weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

383 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Gläserrücken

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

12.11.2010 um 18:43
@sp
sp schrieb:ich hatte ein gefühl in mir was mir sagte der fahrer würde sterben
Und.....ist er gestorben??? und kannste mal Links von Zeitungsausschnitten posten? hört sich nicht so glaubhaft an....

@godfree
godfree schrieb:weil ich das mal mit 11 gemacht hab und unterbewusstseinsstörungen davon bekommen hab.
Was sind denn bitte "Unterbewussteinsstörungen"???


melden
Anzeige

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

12.11.2010 um 19:00
titus1960 schrieb:Was sind denn bitte "Unterbewussteinsstörungen"???
Er meint wohl die Paranoia ein Geist würde ihn verfolgen die er danach hatte, zumindest hatte er das mal in einem anderen Thread erwähnt gehabt.


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.11.2010 um 19:54
Ich habe mich vor einigen Jahren auch mit Gläserrücken beschäftigt und bin auch der Meinung, dass hier weniger die Geister als eben unser eigenes Unterbewusstsein da tätig wird.
Im übrigen hatte ich bei dieser Sache niemals Angst, eigentlich eher im Gegenteil!

Wir haben das Gläserrücken teilweise während der Mittagspause in einem stinknormalen Großraumbüro gemacht und es hat immer funktioniert! Zum größten Teil war es natürlich Nonsens, was dabei rausgekommen ist, hauptsächlich haben wir (wie es für Frauen vielleicht typisch ist) nach zukünftigen Kindern und Ehemännern gefragt, aber auch nach unseren früheren Leben.

Bei einigen Sachen ist man aber dann doch im nachherein sehr ins Grübeln gekommen, meine Kolleginnen und ich diskutieren noch heute darüber, ob nicht doch vielleicht etwas "Übersinnliches" dabei war.

Zum Beispiel, als ich mit meinem jüngsten Sohn schwanger war. Hatte den Test gerade erst am Tag zuvor gemacht und es noch niemandem gesagt (nicht einmal meinem Mann). Und dann kam im Laufe des Gläserrückens die Nachricht, dass mein Sohn (!!!) am 2. Januar geboren werden würde. Großes Hallo bei den Kolleginnen! In den nächsten Wochen wurde der Geburtstermin dann auf Mitte Januar datiert, leider gab es am Ende der Schwangerschaft Komplikationen und am 2.01. um 0.05 Uhr erblickte unser Lütter das Licht der Welt. Da frage ich mich doch, wie kann das sein? Konnte mein Unterbewußtsein so weit "voraus" sehen? Oder habe ich mich unbewußt nach den Vorhersagen gerichtet?

Es gibt noch so zwei, drei Aussagen beim Gläserrücken, die zumindest teilweise auch schon bewiesen (?) worden sind.
So nahm mein Mann ein einziges Mal (er ist Ingenieur und streng wissenschaftlich) an so einer Sitzung teil. Gefragt wurde nach seinem früheren Leben. Als Antwort wurde ein Ort in der Nähe genannt, den es schon seit 70 Jahren nicht mehr gibt und zu dem als Hinweis nur noch eine kleine Straße benannt ist (die ich aber nicht kannte). Dort sei er als 9jähriger Junge "erstickt" und im Nachbarort begraben. Zuerst konnten wir damit gar nicht viel anfangen. Nach vielen Jahren habe ich dann auf einer Familienfeier einen Senioren getroffen, der als Kind in eben diesem Dorf gewohnt hat, bevor es eingeebnet wurde. Da habe ich ein wenig nachgeforscht, weil er geistig noch sehr fit war. Und er konnte sich erinnern, dass, kurz bevor das Dorf aufgegeben wurde, dort ein Junge ertrunken ist.

Da ist dann auch mein Mann wieder etwas ans Nachdenken gekommen, will aber vom Gläserrücken nichts mehr wissen, zu schockierend fand er das.

Ach übrigens, laut "Glas" war ich mal Pferdeknecht in England im 16. Jahrhundert, der leider im Suff bei einer Schlägerei ums Leben kam. Aber im wirklichen Leben war ich sozusagen von Geburt an "pferdeinfiziert" (sagt jedenfalls meine Mutter, und wir lebten in der Großstadt ohne Tiere). Da weiß ich dann wenigstens, woher meine große Leidenschaft kommt.


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

17.11.2010 um 22:27
@auxinne
Das klingt ja mal interessant :D
Als ich das früher mit Freunden gemacht habe kam so ein totaler Murks raus....
Mit viel Phantasie konnten wir aus den Buchstaben irgendetwas mit Wald rauslesen ^^
Aber ich oder auch meine Freunde, keiner von uns hat irgendwelche 'Schäden' davon getragen.

Ich glaube bis jetzt, dass das mit dem Unterbewusstsein zu tun hat und die Erklärung mit den minimalen Muskelbewegungen die erwähnt wurden, klingt recht logisch...


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

13.07.2011 um 13:31
glauben wird nur der, der mal daran teilgenommen hat.
Wir praktizieren es so alle 4 Wochen und viele ungläubige sind gläubig geworden.


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

13.07.2011 um 13:40
Beim erstenmal würd ich jemanden dabeiholen, der es schon gemacht hat


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

13.07.2011 um 14:04
Hoi!^^
ALso ich hab e es bis jetzt nur einmal gemacht...
Ich habe mir vorher alles darüber durchgelesen und auch die nötigen Dinge dafür besorgt. Wie z.B. Weihwasser und eine Geweihte Kerze. T_T
So stand halt darin das man auf jeden Fall böse Geister fernhält.^^
Natürlich habe ich mir auch mehrere verschieden Einträge dazu durchgelesen muss ja nicht immer alles stimmen was einer reinschreibt...^^ Also hab ich es am Ende so gemacht, wie es am häufigsten von verschiedenen Personen beschrieben wurde.
Ich habe es dann mit einer Freundin und meiner kleinen Schwester bei uns auf dem Speicher versucht (denn dort sollen die meisten unerklärlichen Aktivitäten passiert sein)... da kam aber nichts...
Ich bin mir nicht sicher ob es etwas damit zutun hatte das die beiden hinterher ziemlich Angst bekommen haben. Denn ich mein dazu hatte ich auch mal was gelesen...^^

LG Jojo :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

13.07.2011 um 19:30
felicitatis schrieb:Ich glaube bis jetzt, dass das mit dem Unterbewusstsein zu tun hat und die Erklärung mit den minimalen Muskelbewegungen die erwähnt wurden, klingt recht logisch...
Sehr gut erkannt @felicitatis , hier mal was zum lesen;

Es findet nur in unserem Köpfen statt!

1. hoher Erwartungsdruck
Man hat vielleicht schon einmal vom Gläserrücken gehört, von Freunden oder Bekannten. Diese haben dann über ihre erstaunlichen Erlebnisse mit diesem Spiel berichtet und vielleicht ihre Gefühle dabei beschrieben. Spielt man nun selber, so erwartet man das, was einem erzählt wurde oder wünscht sich zumindest, dass irgendetwas Unheimliches dabei passiert. Durch diesen, ich nenne es inneren „Erwartungsdruck“ konzentriert sich erstens die Gruppe deutlich mehr auf das Spiel und zweitens handelt vielleicht das Unterbewusstsein einfach spontaner, um diesem Erwartungsdruck nachzugeben, indem es Bewegungen ausführt, die man vielleicht gerade gar nicht machen will. Durch das dramatisch inszenierte Formulieren von „magischen“ Beschwörungsformeln und Umgebungseinflüssen, wie zum Beispiel Kerzenlicht im Dunkeln, wird dieser Erwartungsdruck noch verstärkt.

2. Aufbau des Spielbretts
Die Gleitoberfläche für das zentrale Element des Bretts (das Trinkglas) ist sehr glatt und bietet somit kaum Widerstand. So kann es passieren, dass allein durch das Gewicht der auf dem Glas liegenden Fingern und durch Armbewegungen oder „Zurechtrücken“ des Armes einzelner Spieler eine zufällige Bewegung ausgeführt wird, die dem Rest der Gruppe signalisiert: „Es funktioniert.“ Dadurch werden zuvor skeptisch gesinnte Menschen vom Funktionieren des Spiels überzeugt, was die Motivation und Konzentration der Gruppe weiter steigert.
*---------------------------------------*-------------------------------------*------------------------------*

Der Kohnstamm-Effekt (oder Kohnstamm-Phänomen) beschreibt eine unwillkürliche Anspannung der Muskulatur nach vorheriger intensiver Muskelanspannung. Der Begriff geht auf den deutschen Neurologen und Psychiater Oskar Kohnstamm (1871–1917) zurück, der ihn 1915 einführte[1]. Bei einem konzentrierten Denkvorgang oder einer Meditation können Muskeln kleinste Ruck- und Zuckbewegungen durchführen, welche mit gedanklichen Inhalten und Vorstellungen unbewusst koordiniert sind. Die kleinsten muskulären Bewegungen sind gut messtechnisch erfassbar und können auch von einzelnen Personen gefühlt werden.
Der Kohnstamm-Effekt spielt möglicherweise zusammen mit dem Carpenter-Effekt eine Rolle bei der Entstehung der Bewegungen von Wünschelruten bei Rutengängern.
Wikipedia: Kohnstamm-Effekt
http://www.ta7.de/txt/mystik/myst0037.htm


Beim Ideorealgesetz handelt es sich um eine psychische Gesetzmäßigkeit; damit wird nicht nur das (ungewollte, automatische) Mitvollziehen einer Bewegung bezeichnet (Carpenter-Effekt), sondern darüber hinaus auch Gefühlsansteckung, Ausdrucksübertragung, ideomotorische Vorstellungen und ideomotorische Handlungen sowie Suggestion und Hypnose.
Das Ideorealgesetz wurde von Willy Hellpach als Erweiterung des Carpenter-Effektes definiert.
Wikipedia: Ideo-Realgesetz
Wikipedia: Willy_Hellpach


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

13.07.2011 um 23:34
Das ist ja alles schön und gut was da festgestellt wurde aber ich wollte auch unbedingt was paranormales sehen/erleben aber da kam nun ma nix. xD
Dann hat da wohl auch was mim Unterbewusstsein ned gestimmt. ^.-


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 08:33
beleth schrieb:Dann hat da wohl auch was mim Unterbewusstsein ned gestimmt. ^.-
Einige würden jetzt sagen du hast dafür die nötigen Antennen nicht.

Oder noch besser, du bist verschlossen für paranormale.


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 09:53
Glaube versetzt Berge


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 09:55
Nur noch kein Mensch hat es mit eigenen Augen gesehen wie sich ein Berg von A nach B versetzt hat ^^


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:08
@ladyrubin

Tut mir leid aber deine Geschichte nehme ich dir nicht ab :)
Und Gläserrücken ist nur Humbug wer glaubt denn den Schwachsinn das man ein Geist in ein Glas einfangen kann und er euch denn fragen beantwortet .

Habe es damals mit 15 auch ausprobiert und halte davon nichts .


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:15
ich sehe gläserrücken ungefähr auf der eben wie channeling oder remote viewing
man kann es auch normal erklären - von daher fallen die echten ereignisse nicht auf und diese wesen bleiben nach wie vor in der twilight zone
man kann ihnen nicht auf die schliche kommen


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:40
@Keysibuna
So würd' ich das jetzt ned sehen, ich glaube wirklich ernsthaft an das Paranormale, sonst hätte ich das ja nicht ausprobiert.^^
Das ist ja der Grund warum es mich wundert das bei mir nichts kam- auch wenn es nur in meinem Unterbewusstsein sein sollte. ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:42
@beleth

Das passiert auch den "erfahrenen Beschwörer" manchmal kommen eben die Geister einfach nicht ^^


melden

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:44
@Keysibuna
Ja gut, dann nehm ich das so hin. ^.-
Vllt. mögen sie mich einfach nicht.^^


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:45
@beleth

Mach dir nichts daraus, wenn ich dabei bin, auch als Zuschauer, dann wollen diese Geister auch nicht so ^^


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:55
Keysi,kennst du das Spiel mit dem Pendel,ob du Jungs oder Mädchen als Kinder bekommst?
Haben wir als Jugendliche oft gespielt.
Ich glaube wenn das Pendel hin und herpendelt wirds ein Junge,wenn es kreist ein Mädchen.
Hat Spaß gemacht,aber mehr nicht.Eine Schnur mit Gewicht kann nicht wissen wie oft ich poppe und ob meine Süße die Pille nimmt....


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gläserrücken, Wahrheit oder Humbug?

14.07.2011 um 10:58
@ems

Tja, bei dieser "Befragung" sind die Chancen 50/50, man könnte genau so eine Münze werfen.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery Photos!286 Beiträge
Anzeigen ausblenden