weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Thematik: UAP & USO

410 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USO, UAP
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:15
@Baja
@smokingun
@xpq101
@all

Um diesen Fall geht es:

May 17, 1977, 3:30 a.m. Memphis, Tennessee (Pratt). Two Tactical Squad police officers in a van were driving south on an interstate highway through city when one spotted a triangular-shaped series of lights 35 to 50 feet above high tension towers just east of the expressway. Uncertain as to what it was, they turned around in the median and returned to the area but saw nothing. They drove a short distance farther north, then turned around and again headed south and this time saw the object hovering about 500 feet above a golf course on the west side of the interstate. They drove off an exit road, stopped, got out of their van and watched the object. It was triangular-shaped with white, red and green lights with a white glow around the silhouette itself. It was stationary over the golf course. The red and green lights were flashing alternately and the men could see what looked like portholes or very dim lights along the side of the object, which appeared to be metallic. One of the officers got a rifle with a telescopic sight out of the van to get a better look at the object. As soon as he shouldered the rifle, the object began moving away from them silently at a slow speed. The white and green lights went off but the glow was still visible. Then two red lights came on on the rear and the object simply disappeared across the horizon in one to two seconds. The sky was clear and visibility was good. Earlier in the evening, about 11 p.m., three other Memphis officers at a substation 15 miles northeast of the golf course saw a triangular series of lights passing over the city at a fast speed. One officer said it looked like a "flying Christ­mas tree." Air traffic controllers at Memphis International Airport had nothing unusual on radar during these sightings. For further details, click here.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:16
Bob Pratts Liste der Triangle Ufos ist ja per se interessant :

http://www.cohenufo.org/BPrattSelectTriCases.html


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:19
Hier geht es weiter :

http://www.ufocasebook.com/memphistn1977.html

"It was three hundred to five hundred meters above us and we could see the whole belly of the craft," Jeter said.
Davidson and Forrest Bartlett – saw a triangular-Wer shaped object lit up like "a Christmas tree” as it flew over a police substation in the northern part of the city.


Davidson and Forrest Bartlett – saw a triangular-shaped object lit up like "a Christmas tree” as it flew over a police substation in the northern part of the city.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:29
Die Ähnlichkeiten zum Illinois Fall sowohl was die Gestalt des Objektes als auch die Grösse angeht ,liegen auf der Hand. Der Fall wurde auch eingehend in der Lokalpresse beschrieben.

Ich darf auch mal auf diese Links verweisen

http://sigsno.org/data/20130331105222/memphis.html

Und allgemeine Sammlung
http://sigsno.org/data/20130331105222/triangles.html

Aus dem letzten Link auch der Lumberton flap:


April 3, 1975, 1:45 a.m. until sunrise. Southeast North Carolina (MUFON).Law enforcement officers in five counties pursued a V-shaped craft with two spotlights. First seen by Lumberton police, the object was traveling 200 to 300 feet above the ground, heading north along Interstate 95. At 1:50 a.m., two St. Pauls officers saw it take off from open ground 10 miles north of Lumberton. The object darted around, making right-angle turns and accelerating rapidly. It was brilliant and silent. During the night at least 100 sightings were reported, with at least nine police officers seeing eight craft similar to the V-shaped object reported earlier. One officer said it was 40 to 50 feet long and bathed in a blue tint. Residents of one town said the object's searchlights lit up the entire town. The police chief of White Lake reported that as he was driving, the object came down and lit up the whole area like daylight. He went on about 300 yards, then stopped and got out. The light from the object was so bright he had to look away. It was V-shaped, silent and lit up an area about 500 feet on either side of the road. The chief then got a powerful light of his own from his cruiser and shined it at the object. He blinked the light and the object blinked back. Then it suddenly went straight up in the air at about 200 miles an hour and disappeared.


Dieses Zurückblinken wir auch immer wieder beschrieben, wenn die Objekte angeleuchtet werden.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:31
Wenn man also ernsthaft die Quellenlage diskutieren möchte , ohne Absicht von der Coach aus alles und jedes unglaubwürdig zu machen oder in Frage zu stellen

Dann sind diese Objekte relativ konstant hier unterwegs


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 14:49
@xpq101
Hier wird eine mögliche irdische Genese besprochen

http://greyhunter.blog.de/2014/11/29/wright-patterson-antigravitation-tr-3b-19772028/


@smokingun
http://black-triangles.blogspot.de/2007/03/nids-2002-hypothesis-its-dod-blimp.html?m=1

http://greyhunter.blog.de/2014/09/25/hubschrauber-eskortiert-tr-3b-19468061/

http://greyhunter.blog.de/2014/10/31/tr-3b-19644944/

Der Greyhunter Blog favorisiert hier den sogenannten TR3b . Ich weiss ,dass du nicht so ein Tr3b Fan bist. Was sagst du zu den vorgebrachten Argumenten?









@


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 15:01
Dieser Fall wird als Beweis angesehen, dass die Triangeln ein militärisches Flugobjekt sein müssen.

Obwohl das eine interessante Beobachtung ist ,ist diese Schlussfolgerung auch nicht zwingend.


melden

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 15:54
@Luminarah

ja das sind wirlich erwähnenswerte fälle .naja greyhunter der meint ja auch die nazi glocke gäbe es ..der link mit den thesen ist interessant da steht drin dass die NIDS damals zur schlussfolgerung kamen das diese objekte irdisch wären.die quellen die sie aber zu der theorie anführen sind aber nicht sehr belastbar aber ein punkt ,denn sie da anführen ist interessant :

" Last year, NIDS noticed and published an apparent correlation between the locations of the large triangular shaped object sightings and the locations of Air Force Materiel Command (AFMC) and Air Mobility Command (AMC) bases throughout the United States.This correlation was checked in two other independent databases and shown to be consistent..."

sowas ist mir nämlich ebenso schon aufgefallen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 16:47
@smokingun
Wobei auch das natürlich nur ein vages Indiz ist.

Es kann genau so gut sein ,dass sich diese Objekte insbesondere für die Militärbasen interessieren. Auch andere Ufotypen wurden über Militärbasen beobachtet und Silos von Atomraketen,ohne das das bedeutet,dass sie dort stationiert sind.
Und ich kann mir auch nicht erklären,warum so eine Technik seit den siebziger Jahren zur Verfügung steht aber in keinem Konflikt eingesetzt wird. Zumal die Black Triangel ja dann hinreichend in Zeitungsartikeln beschrieben sind und ihre Existenz damit für einen gegnerischen Geheimdienst nicht mehr verborgen ist. Abgesehen davon ,dass es dann auch nicht nur einige Prototypen sind ,sondern eine entsprechende Flotte existieren würde ,die Häufigkeit der Sichtungen an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten und die Anzahl der Objekte in den beobachteten Flaps mal berücksichtigt. Wenn man dann davon ausgeht ,dass diese Objekte seit den sechziger Jahren beschrieben werden , macht das wenig Sinn.

Dann die fussballfeldgrossen Objekte und die riesigen V und Boomerang Ufos , die als fliegende Flugzeugträger oder fliegende Stadt beschrieben wurden von Zeugen, machen ja nur als Carrier und Transporter Sinn ,werden aber nicht eingesetzt. Passt für mich nicht wirklich schlüsdig zusammen.


melden

Thematik: UAP & USO

20.12.2014 um 19:50
Nabend leute.
Es tut mir leid dass ich lange nichts mehr geschrieben habe.


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:24
Luminarah schrieb:Es kann genau so gut sein ,dass sich diese Objekte insbesondere für die Militärbasen interessieren. Auch andere Ufotypen wurden über Militärbasen beobachtet und Silos von Atomraketen,ohne das das bedeutet,dass sie dort stationiert sind.
ja sicher aber . was ich und auch die NIDS gemeint haben sind militärischen einrichtungen die mit sichtungen korrealieren und mögl hinweise auf eine projekt beteiligung zeigen ..


Diskussion: Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext! (Beitrag von smokingun)

damit will ich nur sagen das ich ebenso auch dieser these nachgehe und das was evtl ein hinweis sein könnte eben auch erwähne..selbst wenn es spekulativ ist , finde ich sollte man diese spuren ebenso weiter verfolgen .mir sind ja die technischen unzulänglichkeiten bekannt betreffend des ufo charakters und ich meinte damit auch nicht das ich die militärthese jetzt präferiere .


@Niederbayern88

du musst dich doch nicht entschuldigen.


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:28
@smokingun
Gibt es denn neuigkeiten?


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:30
@Niederbayern88

naja kommt drauf an was du unter neuigkeiten verstehst.. also ein ganz aktueller AAA fall habe ich jetzt auch grad nicht..


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:31
@smokingun
Gibt es denn eine Karte, wo vermehrt aktivitäten gezeigt sind?


melden
melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:40
@smokingun
danke werd ich mir mal anschaun und dann meinen senf dazugeben ;)


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 10:56
@smokingun
Also abgesehen davon, dass es in den USA und Großbritannien am meisten erscheinungen kommen....
Könnte man wissen warum?


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 11:13
Ich wäre ganz froh , wenn wir mal ein Thema stringent diskutieren könnten ,ohne immer gleich nach drei Posts das Thema zu wechseln ,weil jeder irgendetwas auf dem Herzen hat.

Wir könnten beispielsweise das Thema Triangel Ufos mal weiter diskutieren und dann erst zu den Ufo Sichtungsverteilungen kommen. Ich mache mir ungern die Mühe ,die Dinge erwas zu systematisieren und Links rauszusuchen ,die dann nur untergehen.



@smokingun

Wenn diese Teiangel Objekte in etwa seit den sechziger Jahren gleichbleibende Charakteristika haben und eine überlegene Technik zum Ausdruck bringen,wie würde das deiner Meinung nach zu der militärischen Hypothese passen?


melden

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 11:36
@Luminarah

. genau deswegen interessieren mich die alten fälle so sehr .wir sollten mal die besten evidenzien herausuchen bspw bis 1960 und mal recherchieren was wir noch an damaligen daten kriegen.

vill hat noch sonst jemand noch lust da mit zu recherchieren ?!


@Niederbayern88

das hängt auch mit der erfassung da zusammen


melden
Anzeige

Thematik: UAP & USO

21.12.2014 um 11:38
@smokingun
Meinst du, dass da extra Leute sind, die genau den Himmel beobachten?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden