Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

7.027 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Erde, Weltall

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:10
@CosmicQueen
Gut zwei Drittel der Erdoberfläche sind von Ozeanen bedeckt. Da gibt es noch Unmengen zu entdecken.
Für mich hat das nach unten in die See einen viel grösseren Reiz als ins All.


melden
Anzeige

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:14
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Wir sollten erstmal unsere eigene Welt verstehen lernen, bevor wir uns nach anderen Planeten aufmachen.
aber die Wissenschaftler beschäftigen sich halt auf allen Ebenen ...
schau dir die NASA an ... dort hat man sich doch seit vielen Jahren auch mit der Raumfahrt befasst und große Erfolge verzeichnen können ...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:14
@KlausBärbel
Aber so weit runter kommen die Forscher ja noch nicht, da könnten die wirklich mal was erfinden das man eben noch tiefer runter ins Meer kommt. Ich finde das auch sehr interessant, wer weiß was es da noch alles zu entdecken gibt.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:16
FaIrIeFlOwEr schrieb:schau dir die NASA an ... dort hat man sich doch seit vielen Jahren auch mit der Raumfahrt befasst und große Erfolge verzeichnen können ...
@CosmicQueen
Denke eher, dass es eine Frage des Geldes ist. Weltraumforschung wird staatlich finanziert. Da kann man wohl mehr Geld rausschlagen.
Tiefseeforschung wird meist privat finanziert.

Man war ja schon beinah bis auf dem Grund des Ozeans.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:18
@CosmicQueen
@KlausBärbel


schaut euch mal die Seiten von der NASA an ... die arbeiten doch auf vielen Gebieten ...

http://www.nasa.gov/


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:21
@KlausBärbel
Ja da hast du wohl Recht, diese Forschungen werden meist privat oder eventuell durch EU-Gelder finanziert.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:22
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr
Am 23. Januar 1960 erforschten der Schweizer Jacques Piccard und der US-Amerikaner Don Walsh die Rinne mit dem Tauchboot Trieste und stiegen dabei auf 10.916 m u. NN (Triestetief) ab – ein bis heute ungeschlagener Rekord.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:24
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Da kann man wohl mehr Geld rausschlagen.
Tiefseeforschung wird meist privat finanziert.
da könntest du Recht haben ... denn bei der Weltraumforschung möchten ja viele unserer Großmächte als Sieger hervorgehen ... also ein Politikum ...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:28
@KlausBärbel
Ja siehts du, und dass ist ja nun schon 50 Jahre her. Aber ich habe hier gerade noch was gefunden.

Aliens unter uns

Der Zensus in den Ozeanen der Welt ist zu Ende. Er brachte die sagenhaftesten Kreaturen in unterschiedlichen Lebensräumen ans Licht. Die Infografik zeigt eine Auswahl.

Sie wirken wie Wesen von einem anderen Planeten. Zehn Jahre haben rund 2700 Forscher aus mehr als 82 Ländern die Weltmeere durchkämmt. Ihr Auftrag: Eine Bestandsaufnahme des Lebens in den Tiefen der Ozeane. Dieser Census of Marine Life ist nun abgeschlossen und hat Tausende unbekannter Wesen ans Licht gebracht. So extraterrestrisch Fettkopffische, Weihnachtsbaumwürmer oder blinde Yeti-Krabben auf uns wirken mögen – die wahren Aliens im tiefen Ozean sind wir Landbewohner.

Das Projekt ist in seiner Dimension einmalig. 650 Millionen US-Dollar kostete die Inventur des Meereslebens. Etwa 250.000 Arten konnten Meeresforscher, Ökologen, Genetiker bereits in ihre Datenbanken eintragen. Die Artenvielfalt ist immens und dennoch in Gefahr.

Während bald etwa zehn Prozent der Landfläche unseres Planten geschützt sein werden, ist nicht einmal ein Prozent der Meere sicher. Besonders die Überfischung setzt die Bestände unter Druck. Doch auch verschmutzte Gewässer, Deichbau, Überdüngung und das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid belasten die Ozeane.

http://www.zeit.de/2010/40/IG-Ozean-Headline


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:29
@CosmicQueen
Unbekannte Lebensformen, neue Ökosysteme und große Rohstoffvorkommen. Allein der Marianengraben beherbergt möglicherweise unbekannte Lebensformen und Ökosysteme.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:35
@CosmicQueen
@KlausBärbel

ich habe ein google Video gefunden ... das läuft fast 50 Minuten ...

Aliens.sind.sie.unter.uns UFO DOKU.avi

http://video.google.de/videoplay?docid=1828042755478841749#



Wenn wir davon ausgehen, dass ausserirdisches Leben existiert, könnten ?Aliens? unseren Planeten bereits besucht haben? Gab es Begegnungen der dritten Art? Sind sie vielleicht schon unter uns? Hunderte von Sichtungen und Augenzeugen erzählen davon, dass Ausserirdische oder Ufos auf der Erde zu sehen waren. Von seltsamen Lichtphänomen bis hin zu Entführungen und Obduktionen durch diese fremde Wesen. Die Dokumentation versucht, einige dieser Fälle aufzuklären und will abklären, ob ausserirdisches Leben überhaupt möglich wäre. Und wenn ja, wie würden die Aliens auf die Erde reisen? Mit Ufos in Lichtgeschwindigkeit oder durch komplizierte Raumsprünge? Eine andere Theorie besagt sogar, dass wir Menschen vielleicht die Ausserirdischen auf der Erde sein könnten. Ob wir die Nachfahren der ?Marsianer? sind, klärt ?Dokupedia: Aliens - Sind sie unter uns?? in einer ÖSTERREICH-PREMIERE auf.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:36
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr
Übrigens die tiefste Stelle gilt seit1957 das Witjastief 1 im Marianengraben mit 11.034 m als tiefste Stelle des Weltmeeres.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:38
@FaIrIeFlOwEr
Wie kommst du jetzt wieder auf die Aliens und Ufos?? :D :D

In meinem Bericht ging es doch um unbekannte Meerestiere die unter uns weihen und entdeckt wurden. :D


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:40
@CosmicQueen
@FaIrIeFlOwEr
Vielleicht gibt es ja ausserirdisches Leben im Meer? Warum muss es immer nur an Land sein. Bei soviel unentdecktem, wäre doch möglich.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:41
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Wie kommst du jetzt wieder auf die Aliens und Ufos??
da steht doch als Titel Aliens unter uns

und dazu habe ich was gesucht ... und auch gefunden ... :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:42
@KlausBärbel
Könnte natürlich möglich sein, das die Aliens sich dort sogar verstecken?? Im Meer?


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:45
CosmicQueen schrieb:Könnte natürlich möglich sein, das die Aliens sich dort sogar verstecken?? Im Meer?
@FaIrIeFlOwEr
Habt ihr "Der Schwarm" gelesen?

Dort ist so eine Situation beschrieben. Es gibt ausserirdisches Leben im Meer, was die Tiere gegen die Menschen aufbringt, weil sie das Meer zerstören.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:48
"Fünfzig Prozent der russischen UFO- Sichtungen fanden in einem der Ozeane statt. Weitere fünfzehn Prozent standen im Zusammenhang mit größeren Seen", erklärte Vladimir Azhazha, der in der Sowjetunion für die X- Akten zuständig war. Ex- Admiral Yury Beketov berichtete weiters von einem Objekt im Baikalsee, das mit unglaublichen 426 km/h durch das Wasser flitzte.

Außerirdische Stützpunkte unter Wasser?
Während einer Militär- Expedition im Jahr 1982 wurden außerdem ebenfalls im Baikalsee drei Meter große Lebensformen gesichtet, die menschliche Gestalt hatten. Die Humanoiden trugen silberne Anzüge, ließen sich von Tauchern allerdings nicht einfangen. "Ich glaube fest daran, dass die Außerirdischen ihre Stützpunkte unter Wasser errichtet haben. Skeptizismus ist immer der leichteste Weg: Wenn du an nichts glaubst, musst du auch nichts unternehmen", verteidigt Azhazha seine Ansichten.


melden

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:49
@KlausBärbel
KlausBärbel schrieb:Habt ihr "Der Schwarm" gelesen?

Dort ist so eine Situation beschrieben. Es gibt ausserirdisches Leben im Meer, was die Tiere gegen die Menschen aufbringt, weil sie das Meer zerstören.
Nein, dieses Buch habe ich noch nicht gelesen ...
hört sich doch aber interessant an ...

Aber für die Verfilmung des Bestsellers "Der Schwarm" von Frank Schätzing fehlen noch die finanziellen Mittel ....


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Kosmos und die Schätze der Welt-Gibt es eine Verbindung?

09.10.2010 um 23:53
@KlausBärbel
Nein das Buch habe ich nicht gelesen, kenne es aber vom Titel her. Der Autor hat auch das Phänomen der Tiere beschrieben, die einem vorher "Signale" geben, wenn z.B ein Tsunami in Anmarsch ist.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden