weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 15:36
@ThomasG
ThomasG schrieb:Das lies mich schon stutzig werden, da ich mir sicher bin, dass bei Auslands (R-Gesprächen) immer erst eine mündliche Akzeptierung erfolgen muss, bevor das Telefonat durchgestellt wird.
Auslandsgespräche und R-Gespräche sind zwei paar Schuhe, oder? Bei einem Auslandsgespräch musst du keine Zustimmung geben.
Oder meinst du ein R-Gespräch aus dem Ausland? Ich hab das nicht richtig verstanden.
Wenn es en R-Gespräch war, musstes du das auch noch bezahlen?

Zum Rest der Geschichte fällt mir jetzt nichts mehr ein, aber so langsam glaube ich, dass die ganze Story erfunden ist und dir nichts mehr einfällt diese weiter zu führen.
Das hört sich einfach alles zu "Übernatürlich" an.


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 15:39
@Wuselchen:

Wir haben den Abend nichts besonderes gegessen, normal Abendbrot, mit Wurst, Käse, Aufstrich. Was ganz normales eben...

@onuba:

Dann danke ich dir für deine investierte Zeit in meinem Artikel.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 15:48
@ThomasG
Ich habe mir das letzte posting von dir jetzt einige Male durchgelesen, habs in "Kapitel" unterteilt. Und bei letzten Kapitel hast du es letztendlich vermasselt.
Hier ein paar Auszüge:
ThomasG schrieb:Sofort kam dann auch ein Einsatzwagen mit blaulicht um die Ecke und ich sprach noch mit einem Feuerwehrmann, dass ich sicher war es brennt, aber der Qualm sei weg. Letzten Ende entpuppte sich alles als Fehlalarm, es wurde nichts verbranntes im, am oder in der Nähe unseres Hauses gefunden, auch unsere Rauchmelder im Flur und Keller sind nicht angeschlagen.
ThomasG schrieb:Am nächsten Morgen Fragte ich noch unsere Nachbarn ob sie denn die Nacht etwas mitbekommen haben (Lärm/ Gestank) etc, aber es verneinten alle, Niemand hätte etwas mitbekommen. Das kann doch nicht wahr sein!
Eben! Der letzte Satz trifft voll und ganz zu.
Du kannst uns doch nicht weiss machen, dass kein Nachbar bemerkt hätte, dass da ein Feuerwehrauto angerast kommt, dazu noch mit Blaulicht. Sag jetzt bloss nicht, die Sirenen wären nicht eingeschaltet gewesen. Ausserdem waren die Feuerwehrmänner ja eine Weile da, denn sie haben deine Wohnung nach Brandspuren untersucht.

Eines bleibt dir aber noch: Beweisen, dass die Feuerwehrmänne da waren. DAs geht ganz einfach:
Da ja nix war, war das ein falscher Alarm. Wer bezahlt das?? Na du!! wenn du versichert bist, übernimmt das sicher deine Versicherung. Trozdem wirst du wohl Briefe von der Stadt/Feuerwehr/Versicherung bekommen. Diese dann einfach einscannen und uns hier zeigen.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 16:45
@onuba:

Über deinen Vorschlag werde ich nachdenken.
Aber bzgl des "Beweises":

Es gab hier mal eine Userin namens Realistin, die meinte sofort jeden zu entlarven der hier lügt und mit ihren Kontakten zu der Kriminalpolizei (Ihr Onkel? arbeitet wohl dort), wollte sie sich wegen meinen Fall mal erkundigen und WEHE ich hätte gelogen!

Erstaunlicherweise sah ich diese Userin in meinem Tread niewieder. O_O
So sprachlos weil es doch alles wahr gewesen ist?

Naja egal, allen noch nen schönen Tag.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 17:39
@ThomasG
Reden wir aneinader vorbei oder machst du das absichtlich?
Bitte äussere dich mal zu dem Thema mit den Nachbar. Jemand MUSS doch ein Feuerwehrauto, mitten in der Nacht, bemerkt habe.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 17:47
also wenn die nachbarn nicht mitbekommen haben das die feuerwehr zugange wahr, lässt das nur einen schluss zu!
es war keine feuerwehr da?


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 17:53
Das die Feuerwehr da war, haben schon einige bemerkt, allerdings hat KEINER was von Qualm/Rauch oder Lärm mitbekommen.

Ich glaube wir haben da wirklich aneinander geredet, oder es geht aus meinem Text nicht richtig hervor.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 18:06
@ThomasG
Lass es, du verstrickst dich immer mehr... Du selber widersprichst dir jetzt:

Nochmal, das ist von dir:
ThomasG schrieb:Am nächsten Morgen Fragte ich noch unsere Nachbarn ob sie denn die Nacht etwas mitbekommen haben (Lärm/ Gestank) etc, aber es verneinten alle, Niemand hätte etwas mitbekommen. Das kann doch nicht wahr sein!
Wenn jemand mitten in der Nacht ein Feuerwehrauto sieht/hört....kommt der raus aus der wohnung oder kukt ausm fenster. spätestens da hätte jemand gerufen: "Was ist los???" und nicht erst auf nachfrage am nächsten morgen.
ich als nachbar würde aufschrecken und nachsehn...und wenn dann tatsächlich nix zu sehen wäre, würde ich nachfragen...


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 18:52
@onuba:

Du willst mir doch nicht allen ernstes erzählen, dass dir Fenster gucken nicht genügen würde, sondern du nachts zu einer erschreckten Familie raus gehen und fragen würdest was los ist?! Auch wenn nichts spekakuläres zu sehen wäre, weil ja nun Feuer/Qualm/Lärm nicht vorhanden sind.

Das wäre quasi so, wie wenn du zu nem Unfallopfer rennst und fragst "na tuts weh?".

Aber Spaß beiseite, ich weis was du meinst.

Schönen Abend.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 19:27
ich denke mal das verneinen der nachbarn war auf den vorfall bezogen bevor er die feuerwehr gerufen hat.und dass man das mitten in der nacht mitbekommt ist wohl klar oder?also warum soll er das extra schreiben.glaub manche leuten haben nichts besseres zu tun als anderen das wort im mund zu verdrehen :(

also ich würde sagen das "klaus" damit etwas zu tun hat oder einer von deinen kollegen sich in die sache n bischen zu sehr reingesteigert hat und jetzt meint frau k. persönlich rächen zu müssen.was ein bischen komisch ist sind die anrufe aus der türkei.bin mir nicht sicher aber ich kann ja im internet auch über proxyserver in anderen ländern gehen vielleicht ist es so auch möglich bei anrufen die herkunft zu verschleiern!?nehm mal nicht an dass dich da einer aus der türkei terrorisiert, da die sachen ja bei dir vorort auch passieren es sei denn es sind zwei.ok was hätte "klaus" für ein motiv?eigentlich keins die polizei sucht ja eh schon nach ihm wer immer er auch ist.und gesehen hast du ja du unten auch nichts spannendes, da er ja deine sicht verdeckt hat nach unten.

denke also mal eher dass es jemand sein muss der dich für einen mörder hält und dir jetzt das leben schwer machen will.das mit dem rauch ist echt komisch. vielleicht gibts es solchen rauch der sich schnell auflöst.das licht bekommt denk ich mal auch mit ner starken taschenlampen mit hoher lichtstreuung hin. denke mal da war einer bei euch auf dem grundstück, und hat in eure richtung geleuchtet deswegen haben die nachbarn nichts mitbekommen.

liegt das zimmer von deiner tochter an der gleichen fensterfront wie das eures schlafzimmers?

hat sich das licht als ihr runter seid irgendwie verändert.also hast du durch die fenster irgendwie bemerkt dass das licht aufeinmal weg geht?muss ja zu irgendeinem zeitpunkt verschwunden sein.
den rauch könnte man auch konstant mit einem kleinen schlauch vor dem fenster aufsteigen lassen und dann später einfach wegziehen als die person bewegung im haus gemerkt hat.

ist ja voll der psychoterror *grusel*


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 21:34
@ThomasG
Was mich am meisten interessiert ist, WER treibt diese Spielchen mit dir???? und vor allem WARUM????
Also meine Vermutung ist, das du unbeabsichtig in ein Wespennest gestochen hast sprich (Drogenbande) was anderes kommt doch gar nicht mehr in Frage oder?


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 21:38
Die Methoden sprechen eigentlich gegen eine Drogenbande da sich solche Leute kaum die mühe machen würden einen so sinnlos zu Terrorisieren. Eine Drogenbande würde eher direkt klarmachen was sie wollen.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 21:49
@Irenicus
Eine Drogenbande würde eher direkt klarmachen was sie wollen.

Wie meinst du das? mit "direkt"


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 21:53
Ich denke da gibt es viele möglichkeiten. Von anfangs bedrohen bis Eigentum demolieren und paar Schläger vorbeischicken. Wenn eine Drogenbande jeden mit dem sie ein Problem hat umständlich terrorisieren würde wär sie nicht gerade effektiv.


melden

Involviert in etwas Größeres

21.09.2009 um 22:01
@Irenicus
Ja da hast du auch wieder recht...aber was mich stutzig macht, sind die Anrufe aus der Türkei.....


melden

Involviert in etwas Größeres

22.09.2009 um 00:55
@ThomasG
Du kannst ja mal die Liste mit den Fanganrufen online stellen.Halt irgendwie abschwärzen....wobei ich denke, dass das wohl erhebliche rechtliche Folgen haben könnte.
Na ja...mal sehn, was noch kommt.


melden

Involviert in etwas Größeres

22.09.2009 um 01:59
Noch zum Thema R-Gespräche bzw. Anrufe aus dem Ausland: Anrufe aus dem Ausland muss man nicht bestätigen. R-Gespräche muss man immer bestätigen.


melden

Involviert in etwas Größeres

22.09.2009 um 02:02
@X-RAY-2
Genau das habe ich gemeint. Danke!

Grüsse, mein Nachtschwärmer-Kumpel!!


melden

Involviert in etwas Größeres

22.09.2009 um 02:12
@onuba
Ja, R-Gespräche können eigentlich nicht dabei gewesen sein. Es sei denn, er hat sie bestätigt. Oder jemand anderes (die Frau z.B.) hat die entsprechenden Anrufe entgegengenommen und dem ThomasG nichts davon gesagt. Die Möglichkeit gibt's auch.

Gruß X-RAY-2


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

22.09.2009 um 02:15
@X-RAY-2
so wie ich das verstanden habe, bezieht er die R-Gespräche auf die Auslandsanrufe.
Wie ich aber schon sagte, es sind zwei verschiedene sachen.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden