Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

2.577 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Auto, Wald, Paar, Göhrde, Lüneburg
Friar_Tuck
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:19
Erst mal danke für die Aufnahme in diese Gruppe.
Beim Durchlesen der Zeitungsberichte, die teilweise noch nicht kannte, fiel mir auf:
a: das Fahrzeug der Fam. R. war durchwühlt worden, dann müssten ja noch persönliche Sachen der Familien vorhanden gewesen sein.

b: das Frau W. die Beziehung beenden wollte, wurde öfters schon mal angesprochen, nur stellt sich mir die Frage, war es die Beziehung zu Herrn K. oder gab es da sonst noch was.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:23
@Laurentien

Wenn man eine Wäscheleine dort liegen ließe, wäre das wohl töricht...

Jemand macht sich die Mühe ein Projektil im zweiten Tötungsdelikt zu suchen und lässt im ersten Tötungsdelikt eine Wäscheleine liegen???

Vielleicht deutete ja etwas anderes darauf hin?

@Friar_Tuck

a. Waren ja auch.

b. Davon ist nichts belegt. In keiner der beiden Richtungen...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:27
@LuckyLuciano

Also gibt es keine Wäscheleine oder wie?

Verstehe ich nicht.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:35
@Laurentien

Es gibt Hinweise auf eine Wäscheleine. Eine Wäscheleine gibt es nicht!

Was immer darüber geschrieben wurde.

Eine Wäscheleine ist nicht sichergestellt worden!


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:38
@LuckyLuciano

Das stand aber im öffentlichen thread, meine ich.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:40
@Laurentien

Das hatten wir schon... Da steht Vieles.

Nochmal. Es gibt Hinweise darauf. Mehr nicht.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:43
@LuckyLuciano

Und? Kannst Du sagen, was für Hinweise das sind?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:44
Wäscheleine, Waffe, Leukoplast und mindestens ein schweres Schlagwerkzeug.
Der hat eine Menge mit sich rumgeschleppt oder dort ein Versteck gehabt.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:48
@Laurentien

Man fand einen "Aufwickler" für eine Wäscheleine. Mehr nicht. Aus Kunststoff. Auf soetwas waren Wäscheleinen in den 80ern "aufgewickelt". Daher der Rückschluss auf eine möglicherweise verwendete Wäscheleine...

@maif

Der hat die Sachen bei sich getragen. Wer eine Schusswaffe mit sich führt, führt auch den Rest mit sich. Der Täter ging mit Tötungsabsicht in den Wald.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 22:55
LuckyLuciano schrieb:Der hat die Sachen bei sich getragen. Wer eine Schusswaffe mit sich führt, führt auch den Rest mit sich. Der Täter ging mit Tötungsabsicht in den Wald.
Das sehe ich auch so. Aber nach meiner Einschätzung ging er häufig dorthin und hatte möglicherweise irgendwo dort so eine Art Depot.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:06
@maif

Das ist nicht logisch. Wenn er ein Depot an einer anderen Stelle hatte, als möglicherweise ein Paar den Wald betrat, hätte ihm das nicht geholfen. Brauche ich ein Depot, um eine Schusswaffe, eine Leine und ein Schlagwerkzeug mit mir zu führen?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:16
@LuckyLuciano
Das stimmt schon. Ich dachte auch eher so an ein Depot an seiner "Basis-Station".
Vielleicht irgendwo in Nähe eines Parkplatzes.
Mir erscheint es so als ob er zu Fuß, mit der Bahn oder mit dem Fahrrad dort eintraf. Dann würde das Sinn machen.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:19
@maif

Selbst dann wäre das Mitführen der genannten Utensilien weder auffällig noch erschwerend?!

All das lässt sich leicht in einem Rucksack verstauen. Schusswaffe und Leine hat kaum Gewicht. Schlagwerkzeug zwar schon, aber im Verhältnis marginal...


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:24
@LuckyLuciano

Also fand man definitiv keine Wäscheleine richtig?


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:26
@Laurentien

Richtig.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:34
@LuckyLuciano

Und warum wird das dann geschrieben?

Ich finde das verwirrend.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:40
@Laurentien

Das "warum" kann ich Dir nicht beantworten.

Ich kann Dir nur meine Einschätzung dazu schildern.


melden

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

02.09.2014 um 23:54
@LuckyLuciano

Und was ist bzgl. der Hausdurchsuchung beim Zahnarzt?

Falsch oder richtig?


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 07:14
@XwendländerX

Ich bin Schweizerin und war noch nie in der Göhrde. Wie es aussieht in der Lüneburger Heide, das weiss ich nur aus einem Film mit dem Roy Black in der Hauptrolle. :D

In den Göhrde-Fall habe ich mich letzte Woche eingelesen, stundenlang, bis weit über Mitternacht hinaus. Ein Blödsinn eigentlich. Denn ab irgendwann hat die Konzentration enorm nachgelassen. Geblieben sind mir lediglich paar Fragmente, paar Einzelheiten halt über die ich mich gewundert habe.

****

Doch dass der Täter bei seiner 2. Tat rein gar nichts mitbekommen haben soll vom Polizeieinsatz, dem stehe ich skeptisch gegenüber. Das könnte letztendlich auch nur der Täter selber beantworten.

In einem Wald ist es meistens recht still, wenn nicht grad einer mit einer Motorsäge rattert. Und somit sind Geräusche mitunter weit zu hören, je nach Windrichtung. In diesem Falle anfahrende Fahrzeuge, das Zuschlagen von Autotüren, Zurufe der Polizisten untereinander.....die wussten ja schliesslich nicht, dass da gerade ein weiterer Mord in ihrer Nähe geschieht. Vielleicht hat einer ja auch noch das Martinshorn laufen lassen bis er von der Hauptstrasse in den Wald eingebogen ist.....???

Aber mir persönlich ist es eigentlich einerlei zu wissen, ob der Täter vom Polizeieinsatz etwas mitbekommen hat oder nicht. Ich denke, das muss man auch nicht zwingend wissen, um den Täter zu finden.
Für mich war es nur nicht schlüssig, warum er bei seiner 1. Tat seine Opfer so weit rum geschleift hat, ca. 35 – 40 m, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.


melden
Anzeige

Neue Erkenntnisse im Fall der Göhrde-Morde

03.09.2014 um 09:33
@Laurentien

Die kurze Antwort hieße "falsch", wenngleich das meines Erachtens ein Missverständnis war.

In der Zahnarztpraxis wurde eine Befragung der dort beschäftigten Angestellten durchgeführt, was im Hinblick auf die Sichtung des Fahrzeugs am Klaubusch durch Zeugen ebenso normal war, wie auch in der umliegenden Nachbarschaft.

Eine klassische Hausdurchsuchung hat dort nicht stattgefunden.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden