weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Kommerz, Red Hot Chili Peppers

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

05.08.2011 um 16:22
@El-Presidente

Hier in Südhessen (Odenwald) haben wir gerade eine florierende Indie- und Rock-Szene!
Da kommen jede Menge junger Musiker zusammen um einfach ein wenig andere Rockmusik zu machen. Nicht unbedingt was innovatives, neues oder zeitgemäßes. Jeder macht einfach sein Ding.

Meine Band (Gembala) orientiert sich mehr an den alten Red Hot Chili Peppers (noch VOR Californication!), Jules Trash Combo machen Trash- und Alternative-Rock'n'Roll, Lost'n Found covern gute alte Punk-Songs und schreiben sie eben in diesem Stil selbst.

Sowas finde ich äußerst erstrebenswert. Ich weiß nicht, wie das in den Großstädten aussieht, aber ich glaube nicht dass die Rockszene dort so bunt gemischt ist oder gar solch einen Anklang findet wie hier draußen auf'm Land :D

In den Städten sind die Jugendlichen doch noch viel mehr darauf getrimmt, sich am Wochenende in irgendeiner Großraumdisco den neuesten Mainstream-Scheiß reinzuknallen und sich zu betrinken...


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

05.08.2011 um 16:33
@rueso
Diesen Unterschied zwischen Stadt- und Landjugend kann ich nicht teilen. Habe auch in großen Städten sich gute Bands entwickeln sehen und genauso gibt's genug Landjugendliche die sich regelmäßig, sobald sie die Möglichkeit dazu haben, in die nächstgelegene Diskothek schieben.
Ich sehe das Problem eher in der mangelnden musikalischen Erziehung in der Schule und im Elternhaus. Aber was will man machen, so ändern sich die Zeiten.


melden

Aktuelle Entwicklung der Rock-/Alternative-Musik

05.08.2011 um 17:23
Da ich auch kein großer Technofan bin, geht mir das eigentlich auch ziemlich gewaltig auf den Wecker. Deshalb höre ich auch so gut wie gar kein Radio mehr wobei ich im Moment sowieso das Problem hab, dass ich keine funktionierende Stereoanlage hab und mein Tuner deshalb sowieso nicht nutzen kann.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt