Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

MH370/08MAR2014 - Theorien?

1.435 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

MH370/08MAR2014 - Theorien?

07.04.2016 um 13:27
@hyetometer
Danke. Denke, @fravd meinte etwas anderes mit offenen Fragen. @fravd ?


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

07.04.2016 um 14:34
@all
Fortsetzung

Wir waren bei 1722 bzw. 1730 - das Flugzeug ist vom Primär- und Sekundärradar verschwunden, Transponder off, die Piloten haben nichts von sich gegeben - außer dem evtl. Gemurmel ggü MH88, die von HCM oder KL gebeten wurden, sich auf allen möglichen Frequenzen mit dem Flugzeug in Verbindung zu setzen. Aus dem Appendix / Transkript geht hervor, daß HCM mehrere Flugzeuge darum gebten hatte, zu diesem Zeitpunkt. Ebenso geht daraus hervor, daß KL ATC zu diesem Zeitpunkt 1730 noch nichts böses ahnte, da erst um 1738 HCM bei KL nachfragt, ob sie was gehört hatten, da sich MH370 nicht bei Ihnen gemeldet hatte. Also, obwohl eine besondere Siutation eingetreten sein MUSS, konnten oder wollten die Piloten keinen Notruf absetzen. Die evtl. Kontaktaufnahme mit MH88 gegen 1730 würde eher für "nicht können" sprechen. Wenn es "nicht können" war und dies technisch bedingt war, würde dies nahelegen, daß die auf 30 Minuten getriggerte ACARS-Übertragung vorgezogen werden würde (statt Routine-/Programm-mäßig erst um 1737 wieder) auf sofort, weil wahrscheinlich Sensoren-werte ihre Toleranzen überschritten haben müssten. Sehe ich das richtig? Entweder: ACARS war ausgeschaltet (off. Version) oder das ungewöhnliche Event betraf nicht die Werte, die Acars auslösen würden ? Letzteres deutet dann auf Entführung/Bedrohung(/oder cloaked, worüber ich nun gar nichts weiß) hin.

Parallel dazu kommen Zeugen ins Spiel:
1720 Marang Beach (Ostküste):
"The loud and frightening noise came from the north-east of Pulau Kapas, sounded like the fan of a jet engine."
http://www2.nst.com.my/latest/font-color-red-missing-mh370-font-loud-noise-reported-believed-linked-to-missing-plane-1.507926 (Archiv-Version vom 15.05.2014)
Der link ist inzwischen tot - auf http://mh370.bookofresearch.com/ (Archiv-Version vom 02.04.2016) ist er zu finden (entweder unter den reports oder über die interaktive map auf eine "Personen" Symbol an der Ostküste)

1730 10 miles out at sea at border of Malaysia to Thailand --SCS
"Suddenly a plane came thundering overhead, louder and lower than Ibrahim had ever seen. The plane was heading west"
http://edition.cnn.com/2014/03/19/world/asia/malaysia-airlines-plane-ground-witnesses/index.html

Erstaunlich, die Zeiten der Zeugen - 1720 / 1730 - genau in die kritische Zeit hinein - 1719-1721 das Flugzeug "goes dark" und an einem Strand sitzen ein paar Leute und hören einen gewaltigen Krach wie von einem Jet.
Und um 1730 müsste das Flugzeug laut HCM Transkript eigentlich bei Bitod Richtung O/NO sein, laut den Radar-Grafiken auf normaler Flughöhe vor der Ostküste Richtung SW und laut den Zeugen (Fischer direkt vor der Küste) im Tiefflug nach Westen.
Und dann ist da noch der viel diskutierte, glaubhafte, aber schwer unterzubringende Oilrigger McKay: Dieser konnte - soweit ich lesen konnte - die Zeit seiner Sichtung nicht genau angeben, nur, daß "fit with time of vanishing", irgendwann nach 1700 utc. Wie ist das zu verstehen? MMn gibt es zwei Möglichkeiten:
a) er meint, dass das ungefähr mit 1720 hinkommt, wo das Flugzeug nach allgemeinem Verständnis verschwunden ist (vielleicht noch 1730, da die Zeit ja auch reichlich in den Medien und PKs genannt wurde). Problematisch, weil er seine Sichtung auf eine Distanz von 50-70 km von seiner Plattform aus schätzte - und das Flugzeug hätte rund 20-30 Minuten gebraucht, um dorthin zu gelangen - es dann also nicht das Flugzeug hätte sein können.
Oder b) Er hat mit seinem anderen präzisen Angaben gezeigt, daß er mit Zahlen umgehen kann und meinte damit, er hat dieses etwas gesehen zu einer Zeit, die sich unter Berücksichtiung der Flugzeit von Igario 1720 zu der Stelle 50-70 km von ihm entfernt ergäbe - was dann auf 1740-1750 hinausliefe - und sich so mit dem "angeblichen" Mayday um 1743 verbinden liesse. Allerdings würde ich dann denken, daß er spätestens bei seinem späteren Interviews etwas gesagt hätte wie kurz vor 18 anstelle nach 17 Uhr...
Vielleicht war es ja doch der Afterburn eines fighters...weiß einer, ob die 5-10 Sekunden da Sinn machen?

Fortsetzung folgt...


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

07.04.2016 um 21:10
@melms
Zitat von melmsmelms schrieb:Mein Verständnis ist, daß man abgesehen von dem Transkript der Kommunikation mit dem ATC ansonsten nur grobe bis keine Angaben zu HCM gemacht hat
Bzw. schlampige oder vielleicht sogar falsche Angaben, s. mein post oben. Es wäre interessant zu wissen, auf welche Quelle sich die FI hier stützt.
Zitat von melmsmelms schrieb:warum taucht es auf dem Zvilradar erst um 1730 vor der Ostküste wieder auf? Wenn es auf gleicher Höhe geblieben wäre, hätte es doch eher wieder in Reichweite gewesen sein müssen, oder?
Lt. FI hat das terminal approach radar in Kota Bharu eine Reichweite von 60nm (FI pdf S. 22). Das passt tatsächlich ganz gut zur Entfernung des Beginns der ersten zivilen Radarspur vom Flughafen KB. Dein Einwand gilt aber umso mehr für das zeitweilige Unterbrechen der Radarspur im weiteren Verlauf. Dass es sich nicht um einen Effekt gehandelt hat, der durch die Radaranlagen selbst bedingt war, wird dadurch gestützt, dass aus Thailand Ähnliches berichtet wurde:
Was geschah mit Flug MH370? (Seite 721) (Beitrag von allmyjo)

Die für mich einzig sinnvolle Erklärung ist eine geringe Flughöhe.


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

08.04.2016 um 09:09
@allmyjo
Bezgl. HCM: Die Quellen sind so eine Sache :) Glaube nicht, daß wir im nächsten oder Endbericht mehr sehen.

Bezgl. approach radar: Ja, das passt - ABER: Gem. FI hat das zivile Radar das Flugzeug hinter Igari (nach Sekundär-Radar-Ende) noch etwas verfolgen können...ergo muss es doch nach Kerhtwende auc dort wieder auftauchen - jedenfalls auf Höhe...Das man die präziseren Approach-Radar-Daten nimmt, sobald in Reichweite, macht ja Sinn...aber vorher müsste Primär bereits wieder erfasst haben...oder habe ich da n blinden Fleck im Kopf??
Um die Lücke zu schließen lautet dann der Beweis, das Militär habe alles gesehen...aha. Ausgesprochen von Politikern, die nur auf wenigen Wohltäterlisten kruz hinter Mutter Theresa rangieren...m.a.W. - kannst vergessen - kein Beweis whatsoever...

Bezgl. Thailand: Ja - laut dem Bericht hat Thailand ein Flugzeug beobachtet, dass zurück nach KL flog...aber das ist nicht das, was nach Penagng flog...also geradewegs die nächste Ungereimtheit...und das am 18.3. - = 10 Tage danach!?!?

"Geringe Flughöhe": Schätze ich auch. Und ich denke, dass das kurz nach Igari losging...also dann entweder bis Bitod oder (um noch offen für anderes zu bleiben) kurz nach Igari. Und erscehint plausibel, dass das Flugzeug, dass sich von Malaysia entfernt und in Richtung Vietnam fliegt, zuerst von Malaysias Schirmen verschwindet, und dann auf Vietnams...was auch für Bitod spricht...

an der Ostküste 1730: Die Zeugen (und es gibt noch viele mehr, auf die ich noch mal zu sprechen komme - halt n paar Minuten später) sind entweder alle auf der gleichen Droge oder dort war ein tieffliegender Jet. Wenn der Radartrack echt sein soll, war es ein anderes Flugzeug. Wenn Bitod 1730 stimmt, ist es ein weiteres. Mächtig was los, oder? entweder man arbeitet jetzt mit drei Flugzeugen oder man schmeisst etwas raus.
Da keine echten Radarbeweise vorliegen, geht es darum, welcher Aussage glauben wir: Dem in Kürze heilig zu sprechenden Transportminister, dem bösen HCM ATCler oder den 8-10 Zeugen an der Ostküste?
That s the question - IMO.


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

08.04.2016 um 20:45
Schöne neue Gedankengänge hier, mal wieder alles auf den Kopf stellen, finde ich gut.
Ich gehöre ja auch nicht unbedingt zu den FI-Gläubigen, daher BITOD, warum nicht. Anfängliche Meldungen sind auch irgendwie authentischer, noch keine Maulkörbe und Absprachen. Wer weiss, ob und was die überhaupt auf ihren Primärradaren gesehen haben/nach Briefing gesehen haben sollen...

Wenn man über erste Sichtungen nachdenkt kam ja recht früh, MH370 sei nun in kambodschanischen Luftraum. Auf so eine dämliche Idee, sich ein Replay anzuschauen und dies über längere Zeit nicht anzuzweifeln, muss man ja auch erstmal kommen.
Das ist so dilettantisch, dass ich mich frage, ob das gar kein Replay war und nur nachträglich zu einem gemacht wurde, sprich MH370 war tatsächlich dort ?

Dann zum Transponderausfall, zunächst nur fehlende Höhenangabe und 37sek später dann ganz weg.
Hmm, Shah der Fuchs sollte eigentlich genau wissen wie sich der Transponder komplett deaktivieren lässt, nämlich indem er den Drehknopf ganz nach links auf "STBY" dreht:
atc

Hamid dagegen kam vom A330 und dort sieht es folgendermaßen aus:
Transponder

Hier steht "STBY" nämlich in der vorletzten Stellung, dort, wo sich bei der B777 der Modus "ALT RPGT OFF" befindet, also jener Modus, bei dem lediglich die Höhenangabe unterbunden wird.
Dieser "Fehler" könnte einem B777-Neuling also durchaus unterlaufen.


9x verlinktmelden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

09.04.2016 um 09:50
@Zz-Jones
Bezgl. Cambodscha - hat mal jemand the Entfernung und Zeit mit Igari ins Verhältnis gesetzt? Ginge das überhaupt? Oder mit dem späteren Koordinaten-Angaben, die dann wieder Vietnam waren?? Ich kanns nicht glauben - aber ich kann an dem Verhalten der Beteiligten sowieso nicht viel glauben - denke, daß ich da den Mentalitätsfaktor nicht eingefangen bekomme...wenn ich für MAS vor einem Bildschirmen sitze und man fragt mich nach nem Flugzeug, was evtl. verschwunden ist, dann würde ich - egal wie müde, besoffen oder gelangweilt ich vorher war - sofort schauen, daß ich eine 100% richtige Antwort gebe und v.a. fragen, wo verdammt ich noch helfen könnte - vielleicht mit pausenlosem Anrufen beim Flugzeug oder so??
Wie gesagt, für mich nicht durchschaubar - jedenfalls die Koordinaten stimmten nicht mit den Cambodscha-Angaben überein, und man müsste entscheiden, welches Schweinerl hättens denn gern.

Zum Transponderschalter:
Ah, ja, genau das war`s, was ich dunkel in Erinnerung hatte...dann war die etwas merkwürdige "Lösung": Erst nach ALT RPT OFF und dann 37 Sekunden später auf STDBY...
Der Hamid/A330-Punkt ist gut...möglich, oder? Was sagen unsere Piloten dazu? 37 Sekunden ist ganz schön lang, aber WENN Hamid (oder auch Shah) das war, dürfte eine gewisse Aufregung im Spiel gewesen sein..


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

09.04.2016 um 14:26
Die gefundenen Wrackteile sprechen aber für einen Absturz im SIO.


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

09.04.2016 um 14:37
@melms
Luftraum Kambodscha kann ja viel bedeuten, fängt ja eigentlich in der Nähe von IGARI/BITOD bereits an:

air asia FIROriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

09.04.2016 um 18:43
@Zz-Jones
stimmt! Hatte ich gar nicht wahrgenommen...allerdings hiess es "over Cambodia"...


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

09.04.2016 um 23:14
@melms
Ja ok, "over" geht natürlich nicht, aber da würde ich mal behaupten, 1 Anruf in Phnom Penh und die Sache wäre geklärt gewesen.
Das die Route nach Ansicht vom ATCC-KL unaufgefordert verlassen wurde, wurde demnach dann einfach so hingenommen.
Ach so, die sind jetzt über Kambodscha, na dann


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

10.04.2016 um 07:29
@Zz-Jones
Ja. Der Teil ist bizarr..fast wie Monty Python.


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

10.04.2016 um 07:43
@melms
@Zz-Jones

ich hätte zumindest eine reaktion von den ATClern in HCM und KUL erwartet, die hätten hellhörig werden müssen, gemäß "wie kam die maschine denn dahin???". schließlich hatte man einen flugplan, der halt nur auf anweisung ATC verlassen wird und man hatte den letzten kontakt richtung vietnam.
auch mal nachzufragen, auf welcher quelle die angabe beruht, wäre normalerweise zu erwarten gewesen. wozu teures radar-equipment bei ATC, wenn die airline doch scheinbar die besseren systeme hat, mit denen sie weiß, wo ihre maschinen gerade herumschwirren. da brauchts dann gar kein offizielles radar mehr, oder wie?!? dass es stunden gedauert hat, bis mal jemand dahinter kam, dass hier eine software genutzt wurde, die ausdrücklich "not for navigational use" ist und nur einem spotter-hobby rechnung tragen soll, ist eigentlich beschämend... zwar schauen wir auch gerne mal auf flightradar nach, wo die von uns abgefertigten flugzeuge gerade sind, mangels zugriff auf offizielles radar, würden aber im notfall doch auch stets anmerken, dass dies auf einem öffentlichen programm beruht, das immer kritisch zu sehen ist, wenn schon ATC nix mehr auf dem schirm hat. woher sollten die daten dann kommen, die zwar dem laien zur verfügung stehen, aber der flugkontrolle nicht?!


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 17:53
sorry für die unterbrechung:

bin ich blind, brauche ich einen neuen monitor, oder warum fällt nur mir der farbunterschied zwischen der offiziellen MH-lackierung im flügelbereich (grau) und den gefundenen flügelteilen auf (weiß)????


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 21:45
@fravd

Guten Abend,

welche Bilder meinst Du mit dem Farbunterschied Grau Weiß?

Zum schnellen Monitortest anbei ein Bild mit verschiedenen Graustufen.


GrauStufenOriginal anzeigen (0,4 MB)



Venerdi


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 22:11
@venerdi
Ich meine die Aufnahmen von Réunion im Vergleich zu Aufnahmen von Maschinen der MH Flotte, respektive den Überresten von MH19. Während das Flaperon fast weiß erscheint sind die Teile bei der letzten MAS Lackierung eher grau. Der Unterschied ist für mich bei allen Teilen außer dem RR Logo recht deutlich. Am Monitor scheint's nicht zu liegen...


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 22:27
@fravd

Da hast Du Recht. Der Originallack ist Grau und das Teil auf der Insel ist sehr hell.

Es ist keinem bis jetzt aufgefallen, oder es wurde angenommen das die Farbe im Salzwasser und durch die Sonne ausgeblichen ist.


Venerdi


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 22:35
@venerdi
Flugzeuglack, der so schnell, so hell und v.a. so gleichmäßig ausbleicht?!?


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

11.04.2016 um 22:43
@fravd

Den meisten nicht aufgefallen und der Rest dachte halt ausgeblichen.

Hat ja kaum jemand Erfahrung mit Flugzeuglack. Die Leute sprühen doch zu Hause immer den guten Lack für 1,99 € von OBI aus der Spraydose.


Venerdi


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

13.04.2016 um 07:37
Habt Ihr Bilder parat?


melden

MH370/08MAR2014 - Theorien?

19.04.2016 um 14:08
@all
Bin wieder da - Urlaub leider und Krankheit zum Glück hinter mir.

Setze die timeline mal fort - bitte Info, wenn ich was verdreht oder vergessen habe:

Wir waren bei einem der vermutlichen Knackpunkte angelangt - 1730 - Laut FI ist das Flugzeug kurz nach Igari umgedreht und befindet sich in mehr oder weniger gewöhnlicher Höhe vor der Ostküste Malysias, während Zeugen dichter an der Küste einen tieffliegenden Jet gesehen haben und gleichzeitig HCM`s Primäradar angeblich gerade den Kontakt bei Bitod verliert (nach den ATC transkripten geht einer Mitarbeiter sogar von kurz nach Bitod aus) - m.a.W. das passt nicht zusammen. Und der Oilrigger taugt auch nicht zur Aufklärung, da weder seine undeutliche Zeitangabe noch die 50-70km Entfernung von der Plattform mit einer der anderen Angaben in Einklang zu bringen zu sein scheint.

1737 Nach dem letzten ACARS 1707 wäre ACARS (30 Minuten) fällig, wenn 1720/1721 tatsächlich keine ACARS ausgelöst worden sind - gem. FI fand dies nicht statt - folglich wäre es weiterhin entweder deaktiviert oder nicht imstande gewesen.

1739 HCM fragt bei KL nach, ob sie was von MH370 gehört haben - und diese Gespräche ziehen sich mit Unterbrechungen lange hin - KL fragt verwundert, ob HCM denn noch nichts gehört hätte, war doch für ca. 1722 angemeldet, usw. usw. im Zuge dessen wird von HCM etliche male Bitod als der Punkt genannt, an dem der Primärradarkontakt abriß, während der Sekundärradarkontakt mit Transponder zu offensichtlich der gleichen Zeit verschwand wie bei KL - also 1720...genauer gesagt sind es ja zwei Transponder.

1743 der mysteriöse - i.d.R. nicht für ernst genommene - Bericht über angeblich von der 7th fleet in GofTh aufgefangene Mayday. "cabin facing disintegration" "forced to land" "yelling" - Bericht der taiwanesischen China times mit Quelle der Amerikanischen Botsachaft in Peking. Nicht zurück gezogen, keine Dementi bekannt - kann ja nicht echt sein, gibt`s nicht.
Gem. dem Sprecher der 7. Flotte waren sie davon ausgegangen, daß das Flugzeug kurz vor der Südspitze Vietnams heruntergekommen sein müsste und hatten sich mit der am nächsten befindlichen USS Prinkney sofort auf den Weg gemacht dorthin. Erstaunlicher Weise deckt sich dieser Ort mit dem Ort, der sich ergäbe, wenn MH370 ab Igari mehr oder weniger geradaus via Bitod gleiten würde..und noch schlimmer: Der liegt auch noch recht genau auf dem 40° Kreis um den Satelliten, wie es zunächst veröffentlich wurde (unter Ausblendung des SCS-Bereichs).
Auch Vietnamesische Quellen sprachen von möglichem Absturz dort und woanders - es gab auch noch einen Bericht über angeblich aufgefangenem ELT-Signal dort in der Nähe - wie wir wissen, wurde das alles als "Entenfamilie" abgetan.

Zu dieser Zeit würde gem. FI
auf dem militärischen Radar seit 1721/2 ein UFO unterwegs sein, mit hoher Geschwindigkeit , um 1744 mitten über dem Malaysischen Festland sein -
auf dem zivilen Primärradar seit 1730 ein UFO unterwegs sein, das ebenfalls um 1744 mitten über dem Malaysischen Festland weiter fliegt in Richtung Penang , während sich gleichzeitig noch die ATCs KL und HCM bemühen sich zu verstehen und herauszufinden, wer wann wo das Flugzeug zu letzt gesehen hat und weitere Schritte in die Wege zu leiten wie andere Flugzeuge nochmlas bitten, MH370 zu erreichen, andere ATC in der Nähe zu kontaktieren, ob sie etwas wüssten...und dann wieder Zeugen ander Ostküste Malaysias:

1745 "businessman Alif Fathi Abdul Hadi, 29, in Ketereh (30 km von Kota Baru) he saw "bright white lights", descending fast into the sea; no position lights; disappeared out of sight behind coconut trees"
http://www.ibtimes.co.uk/missing-malaysian-airlines-flight-mh370-two-men-claim-have-seen-plane-plunging-into-sea-1439730

1745 "bus driver" in Penarik, Setiu, Terengganu - The driver was sure that he saw the aircraft’s blinking beacon lights"
http://www.thestar.com.my/news/nation/2014/03/12/cops-get-reports-on-lowflying-aircraft-and-loud-noise/

1745 "employee of Jabatan Agama Islam - in Kampung Pasir Kasar Sering, Kota Baru - saw aircaraft heading out to sea"
http://www.themalaymailonline.com/malaysia/article/kelantan-police-hand-over-witness-reports-to-dca

und dann noch der merk- und denkwürdigste:
1800 Konok Ibrahim , Chili planter/farmer - in Chabang Empat, Tumpat, between Kota Baru and border to Thailand - flying lower than normal as if wanting to make an emergency landing towards the sea...flying at approx. 300 ft... MAS logo clearly visible on the body of the plane and he flew towards the coast of Sri Tujoh... I also saw a small fire in the tail of the plane. The fire evident as the aircraft crossing the region,' 'I watched the plane until out of sight, about five minutes he was flying low towards the Pantai Sri Tujoh'... "
http://www.themalaymailonline.com/malaysia/article/kelantan-police-hand-over-witness-reports-to-dca

Der einzige Zeuge, von dem ich weiß, der das MAS Logo erkannt haben will - deutlich von Feuer am Heck spricht - von Land in Richtung SCS fliegend....

Aus demselben Bericht: Jemand aus Nachbarschaft des Chiliplanters: "who saw a plane flying low and what appeared to be sparks coming from it" - ....Funkenflug/Zündfunken......

Die Summe dieser Zeugen - und da waren sicher noch ein paar mehr - ergibt kein klares Bild im Sinne von "es kam aus Richtung Meer und flog nach west oder südwesten", sondern ist eher verwirrend. Die hier dargestellte zeitliche Abfolge wird natürlich nicht zwingend so gewesen sein, da sich die Zeugen alle mit geschätzten Angaben verewigt haben.

Alles zu vernachlässigen? Oder kreiste ein in Not befindliches Flugzeug tief fliegend über der Ostküste? 1730 westlich, 1745 westlich und nördlich (Polizei spricht in dem zuletzt aufgeführten Artikel von bearing 350°??) und 1800 östlich?

Ich werde da nicht schlau draus - hat einer von Euch eine "zündende " Idee?
Mein Ergebnis wäre: irgendwie ein größeres Flugzeug flog da und zwar tief - gegensätzlich zu den Angaben im FI - und laut FI bewegte es sich zwischen 1730 und 1800 auf Höhe recht geradlinig und schnell zwischen vor der Ost-Küste bis über der Westküste bei Penang.


melden