weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:26
Tajna schrieb:Hast du das von so einer unseriösen Skeptikerseite?
Ich habe die Quelle genannt....
Und den Text habe ich auch gelesen !
Zitier die Stelle doch einfach bitte........


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:27
Tajna schrieb:Aber eigentlich beschäftigt sich dieser Übersichtartikel mit zahlreichen Untersuchungen zur Telepathie.
Soweit ich das gerade der Einleitung entnehme, beschäftigt sich der Artikel mit einigen verschiedenen "übersinnlichen Fähigkeiten", und das nicht durch eigene Experimente, sondern mittels dem Studieren anderer.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:30
@Tajna
Die Experimente werden besprochen aber daraus ergibt sich kein Nachweis für die Existenz der Telepathie.
Deshalb nochmals die Bitte kurz einzustellen woher du deine Information genommen hast. Die Arbeit ist dir bekannt, es dürfte als keine 2 Minuten dauern.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:31
Also, vorläufig sehe ich Geschwurbeltes, es sei denn, jemand kann mir mal sagen was "anomalous pertubation" bedeuten soll, das Wörterbuch erzählt mir da was von "anomaler Eileiterdurchblasung". ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:34
Der Autor macht´s spannend: er unter teil die "Eileiterdurchblasung" in Telepathie, Hellsehen und Präkogniton, ja nachdem, woher die Information stammt. Ich wusste ja gar nicht, dass Eileiter so viel drauf haben ... :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:35
@off-peak
Pertubation ist die Prüfung der Eileiter auf Durchgängigkeit. :D
Perturbation ist die Störung eines Systems.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:39
@emanon
@off-peak
Wie gesagt, die Autorin ist eine Statistikerin, die die Studien auswertet.
Und sie kritisiert die Ergebnisse selber....
Desmocorse schrieb:So wurden die Ergebnisdaten des PEAR-Labors von der Statistik-Professorin Jessica Utts und dem Psychologen Ray Hyman in Frage gestellt. Utts hat festgestellt, dass diese Versuche an einer Vielzahl von Problemen leiden, was die Randomisierung, die statistischen Kontrolldaten und die Anwendung statistischer Modelle betrifft. Wegen der Defizite in den Versuchsanordnungen und der statistischen Auswertungsverfahren seien die publizierten Signifikanzwerte wertlos.[116]


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:40
AAAh,man entschuldige, heißt "perturbation", gut, bin bgeruhigt, die Sach mit den Eileitern war ja auch echt eigenartig ...

Soweit zum Thema "selektive Wahrnehmung" ... ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:45
@emanon
@off-peak

Wenn es euch zu mühsam ist, alles zu lesen, dann lest nur Seite 1 oder Seite 1-3.

Zitate lassen sich hier leider keine einstellen, das macht diese Uralt-Pdf nicht mit.

http://deanradin.com/evidence/Utts1996.pdf


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:48
@Desmocorse

Was du hier dauernd angibst, bezieht sich nur auf Remote-Viewing nicht auf Telepathie.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:51
@Tajna
Zitier doch einfach die Stelle, und hör endlich auf, Nebenkriegschauplätze zu eröffnen !


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 13:57
Aus deinem Link
What is not so clear is that we have progressed very far in understanding the mechanism for anomalous cognition. Senders do not appear to be necessary at all; feedback of the correct answer may or may no tbe necessary.
Distance in time and space do not seem to be an impediment. Beyond those conclusions, we know very little.
Amen.

Selten so einen Quark gelesen. :D


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 14:29
Ich lese gerade mal nach, was überhaupt das Ganzfeld-Experiment (GE)
Wikipedia: Parapsychologie#Ganzfeldversuche
sein soll. Ich bin erstaunt, dass man das ernsthaft als "Beweis" für Telepathie (die hier eigentlich nicht Thema ist) herhalten soll.

Ich werde es trotzdem hier kritisieren, um auf zu zeigen, woran Experimente dieser Art schwächeln.

- Beim GE befindet sich nur der Empfänger (E) in einer reizfreien Umgebung, der Sender (S) nicht. Warum nicht? Warum zwei verschiedene Bedingungen?
- In der Realität würden sich aber E und R in reizüberfluteten Umgebungen befinden. Welchen Sinn macht daher also ein Versuch, der die realen Situationen ausschaltet? Das ist ein ähnlicher Schwachsinn wie Musik laufen lassen, um kaum hörbare Geisterstimmen "besser" aufzeichnen zu können.
- der S erhält 4 Bilder/Videos, von denen er eines dem E "senden" soll, indem er laut dazu redet.
- Warum laut? Das geht mEn ja völlig an Telepathie vorbei.
- Jetzt kommt es: der E muss nun nicht sagen, was er empfängt, sondern er erhält ebenfalls dieselben Bilder/Videos vorgelegt!!! Und aus denen sucht er dann aus.

Ja, Hallo, muss ich mehr sagen? Ist das reine Gedankenübertragung??? Oder Rätselraten.

Guckt Euch mal TV-Sendungen wie "Wer wird Millionär?" an und haltet statistisch mal fleißig fest, wieviele richtige Antworten bei einer vorgegebenen Auswahl von VIER geraten werden können! Um was wetten wir, dass dabei ein statistischer p-Wert raus kommt, der dem eines Ganzfeld-Experiments gleich sein wird?

Richtig Raten geht übrigens bei DREI Auswahlantworten am besten, VIER sind auch gut und erstaunlicherweise sind ZWEI am schwersten.

Das ist bekannt. Wie kann also jemand einen Versuchsaufbau verwenden, beim dem alleine durch einfaches RATEN ein tolles Ergebnis erzielt wird? Und dann noch völlig betriebsblind behaupten, alle möglichen Fehlerquellen wären ausgeschaltet worden? Ich alleine kann vier(!!!) aufzeigen.
Und noch nicht einmal bemerken, oder wenigstens an die Möglichkeit denken, dass hier geraten wird oder Raten eine mögliche Ursache des "Phänomens" sein könnte.

Sorry, aber wer das GE für eine brauchbare Methode hält, lässt sich selbst und andere (siehe Verfasser des Artikels) ganz schön blenden.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 17:23
@off-peak

Wenn du wirklich was kritisieren willst, solltest du schon meinen Link nehmen und nicht irgendeine Wikipedia-Seite, auf der sich vielleicht Fehler oder unvollständige Informationen befinden.

Aber Telepathie ist ohnehin nicht Thema des Threads.


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:17
Wenn Du mal die Links lesen würdest, die Du einstellst, dann fiele auch Dir auf, dass sich der von dir eingestelte Artikel u.a. auf dem Ganzfeld Experiment beruht.

Wenn meine Kritik fehlerhaft ist, dann zeige mir diesen. Fertig, ist ganz einfach. Habe ich auch mit dem Ganzfeld-Experiemtn geschafft.

Und wenn Du schon der Meinung bist, Dein Link habe nichts mit dem Thema zu tun, dann stell ihn auch nicht ein. Aber was soll man von Dir halten, die Du Sachen einstellst, mit der mehrfachen Aufforderung, man möge sie lesen, nur um dann zu sagen, sie gehören gar nicht zum Thema? Könne man diese Vorgehensweise evneutell Trollen nennen?

Abgesehen davon dient gerade das GE als wunderbares Bespiel dafür, wie man es eigentlich nicht machen sollte.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:33
@Tajna
Wir warten noch immer auf die Stelle, wo steht, Telepathie wäre bewiesen !


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:43
Sowohl die Fähigkeit der Telepathie, als auch die Existenz von Geistern wurden nie wissenschaftlich bewiesen ... Da wird man stundenlang googlen oder Bibliotheken durchforsten können ohne etwas entsprechendes zu finden ...

Diese Beweise gibt es schlichtweg nicht ... Edit: zumindest bislang ...


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:44
@off-peak

Das ganze Problem der Parapsychologie hast du sehr schön aufgezeigt. Wenn man nun auch noch mittels Hypothesentests die Ergebnisse auswertet, dann kann man die Experimente an sich in die Tonne treten. ;)


melden

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:48
@X-RAY-2
nun, sie reden ja auch nur von der "signifikant kleinen Korrelation", was trotz wohl klingender Worte immer noch kein Beweis ist.

Hinzu kommt, guck Dir doch mal den Aufbau eines Telepathie-Experimentes wie dem GE an, und es fällt sofort auf, dass keiner der Forscher, die zwar behaupten, sie hätte alle möglichen Einflüsse aus geschlossen, dies auch tatsächlich getan haben.

Sie übersehen regelmäßig die Möglichkeit, dass Raten ebenfalls signifikante Treffer erzielen kann. Obendrein sind diese Versuche so aufgebaut, wie sie nie in der Realität vorkommen würden.

Nimm zb die Telepathie: die soll real ja auch aus heiterem Himmel wirken, also, wenn der Empfänger keine Ahnung hat, ob und wann der Sender sendet. Stellt aber das GE diese Situation nach?


melden
Anzeige

Gab es hier jemals einen plausiblen Beweis für Existenz von Geistern?

19.03.2014 um 18:54
@off-peak

Der Link solle nur zeigen, dass es Beweise für Telepathie gibt.

Aber zu den angeblichen Fehlern:

- Wenn der Sender ein Video anschauen muss, kann er nicht gleichzeitig in einer reizfreien Umgebung sein.

- Es ist der Empfänger (und nicht der Sender), der über Gedanken und Gefühle spricht, die auftauchen. Damit wird ja festgestellt, ob und was er empfängt.

- Dadurch, dass die Umgebung des Empfängers reizarm ist, wird sichergestellt, dass er nciht abgelenkt ist. Wenn der Empfänger gerade selbst einen spannenden Aktionfilm ansehen würe, würde er vom Video des Senders auch dann nicht viel mitkriegen, wenn der das in der anderen Zimmerecke anschauen würde.

- Wenn eines von vier Videos das Richtige ist, hat jeder durch Raten 25 % richtige Ergebnisse.
Bei den Ganzfeld-Experimenten hatten die Empfänger aber ca. 35 % richtige Ergebnisse.

@Desmocorse

Das steht schon auf Seite 1.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden