Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:00
@zeitlos
Woher willst du wissen, dass er 40 ist? Ich kann auch sagen, dass ich 34 bin. Bin ich aber nicht. Jaja. Gewusst wie.


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:01
@Bassmonster

Ja is ja alles richtig, aber er kommt mir seriös vor. bzw is mir Sympatisch..

jaa ich weiss :D das muss nix bedeuten, aber ich glaub einfach ned dran dass er Lügt.


melden

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:07
@ThomasG
Am nächsten Morgen konnte ich vor der Arbeit mein Auto abstrizen, es war nämlich beschmirt mit Scheiße!


Ach du Scheiße......


melden

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:08
@zeitlos
Ich glaub auch nicht wirklich dran, aber bin irgendwie ein bisschen skeptisch. Selbst wenns ausgedacht ist, ist es gut ausgedacht.
Aber irgendwie, weiß ich auch nicht- Hört sich alles ein wenig komisch an. Ob man je die Wahrheit rauskriegt. Ich will ihm nichts unterstellen, oder ihn als Fakeposter verurteilen.


melden

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:26
@ThomasG
Der letzte Post von starfire hat mich auf die Idee einer weiteren Möglichkeit gebracht:

Könnte es sein, dass dir dein Arbeitskollege die Allmy-Seite als Tipp gegeben hat, um dich weiter auszuspionieren und ein wenig zu sehen, wie du auf den Psychoterror reagierst? Ob im dies im Zusammenhang mit den Ereignissen bei der Rentnerin in Zusammenhang steht sei mal dahingestellt.

Vielleicht wusste er auch, dass die Diskussionen hier zuweilen sagen wir mal 'anstrengend' sein können und dich die ganze Zweifelei zusätzlich zermürben würde.

Ich wäre jedenfalls vorsichtig mit zu vielen weiteren Informationen.


melden

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 16:28
Sowieso komisch, wenn die Kollegen ihn schon komisch angucken & ihn Mörder nennne, ihm dann noch allmy zu zeigen.


melden

Involviert in etwas Größeres

18.08.2009 um 17:18
Die Sache mit den Arbeitskollegen halte ich ebenfalls für gar nicht so unwahrscheinlich...wäre zwar krass Thomas gegenüber, schon fast ne Art Verschwörung...aber na ja, ich komme auch aus ner Firma mit denkbar schlechtem Betriebsklima!


melden

Involviert in etwas Größeres

20.08.2009 um 16:34
Mein weiteres Vorgehen:

Ich werde am Wochenende dann die Tochter aufsuchen.
Ergebnisse gebe ich dann hier bekannt.

Thomas


melden
Heppy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

20.08.2009 um 16:41
@ThomasG

Je mehr Du Dich da reinsteigerst desto mehr gehen andere Leute auf Dich ab. Aus welchem Grund? Stell ne Cam auf und Schütz Deine Family wenn Dir wer aufn Sack geht, und ne Garage fürs Auto wär glaub ich auch angebracht. Und vergiss net mitn telefon wenn das noch ist, Du kannst ne Rückverfolgung machen lassen^^


melden

Involviert in etwas Größeres

20.08.2009 um 16:48
Ich würde hier überhaupt niemenden aufsuchen. Solche Arbeiten sollte man der Polizei überlassen. Es ist fast schon eine Frechheit, wie hier die Arbeit der Polizei außer Acht gelassen bzw. gar nicht in Erwägung gezogen (Anzeige etc.) wird.


melden

Involviert in etwas Größeres

20.08.2009 um 19:18
@Blödmann11
Die Polizei hat aber die Blöde Angewohnheit erst aktiv zu werden wenn jemand halb tot bei denen vor der Tür liegt.

Wenn es um meine Familie gehen würde, warum solle man da nicht selbst aktiv werden?
Es geht ja darum sich Infos zu holen und nicht in das Haus von Frau K. einzubrechen um sich als "Dedektiv" zu versuchen.


melden

Involviert in etwas Größeres

24.08.2009 um 17:54
@ThomasG
Hast du irgendwelche neuigkeiten? Wie war das WE und wie liefs bei besuch der tochter?
Ich wünsche dir weiterhin viel glück!


melden

Involviert in etwas Größeres

24.08.2009 um 18:59
Hallo Thomas,

Ich habe soweit alle 23 Seiten dieses Threads mitverfolgt und muss zugeben, dass sich deine Geschichte wirklich sehr interessant zu lesen ist. Aber:

1. Soviel ich weiß ist Telefonterror strafbar. Da müsste doch die Polizei eingreifen können.

2. Falls nicht, es gibt immer noch Privatunternehmen, die sich um soetwas kümmern, wie etwa Personenschutz, Detektive, Daten sowie Personenuntersuchungen. Heuer doch mal solche Detektive an, sodass du dann ein umgekehrtes Spiel treiben kannst.

3. Ist diese ältere Dame nun, auf einem Unfall zurück zu führen, verstorben, oder gab es doch externe Gewalteinwirkungen? Was sagt die Polizei dazu?

4. Du musst dich für niemanden hier rechtfertigen. Ignoriere die Leute, die dir nicht glauben wollen und nur Unfug schreiben. Das gibt dir keinen Grund, diese Sache fallen zu lassen.

5. Ich finde es mutig, aber auch gleichzeitig naiv von dir, dass du deinen Namen hier preisgibst und über deine Problematik hier öffentlich berichtest. Schließlich ist das hier ein öffentliches Forum. Wer weiß, wer das hier alles mitverfolgen kann, oder es bereits getan hat.

6. Findest du denn nicht, dass diese beobachtete Klogeschichte, und deine geöffnete Aktentasche äußerst seltsam ist?
a.) Wieso hat dich jemand auf dem Klo beobachtet?
b.) Wieso hat diese/dieser Person ein heimliches Guckloch installiert?
c.) Deinen Aussagen nach, verschweigt dir die Polizei sämtliche Informationen. Auch seien sie nicht sonderlich an diesen Fall (zumindest äußerlich) interessiert.
d.) Hattest du eventuell Visitenkarten in deiner Tasche, als diese geöffnet wurde?
Oft stehen auf Visitenkarten Namen sowie Telefonnummer (meist auch Privat) des Angestellten darauf.

7. Soweit ich mich an deinen Berichten erinnern kann, hast du nicht erwähnt wie oft und in welchem Intervall, sowie frequentiv diese Telefonate stattfanden. Gab es sonst noch welche seltsame, den Umstand ungewöhnliche Beobachtungen? Drohungen?

8. Schneide in Zukunft Telefonate mit. Dadurch kannst du all sämtlich, in Zukunft mysteriöse Anrufe aufnehmen und diese der Polizei übergeben, oder eben den Privatermittlern.

Mit Freundlichen Grüßen,
GingerAle.


melden

Involviert in etwas Größeres

24.08.2009 um 22:36
@ThomasG
Man fragt mich wie man so etwas als Laie bewerkstelligen könnte und ich sagte, als Laie überhaupt nicht. Es ist höllisch gefährlich sich an Leitungen zu nähern an dem Strom fliest und es erfordert schon elektronisches Geschick, zumal ja auch gesichert werden musste.
Ich unterschrieb eine Art Blatt, wo ich bestätigte das die Hausanschlussstelle illegal und unsachgemäß angezapft worden wahr
hm,kleine frage...wenn die hausanschlussstelle angezapft worden ist,dann passiert das vor dem stromzähler...wie kann dann der versorger wissen das es auf einmal auf das 10-fache angestiegen ist?
der zähler würde das garnicht draufzählen können,weil vor dem zähler angezapft worden ist...


melden

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 16:53
Hm..ich verfolge diesen Thread schon 'ne Weile und habe mich nun auch angemeldet!

@ThomasG - Kommt noch eine Antwort von Dir?

Lg


melden

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 17:02
Es gab auf einer der ersten seiten mal die behauptung von der REALISTIN, sie würde irgendnen onkel bei der kripo haben den sie nach der geschichte befragen wollte...damit wäre der wahrheitsgehalt zu 100% geklärt worden.
seitdem gabs keinen ton mehr von diesem onkel...bzw von dieser realistin...
wäre es ein fake, wäre sie doch mit sicherhiet mit wehenden fahnen hier aufgetaucht und hätte dies zu berichten gewusst?
mich würde auch interessieren wie diese geschichte weitergeht!


melden

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 17:13
oder sie hatt einfach garkeine informationen bekommen oder, denke eher nur gerede , wie auch immer,

mich würden mehr details jetz auch satrk interessieren


melden

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 17:19
@andreasko
andreasko schrieb:hm,kleine frage...wenn die hausanschlussstelle angezapft worden ist,dann passiert das vor dem stromzähler...wie kann dann der versorger wissen das es auf einmal auf das 10-fache angestiegen ist?
der zähler würde das garnicht draufzählen können,weil vor dem zähler angezapft worden ist...
Habe ich ihn @ThomasG auch schon auf den ersten Seiten dieses Thread gefragt, was aber nur unbefriedigend beantwortet wurde.

Chesus


melden

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 17:25
der zähler an sich ist für mein verständnis doch nur für die exakte bestimmung des verbrauches zu abrechnungszwecken gedacht.
wenn allerdings die abnahme signifikant ansteigt dann kann das doch definitiv beobachtet werden, ansonsten würde ja reihenweise strom einfach so verschwinden, wenn man das wollte...


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

25.08.2009 um 17:26
@ artist, naja zumindest auch keine informationen hätte man posten könne nach den großen tönen, die sie gespuckt hat und ebenfalls den verdacht des fakes geäussert hat.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden