderten ?


melden
423 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was haben Geister an?681 Beiträge