weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Pistorius, Trial, Steenkamp

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 19:49
KlaraFall schrieb:When a witness contradicts himself, he damages his credibility. I think that, on his own version, Pistorius is guilty of murder," said Advocate Piet Pistorius.
...und das sagt sogar ein Namensvetter -allerdings einer mit Sachverstand! ;)


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 19:54
Nel hat seinen Punkt ohne grosse Show gemacht:
He has emphasised several times that there is no way firing through a closed door would constitute, ‘lawfully killing another person’. It is several stages away from that situation.

The law is quite clear you need to have a clear view of your attacker and that they have a weapon with which they are about to attack you.

None of these criteria were met.
In fact Pistorius could have killed a child in that toilet if of course his ‘intruder’ story is true which of course it isn’t
Bei Roux war viel Augenwischerei.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 20:06
Mauberzaus schrieb:Schliesslich blieb die Frage, ungeklärt, wann Pistorius den bat einsetzte.
Vermutlich vor und nach den Schüssen. Und dieses Tohuwabohu eines vor Wut schäumenden Oscars sollen dann friedliebende Menschen hinterher in die richtige Reihenfolge bringen. Obwohl die Verteidigung selbst zu demonstrieren versuchte, dass man das eine vom anderen kaum unterscheiden kann. :shot:


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 20:18
Warum sollte sich Nel auch auf jeden Zirkus, den die Verteidigung im Gerichtssaal machte, eingehen.
Locker wie immer hat er das an sich vorüberziehen lassen und damit keine Zeit verschwendet.
Schauen wir mal hin was die Verteidigung da in Wahrheit abgeliefert hatte:
Have faith, look at what was presented.

Firtstly, Roux has argued that a 'slow burn' of anxiety made Pistorius act like an abused woman who 'had enough' when he fired his gun.

Really? Can you honestly see Masipa or any other intelligent person buying that load of insulting crapola?

They then submitted two lines of defence which Gerrie Nel, called "not just mutually exclusive but mutually destructive" arguments.

The first defence was that Pistorius fired his gun as a purely reflexive action, a primal instinct whatever that is, because he was startled by a noise. This being the case he lacked criminal capacity.

Can you honestly see Masipa entertaining this for a second? She is not about to establish a new defence and indeed case law so that someone can argue in the future that ‘I shot my wife because the neighbour’s dog barked and startled me. That isn’t going to happen.

Alternatively, they suggested "putative private defence" basically self-defence because Pistorius believed he was in imminent danger due to an intruder coming out of the toilet.

Again I don’t see Masipa buying into this. We have discussed before that the law is quite clear in this area - you need to have a clear view of your attacker and that they have a weapon with which they are about to attack you.

His actions met none of these qualifying criteria.

I have no doubt that whatever references Roux digs up that in these circumstances both those defences will fail.

http://forums.digitalspy.co.uk/showpost.php?p=74165860&postcount=9578


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 21:31
@muscaria
Ja, wie soll ein Zeitplan erstellt werden, wenn laut Verteidigung nicht mal feststeht, ob man bats und Schüsse unterscheiden kann. Wann wollen die Zeugen die Cricketschläge, wann die Schüsse vernommen haben? Wer kann das mit Sicherheit sagen? Bei der Defense ist man öfters zweispurig gefahren, um sich Möglichkeiten zu schaffen, gilt auch für die Form der Verteidigung. Oder eben bei den Schreien, die mal vorhanden sind, dann wieder bestritten werden (Timeline). Da wird zunächst einfach mal behauptet, dass Ozzy wie eine Frau schreit. Im Gericht wurde daraufhin gelacht, bei einigen wird das für bare Münze genommen und kaum hinterfragt, selbst jetzt nicht, wo kein Beweis erbracht wurde. Warum sich mit Zeugenaussagen beschäftigen, wo doch die Version von Ozzy die einzig richtige sein kann, vor allem deshalb weil der Angeklagte bisher als integrer, vertrauenswürdiger und wahrheitsliebender Mensch auftrat. Und dass er noch bibelfest ist, ist natürlich ein weiterer Vertrauensbeweis, ein Zeichen seiner Aufrichtigkeit. Nicht dass er Unwahrheiten überführt wurde, nicht dass er von Reeva verlangte, für ihn zu lügen, nicht dass er jetzt in der Tasha-Angelegenheit zurückrudern und Eingeständnisse machen musste. Alles nur Kavaliersdelikte, lieber stürzt man sich auf angesehene, unbescholtene Bürger, wie Dr. Stipp, wenn nicht gerade Pitbull Nel sein Fett abbekommt.

Die Verteidigung hat sich m.E. vor allem darauf gestürzt, für Verwirrung zu sorgen und Nebenschauplätze zu eröffnen. Der rote Faden aber fehlte in ihrer Verteidigungsstrategie. Roux versuchte zwar teils kräftig zu bellen, aber mehr als ein jämmerliches, hysterisches Kläffen in hoher Stimmlage kam dabei nicht zustande. Dass er seine nicht vorhandenen Argumente mit wilden Gebärden und Herumgefuchtel zu unterstützen versuchte, half beim Versuch, Glaubwürdigkeit zu erlangen nicht wirklich weiter.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 21:43
Mauberzaus schrieb:Ja, wie soll ein Zeitplan erstellt werden, wenn laut Verteidigung nicht mal feststeht, ob man bats und Schüsse unterscheiden kann. Wann wollen die Zeugen die Cricketschläge, wann die Schüsse vernommen haben? Wer kann das mit Sicherheit sagen? Bei der Defense ist man öfters zweispurig gefahren, um sich Möglichkeiten zu schaffen, gilt auch für die Form der Verteidigung.
Und trotzdem starten sie ihre Timeline bei 3:12 :D Da sieht man mal, wie gut auch sie im tailorn sind...Drehen und wenden es so, wie es ihnen passt und da wundert man sich dann über Ozzy oder sagen wir so - gleich und gleich, gesellt sich gern :)


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:21
Interested schrieb:Und trotzdem starten sie ihre Timeline bei 3:12
Sie können starten um 3:12, weil die Anklage den Zeitraum vor 3:17 vollkommen frei gelassen hat, nicht besetzt hat, keine Bedeutung zu den Noises gegen 3 Uhr zugemessen hat und damit eigentlich auch an der Bedeutung der Aussagen über das, was die Zeugen während 17 Minuten gehört haben, manches verloren. Dadurch ist auch der Anklage in die Situation geraten, wo man anstatt Szenario, wonach das Gelände vor den 4 Mordschossen wach von Schreien war, mit einem Szenario ersetzt bekam, wonach OP in pitch black und volle Stille ins Bad geschlichen sei.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:26
@Ahnungslose

Sie können von mir aus starten, wo sie möchten. Sie selbst gaben aber an, dass man angeblich Schüsse und Batschläge nicht auseinanderhalten kann und dann kann man eben nicht sagen, um 3:12 waren Schüsse^^ nur aus ihrer Erklärsicht heraus betrachtet.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:27
Mauberzaus schrieb:Die Verteidigung hat sich m.E. vor allem darauf gestürzt, für Verwirrung zu sorgen und Nebenschauplätze zu eröffnen.
darauf Gestürzt?
Ich finde, eher ist es Verteidigung GELUNGEN, 'für Verwirrung zu sorgen und Nebenschauplätze zu eröffnen'.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:28
wer glaubt das Pistorius freigesprochen wird,weil er ja aus einem Reflex heraus geschoßen hat,der vergisst das es vier Reflexe waren.
Roux hat sehr schön für die Galerie auf den pult gehauen "bum" nur das hätte er viermal machen müssen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:28
@Interested 22:26

Jetzt habe ich deinen Standpunkt richtig verstanden.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:30
Egal welche deutschen Medien man liest dieser Aspekt wird schlicht vergessen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:33
Nel hat alles richtig gemacht. Was von der Verteidigerseite kommt ist nur Bluff! ;-)

i78xrsu5


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:38
@fleetwood
Man vergisst so vieles, weil man sich ablenken lässt und nicht beim Wichtigsten im ganzen Prozess bleibt, bei den Schüssen. Viermal ein Reflex, ein bisschen viel, guter Einwand von dir.

@KlaraFall
Wo hast du das wieder ausgegraben? Zum Schreien...;-))


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:38
Timeline und Vorgeschichte ist doch völlig egal und ob es Reeva war oder hinz und kunz auch.
Bei einem einmaligen Schuß wäre es sicher möglich sein Plädoyer auf eine Reflexhandlung aufzubauen.Da Roux das getan hat haben wir sogar eine neue Begründung.Erst war es ja Notwehr e.t.c jetzt eben Reflex.Das ist ja noch dämlicher bei viermal geschoßen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:41
KlaraFall schrieb:Nel hat alles richtig gemacht. Was von der Verteidigerseite kommt ist nur Bluff! ;-)
Bluff! appssoluut einverstanden.

Bloss...

Die OP´s Familie ist ja nicht dumm, bei weitem nicht! Und trotzdem waren sie froh, um nicht zu sagen glücklich, beim verlassen des Gerichtssaals! Nach unserem Verstehen sollten sie ja eigentlich heulen in Entsetzung!? Was dürfte das bedeuten? Sie haben nichts verstanden? Also, doch dumm? Oder vielleicht glauben sie für die Verteidigung gestellten Ziel erreicht zu haben? Mich macht es jedenfalls vorsichtig.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:43
Roux fordert ganz klar Freispruch,weil O.P. aus Reflex geschoßen hat.
Ich schreibe extra aus Reflex,weil Roux ja gar nicht begründet hat was diesen Reflex ausgelöst hat.
(doch hat er.Pistorius hat aus Angst geschoßen)
Trotz diesem Mist wird Roux als Held gesehen.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:46
KlaraFall schrieb:Nel hat alles richtig gemacht. Was von der Verteidigerseite kommt ist nur Bluff! ;-)
Was sollen sie machen. Sie wollen Grld verdienen und haben nichts Substanzielles und dann lüft noch Ossy unter Eid

So einen Klienten wünscht man nicht mal Roux und Oldwadge :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:47
@Ahnungslose

Sie sind nicht dumm, aber wollen der Realität nicht ins Auge schauen.
Beeindruckt mich gar nicht, weil sie sich selbst was vormachen.

Fast jeder Experte hat Rouxs Plädoyer und seine Zeugen nicht so dolle eingeschätzt.
Wenn diese Show sogar uns schon als Laien auffällt, dann dürfen wir der Richterin und ihren Assesoren ruhig vertrauen.

Und dann wäre da ja noch Oscars Kreuzverhör.
Allein damit fällt doch schon alles.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

09.08.2014 um 22:48
KlaraFall schrieb:Assesoren
Es sei denn ,die bekommen von Arny Zuwendungen, so etwas hat es alles schon gegeben.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden