weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:15
Oh man ich bin hin und her gerissen.

Wenn man sie die letzte Meldung durchliest, die ja über einen pressesprecher lief, dann bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig als das ganze für ein UFO zu halten. Sprich die verkaufen es als solches. Was einem echt Kopfzerbrechen bereitet.

Kurze schnittige Zitate, kaum aussagekraft aber doch in eine richtung Zielend.

Da wird von einer "Landebahn" gesprochen, einem "Pilzförmigen Objekt", "Ruß" und einer Crew die keine ahnung hat trotz 6000 Tauchgängen. Und Trotzdem bleibt es "NUR" das merkwürdigste Objekt das der Taucher je gesehen hat. Dazu kommen noch ganze 20 Sekunden Film aufnahmen.

Zu den bisher eher schwammigen Sonar Bildern kommen nun neue dazu die uns aber noch vorenthalten werden.

Wäre interessant WELCHEN Experten die Aufnahmen und das Probe Material gezeigt wird. Nicht das jetzt Jan van Helsing schon am Kai wartet und sich vor Spannung pipi in die Hose macht ^^

Sollte sowas der Fall sein ist für mich das Thema erledigt !

Immerhin gehört TITAN nicht zum Kopp verlag....oder etwa doch ;) ?


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:16
@smokingun
Du vergisst aber auch die anderen Fotos wo der "größere" Stein zu sehen ist. Der hier..... da stimme ich dir zu.... ist nichts besonderes.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:17
images

Man sieht auch wirklich, um es nochmal anhand des Bildes zu zeigen, dass diese "Kanten" in Wirklichkeit gerade durchgezogene Linien sind, die sich durch das Bild ziehen.

Wo eine neue Linie anfängt, ist eine neue Kante. Das sind keine 90° Ecken, sondern das sind einfach verzerrte und versetzt zusammengesetzte Bildteile. Auch außerhalb des Objekts finden sich "Ecken".


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:18
@Dr.Shrimp
An der Interpretation solches Sonarbildes kann man auch nur Mutmaßen. Ein 3D Sonarbild wäre schon was feines.

Aber klar diese Linien sind ja lediglich störungen das sieht man.


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:19
@Dr.Shrimp
Siehst Du, nun befinden wir uns wieder auf einer Ebene, auf der wir diskutieren können. Endlich.
Dr.Shrimp schrieb:Ja, die sagen halt, dass es "really amazing" ist, damit die Spekulation in den Foren und Facebook angeheizt wird.
Gut, Du unterstellst den Schatzsuchern hier, Spekulationen anheizen zu wollen, um später (wie Du an anderer Stelle geschrieben hast) Geld zu verdienen. Kann man als Vermutung natürlich so stehen lassen. Ich setze das gleich noch in Kontext zu anderen Dingen hier im Posting.
Dr.Shrimp schrieb:Wie gesagt, die Kanten etc. sehen so aus, als resultierten sie aus der Auflösung der Aufnahme.
Ich fürchte, hier missverstehen wir uns. Ich meine nicht die Kanten beim Scan, sondern die große Einkerbung mit einem 90°-Winkel im Zentrum des Objektes und einem weiteren Ausläufter mit ca. 93° gleichen Winkeln an beiden Enden. Außerdem meine ich auch noch die kleine Einkerbung "seitlich" im Objekt sowie die rechtwinklige Ausbuchtung schräg gegenüber. Die Auflösung der Aufnahme ist hier so genau, dass man diese Strukturen deutlich erkennen kann. Diese Form ist es ja, die das Objekt charakterisieren.
Dr.Shrimp schrieb:Alles ist da im 90° Winkel, sogar der Boden.
Bitte erläutern. Der Boden setzt sich deutlich ab und dort kann ich keine vorgehobenen Strukturen im 90°-Winkel erkennen. Vielleicht sollten wir hier das Sonarbild nehmen und die betreffenden Stellen durch rote Kreise markieren.
Dr.Shrimp schrieb:Die waren auf dem Sonarbild nicht wirklich zu erkennen. Man könnte auch denken, dass sie die einfach nur reingemalt haben, um die Spekulationen wieder anzutreiben.
Hier ging es um die Kontaktspuren. Auch hier unterstellst Du, dass sie im Sinne der Spekulationen (siehe oben) hier möglicherweise "reingemalt" (also absichtlich verfälscht) wurden.

Im Bezug auf die Strahlung sagst Du
Dr.Shrimp schrieb:Weil es ja erwiesenermaßen nicht stimmt.
. Ich bin gerade bei der Nachforschung und mein Kenntnisstand ist, dass dort unüblich erhöte Strahlungswerte gemessen wurden. Aber dieses Argument können wir gerne bis zur Vollständigen Klärung auf Eis legen.
Dr.Shrimp schrieb:Was bleibt also am Ende stehen? Die ersten beiden Sachen, sind ja nicht wirklich Fragen.
Nein, aber aber ein sehr merkwürdiges Verhalten für ein Team, dass sich medial so in Szene gesetzt hat. Würde man nur "Spekulationen" anheizen wollen, hätte man was anders vorbringen müssen. Dieses Ergebnis schadet den beiden eher, als dass es sie zu Ruhm und Ehre und zu einer Menge Geld bringen würde. Es ist also vom Standpunkt der Unterstelltung der "Geldmacherei" nicht logisch nachvollziehbar.

Du schreibst an zwei Stellen Deiner Argumentation aber genau, dass es hierum gehen würde, wobei Du einmal sogar unterstellst, dass sie absichtlich ein veröffentlichtes Sonarbild verfälscht haben, wofür es nun gar keine Anhaltspunkte gibt.

Hier liegt auch der Schwachpunkt in Deiner Argumentation: Du argumentierst damit, dass Du *glaubst*, sie würden nur Spekulationen anheizen wollen (indem sie sogar veröffentliche Bilder verfälschen), obgleich die Fakten gerade das verneinen (Aussagen im Vorfeld - Präsentation der Ergebnisse).

Auch gibt das kreisrunde Objekte mit seiner geometrischen Struktur, die Du mit Sonarbildfehlern erklärst, immer noch Fragen auf (siehe oben), auf die Du nicht eingegangen bist, z.B. die Einkerbung bis hin zum Zentrum des Objektes.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Du Deine Begründung auf ein Verhalten stützt, dass Du auf das Forscherteam projezierst, obwohl es dafür keine Anhaltspunkte gibt (Nicht alle Menschen dieser Welt müssen Betrüger sein). Zusätzlich kann Du das Objekt nicht in seiner Struktur deuten und verweist auf Sonarfehler.

Diese Argumente sind für mich begründetermaßen nicht schlüssig und ich weise sie als ungenügend ab. Natürlich kannst Du Deine Argumentation neu aufbauen und weitere Gedanken hervorbringen. Bitte beachte, dass dieses kein Angriff auf Deiner Person darstellt, sondern alles hier nur sachlich zu verstehen ist.

Beste Grüße
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:19
In dem Video hört es sich so an, als ob da einer der Taucher spricht, während er unten ist. Kann denn keiner schwedisch? Würde mich mal interessieren, was er da sagt.

www.youtube.com/watch?v=WbS0MKCgDMo


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:21
soll rechts vom Objekt die furche sein?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:23
@andreasko
Wo finder man dieses Bild? Und ist es ein "reales" 3D Bild oder nur eine interpretation der Messung?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:24
the_georg schrieb:wo der "größere" Stein zu sehen ist. Der hier..... da stimme ich dir zu.... ist nichts besonderes.
das war nur die nahaufnahme.. eines Steins .ist villicht geologisch interessant aber dennoch ein Stein


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:26
@Flugvektor
Flugvektor schrieb:Siehst Du, nun befinden wir uns wieder auf einer Ebene, auf der wir diskutieren können. Endlich.
Ich kann nichts dafür, wenn du nachweislich meine Posts nicht liest und dich dann aufregst, wenn ich dich darauf hinweise. Du brauchst halt nicht mit Argumenten kommen, auf die ich mich gerade bezogen habe, wenn ich dich gerade auf diese verlinkt habe.
Flugvektor schrieb:Auch hier unterstellst Du, dass sie im Sinne der Spekulationen (siehe oben) hier möglicherweise "reingemalt" (also absichtlich verfälscht) wurden.
Nein, Tatsache ist, dass man auf dem Bild nicht wirklich so eine Spur erkennt.

Man hat sie dann ja mit extra Linien hervorgehoben, aber eigentlich ist das Bild viel zu schlecht, um da so etwas feines, wie eine Sandspur erkennen zu können.

Also ist das Malen einer Spur schon unseriös.
Flugvektor schrieb:auf die Du nicht eingegangen bist, z.B. die Einkerbung bis hin zum Zentrum des Objektes.
images

Diese Einkerbung ist auch exakt auf den Linien. Es ist keine 90° Einkerbung!
Flugvektor schrieb:Du argumentierst damit, dass Du *glaubst*, sie würden nur Spekulationen anheizen wollen (indem sie sogar veröffentliche Bilder verfälschen), obgleich die Fakten gerade das verneinen
:) Nein, bisher sprechen die Fakten ja eher für einen Schwindel. Sogar Vorhersagen sind eingetroffen. (Dass sie Bilder von Ausschnitten zeigen, die die Debatte nur noch mehr anheizen sollen)
Flugvektor schrieb: Bitte beachte, dass dieses kein Angriff auf Deiner Person darstellt, sondern alles hier nur sachlich zu verstehen ist.
Du fühlst dich doch die ganze Zeit angegriffen. :D Projizier das nicht auf mich. Mach einfach weiter und red nicht immer so viel drum rum!


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:27
@the_georg
hab es von deren seite unter fotos

https://www.facebook.com/groups/178384865554985/photos/


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:28
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Man sieht auch wirklich, um es nochmal anhand des Bildes zu zeigen, dass diese "Kanten" in Wirklichkeit gerade durchgezogene Linien sind, die sich durch das Bild ziehen.

Wo eine neue Linie anfängt, ist eine neue Kante. Das sind keine 90° Ecken, sondern das sind einfach verzerrte und versetzt zusammengesetzte Bildteile. Auch außerhalb des Objekts finden sich "Ecken".
Das stimmt, aber wenn Du die Scanbahnen nimmst, dann kannst Du innerhalb der Bahn mindestens 2 rechte Winkel erkennen. Die Störungen, von denen Du sprachst, entstehen ja durch den Versatz der Bahnen.

Dennoch ist die Gesamtstruktur interessant (die runde Geometrie und bei dem 2. Objekt die beiden gleichgroßen runden Wölbungen) und unterscheidet sich hier von runden Formen, die ein User hier schön mit Fotos von Höhlen etc. dargestellt hat.

Gruß
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:29
nochmals das sind keine "furchen" oder schleifspuren das sonar bild endet auch da deswegen gibts rechts eine gerade linie & überlappungsband :

d043af373df143af81f3edb


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:30
unter fotos haben die auch bilder von den rundschiffen


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:30
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Nein, Tatsache ist, dass man auf dem Bild nicht wirklich so eine Spur erkennt.
Doch, das waren auch Aussagen der "internationalen Fachwelt" (wer auch immer das sein mag), die die Bilder zu Gesicht bekommen haben. Ich vermute, das sind leute gewesen, die das auch beurteilen können.

Übrigens wurde später durch die Pressemitteilung bestätigt, dass dort eine "Ebene", so etwas wie eine "Startbahn" sein soll. Es kann ja sein, dass Du es nicht sehen wolltest, aber die Taucher sagen hier jedenfalls was anderes.

Gruß
--
Flugvektor


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:30
@Flugvektor

Welcher rechte Winkel ist nicht der Aufnahme geschuldet? Bitte kennzeichnen!


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:32
@Flugvektor
Flugvektor schrieb:Doch, das waren auch Aussagen der "internationalen Fachwelt" (wer auch immer das sein mag)
Die Experten von Ocean X und Titan sagen das, die Experten, die das ins Bild gemalt haben!

Wenn man die Bilder aber genau anguckt, sieht man keine Bahn.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:33
smokingun schrieb:nochmals das sind keine "furchen" oder schleifspuren das sonar bild endet auch da deswegen gibts rechts eine gerade linie :
Da ist aber noch ein wenig platz bis das Bild endet ^^


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:34
Ein Sonarbild sieht IMMER anders aus als ein Optisches Bild.
Die Schallwellen des Sonars gehen "durch das Objekt" und werden verschieden schnell zurück geworfen, da das Objekt unterschiedliche Dichte hat. Das Optische Bild nimmt halt nur die Oberfläche auf.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden