Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

13.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Prozess, Trial, Steenkamp, Pistorius

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 14:48
jetzt kann man auch verstehen warum OP das ständig mit dem Magazin Rack hatte.
Reeva ist ja nach dem ersten schuß gegen dieses Rack gefallen.
Ich glaube Roux hatte von anfang an vor diese Linie zu fahren.OP hatte nur leichte Probs alle Geräusche auf die Reihe und in die Richtige zu bekommen.


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 14:57
@fleetwood
das wird er gemeint haben. Aber auch das Schießen auf ein Geräusch mit dieser
Munition in die kleine Kabine ist zu ahnden....


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:02
fortylicks

klar.es gibt ja so etwas wie overkill,aber zum glück hat das Roux nicht gebracht.
obwohl wenn ich überlege hat er das genau getan und mit OP`s Behinderung e.t.c begründet.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:04
@fleetwood
jo, der hat schon sehr viel auf die Tränendrüse gedrückt.
Komisch, dass er sein krasses Verhalten im normalen Leben, welches sich sicher
auf 90 % beläuft, so gar nicht erwähnt hat :)
Und das spricht eine völlig andere Sprache....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:05
@fleetwood
fleetwood schrieb:jetzt kann man auch verstehen warum OP das ständig mit dem Magazin Rack hatte.
Reeva ist ja nach dem ersten schuß gegen dieses Rack gefallen.
Ich glaube Roux hatte von anfang an vor diese Linie zu fahren.OP hatte nur leichte Probs alle Geräusche auf die Reihe und in die Richtige zu bekommen.
Er hatte VORHER schon auf Reeva geschossen und hörte sie dann erst auf das Magazin Rack fallen.

Zwischen den Schüssen A und C hatte Reeva 4 Sekunden lang Zeit zu schreien. OP wusste, WO das Magazinrack stand, auf das sie fiel und zuvor nicht gehört haben konnte um dann ausgerechnet nach dem 4. Schuss aufzuhören , genau als sie aufhörte zu schreien.
Was löste denn JEDESMAL diesen Startle aus und wieso zielte er GENAU und zielgerichtet in Richtung Magazin Rack und nicht unkontrolliert und in Panik??

Du hast es gestern treffend gesagt mit den Reflexen.
Die können nicht 4x ausgelöst worden sein.

Und ab dem Zeitpunkt als er zur Waffe griff, sich damit zum Badezimmer begab, verging noch soviel Zeit um sich über Rückschläger Gedanken zu machen, BEVOR er dann schoss.
Auf WAS hat er ab diesem Moment überhaupt geschossen?
Es gab keine Geräusch auf das er in dem Moment reflexartig reagieren konnte.

Später ist er der Lüge überführt worden, weil er gesagt hat, das Magazin Rack hätte dort nicht gestanden-
Forensik widerlegt das.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:05
@BaroninVonPorz
Aber selbst wenn ... machen mich die zwei sich gegenseitig ausschließenden Defences zuversichtlich, dass es am Ende für eine Mordverurteilung reicht,...

Auch wenn ich angesichts des Verhaltens von OP und seiner Familie, das suggeriert als wäre die Angelegenheit mit den Schlussplädoyers für ihn ausgestanden, etwas beunruhigt bin, versuche ich, der Urteilsverkündung am 11.9. zuversichtlich entgegen zu sehen.

Dass der Mordvorwurf zu halten sein wird, glaube ich (leider) nicht mehr ...
M. E. läuft alles auf "fahrlässige Tötung" hinaus (plus der Vertöße gegen südafrikanisches Waffenrecht etc.) ...

Fazit:
Vllt. wird OP tatsächlich einsitzen, aber wenn, dann befürchte ich, dass es nicht lange (genug) sein wird, und wahrscheinlich unter "besonderen Bedingungen" (vgl. etwas Uli H. aus dem Süden unserer Republik) ...

Meine allgemeine Befürchtung ist, dass sich mehr und mehr eine "Gängelung" bzw. Beeinflussung
durch die sogen. "Eliten" durchsetzen wird, mit all seinen negativen Effekten und Begleiterscheinungen (vgl. Prof. Dr. Michael Hartmann, Professur für Elite- und Organisationssoziologie) ...

In diesem Sinne
- carpe diem -


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:12
KlaraFall

klar passt es alles nicht,aber es ging ja darum das Roux einen Freispruch fordert,weil OP aus einen Reflex heraus geschossen hat und Roux wissen muss das vier Schüsse da nicht hineinpassen.
wie baronin eben schrieb hatte er für die anderen schüsse dann das argument Notwehr.
Es ging von anfang an in diesem prozess um vier Schüsse,sowohl bei Nel wie bei Roux.
Denn alles andere ist reine Spekulation.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:14
@BaroninVonPorz


Dein Posting um 13:56: Einfach brilliant, klar, alles auf den Punkt gebracht und nichts ausgelassen!
Eine Wohltat! ;-)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:20
@fleetwood

Ja, Roux geht aufs Ganze und da wird auch nach dem Urteil noch einiges kommen.
Die werden neue Gesetze für Behinderte wollen.
Gut zu wissen, dass Roux bis jetzt aber schon entscheidende Fehler gemacht hat (z.B. Tasha - zuerst wird da Oscar wohl seinen Rat nicht angenommen haben - ich will auf Meineid hinaus. )
Und Oscars Kreuzverhör lässt sich nicht mehr aus der Welt schieben, DARAN wird es vorraussichtlich scheitern.
Nel ist ihm immer 2 Schritte voraus, Nel wird sich mMn auch nicht mit Culpable Homicide zufrieden geben...und kann auch in Berufung gehen.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:26
Bin gerade im Zug unterwegs und lese Juror13.

Hier nochmal die nachgestellte Mordnacht in Bildern. Aber VORSICHT, ziemlich weit unten ist ein Originalbild von Reeva wie sie auf dem Fußboden liegt. Das ist heftig 😢

http://juror13lw.wordpress.com/2014/07/11/screen-shots-of-sunday-night-program/

So und jetzt lese ich mal hier nach. Ihr ward ja wieder super fleißig!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:29
Danke @Evidence1
David Hartopp says:
July 11, 2014 at 12:32 pm
The animation overhead shots of the bathroom are helpful in regard to showing one point very well. That being just how close to the open window a person would be when standing in front of the toilet door. IE the window is about 2 feet away. So why no ladder check?
Even worse for OP’s version is that prior to him seeing Reeva he had to maintain the view of possible attacks /threat from the imagined ladder. When charging the toilet door with his left shoulder his back would be to the open window. OP would be a sitting duck.
Those animation shots also miss out critical elements in the bathroom which expose his crime. Two being; the upturned bathroom scales and the tile debris pattern.
The animation of the panel parts coming out of the toilet door is impossible due to how the door was designed and how it was damaged. THEY ARE SHOWING THEY ARE NOT FORENSIC EXPERTS.OP’s descriptions of the panel removal given in testimony are also impossible.
##################################
Recent chat on WEBSLEUTHS forum mentions the 01.48 activity on OP’s phone and either AIRPLANE or some DND mode function being involved due to user activity.
OP used 2 phones and had 2 chargers. One in the bedroom and one in the kitchen. So as both likely needed charging then one would expect both to be put on charge at night.
People have speculated as to the phone he used that made the 01.48 connection was the one possibly on charge in the bedroom. That would have his other phone on charge in the kitchen.
This may be correct but the more likely scenario for this in my view is that the white phone that was not used and was found underneath a mat in the bathroom (my view ..placed there by Reeva and not OP)….was the phone on charge in the bedroom and the phone that made the connection at 01.48 was the one on charge in the kitchen. That places OP down in the kitchen and his phone in his possession from that point or it staying down in the kitchen to be used after the shooting.
we know this phone had to be put on charge in the kitchen later suggesting it had not had enough charge time that night.
It makes less sense for the white phone to have been put on charge in the kitchen to be taken upstairs and not used and dumped in the bathroom, especially is had some charge in it.The white phone being on charge in the bedroom and being dumped or placed under that bathmat seems more in order.
Reeva locking an enraged OP out of the bedroom and trying to contact police etc by phone and unable to find her phone (OP had it or had hidden it) would remove the white phone from charge in the bedroom and attempt to use it but was prevented by not knowing the password to unlock it.
ps keep up the good work with the blog Lisa.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:32
SCOTT RODER FROM THE EVIDENCE ROOM DEPICTS REEVA AS HIDING BEHIND THE TOILET IN THE TOILET ROOM (IN FEAR) WHILE OSCAR IS SCREAMING AT THE SUPPOSED INTRUDER. WE KNOW THAT THIS DID NOT HAPPEN SINCE SHE WAS STANDING IN FRONT OF THE DOOR WHEN SHOT IN THE HIP. RODER STATED IN THE REENACTMENT THAT THE SOUND OF THE MAGAZINE RACK MOVING WAS WHAT PROMPTED OSCAR TO SHOOT – HE SAYS THAT REEVA KICKED THE MAGAZINE RACK OUT OF THE WAY IN ORDER TO CROUCH DOWN BEHIND THE TOILET, AND THAT’S WHEN THE SHOTS WERE FIRED.

REMEMBER, OSCAR TESTIFIED ON THE STAND THAT WHEN HE GAINED ENTRY TO THE TOILET ROOM, REEVA WAS LYING DIRECTLY ON THE GROUND NEXT TO THE TOILET, SLUMPED ON THE TOILET BOWL AND THE MAGAZINE RACK WAS PUSHED ALL THE WAY TO THE RIGHT AGAINST THE WALL. WE KNOW THIS IS NOT TRUE BECAUSE OF BALLISTICS EVIDENCE PRESENTED BY MANGENA, AND NEL PROVING THAT THE BLOOD POOL AROUND THE MAGAZINE RACK WAS NEVER DISTURBED.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:39
Bildbeweis

adz3qyyw


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:48
That raises a concern about Masipa asking Nel if the timeline/ chronology of events as set out by the DEFENCE in their heads were common cause....
.....and Nel said the sequence of events are not common cause, only the times of phone calls. so no concern because Masipa will now view the defence timeline as not proven. and from witness testimonies she will not be able to find any reference from anyone to bangs at 3:12. pure figment of Roux's imagination.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:49
@scorpius
Die Bedenken, die ja insbesondere auch von @Rabenfeder in ähnlicher Form geäußert werden, kann ich grundsätzlich nachvollziehen und ich werde selbst auch immer wieder von einer gewissen Skepsis erfasst. Aber solange das Urteil noch nicht gesprochen ist, bleibe ich insgesamt optimistisch und hoffe, dass mein Rechts- und Gerechtigkeitsempfinden nicht enttäuscht werden. Meine Zuversicht wird diesbezüglich durch die Einschätzung einiger erfahrener südafrikanischer Strafrechtsexperten, insbesondere Judge Greenland und Prof. James Grant, gestützt. Aber natürlich weiß ich auch nicht, wie der Prozess ausgeht. Im Falle eines Schuldspruchs (zumindest bei einer Verurteilung wegen Mordes) werden sicher Rechtsmittel von Seiten OPs eingelegt. Zudem besteht immer noch die Möglichkeit, dass Beziehungen genutzt werden, um Hafterleichterungen oder gar eine Haftverschonung zu erreichen. Selbst im Falle einer Verurteilung gäbe es ja offenbar erst weitere Verhandlungstage, um über das richtige Strafmaß zu diskutieren. Auch hier würde sicher der Behindertenaspekt durch die Verteidigung besonders betont werden und es können sich Vergünstigungen für OP ergeben.

@Evidence1
Dass OP hinsichtlich der Position, in der er Reeva nach dem Aufbrechen der Tür vorgefunden haben will, gelogen hat, haben letztlich auch seine eigenen Experten bestätigt. Sie konnte nicht rechts neben der Toilette liegen, da dort das magazin rack stand. Auch passen die Blutspuren nicht zu seinen Angaben. Insbesondere konnte der Arm nicht so wie von ihm beschrieben über der Toilette gelegen haben. Tatsächlich war der Deckel ja geöffnet. Es hätte somit aus der Schusswunde am rechten Oberarm direkt in die Schüssel bluten müssen. Das wurde aber so nicht festgestellt. Die Armwunde blutete rechts neben die Toilette. Es ist kein Blut von der Schüssel auf den Boden gelaufen. Nur die Kopfwunde blutete in die Toilette. Das Ergebnis wurde auch von Gerichtsmediziner Botha bestätigt.
Nach OPs Auskunft stand das Zeitungsgestell ganz rechts in der Ecke des Raumes – was ebenfalls von allen Experten als unwahr beurteilt wurde. Der Fotobeweis von @KlaraFall zeigt den tatsächlichen Standort.
Diese ganze Konstruktion beruht letztlich nur darauf, dass OP irgendwie das von ihm gehörte Geräusch, das er für das Öffnen der Tür hielt, begründen wollte. Daher suggeriert er, Reeva hätte das magazin rack nach rechts verschoben. So wie er es darstellt, kann es aber nicht gewesen sein. Als der erste Schuss fiel stand sie ja ohnehin von dem Zeitungsständer abgewandt hinter der Tür.


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:52
BaroninVonPorz schrieb:Insbesondere konnte der Arm nicht so wie von ihm beschrieben über der Toilette gelegen haben. Tatsächlich war der Deckel ja geöffnet. Es hätte somit aus der Schusswunde am rechten Oberarm direkt in die Schüssel bluten müssen. Das wurde aber so nicht festgestellt. Die Armwunde blutete rechts neben die Toilette. Es ist kein Blut von der Schüssel auf den Boden gelaufen. Nur die Kopfwunde blutete in die Toilette. Das Ergebnis wurde auch von Gerichtsmediziner Botha bestätigt.
Zumal der Arm völlig zerschmettert war und without function...Sie hätte den selbst, wenn sie gewollt hätte, nicht heben können. Body tissue fand man auf ihrem Top und war in Übereinstimmung mit der Wunde.

Diese ganzen Beweise können von Richterin und Assessoren nicht unberücksichtigt bleiben und Behinderung hin oder her. Vor dem Gesetz sollten alle gleich sein.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:56
@BaroninVonPorz
BaroninVonPorz schrieb:Als der erste Schuss fiel stand sie ja ohnehin von dem Zeitungsständer abgewandt hinter der Tür.
Eben....und deshalb gab es auch kein auslösendes Geräusch vor dem ersten Schuss.
Die Tür war verschlossen und OP hat mit seinen eigenen Worten gesagt, dass der Türgriff nicht bewegt wurde.
Ein eiskalte Hinrichtung!! :-(


melden

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 15:57
Eben....und deshalb gab es auch kein auslösendes Geräusch vor dem ersten Schuss.
Welches uns Prrrrofffffffessssssor Derman ebenfalls mit dem "magazine rack" erklärte^^ eigenartigerweise!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 16:08
@Interested :-)))

ljb2mp29
http://www.webcountdown.net/?c=1410427800


melden
Anzeige

Der Prozess Oscar Pistorius und der Tod von Reeva Steenkamp

10.08.2014 um 16:10
KlaraFall schrieb:pure figment of Roux's imagination
Statt sich eine Timeline auszudenken, hat Nel sich lieber an den Fakten orientiert. Und z.B. die Szene aufgegriffen, als die Security in der Leitung war und OP meinte, alles sei "fine". Jemand kniet neben einer tödlich verletzten Person, hat einen Sicherheitsmann am Telefon und nutzt diese einmalige Chance nicht, um Hilfe zu organisieren?! Ein solches Verhalten ist mit nichts zu erklären, deshalb auch Ozzys Flucht in "I can't remember".


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden