Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vierfach-Mord in Rupperswil

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Vierfach-Mord in Rupperswil

02.05.2016 um 21:48
@fortylicks

das wurde so nicht gesagt. Gesagt wurde, wenn die Täter nicht innert 48 Stunden gefasst werden, wird es ein Marathonlauf. Den grössten Möglichkeiten, die Täter zu fassen sind in den ersten 2 Tagen.
@silbersee

Es spielt auch keine Rolle, wieviel Opfer es gab. Ob nun ein Opfer oder 4, davon ist die Ermittlungszeit nicht abhängig.


melden
Anzeige

Vierfach-Mord in Rupperswil

02.05.2016 um 21:50
Die ganzen gesicherten infos sind rar. Die PK. War doch nicht sehr von Fakten geprägt.
Die Polizei in der Schweiz ist bekannt für ihre eigenbrödlerische Arbeit.
Ich sage NICHT das sie nicht alles versucht.
Auf gar keinen Fall.

Doch haben sie schlicht weg NICHTS.
Die Mörder waren zu proffesionell.
Das kann kein Glück gewesen sein !

Diese vier Menschen zu ermorden und das um die Zeit ?
Niemand bemerkte was !
Kein muks , kein laut nichts gesehen ... An diesem augenscheinlichen ganz normalen Morgen am 21.12.2015 !!!

Xy wird die letzte Option sein... Hoffen wir das es klappt !


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

02.05.2016 um 22:00
@Wolke7
ja natürlich ist das so; sonst würde man ja nicht den Begriff "Marathonlauf" verwenden.
Ich hatte trotzdem das Gefühl, dass der aussagende Beamte sehr positiv dabei wirkte und meinte,
dass man eben mehr Infos überprüfen müsse etc. Und es darum eine längere Zeit dauern könne.
Jetzt ist es allerdings sehr still; was immer das auch bedeutet...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

02.05.2016 um 22:00
Wolke7 schrieb:davon ist die Ermittlungszeit nicht abhängig.
ja, stimmt. Es kann manchmal auch lange dauern bei nur einem Opfer. Ich wollte nur die Schwere des Verbrechens betonen.
Obwohl ja auch bei einem einzelnen Mord eine Schwere erkennbar ist.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

02.05.2016 um 22:11
Die Kapo hat sehr früh DNA und Fingerabdrücke gefunden, so sagen sie zumindest.

Seit Monaten sind sie an der Auswertung von digitalen Daten. Wobei ich meine, dass man zuerst die Koordinaten um das Haus CS und die der beiden Banken zur Auswertung bringt und dann gegeneinader abgleicht.

Die Polizei ist seit 3 Monaten damit beschäftigt. Liege ich da richtig?

Dann erinnere ich mich gehört zu haben, dass 40 Fachleute mit dem Fall beschäftigt sind und das seit fast 5 Monaten.

Kann mir jemand erklären, warum bis jetzt kein Ergebnis erzielt wurde?
Aber bitte, die schwere des Falls und 4 Opfer sind kein Grund für diese sehr lange Ermittlungszeit.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 00:29
@Wolke7
Schau mal im Archiv von XY nach. Es gibt einen Fall mit einem jungen Mann, der so verprügelt worden ist, dass er nun Tetraplegiker ist. Die Polizei WEISS, wer der Täter ist, aber sie brauchen den entscheidenden Hinweis, dass sie diesen Täter verhaften können. Ohne stichhaltigen Beweis ist das nicht möglich. In der Sendung ist ein Aufruf gemacht worden, dass sich Zeugen melden sollen und man weiss, dass der Täter als brutal gilt. Deswegen hatte sich bis zur Sendung niemand getraut eine Aussage zu machen.

Die Polizei wird wissen, wann Simona ins Haus gekommen ist. Ihr Handy wird diese Daten geliefert haben. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser Fall aufgeklärt ist...


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 00:31
@Schweizerin_1

Kein Fall ist mit einem anderen vergleichbar.

für mich ist nicht massgebend was sein wird, sondern was ist. Und 5 Monate ist wahrlich eine lange Zeit.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 00:35
5 Monate ist nicht unbedingt lang, wenn man nicht innert 48 Stunden weiss, was genau passiert ist. Da sind so viele Daten auszuwerten und abzugleichen, Personen zu überprüfen, Alibis zu checken... Und das es sich um eine Familie plus eine Person einer anderen Familie handelt, ist die Datenmenge noch grösser.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 02:35
Wolke7 schrieb:Und 5 Monate ist wahrlich eine lange Zeit.
ja, ist lange, aber eben auch wieder nicht.
Vielleicht ist es ja eine grössere Geschichte im Hintergrund.....deshalb dauert das länger, weil vielleicht nicht ein Einzetäter oder ein paar Täter (freihandelnde) dahinter stecken, sondern vielleicht eine Organisation? wer weiss das schon? wenn dann schon die Polizei.
Ich bin sicher die Untersuchenden machen ihre Arbeit und sind nach wie vor dran.

Ändern kann man (vor allem wir) ja nichts, ob es nun sogar noch ein Jahr oder mehr dauern würde, leider....
Am Schlimmsten wäre, wenn der Fall gar nie gelöst werden könnte. Trotzdem ich bin auch wenn nun 5 Monate vergangen sind, noch voller Zuversicht! und ich finde es gut, dass der Fall im XY bald gezeigt wird und nicht erst nach Jahren!

Des weiteren hoffe ich dass die / der Mörder /In derart heftig von schlechtem Gewissen gequält wird dass es nicht mehr auszuhalten ist und sich stellt /stellen.


melden
hoi101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 11:36
Ich denke der Ursprung der Tat ist der Polizei längst bekannt. Ich denke es fehlen einfach nur die ausführenden Täter, welche Hand angelegt haben.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 12:22
silbersee schrieb:Des weiteren hoffe ich dass die / der Mörder /In derart heftig von schlechtem Gewissen gequält wird dass es nicht mehr auszuhalten ist und sich stellt /stellen.
Es geht hier um Killer und Brandstifter, nicht um Blumenklau aus Nachbars Garten. Ich bezweifle, dass diese Personen ein Gewissen haben, das dann auch noch quält.
hoi101 schrieb:Ich denke der Ursprung der Tat ist der Polizei längst bekannt. Ich denke es fehlen einfach nur die ausführenden Täter, welche Hand angelegt haben.
da bin ich ganz bei Dir @hoi101. Doch ich denke, dass auch die Täter bekannt sind. Mit DNA, fingerprints und vielleicht noch Schuhprints und digitalen Beweisen eigentlich garnicht anders denkbar. Und dann mit zahlreichen Experten, die über Monate ermittelten.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:12
Wolke7 schrieb:dass auch die Täter bekannt sind.
Du meinst aber dann schon, dass die DNA, Finger- und Schuhabdrücke nicht von diesen stammen?


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:18
@fortylicks

ich denke, dass Du mit "diesen" die Täter meinst?

In der PK wurde bekannt gegeben, dass Täterspuren gefunden wurden. Ich nehme die Aussage der Behörden ernst.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:20
Ja klar, ich meine die Täterspuren, die am Tatort gefunden wurden. Und Du schriebst dazu das, was ich oben verlinkt habe. Darin liegt für mich eben ein Widerspruch ;)


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:25
wobei man "Täterspuren" arg interpretieren kann.
Es werden natürlich Spuren, die man am Tatort verifiziert, als Täterspuren benannt. Ob sie aber direkt vom Mörder der vier Menschen stammen oder nur von denen, die "helfend" zur Hand gingen, ist ja nicht bekannt.
Darum können Täterspuren auch Helferspuren sein....


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:38
@fortylicks

wie vorhin schon erwähnt, nehme ich die Aussagen der Berhörden ernst und sind für mich verbindlich. Zudem sind es einige der wenigen offiziellen Infos.

Sehr gut kann ich mir vorstellen, dass wenn Fussspuren in dem Haus gefunden wurden, diese sehr wohl von den Tätern waren. Die Fussprints unter dem Russ sind nicht erkennbar und die, die sich auf dem Russ abbildeten, können nur von den Tätern gewesen sein. Nicht überall haben die Feuerwehrleute ihre Spuren hinterlassen und die Forensiker gegen total geschützt, damit sie keine eigenen Spuren markieren, und mit offenen Augen an den Tatort.
Die Spuren auf den Brandablagerungen können ausschliesslich von den Tätern sein. Als einzig Unbeteiligter hat sich der Vater anscheinend dem Tatgeschehen genähert. Diese Spuren lassen sich jedoch ausschliessen.


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:38
Bei der PK sagten sie sie haben DNA von der Täterschaft , aber keine Person dazu.

Darum schliesse ich Bekannte hnd das nähere umfeld aus.

Die Handy auswertungen sind im Gange , oder führten zu nichts?
Da hõrte man nichts mehr in den Medien ?

Das sie alle noch am Abend zuvor noch gegessen haben , ist ja auch normal.

Also können wir ausschliessen das Die Mörder die Nacht dort waren ?
Ebenso trennung?
Ebenso das die Kinder alleine zu Hause gewesen sein könnten


melden

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 13:44
@Wolke7
das ist ja auch alles bekannt und richtig.
Ich hinterfragte ja auch nur Deine Aussage: dass die Täter bekannt sind?! Inwiefern: bekannt! Identifiziert sind sie dann aber noch nicht, sonst hätte es Verhaftungen gegeben...


melden
Anzeige
Meerperlen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vierfach-Mord in Rupperswil

03.05.2016 um 14:10
@Mirella4
t[Also können wir ausschliessen das Die Mörder die Nacht dort waren ?
Ebenso trennung?
Ebenso das die Kinder alleine zu Hause gewesen sein könnten
/ZITAT]
http://www.blick.ch/news/schweiz/raetselmorde-von-rupperswil-kurz-nach-dem-raclette-selfie-waren-sie-tot-id4985765.html

Die Stimmung ist ausgelassen, Dion Schauer (†19) hält den glücklichen Moment mit einem Selfie fest. Wenige Stunden später sind er, Bruder Davin (†13), Mutter Carla (†48) und seine Freundin Simona Fäs (†21) tot –

Nach dieser Zeitung lese ich nach wenige Stunden waren sie tot? Ähm was kann man da hineininterpretieren? Wie versteht ihr das "nach wenige Stunden waren sie tot? Warum wurde nicht geschrieben am nächsten Tag waren sie tot?


melden
815 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt