Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Wahrheit, Christ, Interpretation, Inspiration, Blasphemie

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:00
@Optimist
Optimist schrieb:Ja.
Es gibt aber auch Bibeltexte, welche Seele im Sinne von charakterlichen Merkmalen meint - denke ich jetzt zumindest, weil ich meine, mich daran zu erinnern (werde dann mal danach suchen).
Könntest du mir bitte einen Bibeltext nennen, wo der Seele charakterliche Merkmale zugeschrieben werden?
Mir fällt im Moment keiner ein!

Gruß, Tommy!


melden
Anzeige

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:01
Okay, dauert mal ein bisschen :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:20
@Optimist

Kürzlich kam die Frage auf, ob es Belege in der Bibel gibt, die sagen, dass die Seele sterblich ist!

Hierzu nun einige Texte, die das belegen, eine Auswahl von vielen:

Hesekiel 18:4

"Siehe, alle Seelen sind mein; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes: Sie sind mein; die Seele, welche sündigt, die soll sterben."

4. Mose 23: 10

"Wer könnte zählen den Staub Jakobs und, der Zahl nach, den vierten Teil Israels? Meine Seele sterbe den Tod der Rechtschaffenen, und mein Ende sei gleich dem ihrigen! "

Richter 16:30

"und Simson sprach: Meine Seele sterbe mit den Philistern! Und er beugte sich mit Kraft; da fiel das Haus auf die Fürsten und auf alles Volk, das darin war; und es waren der Toten, die er in seinem Tode tötete, mehr als derer, die er in seinem Leben getötet hatte."

Psalm 22:29
"Es essen und fallen nieder alle Fetten der Erde; vor ihm werden sich beugen alle, die in den Staub hinabfahren, und der seine Seele nicht am Leben erhält. "

Josua 10:37
"Und sie nahmen es ein und schlugen es mit der Schärfe des Schwertes, samt seinem König und allen seinen Städten und allen Seelen, die darin waren: er ließ keinen Entronnenen übrig, nach allem, was er Eglon getan hatte; und er verbannte es und alle Seelen, die darin waren."


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:27
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Hesekiel 18:4

"Siehe, alle Seelen sind mein; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes: Sie sind mein; die Seele, welche sündigt, die soll sterben."
Da und auch bei Deinen anderen Versen ist doch sicher der "geistige" Tod gemeint.
Bei A.u.E. hieß es auch, sie werden sterben, aber sie starben nicht sofort. Es war sicherlich der geistige Tod gemeint, Der Ansicht warst du ja an DIESER Stelle auch. :)
Sündigen bedeutet nun mal Trennung von Gott und somit den geistigen Tod.

Diesen Einwand kann ich also nicht gelten lassen.


Stattdessen habe ich im Folgenden Bibelstellen gefunden, welch belegen, dass die Seele doppel-deutig gebraucht wird:

Hier sieht man sehr schön, dass die Seele hier nicht als Umschreibung für "Lebewesen" benutzt wird:
3. Mo 17,11 Denn die Seele des Fleisches ist im Blute, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, um Sühnung zu tun für eure Seelen; denn das Blut ist es, welches Sühnung tut durch1 die Seele.

3. Mo 17,14 Denn die Seele alles Fleisches: sein Blut, das ist seine Seele {Vergl. 5. Mose 12,23; W. sein Blut ist als seine Seele}; und ich habe zu den Kindern Israel gesagt: Das Blut irgend welches Fleisches sollt ihr nicht essen, denn die Seele alles Fleisches ist sein Blut; jeder, der es isset, soll ausgerottet werden. -

1. Mo 9,4 Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blute, sollt ihr nicht essen;

1. Mo 9,5 und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern; von jedem Tiere werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.

---------------------------------------------------------------------------

Das ist auch interessant:
4. Mo 21,4 Und sie brachen auf vom Berge Hor, des Weges zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig1 auf dem Wege;
Das Volk HAT also auch eine Seele.
IST das Volk eine Seele? Oder ist das Volk ein Lebewesen? Nein, es HAT eine Seele -> Daran alleine erkennt man doch auch schon sehr schön, dass der Begriff "Seele" in der Bibel doppeldeutig eingesetzt wurde.

oder auch das hier:
5. Mo 4,29 Aber ihr werdet von dort den HERRN, deinen Gott, suchen; und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirs
Wenn Du für Seele Lebewesen einsetzen willst, dann hieße das hier:
"mit ... deinem ganzen Lebewesen nach ihm fragen"

---------------------------------------------------------------------------------
1. Mo 32,31 Und Jakob gab dem Orte den Namen Pniel4: denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, und meine Seele ist gerettet worden!

1. Mo 34,3 Und seine Seele hing an Dina, der Tochter Jakobs, und er liebte das Mädchen und redete zum Herzen des Mädchens.

3. Mo 23,27 Doch am zehnten dieses siebenten Monats ist der Versöhnungstag;2 eine heilige Versammlung soll euch sein, und ihr sollt eure Seelen kasteien, und sollt dem HERRN ein Feueropfer darbringen.
Warum wird bei solchen Versen nicht gesagt: und ICH (tat das und das), warum wird von "meine Seele gesprochen" wenn man sich selbst meint?

Hier auch:
1. Mo 44,30 Und nun, wenn ich zu deinem Knechte, meinem Vater, komme, und der Knabe ist nicht bei uns, - und seine Seele hängt an dessen Seele, -
Mit Seele ist offensichtlich das ICH (Ego) gemeint. Und was ist das Ego? ->das ist doch das Wesen des Menschen. Also bezeichnet in diesen Fällen die Seele das Wesen des Menschen und ist nicht als Lebewesen zu verstehen.

Ich könnte bei Bedarf noch mehr bringen :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:34
Optimist schrieb:Weil das also mit Geist und Seele eine Definitionsfrage ist, Könnten wir uns darauf einigen, dies als "Arbeitstheorie" demnächst anders zu benennen und zwar, dass wir anstatt "Geist und/oder Seele" ab jetzt "Odem" sagen?
Warum möchtest du das?

Es gibt mehrere Belegtexte in der Bibel wo zwischen Geist/Odem und Seele eindeutig unterschieden wird.

Hierzu einige Beispiele:

Hebräer 4:12:

"Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist, sowohl der Gelenke als auch des Markes, und ein Beurteiler der Gedanken und Gesinnungen des Herzens;"
1. Thessalonicher 5:23
"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und euer ganzer Geist und Seele und Leib werde tadellos bewahrt bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus."

Philipper 1:27

" Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus, auf daß, sei es daß ich komme und euch sehe, oder abwesend bin, ich von euch höre, daß ihr feststehet in einem Geiste, indem ihr mit einer Seele mitkämpfet mit dem Glauben des Evangeliums,"

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:34
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Richter 16:30

"und Simson sprach: Meine Seele sterbe mit den Philistern! Und er beugte sich mit Kraft; da fiel das Haus auf die Fürsten und auf alles Volk, das darin war; und es waren der Toten, die er in seinem Tode tötete, mehr als derer, die er in seinem Leben getötet hatte."
Gut. Hier geht es nun tatsächlich um den physischen Tod.
Aber soweit waren wir doch gestern schon gekommen, dass die Seele vermutlich sterben wird (oder irre ich mich da jetzt?).
Mir ging es doch mehr um den Geist, wo der am Ende dann hingeht und WANN er zu Gott zurückkehrt -> Sofort beim Tod, oder vielleicht doch erst beim Gericht?

Aber wie gesagt, ehe wir DAMIT weiter machen, möchte ich wirklich, dass wir erst mal meine 3 Fragen klären, sonst verzetteln wir uns zu sehr und sehen am Ende gar nicht mehr durch :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:40
@Tommy57
Tommy57 schrieb:"Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist, sowohl der Gelenke als auch des Markes, und ein Beurteiler der Gedanken und Gesinnungen des Herzens;"
Das ist gut. Das belegt mir eigentlich meine Theorie, wonach alle 3 - Körper, Geist und Seele - von einander trennbar sind. Somit kann dann z.B. die Seele sterben, aber der Geist kann weiter existieren, oder nicht?
Tommy57 schrieb:Philipper 1:27

" Wandelt nur würdig des Evangeliums des Christus, auf daß, sei es daß ich komme und euch sehe, oder abwesend bin, ich von euch höre, daß ihr feststehet in einem Geiste, indem ihr mit einer Seele mitkämpfet mit dem Glauben des Evangeliums,"
Das nun, bestätigt auch meine Annahme, dass "Seele" nicht immer für "Lebewesen" steht.
Weil das also mit Geist und Seele eine Definitionsfrage ist, Könnten wir uns darauf einigen, dies als "Arbeitstheorie" demnächst anders zu benennen und zwar, dass wir anstatt "Geist und/oder Seele" ab jetzt "Odem" sagen?

-->
Warum möchtest du das?

Es gibt mehrere Belegtexte in der Bibel wo zwischen Geist/Odem und Seele eindeutig unterschieden wird.
Gut, hast Recht, dann streichen wir das. :)

Es ist noch die Frage offen, ob Du den Tieren zusprichst, eine Seele zu haben, wobei die Seele als Persönlichkeit des Tieres gemeint ist?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 20:52
@Tommy57

Gut, das mit den Tieren ist jetzt gar nicht mehr so wichtig, ich habe ja genug andere Indizien. :)

Ich halte mal als zwischenzeitliches Fazit fest:

1.:
Der Begriff Seele wird in der Bibel doppeldeutig gebraucht (sh. die Verse oben) - es ist also nicht immer vom Gesamt-Lebewesen die Rede, wenn der Begriff “Seele” fällt.

-----------------------------------------------------------------------
2.:
Die Seele ist sterblich.

------------------------------------------------------------------------
3:
Der Geist muss nicht zwangsläufig sterblich sein (eindeutige Belege dafür gibt es nicht) und er kehrt nach dem Tod zu Gott zurück. Wann das geschieht (ob direkt nach dem Tod, oder erst beim Gericht) kann noch nicht eindeutig geklärt werden

------------------------------------------------------------------------
4.:
Seele, Geist und Körper sind von einander trennbar:
"Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist, sowohl der Gelenke als auch des Markes, und ein Beurteiler der Gedanken und Gesinnungen des Herzens;"

-->
Das ist gut. Das belegt mir eigentlich meine Theorie, wonach alle 3 - Körper, Geist und Seele - von einander trennbar sind. Somit kann dann z.B. die Seele sterben, aber der Geist kann weiter existieren, oder nicht?
Hier sieht man es auch:
Bei dem Bibelvers (in Moses) auf den ich mich im Nachfolgenden beziehe, ging es darum, dass der Mensch mit seinem Geist in die Erde zurück geht.
Da ist ja dann schon mal ein scheinbarer Widerspruch zu dem Vers drin, wo es heißt, der Geist geht zu Gott zurück (jetzt mal offen gelassen, ob es NUR der menschliche oder auch der tierische Geist ist, der zurück geht).
Und daran alleine sieht man doch auch (weil der Geist zu Gott geht ..), dass er abspaltbar ist.
===================================

Möchtest Du bei einem der Punkte ein Veto einlegen, oder können wir uns auf diese Vorraussetzungen einigen?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:02
@Sideshow-Bob
Da Du die gleiche Auffassung wie @Tommy57 vertrittst, möchte ich Dich das auch fragen:
Optimist schrieb:Möchtest Du bei einem der Punkte ein Veto einlegen, oder können wir uns auf diese Vorraussetzungen einigen?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:09
@Tommy57
@Sideshow-Bob

Hier mal ein gutes Argument zu Punkt 3 und 4 aus dem anderen Faden, von @BibleIsTruth (-> ich schalte Dich später frei, wenn wir die Punkte geklärt haben :) )
Oder warum war es den Kindern Israels im AT verboten die Geister der Toten zu beschwören und zu befragen, wenn diese gar nicht mehr existieren könnten?


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:12
@Optimist
Siehe, alle Seelen sind mein; wie die Seele des Vaters, so auch die Seele des Sohnes: Sie sind mein; die Seele, welche sündigt, die soll sterben."
Da und auch bei Deinen anderen Versen ist doch sicher der "geistige" Tod gemeint.
Ok, bei Hesekiel 18:4 lasse ich das noch gelten, dass damit der geistige Tod gemeint sein könnte, wie verhält es sich aber mit den anderen Texten, die da noch angeführt sind?

Lies sie dir doch bitte einmal in Ruhe durch!


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:14
@Tommy57
Ich hab doch schon eingeräumt, dass die Seelen sterben.
Mir geht es jetzt um meine Punkte :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:21
@Optimist
Hier sieht man sehr schön, dass die Seele hier nicht als Umschreibung für "Lebewesen" benutzt wird:

3. Mo 17,11 Denn die Seele des Fleisches ist im Blute, und ich habe es euch auf den Altar gegeben, um Sühnung zu tun für eure Seelen; denn das Blut ist es, welches Sühnung tut durch1 die Seele.

3. Mo 17,14 Denn die Seele alles Fleisches: sein Blut, das ist seine Seele {Vergl. 5. Mose 12,23; W. sein Blut ist als seine Seele}; und ich habe zu den Kindern Israel gesagt: Das Blut irgend welches Fleisches sollt ihr nicht essen, denn die Seele alles Fleisches ist sein Blut; jeder, der es isset, soll ausgerottet werden. -

1. Mo 9,4 Nur das Fleisch mit seiner Seele, seinem Blute, sollt ihr nicht essen;

1. Mo 9,5 und wahrlich, euer Blut, nach euren Seelen, werde ich fordern; von jedem Tiere werde ich es fordern, und von der Hand des Menschen, von der Hand eines jeden, seines Bruders, werde ich die Seele des Menschen fordern.
Ja, das siehst du absolut richtig! In diesen Bibelstellen bezieht sich das hebräische Wort "nephesh" eindeutig auf das "LEBEN" eines Geschöpfs ob Mensch oder Tier und nicht auf das Lebewesen.

Hast du super rausgesucht! Vielen Dank!
Das ist auch mein Verständnis für "nephesh", was ich aus der Bibel erkennen kann!

Entweder bezieht es sich auf das Geschöpf ob Mensch oder Tier.
Oder es bezieht sich auf das Leben, das ein Geschöpf besitzt!

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:29
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Entweder bezieht es sich auf das Geschöpf ob Mensch oder Tier.
Oder es bezieht sich auf das Leben, das ein Geschöpf besitzt!
Du hast Dir mit den obigen Versen leider nur selektiv was rausgenommen.
Ich stelle fest, dass Du oft nur auf das eingehst, was Deine Überzeugung stützt. Aber gerade Du warst es doch, der mal so schöne Worte fand, wie man an die Bibel herangehen sollte. :)

Was ist mit den restlichen Versen, wo hervorgeht, dass Eigenschaften des Menschen gemeint sind?
Das ist auch interessant:
4. Mo 21,4 Und sie brachen auf vom Berge Hor, des Weges zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig1 auf dem Wege;
-->
Das Volk HAT also auch eine Seele.
IST das Volk eine Seele? Oder ist das Volk ein Lebewesen? Nein, es HAT eine Seele -> Daran alleine erkennt man doch auch schon sehr schön, dass der Begriff "Seele" in der Bibel doppeldeutig eingesetzt wurde.

oder auch das hier:

5. Mo 4,29 Aber ihr werdet von dort den HERRN, deinen Gott, suchen; und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirs

-->
Wenn Du für Seele Lebewesen einsetzen willst, dann hieße das hier:
"mit ... deinem ganzen Lebewesen nach ihm fragen"

---------------------------------------------------------------------------------

1. Mo 32,31 Und Jakob gab dem Orte den Namen Pniel4: denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, und meine Seele ist gerettet worden!

1. Mo 34,3 Und seine Seele hing an Dina, der Tochter Jakobs, und er liebte das Mädchen und redete zum Herzen des Mädchens.

3. Mo 23,27 Doch am zehnten dieses siebenten Monats ist der Versöhnungstag;2 eine heilige Versammlung soll euch sein, und ihr sollt eure Seelen kasteien, und sollt dem HERRN ein Feueropfer darbringen.

Warum wird bei solchen Versen nicht gesagt: und ICH (tat das und das), warum wird von "meine Seele gesprochen" wenn man sich selbst meint?

Hier auch:

1. Mo 44,30 Und nun, wenn ich zu deinem Knechte, meinem Vater, komme, und der Knabe ist nicht bei uns, - und seine Seele hängt an dessen Seele, -

Mit Seele ist offensichtlich das ICH (Ego) gemeint. Und was ist das Ego? ->das ist doch das Wesen des Menschen. Also bezeichnet in diesen Fällen die Seele das Wesen des Menschen und ist nicht als Lebewesen zu verstehen.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:31
@Optimist
Optimist schrieb:Das ist auch interessant:

4. Mo 21,4 Und sie brachen auf vom Berge Hor, des Weges zum Schilfmeer, um das Land Edom zu umgehen. Und die Seele des Volkes wurde ungeduldig1 auf dem Wege;
Das Volk HAT also auch eine Seele.
IST das Volk eine Seele? Oder ist das Volk ein Lebewesen? Nein, es HAT eine Seele -> Daran alleine erkennt man doch auch schon sehr schön, dass der Begriff "Seele" in der Bibel doppeldeutig eingesetzt wurde.

oder auch das hier:

5. Mo 4,29 Aber ihr werdet von dort den HERRN, deinen Gott, suchen; und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirs
Wenn Du für Seele Lebewesen einsetzen willst, dann hieße das hier:
"mit ... deinem ganzen Lebewesen nach ihm fragen"
Ja, sehr gut auch hier bezieht es sich auf das LEBEN, im ersten Text kollektiv.

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:37
@Tommy57
5. Mo 4,29 Aber ihr werdet von dort den HERRN, deinen Gott, suchen; und du wirst ihn finden, wenn du mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele nach ihm fragen wirs

-->
...auch hier bezieht es sich auf das LEBEN, im ersten Text kollektiv.
Wenn Du für Seele LEBEN einsetzen willst, dann hieße das hier:
"mit ... deinem ganzen LEBEN nach ihm fragen"
-> ist das ein sinnvoller Satz? ;)

---------------------------------------------------------------------------------

Und was ist nun mit dem hier? Bitte sage hierzu auch noch Deine Meinung:
Optimist schrieb: 1. Mo 32,31 Und Jakob gab dem Orte den Namen Pniel4: denn ich habe Gott von Angesicht zu Angesicht gesehen, und meine Seele ist gerettet worden!

1. Mo 34,3 Und seine Seele hing an Dina, der Tochter Jakobs, und er liebte das Mädchen und redete zum Herzen des Mädchens.

3. Mo 23,27 Doch am zehnten dieses siebenten Monats ist der Versöhnungstag;2 eine heilige Versammlung soll euch sein, und ihr sollt eure Seelen kasteien, und sollt dem HERRN ein Feueropfer darbringen.

Warum wird bei solchen Versen nicht gesagt: und ICH (tat das und das), warum wird von "meine Seele gesprochen" wenn man sich selbst meint?

Hier auch:

1. Mo 44,30 Und nun, wenn ich zu deinem Knechte, meinem Vater, komme, und der Knabe ist nicht bei uns, - und seine Seele hängt an dessen Seele, -

Mit Seele ist offensichtlich das ICH (Ego) gemeint. Und was ist das Ego? ->das ist doch das Wesen des Menschen. Also bezeichnet in diesen Fällen die Seele das Wesen des Menschen und ist nicht als Lebewesen zu verstehen.
Und zu dem hier:
Hier mal ein gutes Argument zu Punkt 3 und 4 aus dem anderen Faden, von @BibleIsTruth

"Oder warum war es den Kindern Israels im AT verboten die Geister der Toten zu beschwören und zu befragen, wenn diese gar nicht mehr existieren könnten?"


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:39
@Optimist
Optimist schrieb:Warum wird bei solchen Versen nicht gesagt: und ICH (tat das und das), warum wird von "meine Seele gesprochen" wenn man sich selbst meint?
Das hast du sehr gut herausgearbeitet, vielen Dank!

Ein Lexikon, erklärt auch die Eigenart der hebräischen bzw. griechischen Sprache:

"Es sei bemerkt, daß in vielen Texten von „meiner Seele“, „seiner (oder ihrer) Seele“, „deiner Seele“ usw. die Rede ist. Das ist so, weil néphesch und psychḗ „sich selbst als Seele“ bedeuten können. Die Bedeutung des Begriffs néphesch kann demnach häufig im Deutschen durch den Gebrauch von Personalpronomen ausgedrückt werden. Im obengenannten Lexicon in Veteris Testamenti Libros (S. 627; vergleiche auch Hebräisches und aramäisches Lexikon zum Alten Testament, 3. Auflage, S. 673) bedeutet meine néphesch „ich“ (1Mo 27:4, 25; Jes 1:14), deine néphesch „du“ (1Mo 27:19, 31; Jes 43:4; 51:23), seine néphesch „er, er selbst“ (4Mo 30:2; Jes 53:10), ihre néphesch „sie, sie selbst“ (4Mo 30:5-12) usw."

Und genauso wird es dann in vielen deutschen Bibeln übersetzt!


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:44
@Optimist
Optimist schrieb:Mit Seele ist offensichtlich das ICH (Ego) gemeint. Und was ist das Ego? ->das ist doch das Wesen des Menschen. Also bezeichnet in diesen Fällen die Seele das Wesen des Menschen und ist nicht als Lebewesen zu verstehen.

Ich könnte bei Bedarf noch mehr bringen :)
Ja, das sehe ich genauso!

Trotzdem bedenke, mit dem Begriff nephesh, Psyche wird nichts unsterbliches bezeichnet, nirgendwo in der Bibel!

Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:48
@Tommy57
Gut, die Begründung dazu akzeptiere ich als schlüssig.
Dann lassen wir jetzt mal den Punkt der Seele - im Sinne von Psyche - außen vor.
Werde mal noch mehr Bibelstellen suchen. :)


Kannst Du aber bitte mal schon zu den anderen Punkten sagen, ob Du da noch Einwände hast, oder ob wir uns darauf einigen können?

Und darauf hätte ich auch gerne noch ein Feedback von Dir:
Optimist schrieb:Hier mal ein gutes Argument zu Punkt 3 und 4 aus dem anderen Faden, von @BibleIsTruth:

"Oder warum war es den Kindern Israels im AT verboten die Geister der Toten zu beschwören und zu befragen, wenn diese gar nicht mehr existieren könnten?"
Warum muss ich alles "einzeln aus Dir rausholen" ? ;) windest Du Dich absichtlich so? :) (nicht bös gemeint, kann Dich ja sogar verstehen. :) )
Tommy57 schrieb:Trotzdem bedenke, mit dem Begriff nephesh, Psyche wird nichts unsterbliches bezeichnet, nirgendwo in der Bibel!
Ja. Kannst Du bitte mal zur Kenntnis nehmen, dass ich doch schon einräumte, dass die Seele sterblich ist? Beim Geist bin ich mir da jedoch nicht sicher und hatte es auch begründet.


melden
Anzeige

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

25.02.2014 um 21:55
@Optimist
Optimist schrieb:Du hast Dir mit den obigen Versen leider nur selektiv was rausgenommen.
Ich stelle fest, dass Du oft nur auf das eingehst, was Deine Überzeugung stützt. Aber gerade Du warst es doch, der mal so schöne Worte fand, wie man an die Bibel herangehen sollte. :)

Was ist mit den restlichen Versen, wo hervorgeht, dass Eigenschaften des Menschen gemeint sind?
Hallo lieber Optimist!

Langsam, Langsam, sei doch ein bisschen geduldig mit mir, ich kann nicht gleich auf alles eingehen!
Warum nicht?

Neben mir sitzt meine über 90 Jahre alte Mutter, die gerade auch noch Aufmerksamkeit benötigt!
So kann ich auf deine längeren Posts nur Schritt für Schritt eingehen.

Ich werde ganz bestimmt nichts auslassen, doch meine Mum verlangt immer wieder Aufmerksamkeit.

Aus diesem Grund muss ich jetzt auch erst Mal ne Pause machen.

Bis später, Gruß, Tommy


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden