Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Steenkamp, Pistorius, Trial

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 10:44
@KlaraFall
Vielen Dank für die interessanten links.

Judge Greenland hat OP's Problem schön herausgearbeitet:

A. That is the situation even if you discard ALL the other evidence, i,e, chuck out the evidence of ALL the other witness, e.g, Michelle Burger, Johnson, the Stipps ... etc ... who state that they heard a woman scream ..etc B. So the above remains the case whatever Roux SC may succeed with "on the facts" in his argument to-day
C. it is possible that OP may escape liability .... but for that to happen the Court will have to make NEW law .. which it can do.
D. at the heart of that "new law" will be the proposition that the ordinary long established standard of the "reasonable man", that is at the heart of our law, is modified when it comes to a disabled person.
E. this appears unlikely especially given the fact, eloquently adverted to by Prof James Grant, that, to do that, you have to gratuitously discount the fact that OP was very well aware of the circumstances in which you can fire on a human being, as evidenced by his gun licence test results.
Post Script: Roux has just said that he "genuinely believes that the trial should have been about culpable homicide" i.e, unlawful but UNINTENTIONAL killing.
The question that arises is why did the defence not tender a plea to culpable homicide?OP's case would then have made a lot more sense.


Die Richterin wird sich m.E. gut überlegen, ob sie wegen Pistorius ein neues Gesetz einführen will. Zumal er im Kreuzverhör eine eher erbärmliche Vorstellung lieferte.

Ausschlaggebend dürfte (oder sollte) auch sein, dass Nel die Intention sehr klar und - wie selbst solche, die seinen Auftritt weniger brillant fanden - überzeugend darstellte, und so eine Verurteilung für "murder" erreichen müsste.
Die Intention zu töten, ist wohl der wichtigste Punkt in der Anklage, viele vergessen gerne, dass die sogenannte Kontamination nichts mit dem Willen einen Menschen zu töten, zu tun hat. Diese Nebenschauplätze werden halt gerne eröffnet, um abzulenken vom Umstand, dass hier Pistorius und nicht irgendein Polizist auf der Anklagebank sitzt und er nicht Opfer, sondern Täter ist.

Dass er stets um falsche Menschen war, die ihm sein falsche Selbstbildnis einflössten, sieht man an seiner Verwandtschaft, der Onkel ist ein treffendes Beispiel dafür. Ausser Geld haben sie nicht viel aufzuweisen, keine Moral, keine Ethik und kein Stückchen Demut, nicht mal in dieser Situation! Das spricht Bände.


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 10:53
@fortylicks
@Mauberzaus

Auch noch ein wichtiger Aspekt: der Autopsiebericht
Despite all of Roux’s protestations in favour of his client there is one issue that should not be forgotten. It is one to which we are not privy but available to Masipa and her assessors – the Autopsy Report.

There they will see the many graphic visual images of just what Pistorius did to Reeva. They will see the cruel and inhuman effects of the expanding ammunition he and he alone chose to use in his firearm. The traumatic effects of firing not one, but four times. They will visually understand just how she must have suffered for those few moments before she died. They may even know that the ammunition he used is primarily used for hunting to ensure quick incapacitation and perhaps understand that is what happened - she was hunted down and incapacitated like an trapped animal

These images will be far more powerful than Roux’s words and if Masipa and her assessors are at all human themselves they will not let a person who could do that to another human being on the most ‘impracticable of excuses’ walk free. Indeed if that ever happened it would be a crime in itself!

As Nel said – there has to be a penalty for what he did and I have great faith in Maspia and her assessors making him pay that penalty..


http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=74161015&postcount=9437


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 11:25
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Die Richterin wird sich m.E. gut überlegen, ob sie wegen Pistorius ein neues Gesetz einführen will. Zumal er im Kreuzverhör eine eher erbärmliche Vorstellung lieferte.

Ausschlaggebend dürfte (oder sollte) auch sein, dass Nel die Intention sehr klar und - wie selbst solche, die seinen Auftritt weniger brillant fanden - überzeugend darstellte, und so eine Verurteilung für "murder" erreichen müsste.
Die Intention zu töten, ist wohl der wichtigste Punkt in der Anklage, viele vergessen gerne, dass die sogenannte Kontamination nichts mit dem Willen einen Menschen zu töten, zu tun hat. Diese Nebenschauplätze werden halt gerne eröffnet, um abzulenken vom Umstand, dass hier Pistorius und nicht irgendein Polizist auf der Anklagebank sitzt und er nicht Opfer, sondern Täter ist.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Masipa einen Präzedenzfall kreieren wird. Nicht nachdem sie sagte: "No one is above the law"
Hier noch einmal ein sehr schöner Vergleich zwischen Roux und Nel:
Roux did give a good speech, considering the case, no doubt at that. BUT: Actually a lot of it is just that - good speech! It doesn't have quite such - good details! Underneath. He says many things but many of them don't matter, or paint of overly good picture because he's only giving one side to the evidence, and ignoring the bits that don't help. Of course, the judge and assessors are in a position to look at those small details carefully, and in fact, much of Roux's arguments tend to be much weaker than they appeared.

Nel by contrast said much less, but what he said, was clear, and nearly all the factual details were on a solid ground. I have not found that when working through details in many of Roux's arguments. They are picking and choosing facts and linking them into stories to make it sound nicer on the day...

Just to give an example, all that evidence about the bedroom crime scene, I genuinely don't believe it will any difference at all. There's several things to prove what Nel said:

[1] The blood trail across the duvet and the carpet. It was never challenged by the defence. So anything about the duvet being somewhere else, we can forget it. Well, except tiny tiny probability that happens by chance - but it's not a reasonable one. But if the duvet was there when he left room last time, he chucked it on the floor before. But if he chucked it on the floor before, then the fans were duvet in the same place as the duvet.

So everything OP said about the fans and the duvet is not true. But more significantly, all his follow up details about them, he dug himself in more and more to try to keep his false version going on the crime scene, often getting into difficulties. It's all laid out. But it's all false.

Pretty hard to explain that as an "innocent mistake" or "result of pressure" as it means many, many of his memories are being made up.

[2] But perhaps even more damaging is that fact that the police officers on the stand were not asked a SINGLE question to indicate those items was ever in the wrong place and had been 'disturbed'. Roux never mentioned it. Never considered it. But the defence team went through "100s of photos" together, making notes. It's simply inconceivable they would be looking - with OP - at that scene all that time an he would not tell them these huge problems. It just never came up once in the police cross-examinations.

So now what they have is a "fallback position" of trying to say the police did indeed move these things. But it's too late for that. The moment passed and it's now far too obvious they are just trying to keep up with things OP made up during his testimony when he got stuck.

[3] But then the blood trail, after all, means that Rensberg's eye witness and Staden's photographs are correct as well - about these significant items.

So all together there is nothing to support the fact OP moved a fan as what he said turned out to be a "snowball of lies" on many objects - and all he could do was make allegations - but these are too vague, and there's no evidence they are true....

This argument should definitely go to the state. If it doesn't they reasoned it incorrectly and it should be appealed.

There's too many false memories. Why did he make them all?

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=74161274&postcount=9442
Roux greift nach Strohhalmen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 11:36
Hallo zusammen!

@KlaraFall
auch von mir ein dickes DANKE für die vielen interessanten, informativen Links!

@KlaraFall
@Robert80
@fortylicks
@Mauberzaus
I totally agree! Ihr habt das alles super zusammengefasst.

Bei dem Bild

https://mobile.twitter.com/mena_ann51/status/497850881162092544/photo/1

brauche ich den grünen Eimer. Der Pistorius-Clan ist so arrogant und selbstsicher, das ist unfassbar. Wo bleibt das Mitgefühl für Reeva, der ihr lieber Oscar auf so grausame Weise das Leben genommen hat, und für ihre Familie?
Wenn ich nur an Barry Steenkamps gequälten, traurigen Gesichtsausdruck denke....😒

Ich kann nur hoffen dass Mylady mit ihrem Urteil Ozzy, Uncle Arnold & Co. das unangebrachte Grinsen austreibt.

Urteilsverkündung am 11. September - hoffentlich kracht Ozzys Lügengebilde an dem Tag so über ihm zusammen wie die Twin Towers über Manhattan!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 11:50
@Evidence1
Danke!

Und ich denke, wir werden die nächsten Tage genügend Links finden von Fachleuten,
die alles mit Sachverstand und Objektivität erklären. Die "emotionale" Schiene wird mir
ein bißchen zu brechreizmäßig ;) und unfassbar realitätsfremd ist sie sowieso.....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 12:14
@Evidence1
Ich kann nur hoffen, dass die Eltern und Verwandten von dieser Geschmacklosigkeit nichts mitbekommen...

@KlaraFall
Das "no one is about the law" ist zwar ein ehrenwerter Grundsatz, nur fand Gegenteiliges bei Pistorius leider bereits statt. Es ist nicht üblich, dass ein des Mordes Verurteilter auf bail freikommt, seien wir ehrlich einem Normalo wäre unter diesen Umständen sicher keine Kaution gewährt worden. Und ob ein Prozess derart lange dauern würde, denke ich eher auch nicht. Nicht, wenn man sich die Banalität des Falles vor Augen führt. Da teilen sich zwei Menschen ein Schlafzimmer, der eine verspürt ein dringendes Bedürfnis, macht im Badezimmer ein vages Geräusch, verschwindet im WC und wird kurze Zeit vom Partner mit vier Schüssen niedergestreckt, nur weil sich der erschrocken und nicht daran gedacht haben möchte, dass eventuell die Freundin, für das Geräusch verantwortlich ist. Und die Tötung erfolgte, obwohl sein Leben zu keiner Zeit in Gefahr war und es keinen Trigger, keinen Auslöser gab, der seine Handlung verständlich erscheinen lässt. Und nun wird wochen- und monatelang über seinen "state of mind" diskutiert. Und nachdem dieser im Kreuzverhör nicht überzeugen konnte, sich in Widersprüche verstrickte, wird kurzerhand Kontamination und der ihn einschüchternde Nel als Erklärung hervorgekramt.

Hand aufs Herz, würde einem Normale diese Behandlung, dieses Anfassen mit Samthandschuhen auch gewährt? Oder ist vor dem Gesetz ein prominenter Mörder nicht doch ein "besserer" Mörder?


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 12:22
@Mauberzaus

Die Kaution und die Länge des Prozesses sprechen definitiv dagegen, dass vor dem Gesetz alle gleich sein sollen. Und entspricht auch nicht den Zuständen in Süd Afrika oder anderswo.
Doch das lag jetzt nicht im Ermessen der Richterin. Sie hat wirklich ein Pokerface....und trotzdem meine ich, dass sie Nels Version mehr zugeneigt ist.
Schon jetzt. :-)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 12:59
News24.com, day 19:

***

9:36 - I couldn't pick her up but I tried pulling her into the bathroom. I put her head softly on the carpet. I saw her cellphone in the bathroom and tried phoning for help but couldn't because I didn't know the password. - OP
9:37 - Went back my room, grabbed both my phones and Ran back to Reeva, OP says. I called Mr Stander. I was struggling to pick her up, I couldn't pick her up.
9:38 - Roux says from records, the call to Stander was at 03:19.03. OP agrees.
9:39 - OP: I couldn't pick her up... I was scared that I hurt her more... At 03:25 you called the emergency number, says Roux. OP confirms. OP says Reeva was struggling to breath at this point.
9:40 - At 03:21.33 you called security, Roux says. OP says he doesn't remember doing this but sees there's a record of the call.
9:41 - After I got off the phone with Netcare I ran downstairs to open the front door, I could barely pick Reeva up. I ran down stairs to open front door.
9:42 - Pistorius: on way back into my room, I tried to force the door open, there are two doors to bedroom...unlatched one.
9:43 - After opening doors, I went back to the bathroom, picked Reeva up... (pause)... I don't recall carrying her some of the way but I remember getting to the second flight of stairs when the Standers arrived. I was screaming for him to get me to the hospital.
9:44 - OP breathes heavily as he tries to compose himself. OP: Stander told me to put Reeva down because the ambulance was on its way.

***

9:36 – OP schleppt die arme RS aus dem Klo, wo ihr Kopf höher stand, ins Bad, mit dem tödlich verwudeten Kopf auf Teppich!!!

Iwo anders hat er das begründet – „I was told by …” nicht zu warten auf den Wagen, bring selbst RS zum Hospital! Zu dem Zeitpunkt hat er doch noch NIEMANDEN angerufen! WER hat ihm befohlen das zu tun????

Erst DANACH wird er nach die Telefone greifen, 3:19 Stander anrufen, 3:25 NETCARE!!

9:44 - OP: Stander told me to put Reeva down because the ambulance was on its way.

WOHER wusste STANDER das???? Er hat ja selbst Netcare NICHT angerufen. Auch hat OP Netcare angerufen erst NACH dem Anruf an Stander!

Erst als Dr. Stipp ihn fragte, ob Notdienst schon alarmiert worden ist, hat STANDER Netcare auf seinem Telefon gewählt und Dr. Stipp übergeben, damit er fachlich korrekt die Situation beschreiben kann. Weder Stander noch Netcare haben erwähnt, dass der Fall schon im Notdienst recorded ist!

Also, diese NETCARE Geschichte stinkt bis hierher, noch heute!

Aber näher ist das nicht vor dem Gericht behandelt worden. Leider!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:02
@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:@Evidence1
Ich kann nur hoffen, dass die Eltern und Verwandten von dieser Geschmacklosigkeit nichts mitbekommen...

@KlaraFall
Das "no one is about the law" ist zwar ein ehrenwerter Grundsatz, nur fand Gegenteiliges bei Pistorius leider bereits statt. Es ist nicht üblich, dass ein des Mordes Verurteilter auf bail freikommt, seien wir ehrlich einem Normalo wäre unter diesen Umständen sicher keine Kaution gewährt worden. Und ob ein Prozess derart lange dauern würde, denke ich eher auch nicht. Nicht, wenn man sich die Banalität des Falles vor Augen führt. Da teilen sich zwei Menschen ein Schlafzimmer, der eine verspürt ein dringendes Bedürfnis, macht im Badezimmer ein vages Geräusch, verschwindet im WC und wird kurze Zeit vom Partner mit vier Schüssen niedergestreckt, nur weil sich der erschrocken und nicht daran gedacht haben möchte, dass eventuell die Freundin, für das Geräusch verantwortlich ist. Und die Tötung erfolgte, obwohl sein Leben zu keiner Zeit in Gefahr war und es keinen Trigger, keinen Auslöser gab, der seine Handlung verständlich erscheinen lässt. Und nun wird wochen- und monatelang über seinen "state of mind" diskutiert. Und nachdem dieser im Kreuzverhör nicht überzeugen konnte, sich in Widersprüche verstrickte, wird kurzerhand Kontamination und der ihn einschüchternde Nel als Erklärung hervorgekramt.

Hand aufs Herz, würde einem Normale diese Behandlung, dieses Anfassen mit Samthandschuhen auch gewährt? Oder ist vor dem Gesetz ein prominenter Mörder nicht doch ein "besserer" Mörder?
So sehe ich das auch - und schlimmer !
Das ist nur die "Spitze vom Eisberg" denke ich.
Wirklich schade, dass wir nie erfahren werden, was sich wirklich hinter den Kulissen zuträgt.
Für mich bestätigen sich hier an diesem Prozess in einer Art Rundumschlag sämtliche Parameter
des Zustandes in dem sich unsere Welt befindet, ich will das aber weder genauer erläutern, hab auch die Zeit nicht dazu, noch in irgendeiner Weise mit diesem Realismus/Pesssimismus oder wie auch immer man das nennen könnte, "antreten" gegen gute Argumente und die berechtigte Mühe all derer, deren Basis der Glaube ans Recht und Gerechtigkeit ist. Das ist schon in Ordnung und setzt die Kontrapunkte die nötig sind. Mehr kann man einfach nicht tun derzeit. Es werden andere Zeiten kommen. Nur ist es deutlich, wenn man das mal in diese Richtung auseinandernähme, man entdecken könnte, dass sehr Vieles genau in dem Sinn, wie es @Mauberzaus beschreibt, ganz und gar nicht in Ordnung ist....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:19
Ein kleiner interessanter Artikel:

http://www.timeslive.co.za/local/2014/08/09/oscar-pistorius-s-aunt-asks-nel-if-he-is-not-ashamed-of-himself


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:22
@Ahnungslose
KlaraFall schrieb:she was hunted down and incapacitated like an trapped animal
Ja, so sieht es aus! Sie war -natürlich- tot und nun hatte man ein Problem. Anders
ist dieser "Auflauf" von Menschen rund um die Leiche von Reeva nicht zu begreifen.
Man lässt sich immer wieder ablenken von solchen Unfassbarkeiten und Unlogiken!!
Erst als ein unabhängiger Mensch -Dr. Stipp- auf der Szene auftauchte, begann diese
bühnenreife Show des OP. :(
Auch das OP keinen Mucks von sich gab als er bemerkt haben will, dass er sein girlfriend
"aus Versehen" erschossen hatte, ist hanebüchen. WENN es so gewesen wäre, wäre er
schreiend zusammengebrochen - und Michelle Burger hätte weitere bloodcurdling screams
gehört. Wichtiger Punkt, dass es NICHT so war wie der Lügner aussagt.

Man kann jeden Punkt seiner kruden Aussage widerlegen, jeden! Und wir werden NIE er-
fahren, was abging an diesem Abend!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:22
Schlimme Familie. Jeden Tag Ärger! ;-)
Oscar aunt to Nel: Aren't you ashamed?
2014-08-09 12:25


Johannesburg - Oscar Pistorius's aunt asked prosecutor Gerrie Nel if he "was not ashamed" at the paralympian's murder trial in the High Court in Pretoria, the Beeld reported on Saturday.

Lois Pistorius, glowered at Nel on Friday and asked in Afrikaans: "Kry jy nie skaam nie? [Aren't you ashamed?]," Beeld reported.

According to the report it is unclear if Nel heard her because he was a distance away from her and had his back turned to her while he walked out of court.


http://www.news24.com/SouthAfrica/News/Oscar-aunt-to-Nel-Arent-you-ashamed-20140809


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:23
@psychiatrist

2 Dumme, ein Gedanke!

Ist uns schon mal passiert. ;-))


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:24
@psychiatrist
@KlaraFall

das darf nicht wahr sein?? Psychiatrist, kannst Du uns erklären, wie ein Mensch eine
derartig verbrämte Ansicht haben kann; ich kapier es nicht!


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:26
@KlaraFall
Ist ja spannend, dass Dich der Artikel genauso beschäftigt hat, dass Du ihn auch hier eingestellt hast.
Ich frage mich, ob man einen Staatsanwalt überhaupt so ansprechen darf. Soviel ich weiß, sind das doch, genau wie Richter, Respektspersonen, vor denen man sich etwas zurückzuhalten hat.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:35
@Ahnungslose
Ich frage mich natürlich auch, warum sich niemand von Netcare gemeldet hat, um in diesem Punkte Klarheit zu schaffen. Diese Zeugenaussage fehlt, so wie auch diejenige des Haushälters Frank, der ebenfalls lieber schwieg, als sich im Prozess zu präsentieren und OP zu entlasten....

Da doch überraschenderweise einige Wochen bis zum vorläufigen Schuldspruch eingeräumt wurden, wird Mylady immerhin viel Zeit haben, sich mit Widersprüchen und Diskrepanzen in den Aussagen zu beschäftigen. Das eine oder andere müsste ihr sicher auch auffallen, so wie uns hier.

@Rabenfeder
Du zeichnest wie immer ein rabenschwarzes Bild, es gibt aber vielerorts sehr pessimistisch eingestellte User, die nicht glauben, dass Reeva irgendwie Gerechtigkeit getan, sondern eher wie im Fall O.J. Simpson ein Promi wiederum mit Geld und raffinierten Anwälten seinen A.....retten wird. Ich hoffe, dass sich dieser Pessimismus, dem auch ich mich nicht immer entziehen kann, in Luft auflöst und dem Recht schliesslich Genüge getan wird.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:40
@fortylicks
Das ist keine leichte Frage. Ich bin gerade noch so entsetzt von der Reaktion der Tante, dass ich gedanklich unsortiert bin.
Es kann verschiedene Gründe geben:
Entweder ist sie wirklich tief von dem Unrecht, dass ihrem Neffen widerfahren ist, überzeugt und war so wütend auf Nel, dass sich die Wut den Weg gebahnt hat.
Oder sie wähnt sich auf der Siegerstraße (würde ja auch mit der Aussage von Arnold ggü. Alex Crawford übereinstimmen) und wollte es Nel nochmal richtig zeigen.
Oder sie wähnt sich im Recht und gibt der Opposition deswegen einen mit.

Spannend ist, dass es ihr überhaupt entfleucht ist: Sie hätte es ja auch einfach für sich behalten können, da der Prozess nun eh zu Ende ist, aber sie mußte Nel diesen Tritt nochmal verpassen. Es zeigt ihre wahre Haltung gegenüber dem durch ihren Neffen verursachten Tod von Reeva. Die normale Reaktion als Angehöriger eines "Mörders" (darf man OP überhaupt so nennen?) ist, dass man sich zurückhält und Scham und Reue zeigt. Morgens ist sie noch zu Barry Steenkamp gegangen und hat ihn umarmt. Wie schade, fast hätte man ihr ihr Mitgefühl geglaubt. Aber viel mehr, als jegliches Mitgefühl schwingt die Wut, sich von den Medien und dem Staat ungerecht behandelt zu fühlen und das sichere Gefühl im Recht zu sein.
Arnold empfindet wahrscheinlich ähnlich, das zeigt sein Dauergrinsen vor Gericht und etwaige Gesten (Nel den Mittelfinger zeigen). Aber er ist viel geschickter im Umgang damit.
Interessant finde ich übrigens auch, dass Lois die Worte, ob er sich nicht schäme zu Nel sagt. Und das OP die Schwester der besten Freundin Reeva Steenkamps fragt, ob sie denn noch ruhig schlafen könne.
Der OP-Clan meint, dass ihm Unrecht widerfahren ist. Nur die einen (Arnold) beherrschen das Spiel mit dem Staat, den Medien und der Einflußnahme gut. Die anderen (OP, seine Tante) eben nicht.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:44
@psychiatrist
psychiatrist schrieb:Ist ja spannend, dass Dich der Artikel genauso beschäftigt hat, dass Du ihn auch hier eingestellt hast.
Ich frage mich, ob man einen Staatsanwalt überhaupt so ansprechen darf. Soviel ich weiß, sind das doch, genau wie Richter, Respektspersonen, vor denen man sich etwas zurückzuhalten hat.
Das scheint wohl diese Familie ( und ihre Groupies ) etwas anders zu sehen.
Da ist dann Selbstrefexion immer noch ein Fremdwort und das Beleidigen von Staatsanwälten wird zum Sport.

@Mauberzaus
Mauberzaus schrieb:Ich frage mich natürlich auch, warum sich niemand von Netcare gemeldet hat, um in diesem Punkte Klarheit zu schaffen. Diese Zeugenaussage fehlt, so wie auch diejenige des Haushälters Frank, der ebenfalls lieber schwieg, als sich im Prozess zu präsentieren und OP zu entlasten....
Die Sache stinkt, diese Zeugenaussagen waren nicht gewollt, sonst wäre es ein leichtes gewesen. ( Wie mit den Stimmtests, etc. ...)

Und was tampering am Tatort angeht, hat man selbst genug Dreck am Stecken.
Fällt mir in diesem Zusammenhang besonders das verschwundenen Handy ein.

Auch lustig:
Funny how when Roux was accusing Dr Stipp of perjuring himself because he so 'wanted to help the state's case', that he forgot the small matter of his own 'expert' witness, Roger Dixon, who used a shorter model by 20cm to discredit Dr Stipp's claim of having seen OP walking across the bathroom just after the shooting.
Tztz, ein 20 cm kleineres Modell und ihr könnt euch auch sicherlich noch an die Aufnahmen aus der falschen Perspektive erinnern?!!
Hahaha....:-)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:55
@psychiatrist
psychiatrist schrieb:Interessant finde ich übrigens auch, dass Lois die Worte, ob er sich nicht schäme zu Nel sagt. Und das OP die Schwester der besten Freundin Reeva Steenkamps fragt, ob sie denn noch ruhig schlafen könne.
Der OP-Clan meint, dass ihm Unrecht widerfahren ist. Nur die einen (Arnold) beherrschen das Spiel mit dem Staat, den Medien und der Einflußnahme gut. Die anderen (OP, seine Tante) eben nicht.
Vielleicht fühlen sie sich auch ganz einfach nur durchschaut. Ich hatte übrigens auch in diesem Zusammenhang gleich daran gedacht, wie sich OP Kim Myers mit seiner verstörenden Bemerkung im Gerichtssaal genähert hat....und damit gegen die Kautionsauflagen verstossen hat.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 13:56
@psychiatrist
vielen Dank! Ja, ich kann vor allem dem Punkt wunderbar folgen, wo du beschreibst,
wie sie ihr so einfühlsames Handeln gegenüber Barry Steenkamp am gleichen Tag so
brachial konterkariert.
Man kann daraus sehr wohl herauslesen, welche Emotion echt war. Dieses
Vorgehen sagt mehr als 1.000 Worte.....


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden