Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:06
@Ollie
Anfangs wurde ja von Dilettanten gesprochen, das habe ich allerdings anders gesehen! Wären es Stümper gewesen, wäre der ganze Fall längst aufgeklärt - aber offensichtlich stochert man ja doch wohl noch nur im Dunklen! Klar haben sie Fakten auf die sie zurückgreifen können, was wir eben nicht haben, aber was hat es denn gebracht! Ich hab ja die Hoffnung, dass die XY Sendung gesicherte Fakten bringt und dann endlich der Fall gelöst werden kann.

Konnte nach dem eingestellten Bericht des Blick von @Wolke7 hier gleich weiterschreiben. Mir kommt der letzte Satz ziemlich hoch, was sich so anhört, als ob dieses Szenario von den Leuten der XY Redaktion so den dortigen ERmittlubngsbehörden vorgelegt und von diesen abgesegnet wurde- haben sie sich auch "ausgedacht", dass Decken und usw. über diese armen Menschen ausgebreitet wurden???? hmmmh, ganz schön seltam in meinen Augen - irgendetwas an Fakten muss doch in dem Bericht drin sein!!! Waren die Eltern wirklich dort am <Haus??? - bisher war nie die Rede davon, oder ich hab da was verpasst. Auch in der Schweiz ist Bescherung am hl. Abend und nicht Tage vorher!

Bei den Kontenüberprüfungen gehe ich schon von Fakten aus, allerdings auch wie @Sauffenberg
nicht davon, dass die Täter dieses verlangt haben - dann hätten sie mehr gefordert. Also denke ich, dass CS zu diesem Zeitpunkt noch allein war und die anderen schliefen...


melden
Anzeige
yolo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:14
Kontostände:
Ich tendiere auch eher zu der Ansicht, dass CS wegen irgendwelcher Verpflichtungen (kann auch ein Anruf gewesen sein) ihr Geld checkte.
Und dass die Täter da nicht dabei waren.

Allerdings finde ich höchst seltsam, dass beide Eltern just zur Tatzeit (und am Montag! Vormittag vor Weihnachten) dort hingehen (auch noch beide), um "Geschenke zu bringen". Sehr seltsam!

Wurden die Eltern dort hinbestellt, weil sich etwas wichtiges ereignen sollte?
Das ist ein neuer Aspekt...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:14
http://www.blick.ch/news/schweiz/raetselmorde-in-rupperswil-ag-was-bringt-aktenzeichen-xy-id4916217.html

/


Ralph Donghi

Am 8. Juni wird in der deutschen TV-Sendung «Aktenzeichen XY ... ungelöst» nach den Tätern des Vierfach-Mordes in Rupperswil AG gefahndet. Doch es stellen sich neue Fragen. Wer spielt die Opfer? Was wird vom Tatort gezeigt? Und am wichtigsten: Was bringt der Aufruf?

Seit 1967 wurden bei XY rund 4500 Fälle ausgestrahlt. Die Sendung hat eine hohe Aufklärungsquote. XY-Redaktionsleiterin Ina-Maria Reize-Wildemann (50) bestätigt: «Sie liegt bei rund 41 Prozent.» Für den Rupperswil-Fall beginnen morgen die Dreharbeiten im Raum München/Fürstenfeldbruck (D). Sie dauern mit Unterbrechung bis zum 25. April. Die wichtigsten Rollen übernehmen Schweizer Schauspieler.

Aber warum wird nicht in der Schweiz gedreht? Reize-Wildemann: «Erstens dürfen auch unsere Leute nicht ins Mordhaus hinein, nur Ermittler. Zweitens spielt es keine entscheidende Rolle, in was für einem Haus, auf welcher Strasse oder in welcher Bank die Szenen gedreht werden.» Ausserdem sei es auch eine Kostenfrage, wenn ein rund 25-köpfiges Filmteam in die Schweiz reisen müsste. Doch Fotos der Original-Örtlichkeiten dürften im Aufruf, der nach dem Ausstrahlen des Films erfolgt, gezeigt werden.
Bedachtsame Nachstellung des Falls

Was sich im Haus drinnen abspielte, sei laut Reize-Wildemann schon bedeutsam. «Wir zeigen aber die Brutalität nicht bis ins Detail. Vor allem, wenn es nicht der Aufklärung dient. Es geht uns darum, Emotionen und Erinnerungen bei den Zuschauern zu wecken. In der Hoffnung, dass sich irgendjemand doch noch an etwas Entscheidendes erinnert.» Bis zu 5,5 Millionen Zuschauer verfolgen «Aktenzeichen XX … ungelöst». Für die Rupperswil-Recherche und die Besprechung mit den Ermittlern reiste ein Redaktor extra in die Schweiz. Die Redaktionsleiterin: «Man kann davon ausgehen, dass sich ‹XY› an die Fakten hält und inhaltlich nichts Falsches zeigt.»

Also doch wohl nach Fakten weitestgehend gedreht.... - da wollen wir mal hoffen!
Was allerdings auch daraus hervorgeht ist, dass die Sendung schon am 8. Juni kommen soll - ja wann denn nun????


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:24
@yolo13
das mit den Eltern ist ja wohl auch ganz neu, offensichtlich hat es sich nicht mal zu den Schweizern rumgesprochen (warum bringen sie Tage vorher ihre Geschenke??? - dann um die Zeit, wo ja bekannt ist, dass Jugendliche und junge Leute bis mittag schlafen wenn Ferien oder frei ist), ..... auch dass die Freundin dort war- seltsam, bisher wurde immer "Nachbarin" kolportiert! Gut sie kann gleichzeitig Freundin sein, aber warum rief sie an und nahm dann den Hund mit? Dann hätte sie ja näher den Zustand von CS hinterfragen können...., als Freundin hat man doch einen anderen Draht!


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:24
Etwa, dass an jenem Morgen um 8.30 Uhr ein Nachbar auf seinem Vorplatz eine Zigarette raucht und sieht, wie die Rollläden bei den Schauers runtergehen. Auch, dass der jüngere Sohn Davin da wohl noch schläft. Und auch sein Bruder Dion mit der Freundin länger im Bett liegt.
Woher weiß man denn, dass die 3 da noch im Bett waren?
Die Täter sind im Haus, lassen die Rollläden runter und alle 3 schlafen noch - während Carla überwältigt wurde?
Oder lässt Carla die Rollläden runter (und noch keine Täter im Haus) - warum?
Oder lässt eines der Kinder die Rollläden runter - weil es hell wird und weiter schlafen will?

Das Risiko de Täter ist schon krass - wenn sie kurz vor 8.30 Uhr gekommen sind - und der Nachbar hätte die Zigarette einen Tick eher geraucht, dann hätte er sie evtl. gesehen.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:26
@Sauffenberg
was ist denn, wenn die Rolläden, die in der Schweiz oft elektrisch betrieben werden, zu der Zeit hoch gingen und einer der Kinder einfach nur es wieder dunkel haben wollte, also wieder runter liess???
Passiert mir oft und hätte in dem Fall keine Relevanz..


melden
yolo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:28
@Sauffenberg
Exakt jede deiner Fragen stelle ich mir so auch...
Sauffenberg schrieb:Das Risiko de Täter ist schon krass - wenn sie kurz vor 8.30 Uhr gekommen sind - und der Nachbar hätte die Zigarette einen Tick eher geraucht, dann hätte er sie evtl. gesehen.
Die Täter können auch von hinten ins Haus gelangt sein.


melden
yolo13
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:36
@conita1946
Eltern am Montag Vormittag vor Weihnachten, Dezember 21.: genau das meine ich mit seltsam. Fast sieht es so aus, als hätten sie bei ihrer Tochter und den Enkeln etwas wichtiges vorgehabt. ...


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:36
yolo13 schrieb:Die Täter können auch von hinten ins Haus gelangt sein.
Da kann der andere Nachbar ja auch rauchen. Ich meinte das Risiko allgemein - einfach nur Wahnsinn.
Jetzt, wo man das Details mit den Decken und Altpapier weiß, frag ich mich, ob ich wirklich noch mehr Details wissen will.

Mittlerweile glaube ich, dass das Erscheinen der Eltern ein Schlüsselpunkt sein könnte. Vielleicht sollte das Ganze noch länger dauern und mit den Eltern war nun eine nicht geplante "Deadline" (wortwörtlich :() gesetzt. Oder aber - wenn man ganz krass denkt - sollten die Eltern ihre brennenden Lieben sehen? Wurden sie sogar selbst zum Haus gerufen?


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:44
conita1946 schrieb:was ist denn, wenn die Rolläden, die in der Schweiz oft elektrisch betrieben werden, zu der Zeit hoch gingen und einer der Kinder einfach nur es wieder dunkel haben wollte, also wieder runter liess???
Jo, hab ja schon geschrieben. Ich kenn mich da nicht so aus - lässt man die pauschal für das ganze Haus runter oder jedes Zimmer? Wenn eines der Kinder hätte schlafen wollen, hätte ja auch das betreffende Zimmer genügt?

Oder die Täter sind in der Tat kurz vor 8.30 Uhr ins Haus ... allerdings ... warum sollte Carla dann erst 9.22 Uhr nach den Konten gucken? Fast ne Stunde - was sollen die da im Haus gemacht haben? Eigentlich ist ja anzunehmen, dass die Täter auch schnell wieder weg wollten.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 01:50
@Sauffenberg
ja, die Storen (so heisst es in der Schweiz) werden entweder zentral, aber meistens individuell gesteuert - also an jedem Fenster evtl. unterschiedlich - so was hab ich auch! Ich stelle es oftmals um, da ich, wenn ich zuhause bin, nicht so früh abends im Dunklen sitzen möchte. Auch morgends fahren die Jalousien selbständig gegen 8.00 Uhr rauf, aber wenn ich eher aufstehe kann ich sie per Hand regeln... - also ist es ohne Weiteres möglich, dass eines oder beide der Kinder diese wieder herunterfahren...


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:03
@conita1946
Aber das ganze Haus verdunkeln - nur weil man schlafen will. Hätte man wahrscheinlich nur das eigene Zimmer gemacht.
Vielleicht ist es doch am wahrscheinlichsten, dass die Täter kurz vor 8.30 Uhr das Haus betreten haben.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:10
Sauffenberg schrieb:Jetzt, wo man das Details mit den Decken und Altpapier weiß, frag ich mich, ob ich wirklich noch mehr Details wissen will.
hoi zäme, also das ist einfach nur schrecklich. Auch das, wenn es ein Fakt ist, und nicht nur um den Film etwas runder zu gestalten, tatsächlich die Eltern (Grosseltern) zu Besuch mit Weihnachtsgeschenken kamen......

also für mich sieht das eher nach einer Beziehungstat aus, als nach Raubmord oder Zufallsprinzip mit Geldstehlenden und mordenden Menschen!

Wenn diese news stimmen - erst recht, oder? Die Beziehung kann im weiteren Umfeld, aufgrund irgendeines "Geschäftes " trotzdem von einer Raub/Mord Bande ausgeführt worden sein?
Den Auftrag gab irgendwer, der der Familie und dann dem leider Zufallsopfer S.F -die leider zur falschen Zeit am falschen Ort war - sehr viel Leid zufügen wollte, geplant.
Das Motiv?
Geldgeschäft
Schulden
Autokauf
Erpressung wegen einer "Geschichte" die nur die Familie kennt?

nun, ich hoffe es gibt dann bei der Ausstrahlung noch mehr Fakten, die Blick noch nicht erfahren hat.

Das Zeitfenster wird ja immer kürzer, das ist schon echt krass (4 Menschen, knebeln, fesseln, ermorden, abdecken mit Decken, Altpapier, dann anzünden). Erst noch Hundübergabe dazwischen, Geldabhebungen, in so kurzer Zeit alles? krass.


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:37
@silbersee
Der ultimative Hinweis auf ein Motiv fehlt immer noch:

- 7.01 Uhr Facebook-Eintrag von Carla
- kurz vor 8.30 Uhr betreten die Täter das Haus - lassen Rollläden herunter
- 9.22 Uhr fragt Carla ihre Kontostände ab (was passiert in der Stunde dazwischen?)
- 9.30 Uhr Hund wird abgeholt von Nachbarin
- 9.51 Uhr Bankomat Hypo Lenzburg in Rupperswil 1.000 €
- 10.10 Uhr AKB Wildegg 9.850 CHF
- die 3 Geiseln waren wahrscheinlich schon tot als Carla von der Bank kam
- alle Geiseln befinden sich im Gästezimmer
- es wurde kein Brandbeschleuniger mitgebracht, sondern "Hilfsmittel" aus dem Haus genommen
- gegen 11.00 Uhr entdeckt die Nachbarin + die Eltern von Carla den Rauch aus dem Haus
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
tja, die alten Fragen beantwortet es auch nicht .. eskalierter Raubmord? Auftragsmord? Beziehungstat?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:38
ich vesruche mal zusammenzufassen, wenn ich was vergessen habe, bitte ergänzen.

7:01 post im FB von C.S bei Di.S.
7:15 ca. unklar: LG verlässt Haus
8:30 Rolläden gehen runter, beobachtet von einem rauchenden Nachbarn.
9:22 neu: C.S. sitzt im Wohnzimmer am Laptop und checkt ihre Konten.
9:30 Hund wird abgeholt von Nachbarin (neu: Freundin, die zuvor angerufen habe?)
9:50 Uhr tätigte sie einen Bargeldbezug von 1000 Euro (ev. anderes Konto?) an einem Geldautomaten der Hypothekarbank Lenzburg in Rupperswil.
10:10 Uhr suchte sie die Filiale der Aargauischen Kantonalbank in Wildegg auf und tätigte einen Bargeldbezug am Schalter von 9850.- CHF. Stückelung wurde bekanntgegeben, 6 Tausender, Rest kleiner.
etwa nach 11:00 -oder wann? kommen die Eltern ( ist dies Fakt?), die Nachbarin entdeckt Rauch.
Vater stürmt ins OG, (falls dies Fakt ist?) dicker Rauch kommt ihm entgegen, nach Rufen, keine Antwort.
11:20 Der Brand geht bei der Feuerwehr ein in Rupperswil. (link mit Zeitangabe FW Rupperswil wurde von @Wolke7 hier eingestellt im anderen Thread).
11:30 war die Feuerwehr laut Zeitungsberichten vor Ort.
Es wird gelöscht, sie finden vier verkohlte Leichen.
Alle wiesen Stich und Schnittwunden auf, sie waren teils geknebelt, alle gefesselt.
Simona F. wurde am Montag morgen 21.12. auf der Arbeitsstelle vermisst (finde link leider nicht mehr).
DaS hatte Ferien.
C.S. und Di.S. waren zu Hause, man weiss nicht ob sie hätten arbeiten müssen oder auch Ferien hatten.
Ich bin mal gespannt, ob am 8. Juni in XY auch in etwa gezeigt wird, das DNA gefunden wurde?
ob es handy Auswertungen gab, wer war wann noch online zum Beispiel?
ob das weisse Auto -das ja ein Nachbar gesehen haben will in diesem Quartier auch erwähnt wird, sowie die osteuropäischen Männer, die er ebenfalls beschrieb.
Ob es doch nochmals erwähnt wird wegen der zwei Männer , die sich dann in der Apotheke verarzten liessen, jedenfalls einer mit dem 1 cm Schnitt? Oder ob dies tatsächlich ausgeklammert wurde, weil nicht Fallrelevant?

Es gibt so viele Fragen-


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:38
@Sauffenberg , wir hatten dieselbe Idee :-) ja stimmt! Motiv fehlt immer noch!


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:43
jetzt verstehe ich aber nichts mehr. Auf der PK wurde doch von Brandbeschleunigern berichtet.
Unter Brandbeschleuniger verstehe ich Benzin, hochprozentiger Alkohol, Grillwürfel......

Gehören Bettdecken auch in die Kategorie Brandbeschleuniger?


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:49
@silbersee
silbersee schrieb:Simona F. wurde am Montag morgen 21.12. auf der Arbeitsstelle vermisst (finde link leider nicht mehr).
Link wäre gut - ohne die genaue Zeit, wann sie vermisst wurde - bringt das nix. Dass sie z.B. 11.00 Uhr nicht zur Arbeit erscheinen konnte, ist ja leider klar.
Wolke7 schrieb:Gehören Bettdecken auch in die Kategorie Brandbeschleuniger?
Vielleicht allgemeiner gefasst "Dinge, die Brände beschleunigen"! Aber wozu braucht man Altpapier, wenn wenn Benzin oder ähnliches zur Verfügung hätte? Natürlich könnte auch über die Decken und das Altpapier noch Benzin gekippt wurden sein (macht das Sinn?).

Na jedenfalls von anderen Brandbeschleunigern außer Decken und Altpapier wissen wir nichts.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 02:54
@Sauffenberg, ja -ich weiss, das hatten wir ja schon mal besprochen-aber ich find den Artikel bisher nicht mehr...leider...
Sauffenberg schrieb:Vielleicht allgemeiner gefasst "Dinge, die Brände beschleunigen"! Aber wozu braucht man Altpapier, wenn wenn Benzin oder ähnliches zur Verfügung hätte? Natürlich könnte auch über die Decken und das Altpapier noch Benzin gekippt wurden sein (macht das Sinn?).
nun, eben, deshalb könnten es Täter im weiteren Umfeld (Bekannte Gesichter) gewesen sein, denn nur jemand der die getöteten Menschen kennt deckt sie ab, bevor er sie anzündet, was ja in unserer Kultur eher selten ist, auf diese Art (nicht wie in Indien). Es scheint mir noch eine letzte Hemmschwelle zu zeigen? klar sie haben sie erstochen, das ist schon sehr viel, und es wurde von einem Spezialisten ja gesagt erst, es deute auf ein Beziehungsdelikt hin wegen dem Messer.

Dass man sie dann noch anzündet um Spuren ganz zu verwischen ist das allerletzte, deshalb Decken und Altpapier drüber, ev. haben sie doch keine Benzinkanister mitgebracht und haben genommen, was sie im Haus fanden, das Papier brennt schnell, Decken lassen schnell dicken Rauch entstehen, voll geplant alles, meiner Ansicht nach.


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

15.04.2016 um 03:03
mit Vergleich Indien wollte ich sagen, dort legen sie die Verstorbenen an den Fluss auf eine aus Ästen etc. gemachte Bahre und zünden die Toten an, schauen zu wie der Körper verbrennt, in unserer Kultur haben wir Erdbestattungen oder Einäscherung, wobei wir die Toten aber nicht verbrennen sehen! so meinte ich es.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge