weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Kommerz, Red Hot Chili Peppers

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:11
twisted mind <3


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:11
@JimboJoe
ich rede von "What kind of LOve"
und das ist nicht das erste von Sammet
Wikipedia: Avantasia


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:11
Ich muss mich glaube ich auch ein wenig präziser ausdrücken...

Hört euch mal Rihanna, Lady Gaga, Ke$ha (oder wie die heißt), Marteria usw. an.

Das ist doch alles das gleiche! Irgendein flaches Techno-Gebrabbel mit einem Text alá "Gettin' ready in the club tonight".

Das ist doch die aktuelle "Pop"-Musik!

Und rein vom musikalischen Wert her (ich meine originalität der Melodie oder der einzelnen Instrumente) hat sich die "Pop"-Musik im Niveau enoooooorm heruntergeschraubt.

Die Sache ist nun die, dass "Pop"-nunmal alle hören.

Und wenn das was alle hören zunehmends schlechter wird, dann ist das einfach nicht gut. ^^


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:12
@rueso
Popmusik ist Popmusik. Seicht, gut zu merken, Wiedererkennungswert.
Wann war das besser?


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:13
@Ferraristo

doch das dritte, ich dachte da es so schlecht ist wäre es das erst ^^
ahh, ich dachte du denkst eher an carry me over und lost in space.


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:14
@JimboJoe
die auch aber nicht so stark wie "what kind of love" (enbissie enya hört man daraus)


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:14
@mothwoman

Diese "Seichtheit" wird aber mMn nach immer gravierender! Da stickt doch immer und immer und immer weniger dahinter.


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:15
@rueso

ja, selbst sabaton haben gesagt das es im nächsten album wahrscheinlich nicht mehr um schlachten des 20. jahrhunderts gehen wird, was ich sehr schade finden würde.

edit:
wobei der post an @Ferraristo gehen sollte


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:16
juhu sabton -.-


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:17
@ruTz

stehst nicht auf sabaton?


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:18
@rueso
Die Popmusik der 80er war auch seicht. Fast alles Lovesongs.
OK, ich liebe diese Ära, aber auch da steckte nicht viel hinter.

Klar, die Texte gehen heute immer mehr in Richtung "aldder, geile Pussys auf der Tanzfläche...", aber das scheint der Grossteil der Konsumenten zu wollen.

Die 90er waren auch eine ganz schlimme Zeit. Musikalisch unterste Schublade, aber das ging ja zum Glück auch wieder weg. ;)


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:18
@JimboJoe
is so ne sache,einerseits sind sie geil,aber die lieder werdne so oft gespielt..(attero dominatus,primo victoria etc.) das sie mir ziemlich aufn sack gehen


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:18
ich find die music von heute besser!


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:19
@mothwoman

I would do anything for love! *-*


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:19
mothwoman schrieb:Fast alles Lovesongs.
Da fällt mir was zu ein...

Wenn ein Texter nicht weiß, worüber er schreiben soll, dann schreibt er IMMER über Liebe :P

@Yill

Definiere mir das bitte mal...?


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:20
@JimboJoe

Will euch ja nicht unhöflich unterbrechen, hab auch nichts dagegen worüber ihr euch unterhaltet...

aber wollt ihr das in einen anderen Thread verlegen :D?


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:20
@ruTz
meinst du auf konzerten?
ja das stimmt die beiden werden immer gespielt und der opener ist abgesehen von Berlin und Israel immer ghiost division.

ich finde das sie ihre konzerte für 4 alben (ohne fist for fight und metalizer) viel zu kurz spielen.


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:21
@rueso
rueso schrieb:Wenn ein Texter nicht weiß, worüber er schreiben soll, dann schreibt er IMMER über Liebe
Liebe ist halt immer gleich und doch ziemlich unterschiedlich und individuell =)


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:22
rueso schrieb:Was meint ihr? Wird sich die Musik immer weiter elektronisieren und kommerzialisieren? Oder ist damit irgendwann auch mal Schluss?
Ja,denn Musik ist unweigerlich mit der Politik verbunden. Bei dem ganzem Mist der in der Welt abgeht. umso beliebter wird diese RnB Clubing Schnulli und Pop-Rotz ohne Aussage. Die Leute wollen eine Stück "Heile Welt" und sich nicht da auch noch mit Politik beschäftigen.Ist doch alles nur Ablenkung...
zum Glück gibt es noch ausnahmen!
Achtung!Video ist nichts für zartbesaitete!

http://vimeo.com/11219730


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

26.07.2011 um 18:25
@mothwoman
mothwoman schrieb:Klar, die Texte gehen heute immer mehr in Richtung "aldder, geile Pussys auf der Tanzfläche...", aber das scheint der Grossteil der Konsumenten zu wollen.
Was ist das für eine Entwicklung?? Gibt es in der Musikgeschichte eine vergleichbare Abflachung von akustischer Musik in Verbindung mit Texten?

Es ist ein unglaubliches Massenphänomen geworden. "Jeder" meint er liebt Musik. Dabei hört er die Atzen (TINGELINGELING!) oder Death-Metal (was ja mMn nicht wirklich ernstzunehmender Metal ist...) und die Musik als Kunst gerät immer weiter in Vergessenheit.

@BrownBunny
BrownBunny schrieb:Ja,denn Musik ist unweigerlich mit der Politik verbunden.
Das war nicht immer so. Früher wurde sich mittels Musik sogar viel öfter über die Politik aufgeregt!
Heute ist es einfach nur Opium fürs Volk...

ps: gutes video!!!


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hip Hop - Kultur16.573 Beiträge