weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 08:31
off-peak schrieb:Wie sie ein gewisser Michael Faraday bereits vor über hundert Jahren erklärte: unwillkürliche Muskelzuckungen.
gibt aber auch fälle, wo das glas sich bewegte ohne dass die hände in der Nähe waren.
Aber dann natürlich käme @off-peak an mit seiner Psychosen/hallu Erklärung, die er nicht belegen kann und auch keinen Sinn macht zu diesem Zeitpunkt.
Dennoch wirds mit dem Beweis zu diesm Zeitpunkt natürlich schwer , weil es immer überraschend kommt.
Jedoch ist es mal wieder ein persönlicher Beweis und deren Existenz wird wohl nie ein Skeptiker verstehen, erst im Jenseits wieder, denn das was sie dann erleben ist auch ein persönlicher Beweis... :D


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 09:17
@Dawnclaude
Mach doch mal 10 Sitzungen und zeichne sie auf, dann kann man sich die tanzenden Gläser mal angucken.
Wenn dann auch noch deine Kumpels oder ihre Bekannten ähnlich verfahren wäre es doch gelacht wenn man nicht alle Eventualitäten mal auf Film hätte.


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 09:35
emanon schrieb:Mach doch mal 10 Sitzungen und zeichne sie auf, dann kann man sich die tanzenden Gläser mal angucken.
Wenn dann auch noch deine Kumpels oder ihre Bekannten ähnlich verfahren wäre es doch gelacht wenn man nicht alle Eventualitäten mal auf Film hätte.
Das scheitert schon mal daran, dass ich sowas nicht mache. ^^
Ich habs ein paar mal über Channeling gemacht, da ist Gläserrücken ziemlich unnütz. Ich weiß ja eh schon wer auf Geistebene das mit mir machen würde, von daher wird sie sich dazu sicherlich nicht herablassen nen blödes Glas zu verschieben, wenn sie eh schon mit mir redet. ;) Natürlich wäre es eine Möglichkeit wenn alle Leute die das machen Cams anhätten, aber das passiert ja nun mal nicht. Solche dinge kommen einfach immer überraschend.
Für ne ghost hunting Gruppe aber keine schlechte Idee.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 12:33
@off-peak
thomaszg2872 schrieb:
Wie erklärst du dir die regelmäßig eintretenden Ergebnisse am Oujda-Brett (Gläserrücken)?

Wie sie ein gewisser Michael Faraday bereits vor über hundert Jahren erklärte: unwillkürliche Muskelzuckungen.
Mit Muskelzuckungen allein kann man das alles nicht erklären, das geht es ja richtig zur Sache.

Nett, daß du alles, was nicht in diesen Rahmen passt, gleich in den Bereich der Psychose verschiebst.

wie wäre es denn damit, mal selber hinzusehen und nicht vorgefertigte Denkschemen zu übernehmen?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 12:54
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:wie wäre es denn damit, mal selber hinzusehen und nicht vorgefertigte Denkschemen zu übernehmen?
Schuld ist wohl die häufige Geisterabstinenz im Beisein von "Skeptikern".
Eigentlich völlig unverständlich. Mir als Geist würde es tierisch auf den Sack gehen von irgendwelchen Kiddies dazu animiert zu werden Gläser über ein Brett zu schieben. Als erstes würde ich ihnen, gzwungener Massen per Glas, mitteilen, dass ich gerne eine Tastatur hätte und dann gehts ab.
Wer ein Glas hin und her schieben kann, der kann auch eine Tastatur betätigen. Dass da noch keiner der Gläubigen drauf gekommen ist ist doch der eigentliche Skandal.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 13:24
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:wie wäre es denn damit, mal selber hinzusehen und nicht vorgefertigte Denkschemen zu übernehmen?
So, tu ich das? Oder ist es wohl eher so, dass Du alles, was nicht in Dein Denkschema passt, als "vorgefertigtes Denkschema" anderer bezeichnest?
Denn wenn Du noch mal nach liest, wirst Du feststellen, dass ich für jede Frage 2-3 verschiedene Erklärungen anbiete. Para/PSI/Geister sind deshalb nicht dabei, weil eben jene anderen Erklärungen diejenigen sind, die in solchen Fällen erwiesenermaßen die Ursachen darstellen.
thomaszg2872 schrieb:Nett, daß du alles, was nicht in diesen Rahmen passt, gleich in den Bereich der Psychose verschiebst.
Alles? Auch das tu ich nicht: lies bitte noch mal, und Du wirst feststellen, dass ich für jede Frage 2-3 Erklärungen anbiete.
thomaszg2872 schrieb:Mit Muskelzuckungen allein kann man das alles nicht erklären, das geht es ja richtig zur Sache.
Weil es "zur Sache geht", kann das also nichts mit Muskelkraft zu tun haben? Wie erklärst Du Dir dann die Tatsache, dass Menschen tagein tagaus viele Dinge nur mit Muskelkraft bewältigen? Mit übrigens weitaus mehr, als zum Bewegen eines Tisches benötigt wird?

Nur, weil jemandes Muskeln nicht bewusst oder willkürlich arbeiten, bedeutet nicht, dass sie deswegen keine Kraft auswirken können.
Im Übrigen dürfte es Deiner Aufmerksamkeit nicht entgangen sein, dass pro Tisch gleich mehrere Menschen am Werk sind, noch leichter, mit einem Glas.

Oder funktioniert das alles auch alleine?

Langer Rede kurzer Sinn: diese Erkenntnisse stammen auch nicht von mir, sondern von etlichen Forschern, die sich diese Phänomene in den letzten hundert oder mehr Jahren mal nüchtern ansahen, dh, die nicht unbedingt die Existenz von Geistern "beweisen wollten". Ferner sind diese Erkenntnisse nicht nur bekannt, sondern das schon seit langem - wie gesagt, jener Michael Faraday (* 22. September 1791 - † 25. August 1867) konstruierte bereits Versuchsanordnungen, die deutlich zeigten, dass eben Gläser einen Bewegungsdrang nicht ohne Dazutun der menschlichen Hände verspüren.

Aber es gibt einen ganz einfachen Weg, diese Behauptung selbst zu überprüfen: versammle ein paar Freunde,

1) stellt so ein Glas auf und berührt es einfach NICHT

2) oder/und legt Eure Hände ohne Geisterbeschwörungsabsichten auf einen Tisch, wartet erst gar nicht ab, sondern jeder drückt nur mal ganz leicht auf den Tisch oder Richtung Mitte, und versucht gleichzeitig, die Balance mit nur leicht auf gedrückten Fingern zu halten.

Das klappt bereits.

Man kann das dann variieren, in dem man um den Tisch herumgeht und seine Hände dabei mitführt - auf diese Art versetzt man den Tisch in Drehung, das wird dann noch lustiger.

Wenn man dabei ruhig bliebt, kann man das "Phänomen" auch ohne selektiver Wahrnehmung beobachten und sich dabei auch besser auf das konzentrieren, was die Hände gerade so tun - sie setzen Muskelkraft frei.

Sollte diese Übung mangels Freunden nicht möglich sein, kann man sich auch alleine dem Studium der Kreiselbewegung widmen - funktioniert nach demselben Prinzip, nur besser, da Kreisel extra für diesen Zweck konstruiert und ausgewuchtet werden (das Gleichgewicht bleibt dabei stets indifferent).


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 13:36
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:gibt aber auch fälle, wo das glas sich bewegte ohne dass die hände in der Nähe waren.
Tatsächlich? Nenne sie, beweise sie, zeige Filme - am besten eine Runde Leute, die das Glas NICHT anfassen, indem sie eben ihre Hände NICHT auf oder am Glas/Tisch haben.
Ansonsten ist es nur Deine Behauptung.

Oder trauen sich "Geister" nicht raus, wenn nicht alle Seance Teilnehmer um den Tisch herum kuscheln?

Hast Du Dich schon mal gefragt, warum es immer mehrere Personen sein müssen? Warum die Hände auf den Gläser liegen sollen, obwohl man sie doch angeblich "gar nicht berührt"? Obwohl das Glas das doch alles scheinbar "alleine" machen soll?
Ist Dir schon aufgefallen, das hier Behauptungen und Handlungen im krassen Widrspruch sind?
Dawnclaude schrieb:Aber dann natürlich käme @off-peak an mit seiner Psychosen/hallu Erklärung, die er nicht belegen kann und auch keinen Sinn macht zu diesem Zeitpunkt.
Belegen kann man das erst, wenn man die einzelnen Fälle untersuchen kann, weshalb ich ja auch generell mehrere, unterschiedliche Erklärungen anbot. Faszinierenderweise stürzt Du Dich aber nur auf diese eine davon.

Warum? Warum "übersiehst" Du offenbar alle anderen?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 13:45
@emanon
emanon schrieb:Mir als Geist würde es tierisch auf den Sack gehen von irgendwelchen Kiddies dazu animiert zu werden Gläser über ein Brett zu schieben.
Hehe - in der Tat. Wenn ich tot bin, dann will ich auch meine Ruhe haben. Ein unheimlich widerlicher Gedanke, dass danach noch jeder die Möglichkeit haben sollte, mich nach Lust und Laune antanzen zu lassen.

Ich sag Euch mal was, wenn ich erst mal über dem Jordan sein werde, dann werde ich dieses unverschämte Verhalten sofort mit der höchsten Instanz besprechen und den Antrag stellen, es abstellen zu lassen. Ich schiebe keine einzige, unbezahlte Extra-Minute voller körperlicher Arbeit hier auf Erden mehr. Jawoll.
emanon schrieb:Wer ein Glas hin und her schieben kann, der kann auch eine Tastatur betätigen. Dass da noch keiner der Gläubigen drauf gekommen ist ist doch der eigentliche Skandal.
Na, vielleicht kommen ja nur besonders altmodische Geister? Die frischen müssen wohl erst noch darin unterrichtet werden, wie man auf die Rufe der noch Lebenden hört und was dann zu tun ist.

Warte noch ein paar hundert Jahre, dann werden die Neuzugänge unter den Geistern auch die Beherrschung der Tastatur erlernt haben. Oder natürlich, meine Beschwerde wurde inzwischen bearbeitet. :)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 16:04
@off-peak

Ich finde dein beitrag wirklich ein große teil zum schmunzeln, und vielleicht hast du nicht mal unrecht.

Nicht des zu trotz hast du dich verloren, dein humor. Und es leider alles ins lächerlich gezogen.

Schade, wäre sonst eine nette basis gewesen es etwas humorvoller anzugehen.

Nur nicht jeder beherrscht Humor... vielleicht auch ich nicht und erkenne es nicht!


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 16:20
Bitte nur ernst gemeinte Antworten auf meine Frage. Ich bin nicht hier um mich zu streiten.
Herrlich, aber mal im Ernst was genau ist der Sinn? "Leute erzählen Gruselgeschichten. Andere Leute suchen realistische Ursachen und/oder verspotten die Person." ?
Also ich mache pro Woche mindestens 1000 Fotos, da war noch keiner drauf.
Merkst du was?

Du bist genauso ein Honk wie der restliche grossteil hier. Also heuchel hier nicht rum das du irgendwas besprechen willst. <.<


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 16:23
@jabberwocky
Kommt noch etwas zum Thema oder ist das Pulver mal wieder verschossen?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 16:29
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Nur nicht jeder beherrscht Humor... vielleicht auch ich nicht und erkenne es nicht!
Auch über Humor kann man veschiedener Ansicht sein, aber da Du schmunzeln musstest, liegen unsere Auffassungen ja nicht allzu weit aus einander. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 16:38
@off-peak


Im ersten teil stimme ich dir zu, denke auch mal das es mir so geht, obwohl mal so ein paar skeptiker ärgern, davor lohnt es sich vielleicht rauszurücken ;-)


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 19:16
off-peak schrieb:Hehe - in der Tat. Wenn ich tot bin, dann will ich auch meine Ruhe haben. Ein unheimlich widerlicher Gedanke, dass danach noch jeder die Möglichkeit haben sollte, mich nach Lust und Laune antanzen zu lassen.
Wenn man den Forschungen dazu bislang glauben schenken mag, weil sie ja schwer belegbar sind, kommt dies auch nicht vor, kann ich dic hschon mal beruhigen. Wenn dann passiert das nur, wenn du dazu verdammt bist. ^^
Du kannst dich ja auch mal aus der Sicht eines Geistes versetzen und überlegen, was er damit überhaupt bezwecken könnte.
off-peak schrieb:Warte noch ein paar hundert Jahre, dann werden die Neuzugänge unter den Geistern auch die Beherrschung der Tastatur erlernt haben. Oder natürlich, meine Beschwerde wurde inzwischen bearbeitet. :)
Dazu gibt es sogar schon genug dokumentierte Fälle.
off-peak schrieb:Tatsächlich? Nenne sie, beweise sie, zeige Filme - am besten eine Runde Leute, die das Glas NICHT anfassen, indem sie eben ihre Hände NICHT auf oder am Glas/Tisch haben.
Ansonsten ist es nur Deine Behauptung.
Naja es gab halt diverse Statements dazu in dem Forum, dass sie das glas nicht berührt haben. Natürlich sind das nur behauptungen, aber ich glaube es, weils keine große sache für einen Geist wäre. Der Punkt bleibt weiterhin bestehen, dass Geister das immer überraschend machen, so dass niemals ein Film dazu existieren wird.
Aber wenn man das weiter nachgeht, muss man sich fragen, warum es die Geister dann nicht tun, wenn man es filmt und dann wird einem allerdings auch klar, dass sie cleverer sind.
off-peak schrieb:Belegen kann man das erst, wenn man die einzelnen Fälle untersuchen kann, weshalb ich ja auch generell mehrere, unterschiedliche Erklärungen anbot. Faszinierenderweise stürzt Du Dich aber nur auf diese eine davon.
Haben denn skeptiker eigentlich schon mal ein video erstellt wo sie das gläserrücken mit unbewussten Muskelzuckungen darstellen und dokumentieren? das würde ich gerne mal sehen.
Behaupten kann man viel. Unbewusste Muskelzuckungen, die bestimmte Wörter darstellen sind so eine Sache.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 19:35
@ceshirecat

Mir ist kein einziger eindeutiger und zweifelsfreier Beweis (im empirischen Sinne) für die Existenz von Geistern bekannt, deshalb glaub ich auch nicht an "Geistergschmarri".

@Dawnclaude
@thomaszg2872

Ideomotorische Bewegungen bzw. der "Carpenter Effekt" ist schon seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt:

Wikipedia: Carpenter-Effekt

Ich sehe keinen vernünftigen Grund, davon auszugehen, dass beim Gläser- oder Tischrücken eine andere Erklärung vorzuziehen wäre, und schon gar nicht bis dato unbewiesene Wesenheiten ála Geister, die da buchstäblich ihre Finger im Spiel haben sollen. Sorry, aber wir leben nimmer im Mittelalter (obwohl ich hier bei Allmy sehr oft den gegenteiligen Eindruck gewinne), wo man für Dinge, die man sich nicht erklären konnte, alle möglichen "übernatürlichen Wesen" verantwortlich gemacht hat.
Dank den Fortschritten in der Psychologie, Neurologie, Medizin und Physik, kann man heute vermeintliche "Geistererscheinungen" bzw. das Einwirken/Eingreifen von "übernatürlichen Wesen" sehr gut erklären.

Mich würde außerdem mal interessieren, wie und auf welche Weise unsichtbare Wesenheiten, die angeblich "feinstofflich" sein sollen (was auch immer darunter nun genau verstanden werden soll), Einfluss auf Materie nehmen können? Was geht da physikalisch gesehen eigentlich vor sich?

Es gibt übrigens ein einfaches Experiment zum Thema Gläserrücken, mit dem ganz leicht bestätigt werden kann, dass es nicht „Geister“ sind, die das Glas bewegen:

Dazu einfach die Buchstaben des Alphabets einzeln auf Kärtchen (aus dickerer Pappe, damit sich nix durchdrückt) schreiben, sowie jeweils ein Kärtchen mit „Ja“ und „Nein“.
Dann die Kärtchen alle in einem Kreis auf einem Tisch plazieren, die Ja/Nein Kärtchen in der Mitte des Kreises.

1.:

es wird –wie gewohnt – ein „Geist“ kontaktiert uns nach seinem Namen gefragt. Auch diverse andere Fragen werden gestellt, wie üblich.

2.:

Diesmal werden die Kärtchen gemischt und dann wieder in einem Kreis auf dem Tisch ausgelegt, Ja/Nein-Kärtchen in der Mitte. Diesmal werden die Kärtchen jedoch umgedreht, sodass die Buchstaben nicht zu sehen sind und auch nicht, wo das Ja und das Nein Kärtchen liegt.

Der nachfolgende Ablauf ist wie gehabt: Geist kontaktieren, nach seinem Namen fragen, diverse andere Fragen stellen. Jedes Kärtchen, vor dem das Glas stehenbleibt, wird mit einer Münze oder Sonstigem markiert. Bleibt das Glas mehrmals bei demselben Kärtchen stehen, einfach nochmal markieren (man kann dazu auch kleine nummerierte Post-Ist verwenden). Ist die Antwort fertig, werden die Kärtchen in der richtigen Reihenfolge umgedreht.

3.:

Diesmal werden die Kärtchen wieder offen im Kreis ausgelegt, Ja/Nein-Kärtchen in der Mitte.

Ein "Versuchsleiter" wird bestimmt, den anderen Teilnehmern werden die Augen fest verbunden. Der folgende Ablauf wieder wie gewohnt.

Der Versuchsleiter (der selbst NICHT am Gläserrücken teilnimmt und auch sonst schweigend zusehen sollte!) notiert sich die Buchstaben der Reihenfolge nach.

Bei 1. und 2. sollten nichtssagende Antworten bzw. unleserliche Worte herauskommen, da die Teilnehmer nicht sehen können, auf welche Buchstaben das Glas hingeführt werden soll. Eine Beeinflussung auf die Antworten durch Erwartungshaltung ist dabei ebenso ausgeschlossen.

Damit kann auf einfache Weise gezeigt werden, dass die Teilnehmer es sind, die das Glas durch winzige unmerkliche Muskelbewegungen in die gewünschte Richtung schieben und nicht ein Geist.

Übrigens: die "Begründerinnen" des Spiritismus/Kommunikation mit Geistern, die Fox-Schwestern, gaben nach Jahren ihren Schwindel zu:

Wikipedia: Fox-Schwestern

Sprich: dieser Spiritismus-Humbug beruht auf nichts anderem als Täuschung!
Dawnclaude schrieb:gibt aber auch fälle, wo das glas sich bewegte ohne dass die hände in der Nähe waren.
Wie war das genau? Vorher waren die Finger aber schon drauf, oder?


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 19:46
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Der Punkt bleibt weiterhin bestehen, dass Geister das immer überraschend machen, so dass niemals ein Film dazu existieren wird.
Und was hindert Dich oder andere, vor jeder Sitzung eine Kamera aufzustellen?


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 20:02
off-peak schrieb:Und was hindert Dich oder andere, vor jeder Sitzung eine Kamera aufzustellen?
Mich die motivation weil ich bei mir weiß , wer dahinter steckt. Wenn sie es wollte könnte sie mir ja jetzt auf der Stelle ein Beweis geben, aber darauf hat sie keine Lust oder sie darf nicht. ^^

Und bei anderen wohl die Lust der sache auf den Grund zu gehen. Schau dir doch die Leute an, die Gläserrücken machen, sind ja nun alles keine wissenschaftlich orientierte Menschen, meistens eher etwas jünger.
Im Prinzip müsste es eine Forschungsgruppe machen, am besten in Zusammenarbeit mit Menschen die damit schon positive Ergebnisse erzielt haben, also quasi "Fokuspersonen"
Allgemein scheinen solche Zusammenarbeiten recht sinnvoll zu sein, wie die Wissenschaftliche Truppe die analysierten, was genau bei einem Medium passiert, wenn sie channeln.

Also allgemein kann man sagen, dass es u.a. deshalb nur wenige Forschungsarbeiten für die Existenz von Geistern gibt, weil meistens die Betroffenden gar kein Interesse daran haben. Anders als z.b. die EVP Forschung, wo es ja dann doch ein paar gab. Meistens entsteht aber das Interesse an der Forschung auch aus einem triftigen Grund z.b. verstorbene Verwandte oder Freunde.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 20:07
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Im Prinzip müsste es eine Forschungsgruppe machen, am besten in Zusammenarbeit mit Menschen die damit schon positive Ergebnisse erzielt haben, also quasi "Fokuspersonen"
Im Prinzip haben das bereits Forscher und Forschergruppen gemacht. All das, das manche hier als "unerklärtes Phänomen" ausgeben wollen, ist in Wahrheit seit Jahrzehnten erklärt.

Steht jedem frei, sich darüber zu informieren.

Wikipedia: Carpenter-Effekt

Wikipedia: Gläserrücken

Das eigentliche Phänomen sehe ich darin, dass trotz aller bekannten Forschungen und längst veröffentlichten Ergebnissen, es immer noch Leute gibt, die nicht nur freiwillig ihre Augen vor den Tatsachen verschließen, sondern sie obendrein auch noch verbinden.


melden
Dawnclaude
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Dawnclaude

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 20:11
off-peak schrieb:Das eigentliche Phänomen sehe ich darin, dass trotz aller bekannten Forschungen und längst veröffentlichten Ergebnissen, es immer noch Leute gibt, die nicht nur freiwillig ihre Augen vor den Tatsachen verschließen, sondern sie obendrein auch noch verbinden.
Es ist leider ziemlich weit hergeholt anhand von muskelkontraktionen ganze Worte oder gar Sätze channeln zu können. Wie soll man das machen?


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

17.03.2014 um 20:14
Was ist daran weit her geholt? Dass die nachgewiesenen Muskeln von existierenden Händen, die das Glas berühren, dieses in Bewegung setzen, ist defintiv naheliegender als irgend ein Geistwesen, dessen Existenz noch niemand je nachgewiesen hat.

Aber nur her mit einem echten Beweis, und schon werde ich es .... wissen.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden