weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amityville Horror

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Film, Amityville

Amityville Horror

22.08.2009 um 10:48
" Haus der Dämonen " find ich ganz gut.Kennt den jemand?


melden
Anzeige

Amityville Horror

22.08.2009 um 12:21
ja, war nicht schlecht obwohl ich das Ende irgendwie doof fand, das hätte man auch spannener lösen können.
Zumal so gut 100 Leichen doch wohl mit der Zeit etwas gerochen hätten wenn sie da so hinter der Wand liegen


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville Horror

23.08.2009 um 13:57
Hier kann man die Doku ansehen...habe mal Teil 1 eingefügt..sind wohl 19 insgesamt*



PART II ect.

George Lutz ist am 08. Mai 2006 verstorben!


melden

Amityville Horror

23.08.2009 um 16:02
http://www.amityvillemurders.com/


melden
Jersey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville Horror

25.08.2009 um 12:35
Es hat in diesem Haus nie gespukt. Hab ich ja schon auf Seite 4 geschrieben. George Lutz und DeFeos Anwalt haben sich das ausgedacht, damit die Strafe für Ronny DeFeo nicht so hart ausfällt.

Für die, die nicht wissen, wer er ist: Ronny DeFeo hat in dem Haus in Amityville seine gesamte Familie erschossen. Nach dem Massacker (Jahre später) ist dann George Lutz in das besagte Haus mit seiner Frau und Kindern eingezogen. Die Lutzes behaupteten, dass es in dem Haus spuken würde, aber es stellte sich später heraus, dass das alles gelogen war (der Grund steht ja weiter oben).


Ich versteh nicht, warum darüber noch diskutiert wird. xDD
Diese ganze Spukstory ist gefaked und ich schreibe das nicht aus dem Grund, weil das meine Meinung ist, sondern weil es die Tatsache ist.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:13
http://www.amityvillefiles.com/murders/

welchen Wahrheitsgehalt hat die Horrorgeschichte wirklich?

http://www.dctp.de/main.php?&obj=report&action=detail&thread=show&index=&id=7505

ach ja
Wusstet ihr, dass ...

... drei Autoren von Büchern über das Phänomen Amityville beim Schreiben Herzanfälle erlitten? huuuuu :D

@Jersey
nun wie auch immer...ich mochte einfach die Geschichte des Hauses immer...also zumindets der 1. Teil (abgesehen von der Mordgeschichte , die wirklich passierte) und ich habe vor Jahren originale Bilder der Tatorte gesehen, das war heftig)

ist einfach ne gute Geschichte und keiner weiß Schlußendlich alles so ganz genau....
wen es nicht interessiet, nun muß ja nicht mitlesen. :)

@Tempus1986
http://home.arcor.de/syndicater/mystery.htm

http://paraportal.pararesearch.net/frame.php?artikel=http://paraportal.pararesearch.net/html/body_index1.php ( mit Tagebuch)

http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.dark-stories.com/eng/haunted_house_amityville_horror.htm&...
search%3Fq%3Damityville%2Bhorror%2Blorraine%2Bwarren%26imgsz%3Dxga%26hl%3Dde%26lr%3Dlang_de%26rls%3Dcom.microsoft:de:IE-SearchBox%26rlz%3D1I7SUNA%26sa%3DX

lorraine warren hatte damals als medium das haus "untersucht".


melden

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:21
Ich dachte immer das der Mord statt fand, die Spuk-Story drum herum allerdings erfun den ist um einerseits das verfahren gegen den Angeklagten zu verwirren und andererseits um Geld aus dem Mordfall schlagen zu können, was ja scheinbar auch gelungen ist...!


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:29
@The_Wolverine
ist sicher was dran...ja natürlich war der fürchterliche Mord echt. Was nun wirklich an der ganzen SPUKGESCHICHTE dran war/ist.....mit 100% Sicherheit kann es keine sagen.

Aber natürlich wurde , wie auch immer daran verdient*


melden

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:32
Auf alle Fälle hat das Haus (zumindest das in dem Orginalfilm) optisch etwas düsteres.
Was die Geschichte betrifft....na ja....Urban Legend.


melden

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:33
Wobei sich das auf den "Spukaspekt" bezieht - nicht auf den Mord.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville Horror

25.08.2009 um 15:38
also ich finde es schön...und kein bisschen gruselig...es hat was, ja das schon....und so ein Geschichtchen im Hintergrund.......

http://weblogs.newsday.com/realestate/blog/amityvilleh.jpg


melden

Amityville Horror

25.08.2009 um 21:32
es beruht zwar auf eine wahre begebenheit aber manche sachen sind übertrieben oder nur dazu getextet wurden


melden

Amityville Horror

27.08.2009 um 18:39
Nun, ich habe vor langer Zeit mal was über den "Amityville Horror" im Netz gelesen!

Die Morde waren/sind wohl realität und der Täter (es war der Sohn) hat seine Familie ermordet! Ist dann in ie Klapse, da er angeblich die Morde von "Stimmen" befohlen kam!

Soweit der "reale" Aspekt! Im (mittlerweile gib es zig ;) ) Film wird dann natürlich noch ne intressante Gruselstory dazu gepackt und schon hat man Potential für viele, (mehr oder weniger) schöne Filme!!

"Basierend auf wahren Begebenheiten" kann alles und nichts bedeuten! Wenn in dem Ort z.B. nur schon das Haus steht, ist das ein wahre Begebenheit.
Mein Fazit: Glaubt nicht alles was die Filmindustrie erzählt!
Die wollen zwar nur euer Bestes, das ist aber nur euer Geld!! ;)


melden

Amityville Horror

27.08.2009 um 19:13
@Jofe
das wissen wir auch schon wers war und wieso aber die im film haben nun wirklich ein bischen übertrieben was die besessenheit des hauses betrifft


melden

Amityville Horror

21.08.2012 um 13:43
Ich finde das Thema ebenfalls sehr interessant und beschäftige mich schon seit längerer Zeit (etwa drei Monaten) gelegentlich damit.

- Ich habe unter anderem von seltsamen schwarzen oder grünen gelatineartigen Schleim gelesen, der manchmal die Decken herunter oder aus Schlüssellöchern herauslief. Vielleicht waren das ja Reste, die nach den Morden von den Polizeiermittlungen (Untersuchungen mit diesem Pulver für die Feststellung von Fingerabdrücken, mir fällt der Name leider gerade nicht ein) zurückgeblieben und alt geworden sind. Immerhin stand das Haus 1 Jahr nach den Morden noch leer...

- Die Fliegen, die sich die ganze Zeit in Dawn's ehemaligem Zimmer (dem Nähzimmer, wie die Lutzes es nannten) befanden, waren sicherlich nicht seit den Morden dort. Die Lutzes zogen wie bereits geschrieben mehr als ein Jahr nach den Morden dort ein - Fliegen leben nicht so lange.

- Zum rotgestrichenen Raum, den die Lutzes im Keller fanden: bestimmt gibt es seine Gründe, wieso er nicht im Bauplan verzeichnet war, doch rotgestrichen war er, weil der Familienvater, Ronald DeFeo sr., diesen Raum für die Kinder als Spielzimmer benutzen wollte und ihn rot streichen ließ, weil er die Farbe eben zu Hand hatte. Hätte er gerade blaue Farbe zur Hand gehabt, wäre es wohl der "blaue Raum" geworden :)

- Die glühenden Augen, die Kathy Lutz beim Schließen von Missy's (Tochter, 5) Fenster sah, konnten die der Nachbarskatze sein, die die Fähigkeit hatte, auf das Dach des Hauses zu klettern, wie Katzen das nunmal an sich haben. ^O^

- Das die Tochter Missy nur in ihrem Zimmer gesungen hat, liegt vielleicht daran, dass sie nicht wollte, dass ihre Familie sie singen hört. Es kommt oft vor, dass Kinder Spaß am singen haben, aber nicht möchten, dass jemand das mitbekommt. :)

- George Lutz wachte um 3:15 jede Nacht auf, der Zeit, zu der Ronald DeFeo jr. seine Familie umbrachte. Auch dieses Thema wurde bereits in der Mystery-Abteilung angesprochen bei einem weiteren User, der die selben Probleme hatte. Es wurde als einfache Schlafstörung diagnostiziert.

Nur einige der wahren Ereignisse, für die ich eine Erklärung, die sinnvoll erscheinen könnte, finden konnte. :) Es gibt viele davon, die ich nicht verstehen kann... Ist schon gruselig... :o
Zum Beispiel das Kruzifix, das verkehrt herum im Wohnzimmer hing und einen sauren Geruch abgab, oder der Wächterlöwe, der plötzlich mitten im Haus gestanden haben soll.

Ich würde mich gerne weiterhin an dieser Diskussion beteiligen und hoffe, dass sie nach fast 3 Jahren Inaktivität wieder weiter nach vorne kommt, indem ich einen neuen Beitrag schreibe :) Das Thema ist zu interessant, um nach 5 Seiten weggekehrt zu werden :(
An dieser Stelle bedanke ich mich auch beim Threadersteller für diesen tollen Thread ;)

Liebe Grüße :)


melden

Amityville Horror

21.08.2012 um 14:01
@Musicians20
Diese ganzen Geschichten setzen allerdings voraus, dass sie tatsaechlich auch passiert sind, was ich sehr stark anzweifle. Das Ehepaar Lutz wollte in meinen Augen einfach nur Profit aus dem Haus schlagen, sonst nichts.


melden

Amityville Horror

21.08.2012 um 14:23
leute habt ihr mal dran gedacht das einiges nie veröffentlich wird,weil sie kein weiteres aufregen möchte. insider haben damals kurz seiten veröffentlich wurde und der staat das raus gefunden hat und die wieder geschlossen haben


melden

Amityville Horror

21.08.2012 um 14:26
@schakalw
Beweise für deine Behauptungen?

@Alari
Das ist richtig, mit dieser ganzen Story wurde der Wert des Hauses immens gesteigert. Weit über den eigentlichen Marktwert hinaus. Deshalb bin ich mir auch sicher, dass es da lediglich um den Profit ging.


melden

Amityville Horror

21.08.2012 um 14:28
es gab damals eine seite die ich gefunden hab vor weiß nicht wie viele jahren und hab da halt alles gelesen und nästen tag wollte es meine beste freundin sehen und die war nicht mehr weiß auch heut nicht mehr wie die seite hieß


melden
Anzeige

Amityville Horror

21.08.2012 um 14:29
@schakalw
Und Du gehst davon aus, dass der Staat die geschlossen hat? :) Warum sollte er das tun? :)


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Klopfgeister237 Beiträge
Anzeigen ausblenden