weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzer Mann?

126 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzer Mann

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 03:26
Hallo,
Ich fang einfach mal an zu erzählen.
Meine kleine Schwester und ich fuhren die Sommerferien über immer zu meinen Großeltern nach Polen.
Es war alles wie immer.
Mein Opa schlief alleine im Wohnzimmer auf der Couch und
wir drei Lady´s machten es uns im Schlafzimmer
auf den riesen Bett gemütlich.
Meine Oma schlief in der Mitte meine schwester außen am schrank der mit spiegeln war und ich am Fenster.
Mitten in der Nacht weckte mich irgendetwas.
Ich öffente die Augen und richtete mich auf.
Als ich die Augen öffnete schloß ich sie direkt und versteckte mich unter meiner Decke.
Über dem Bett schwebte ein schwarzer Mann ohne Beine der einen Hut auf hatte.
Vor Angst hielt ich meine Decke so fest über meinen Kopf doch der Mann zog so feste daran das ich all meine Kräfte brauchte um zu ,,gewinnen".
Ich war so geschockt das ich garnicht schreien oder mich bewegen konnte.
Der Mann ist erst verschwunden als ich anfing zu Beten.


Ich weiss bis heute nicht was das war.
Aber er ist schon wieder zu mir gekommen vor ein paar monaten.
Und wieder das gleiche.


Wenn ihr vielleicht wisst was das sein könnte könnt ihr ja was dazu schreiben.


melden
Anzeige

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 03:33
zeig ihm das du keine angst hast!
frag ihn was er will. wenn er nicht antwortet 'n stück lauter werden und ihm sagen das er erzählen soll was er will oder er sich verpissen soll.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 03:39
Ich konnte ja nichts sagen.
Ich bin voll der angst hase bei sowas.
Ich hab vor alles angst deswegen fang ich nicht an mit geistern zu reden die sind mir zu grusselig.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 03:45
dann muss man sich halt mal zusammenreißen...
ich hatte auch höhenangst und hab's mir selber ausgeredet^^

vllt. ist's ja 'n verstorbener verwandter der dir sagen will wo sein millionenerbe versteckt is' oder dir sagen will wer ihn ermordet hat oder einfach nur richtig abschied nehmen will...

frag was "es" will, dann ist's zufrieden und verschwindet. oder du lässt es und wirst bis an dein lebensende vom buhmann verfolgt.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 05:37
Versuchs mal mit einem Talisman wie das Pentagramm oderTetragrammaton.

Oder häng über deinem Bett ein großes korrekt gezeichnetes Pentagramm auf.
Meiner Freundin stört das zwar, aber seit dem hab ich keine Alpträume mehr, und leide nicht mehr unter so großem Schlafmangel.

Aber du solltest schon glauben das es hilft!


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 06:40
@THCobold
genau das gleiche hab ich damals, als es bei mir noch gespukt hat auch gemacht und es hat gott sei dank geklappt...
@jessi01
und das mit dem beten ist eigentlich auch ne gute idee, ich war damals schon so weit und hab mir sogar noch ein kreuz neben das bett gelegt...:-o


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 06:52
@elphie

das ist ja das schöne an der sache :)
man kann die wichte des hauses verweisen wenn man energisch genug rangeht.
einfach wie einen menschen behandeln.

erst freundlich aber bestimmt sein und wenn das nix bringt ruhig laut werden. und auch nicht die flucht ergreifen wenn auf einmal die türen oder die schranktüren poltern. bei 'nem streit mit 'nem menschen fliegt schließlich auch mal 'ne tasse kaffee durch die luft ;D

einfach zeigen das man über dem ganzen spuk steht und sich nicht einschüchtern lässt.

wenn DAS nix bringt kann man auch ruhig die harten geschütze auffahren.


melden
Wanze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 07:44
Darf man Fragen wie alt du nun bist, und wie alt du damals als es passiert ist warst?

Ich möchte hier nix und niemandem was unterstellen, aber diese schwarzen Männer, die Kindern angst machen können auch ne kompension für was weitauf schlimmeres sein!

Zumal dir das ja sehr real vorkam, und er an deiner Decke zerrte!

Nur mal nen denkanstoss!

MFG


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 07:48
natürlich könnte es auch einfach ein sehr realistischer traum gewesen sein.
einmal hab ich geträumt das der ganze keller voll mit tollen fahrrädern ist. sogar an den wänden hingen dutzende, gute fahrräder.

als ich dann morgens aufgewacht bin dacht ich mir "hmmm... mit welchem fahrrad fahr ich denn heute zur schule?"... 5 minuten später hab ich dann erst gemerkt das ich nur einen alten drahtesel hab und keinen ganzen keller voller polierter mountainbikes :D :D


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 08:28
Das ist eindeutig eine Schlafparalyse gewesen !!

Sie braucht weder ein pentagramm noch ne Ausräucherung noch sonst irgendso einen Kram.

manchmal sollte man hier die Kirche echt m,al Im dorf lassen -.-

Erklärung zur Schlafparalyse findet man hier :
Die Schlafstarre kann auch über den Traum hinaus in die Wachphase andauern. Bei wenigen Menschen geschieht dies regelmäßig. Zwar sind dabei alle Muskeln, auch die Augenlider, bewegungsunfähig, doch ist die Tiefensensibilität nicht länger mit einem Traumkörper identifiziert, sondern mit dem gelähmten physischen Körper. Nun ist es möglich, dass sich die Augenlider unwillkürlich öffnen und in Folge reflextypisch blinzeln. Mit äußerster Willenskraft gelingt es möglicherweise auch, die Zehen zu bewegen. Dieser Zustand dauert üblicherweise nicht länger als 2 Minuten an, die Starre kann sich lösen, oder man fällt wieder zurück in den Schlaf.

Oft befindet sich der Geist während der Paralyse noch in einem verschlafenen Zustand, so dass er mit geöffneten Augen wieder zu träumen beginnen kann. Das bedeutet, man projiziert Trauminhalte visueller und taktiler Art nahtlos über die tatsächlichen sinnlichen Wahrnehmungen der geöffneten Augen sowie die der schwach ausgeprägten Körperempfindungen. Nicht selten treten auch auditive Fehlwahrnehmungen auf, welche ein breites Spektrum einnehmen können: Rauschen, Brummen, Knistern, Schrittgeräusche, Knall- und Explosionsgeräusche usw. über komplexere Geräusche (wie das Klingeln eines Telefons oder das Läuten der Türglocke) bis hin zu Musik und Stimmen. Die auditiven Ereignisse können ohne äußere Ursache auftreten oder auch durch externe – meist völlig anders geartete – Geräusche ausgelöst werden. Diese Halluzinationen (hypnagoge Halluzinationen (beim Einschlafen), hypnopompe Halluzinationen (beim Aufwachen)) können größtenteils bewusst gesteuert werden, wenn man geistesgegenwärtig genug ist, um sie als solche zu erkennen. Man kann sich z. B. eine 'Kinoleinwand' an die Zimmerdecke wünschen, auf der dann ein zunächst unwillkürlicher Traum oder eine Erinnerungssequenz beginnt. Ausgenommen von der Kontrolle sind dabei jedoch Details.

Einige Menschen besitzen die Fähigkeiten aus dem Zustand der Schlafparalyse eine so genannte außerkörperliche Erfahrung (AKE) herbeizuführen. Bei dieser hat der Paralysierte den Eindruck seinen materiellen Körper hinter sich lassen zu können um sich mit einem zweiten immateriellen Körper durch seine Umgebung zu bewegen.

Menschen, die Schlafstarre zum ersten Mal bewusst erleben, kommen jedoch meist nicht auf die Idee, sie könnten selbst „verantwortlich“ sein, für das, was um sie geschieht. Nachdem sie erkennen, dass sie gelähmt sind, überkommt viele eine Urangst des Ausgeliefertseins und diese führt wahrscheinlich zum Projizieren der Befürchtungen. So jedenfalls erklären sich viele den Ablauf im Nachhinein.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf


melden
Baran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 08:35
Was mich ein bißchen wundert, ist, dass Deine Erscheinung keine Beine hatte. Der "schwarze Mann" trägt einen Hut, soweit okay, aber er hat auch Cowboy-Stiefel an. Er "ernährt" sich sozusagen von der Angst, deshalb solltest Du ihn einfach auslachen, dann müßte er verschwinden, wenn er merkt, dass bei Dir nix zu machen ist.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 08:37
Für mich hört sich das nach Schlafstarre an. Der Traum ist so real, aber man schläft. Kann das sein?


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 08:46
Ich glaube schon, dass manche Träume so real sein können, dass man Schwierigkeiten hat den Traum als solchen zu definieren.

Was mir seit vielen Jahren hilft, ist ein indianischer Traumfänger, der hängt über meinem Bett.
Seitdem schlage ich wesentlich besser und habe auch keine Alpträume mehr, wirklich keinen einzigen.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 09:19
durch meinen cannabiskonsum hab ich leider nur sehr selten 'nen traum an den ich mich dann auch einigermaßen erinnern kann. beim letzten ging's darum das ich der "monkey king" war weil ich 'nen kampfsport erlernt hatte und da die affentechnik beherrschte. leider wirkten die kräfte nur bis 19 uhr und erst ab 7 uhr morgens wieder... mehr weiß ich nicht wirklich. außer das ich die kräfte und deren "öffnungszeiten" auf 'nem gelben blatt papier stehen hatte...
ich konnte extrem hoch/weit springen, konnte extrem gut klettern und hatte enorme kraft.

echt fertig wenn ich mir das so durchlese :D :D :D ich sollte so'n traumtagebuch führen xD


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 09:38
Problem: Ich kann im Schlaf nichts sehen!
Lösung: Schlafstarre

Problem: Ich kann mich nicht daran erinnern eingeschlafen zu sein!
Lösung: Schlafstarre

Problem: Wenn ich schlafe bin ich vollkommen emotionslos!
Lösung: Schlafstarre

Problem: Wenn ich schlafe bin ich ganz selten wach!
Lösung: Schlafstarre


Gnah...! So bald hier ein Thread aufgemacht wird, bei dem auch nur ein einziges mal die Wörtchen "schlafen" oder "träumen" vorkommen kommt spätestens nach fünf Beiträgen ein User und demonstriert die Antwort auf jede Frage...und diese Antwort ist schon lange nicht mehr 42!

Es ist ja durchaus legitim und normal rationale Lösungen anzubieten, aber dann zu glauben, man hätte mit Schlafstarre die Antwort schlechthin gegeben ist mir einfach zu günstig.

*blubb*


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 11:40
@Corvus_Corax
@elphie
@Bergschaf
Ach, das ist alles nur Psychisch. Ihr denkt wenn ihr so ein seltsames Ding neben oder über'm Bett habt, das ihr dann beschützt seit. Ich finde das ist nur quatsch den man sich selbst einredet.
@THCobold
Woher weisst denn du das alles?
THCobold schrieb:erst freundlich aber bestimmt sein und wenn das nix bringt ruhig laut werden. und auch nicht die flucht ergreifen wenn auf einmal die türen oder die schranktüren poltern. bei 'nem streit mit 'nem menschen fliegt schließlich auch mal 'ne tasse kaffee durch die luft ;D

einfach zeigen das man über dem ganzen spuk steht und sich nicht einschüchtern lässt.

wenn DAS nix bringt kann man auch ruhig die harten geschütze auffahren.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 11:49
Schlafstarre möglich?
Aufregung etc?

Wenn ich aufgeregt bin, träum ich auch immer ziemlichen Scheiß.


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 11:50
Hatten wir das nicht schon mal? War nur eine andere Diskussionsleiterin?!


melden

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 11:51
@Shiiva
Das war doch schonmal da!!! Auch aus Polen!


melden
Anzeige

Schwarzer Mann?

21.10.2010 um 11:52
@datrueffel
Schlafstarre ist ein wissenschaftlich belegter Problemlöser.
Schwarzes Loch = Schlafstarre
Ufo = Schlafstarre
Ich = Schlafstarre
Kein Geld = Schlafstarre

Das ist ja irgendwie, nääääää

Leute lasst euch mal was Neues einfallen. Schlafstarre kann nicht immer für alles herhalten

betrifft alle ausgenommen Shiivalein^^


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden