weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

10.356 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostsee, Kreisstruktur
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:29
@Commonsense
Commonsense schrieb:Hättet Ihr von Anfang an die Kirche im Dorf gelassen und die Realisten, die Ihr immer als "Berufs-Skeptiker" geschmäht habt, nicht so überzeugt verhöhnt, müsstet Ihr jetzt auch keine dümmlichen Verschwörungstheorien entwickeln, die noch viel unrealistischer sind, als die ursprüngliche Annahme, es könnte sich um ein UFO/USO handeln.
Zunächst mal zu "Ihr": Ich bin ein Individuum und gehöre keiner Gruppe an, die durch Dich klassifiziert werden könnte. Wenn Dich der von Andern vorgebrachte Begriff "Berufs-Skeptiker" stört, dann frag doch mal, ob sich Andere an dem Begriff "UFO-Gläubige" stören. Wären es nur "Dümmliche Verschwörungstheorien", die "wir" entwickeln, dann müssten sie doch ganz leicht durch Euch (z.B. Du und Dr.Shrimp") entkräftet werden können.

Offensichtlich ist dem nicht so. Also doch nur heiße Luft.

Ich zitiere mich nun selbst und beziehe die Aussage explizit auf Dich und Dr.Shrimp:
nach vielen Äußerungen hier scheint es mir fast schon, als würde sich ein gewisses Klientel darüber freuen, dass es "nur Stein" sei und die "UFO-Gläubigen" falsch lagen. Und das mit einer Häme und einem Spott, dass man sich ernsthaft fragen muss, was manche Personen dazu bewegt. Es scheint fast, als ob sie persönlich angegriffen sind durch die Gedanken Anderer.

Ich selber kennen solche Personen auch im realen Leben, meistens sind das eigentlich ganz nette Menschen, aber gemein haben sie, dass sie zutiefst unsicher sind, sich am liebsten in ihren bekannten Denkstrukturen bewegen (die geben ihnen Sicherheit) und sie alles, was darüber hinaus gehen könnte, stark ängstigt. Lässt man sich auf Unbekanntes ein, erzeugt das bei schwachen Persönlichkeiten Unsicherheit und die führt zu Häme und Spott angesichts der scheinbaren Tatsache, mit dem eigenen, in Denkschablonen vorgefertigten Weltbild zum Glück doch noch mal Recht gehabt zu haben.
Beste Grüße
--
Flugvektor


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:30
@Flugvektor
Flugvektor schrieb:dann müssten sie doch ganz leicht durch Euch (z.B. Du und Dr.Shrimp") entkräftet werden können.
Wenn jemand total in dem VT-Ding drinsteckt, dann kann man ihn mit nichts überzeugen. Egal was jetzt noch kommt. Wenn da kein Foto von einem Ufo veröffentlich wird, ist es zwangsläufig eine Verschwörung.

Nur dadurch lebt die Ufo-Szene überhaupt.
Flugvektor schrieb:nach vielen Äußerungen hier scheint es mir fast schon, als würde sich ein gewisses Klientel darüber freuen, dass es "nur Stein" sei und die "UFO-Gläubigen" falsch lagen. Und das mit einer Häme und einem Spott, dass man sich ernsthaft fragen muss, was manche Personen dazu bewegt. Es scheint fast, als ob sie persönlich angegriffen sind durch die Gedanken Anderer.
Kann ich zurückspielen. Vielleicht fühlst du dich auch einfach von unserer Argumentation angegriffen und siehst Feinde, wo keine sind. So wie du auch eine Verschwörung siehst, wo keine ist.

Vielleicht ist es bei VTlern normal, die Welt in Gut und Böse einzuteilen?


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:33
Dr.Shrimp schrieb:Begründete Zweifel?

Radioaktivität? - widerlegt

Unnatürliche Pilzform? - widerlegt

Welche meinst du?
Hier nachzulesen:
Beitrag von Flugvektor, Seite 101
Beitrag von Flugvektor, Seite 105
Beitrag von Flugvektor, Seite 112

Beste Grüße
--
Flugvektor


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:37
Ein Hinweis als Moderator an alle, die immer OT schreien.

Wenn man darüber redet, ob das da unten ein Stein, kein Stein und/oder eine Verschwörung ist, dann ist das nicht OT.

Wenn 2 Gegenseiten Argumente austauschen, auch wenn sie dabei nicht miteinander kuscheln, dann ist das kein Streit, sondern dann ist das eine Diskussion. Mir ist klar, dass ihr das im VT- und Mystery-Bereich nicht so kennt, aber manchmal gibt es so etwas auch hier. Diesmal ist wieder so ein Manchmal.

Und nun beteiligt euch am Thema und findet Argumente, warum es eben doch keine natürliche Steinformation ist, sondern eine Verschwörung "wie Roswell".


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:39
@Dr.Shrimp
Es steht doch noch garnicht fest, ob das eine natürlich Steinformation ist oder nicht...


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:39
@Flugvektor

Wenn Du Dir den Schuh selbst anziehst, scheint er ja auch zu passen.

Ich fühle mich durch hirnlosen Nonsens in keinster Weise persönlich angegriffen, wohl aber von deiner aggressiven und unverschämten Art, unhaltbare Fantasien über erwiesene Fakten zu stellen und Realisten die berühmten Scheuklappen anzudichten, die doch offensichtlich viel eher bei Dir zu finden sind.

Solange die "Forscher" sagen, es könnte ein UFO sein, sind sie absolut glaubwürdig und wir sind Skeptiker, die alles schlecht machen, aber wenn sie dann klarstellen, daß es sich um Stein handelt und keinesfalls ein UFO(USO) ist, sind sie staatlich gedungene Lügner und Vertuschungsagenten.

Das ist das Vorgehen, daß ich hier anprangere.

Die "Beweise" sind dementsprechend dünn und so an den Haaren herbeigezogen, daß eine Entkräftung kaum möglich ist, weil es ohne Argumente auch keine Gegenargumente geben kann.

Übrigens waren die Zítate, auf die ich mich bezog, nicht einmal von Dir, aber wenn Du schon das Wort ergreifst, was Dein Anliegen zu sein scheint, seitdem Du hier bist, schraube wenigstens Deine Aggressivität herunter, die ist nämlich völlig unangebracht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:39
@The_Styx

Genau, deswegen diskutieren wir ja auch darüber. :)


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:42
@Dr.Shrimp
Dr.Shrimp schrieb:Wenn jemand total in dem VT-Ding drinsteckt, dann kann man ihn mit nichts überzeugen. Egal was jetzt noch kommt.
Und Du bist derjenige, der weiß, dass jemand in einem "VT-Ding" drinsteckt, weil es gar nicht anders sein kann, als Du es vorstellst. Weißt Du, wie man sich in so einer Situation begegnen sollte? Durch Austausch von Gedanken, Begründungen, Möglichkeiten. Bei interessanten Einwänden wirst Du jedoch beleidigend, herablassend und defizitär im Umgang mit anderen Forenusern.

Da sind bei Dir jedoch so große Defizite, dass ich davon ausgehe, dass Du eher in einem "VT-Ding" steckst als ich. Beweisführung: Der Verlauf dieser Diskussion (soll sich jeder sein eigenes Bild davon machen).
Dr.Shrimp schrieb:Wenn da kein Foto von einem Ufo veröffentlich wird, ist es zwangsläufig eine Verschwörung.
Dass Du meinen Einwänden absolut nichts entgegenzusetzen hast, zeigt, dass Du hier wieder abschweifen willst: Wir reden hier nicht über Fotos von irgendwelchen Ufos, sondern über eine mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee. So heißt auch der Thread-Titel.

Geh doch mal auf die von mir nummerierten Fragen ein, und zwar mit der selben Ausführlichkeit, wie ich es getan habe.

Gruß
--
Flugvektor

Irgendwo hier im Thread hast Du jemanden unterstellt, er wissen nichts über wissenschaftliches Vorgehen....ich glaube, das war das Lustigste von *Dir*, was ich je in einem Forum gelsen habe. Vielen Dank dafür.


melden
Flugvektor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:46
@Commonsense
Commonsense schrieb:Solange die "Forscher" sagen, es könnte ein UFO sein, sind sie absolut glaubwürdig
Das haben die "Forscher" nie bejat, sondern eher sogar bestritten. Und nun?
Commonsense schrieb:Übrigens waren die Zítate, auf die ich mich bezog, nicht einmal von Dir, aber wenn Du schon das Wort ergreifst, was Dein Anliegen zu sein scheint, seitdem Du hier bist, schraube wenigstens Deine Aggressivität herunter, die ist nämlich völlig unangebracht.
Ich war immer sachlich und argumentativ. Die Aggressivität kam nicht von meiner Seite. Das kann ich Dir anhand Deiner Aussagen in diesem Thread beweisen.

Nur, weil ich nicht Eurer Meinung bin, heißt es nicht, ich wäre aggressiv oder ein schlechter Mensch.

Beste Grüße
--
Flugvektor


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:46
Sind denn keinerlei Infos veröffentlicht worden, wann neues Material bereit gestellt wird?


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:47
@The_Styx

Nein es heißt sie geben das Material an Experten weiter um es zu Identifizieren.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:50
Hallo an alle,

ich bin zufällig auf die Seite hier gekommen als ich Google bemühte was Neues über diesen Unterwasser kreis zu finden.
Also alles hab ich nicht mitgelesen, seit gestern lese ich das neueste mit.


Also auch wenn es kein Ufo/USO sein soll finde ich das alles sehr spannend, aber ich finde es total komisch das es da nur so ein Mini Video gibt wo kaum was zu erkennen ist, ich glaube da ist nur ein Sandberg oder eine ungewöhnliche Steinformation
deswegen dieses Video was ja gar nichts aussagt. Sehe da nur nen rundes Gebilde, wenn da ein Eingang wäre, dann hätten sie doch ja auf jeden Fall gefilmt.

Kenn mich überhaupt nicht aus mit der Thematik was da nu alles im Meer ist an Felsen und Zeugs, aber wenn ich so lese das das Ding da wahrscheinlich Ewigkeiten liegt, müsste es nicht voll sein mit Algen, Korallen; Muscheln oder weiß ich was?

Also ich bin echt offen für alles und finde in fast jeder Theorie hier irgendwie was logisch, ist total spannend und ich finde es toll das ich hier ne Seite gefunden habe wo zusätzlich so viele Infos nachzulesen sind.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:50
@Flugvektor
Flugvektor schrieb:. Bei interessanten Einwänden wirst Du jedoch beleidigend, herablassend und defizitär im Umgang mit anderen Forenusern.
Das ist nur in deinem Kopf so, hat aber nichts mit der Realität zu tun, sorry.
Flugvektor schrieb:Geh doch mal auf die von mir nummerierten Fragen ein, und zwar mit der selben Ausführlichkeit, wie ich es getan habe.
Ok, Schritt für Schritt! :)
1. Als die ersten Taucher unten waren, war es "really amazing". Da mussten sie aber schon wissen, das es Stein ist.
Ja, die sagen halt, dass es "really amazing" ist, damit die Spekulation in den Foren und Facebook angeheizt wird.
2. Als die ersten Taucher unten waren, war es plötzlich "top secret" und "not a game". Bei Steinen?
Das sind doch einfach nur Worte, die das Ding aufblasen sollen. Siehst du das als Beweis für eine Mundtotmache? :D
3. Wo sind die feinen, geometrischen Strukturen auf den Fotos zu sehen? Gerade, wenn sich herausgestellt hat, dass es nur Stein sei, dann müssten die Schatzsucher ein extrem grosses, persönliches Interesse daran haben, auf den Fotos unverwechselbar zu dokumentieren, das es exakt dieses Objekt ist, was da fotografiert wurde, um nicht noch mehr in Verruf grbracht zu werden und zumindest einen Beweis zu bringen. Die Bildaufnahmrn zeigen nichts in der Richtung.
Wie gesagt, die Kanten etc. sehen so aus, als resultierten sie aus der Auflösung der Aufnahme. In dem Bild sieht alles so eckig aus. Alles ist da im 90° Winkel, sogar der Boden. Hab ich aber alles schon geschrieben, auch vor den News heute, bevor ich die Fotos gesehen hab.
4. Warum gibt wa keine Äusserungen mehr zu den Kontakt/-Druckwellenspuren? Zur Erinnerung: Es war nicht nur eine Spur, sondern zwei, nämlich auch bei dem zweiten Objekt und zwar mit der selben Richtung auf einen gemeinsamen Schnittpunkt 300 m südlich. Bei Steinen? warum?
Die waren auf dem Sonarbild nicht wirklich zu erkennen. Man könnte auch denken, dass sie die einfach nur reingemalt haben, um die Spekulationen wieder anzutreiben.
5. 6-fach erhöre radioaktive Strahlung und zusätzlich magnetische Interferrenzen exakt über dem 2. Objekt. Warum kommt da nichts zur Erklärung?
Weil es ja erwiesenermaßen nicht stimmt.


Was bleibt also am Ende stehen? Die ersten beiden Sachen, sind ja nicht wirklich Fragen. Und das mit der Form und der Radioaktivität ist auch erklärt. Das stimmte so nämlich nicht, wie du es dir dachtest.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:52
phenix schrieb:Nein es heißt sie geben das Material an Experten weiter um es zu Identifizieren.
@phenix

Könnte auch eines der Gründe sein, wieso wir so wenig erfahren, vielleicht möchte man nix falsches sagen und vorerst die Fakten nochmal genau überprüfen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:54
@Flugvektor

Ich habe und hätte Dir niemals vorgeworfen ein schlechter Mensch zu sein. Was soll das denn?

Wir haben unterschiedliche Ansichten und Herangehensweisen, das ist zuerst einmal alles.

Im vorliegenden Fall (wie auch in vielen anderen Fällen zuvor) wurde meine Sichtweise bestätigt.

Das bedeutet nicht einmal, daß ich die Möglichkeit außeridischer Besucher kategorisch zurückweise, nur, daß ich sie für sehr unwahrscheinlich halte, obwohl ich die Existenz außerirdischer Inelligenz grundsätzlich als sehr wahrscheinlich ansehe.

Und, um das einmal klar zu sagen: Ich wäre begeistert gewesen, wenn sich das Objekt tatsächlich als außerirdisch herausgestellt hätte. Nur sagen mir meine Erfahrung und die Ergebnisse früherer Untersuchungen in dieser Richtung, daß es eben nicht sehr wahrscheinlich war.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:55
@the_georg

Ja davon gehe ich auch aus, zumindest wissen sie auch nicht was es ist.

@sanny76

Meinenswissens gibt es in der Ostsee keine Korallen da es dafür zu kalt ist. Wenn ich mich nicht irre.

Das mit der Radioaktivität stimmt da hat Dr.Shrimp recht.

Gibt da nicht wirklich auffälligkeiten. Ich glaube das kann man getrost streichen.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:57
Wikipedia gibt 2,4 mSv als durchschnittliche Strahlenbelastung an. Das heißt nicht das diese Werte auch in der Ostsee genau so hoch sind.
Wenn die Taucher schreiben die Werte sind höher als erwartet, warum soll das falsch sein? Da sie ja schon seit Jahren in der Ostsee tauchen sind das vielleicht einfach nur ihre Erfahrungswerte.

Anmerkung zur Informationspolitik: Hey das sind Schatztaucher, die davon leben müssen. Klappern und auf sich aufmerksam machen gehört für die zum Job dazu. Die Rechnungen müssen doch bezahlt werden. Was ist also daran verwerflich? Sicher sind HD Videos in kristallklaren Wasser von Reichsflugscheiben interessanter. Aber nicht realistischer.

Die haben was außergewöhnliches da gefunden und das erkunden und vermarkten sie so gut es geht. Also was soll's.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 16:57
@Commonsense

Ich glaube, wir hätten das alle cool gefunden, wenn da ein Ufo gelegen hätte.

@guppybs
guppybs schrieb:Wikipedia gibt 2,4 mSv als durchschnittliche Strahlenbelastung an. Das heißt nicht das diese Werte auch in der Ostsee genau so hoch sind.
Und da steht auch noch...
dose rates below 1 mSv/yr are difficult to measure and should viewed skeptically
Wikipedia: Sievert#Chronic_dose_examples

0,6 mSv/yr wären also sogar unter der Messgrenze?
Erhöhte Strahlung unter der Messgrenze?

0,1 und 0,6 mSv/h können sie nicht gemeint haben, das wäre verdammt hoch.


melden

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:12
@Shrimp

Ok dein Einwand ist berechtigt. Die Messwerte werden aber wohl meistens an Land genommen werden. Siehe Wikipedia Abschirmung. Wasser schirmt Strahlung ab. Wir sind in 80m Tiefe. Ich weis nicht ob man alles dort so einfach übertragen kann.


melden
Anzeige

Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

15.06.2012 um 17:13
darf ich das nochmals rekapitulieren . damals gings um dieses "Objekt " was durch die Presse ging:

images

wo ich mich ja längst fragte warum dies ein grund darstellt es als mysteriös zu bez. da es wie ein zerklüffteter Felsen aussieht.

dannach sprachen die von weiteren Anomalien wo die bilder auch nix besonderes zeigten

nun gut jetzt sind sie da runtergetaucht und präsentieren uns :

6d5b088ffe5148fbb861e18

Steine!

zitat Peter Lindberg : "As laymen we can only speculate how this is made by nature, but this is the strangest thing I have ever experienced as a professional diver"

auf deutsch: "als laje (nicht-fachmann) kann ich nur spekulieren wie die Natur das gemacht hat "
ergo sagt er selbst es sei natürlich nur hat er keine Ahnung von Geologie .aber wenn die sagen es sei so "aussergewöähnlich" von der Form so sehe ich da nix davon und halte ich für schmarrn .jeder der schon an interessanten stellen getaucht ist weiss das es viel krassere sachen gibt die aus einem Sci-Fi Film stammen könnten so bezaubernd sind die Ozeane .. dass kommt mir vor wie die aussagen von Kindern die im Mittelmeer ein mini Fisch beim schnorcheln finden , obwohl selbst für die Ostsee diese Steine ..langweilig sind..

der rest vom hoch- gequatsche ist nur TITAN -PR .


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Paranormales Erlebnis117 Beiträge
Anzeigen ausblenden