weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.654 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:36
@geeky @kurvenkrieger
[...] Die Juden waren im Weltbild der Begründerin der Theosophie ein "abnormes und unnatürliches Bindeglied zwischen der vierten und fünften Wurzelrasse". Wie sie selbst sei die jüdische Religion zu einer "Religion des Hasses und Übelwollens gegen jedermann" entartet. Für die meisten Naturvölker unserer Erde sah Blavatsky deren Ausrottung als eine "karmische Notwendigkeit" an [...]
Dieses Zitat stammt nicht aus der Geheimelehre. Ich hatte dazu schon wie folgt Stellung genommen:

Beitrag von Theosoph, Seite 10

"Das hatten wir bereits. Nicht nur jedes Naturvolk, Jeder Mensch, jedes Volk, jede Menschheit, alles entsteht wird und vergeht, d.h. auch die Deutschen wird es irgendwann nicht mehr geben. Es ist eine karmische Notwenidgkeit, weil eben alles vergänglich ist. Das hier das Wort "Ausrotten" benutzt wird ist einfach Meinungsmache und Tendeziös. Das Wort nutzt sie sicher nicht in diesem Zusammehang und es wird benuntzt, um die Lehre im schlechten Licht erscheinen zu lassen."

Es ist einfach eine dreiste tendenziöse nicht beweisbare Untertellung.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:38
@emanon
emanon schrieb:Die Person, die krude Rassentheorien vertritt, ist Madame Blavatsky. Wenn du also nicht gera ihre InInkarnation bist, hast du dich hier gerade zwar schön theatralisch aber völlig umsonst aufgeregt
Das sehe ich aber anders!!! Im übrigen wäre es auch inm Falle von HPB schlicht und enfach ene Verleumdung, wie hier bereits klar geworden ist!!!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:41
@geeky
@kurvenkrieger
geeky schrieb:Es ist eine Feststellung und keine Untestellung, daß der TE diesen Thread mit dem vorrangigen Ziel erstellt hat, den Rassismus in der "Geheimlehre" ganz zu leugnen oder, wo das nicht mehr geht, ihn zumindest als "Randnotiz" zu verharmlosen. Ich habe wiederholt nachgewiesen, daß die Rassenideologie Basis und immanenter Bestandteil ihrer gesamten Anthropogenesis ist und keinesfalls nur ein vernachlässigbares Begleitelement, wie die Theosophen es heutzutage wahrheitswidrig hinzustellen versuchen. OHNE Rassenideologie nämlich fallt Blavatskys gesamte Anthropogenesis wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Der "polygenetische Ursprung" der Menschheit ist, wie sie selbst betont, die tragende Säule ihrer Lehre von der Entwicklung der Menschheit. Daran kannst du ebensowenig herumdeuteln wie der @Theosoph.
Diese Ignoranz ist einfach nicht mehr zu fassen!!! Hier wurde das ganze Gegenteil bereits mehrfach bewiesen!!! Und zudem was die Anschukldugungen angeht nichts stichhaltiges vorgebracht.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:47
@Theosoph
Das kannst du sehen wie du willst, an den Fakten ändert es nichts. Das mag für dich schwierig zu begreifen sein, ist aber so.
Ich finde deinen Auftritt hier momentan mehr als albern.
Du heulst dich bei der Verwaltung aus (ich nehme an es kam von dir) dir würde unterstellt ein Rassist zu sein und unterstellst dann mir mit einem aus dem Zusammenhang gerissenen Satzfragment ich würde dir unterstellen krude Rassentheorien zu vertreten.
Grosses Kino machst also selbst das, was du Anderen ankreidest.
Bei jedem Post wird Kurvenkrieger geadded, weil du dich anscheinend bei ihm am besten aufgehoben fühlst (sonst würde es ja reichen die Mods anzuklingeln).
Das ist dermassen daneben, dass ich jetzt meinen Post mal melden werde, mit der Bitte an die Mods dieser peinlichen Posse mal ein Ende zu setzen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:47
@Theosoph
Theosoph schrieb:Dieses Zitat stammt nicht aus der Geheimelehre.
Es stammt aus der Analyse von Dr. Roman Schweidlenka, mit der die Theosophen verständlicherweise sehr unzufrieden sind, belegt sie doch den ihrer Ideologie innewohnenden Rassismus.
Theosoph schrieb:Diese Ignoranz ist einfach nicht mehr zu fassen!!! Hier wurde das ganze Gegenteil bereits mehrfach bewiesen!!!
WO willst du bewiesen haben, daß der "polygenetische Ursprung" der Menschheit nicht, wie Blavatsky selbst betont, die tragende Säule ihrer Lehre von der Entwicklung der Menschheit ist? Hör auf immer nur zu behaupten und fange endlich an, auch mal zu belegen. Bis dahin ist Ignoranz, die du hier ständig beklagst, nur deine eigene.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:48
@emanon
Verleumdung und unbegründete Rassismusvorwürfe gehören nicht in ein Forum und niirgendw anders hin, da kannst Du erzählen was Du willst.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 10:53
@geeky

Ich habe zu dem Zitat von Dr. Schweidlenka bereits Stellung genommen wie folgt:


"Das hatten wir bereits. Nicht nur jedes Naturvolk, Jeder Mensch, jedes Volk, jede Menschheit, alles entsteht wird und vergeht, d.h. auch die Deutschen wird es irgendwann nicht mehr geben. Es ist eine karmische Notwenidgkeit, weil eben alles vergänglich ist. Das hier das Wort "Ausrotten" benutzt wird ist einfach Meinungsmache und Tendeziös. Das Wort nutzt sie sicher nicht in diesem Zusammehang und es wird benuntzt, um die Lehre im schlechten Licht erscheinen zu lassen."

Es ist einfach eine dreiste tendenziöse nicht beweisbare Unterstellung.

Und der Polygenismus der damals in wissenschaftlichen Kreisen und in der Geheimlehre gelehrt wird war eben einfach kein Rassismsu wie du fälschlicherweise behauptetst Ic sagte das bereits mehrfach.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:04
@Theosoph

Ich finde, man sollte die Kirche mal im Dorf lassen!

Angriffe, die Dich persönlich als Rassisten bezeichnen, sind selbstverständlich nicht zulässig und darauf wurde auch reagiert, aber Du selbst hast doch schon im EP die Richtung vorgegeben.
Du schreibst doch dort eigentlich nichts anderes, als "Dieser Thread dient dazu, Die Vorwürfe gegen Blavatsky zu ignorieren." (so zumindest liest es sich).
Da ist es doch logisch, daß diese Vorwürfe auch diskutiert werden, oder nicht?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:10
@Commonsense

Das ich offen und ehrlich auf die bestehende Vorwürfe eingehe, am Anfang dieses Threads, interpretierst du also so, als würde dieser Thread dazu dienen, die Vorwürfe zu ignorieren?

Ja, die Vorwürfe werden diksutiert und nebenei denunziert man mich, die Geheimlehre, Mde. Blavatsky und die Theosophie als Rassisten und rassitisch und das gegen jegliche offenkundige Wahrheit, die man anhand von Wikiepdia, den zahlreichen theosphischen Vereinigungen, den zielen der Theosop. Vereinugung die von Mde. Blavatsky gegründet wurde, derGeheimlehre, meine Erläuteurngen und Stellungnahmen etc. pp. ganz einfach nachvollziehen kann

Die Kirche im Dorf lassen, ja gerne.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:13
@Theosoph

Die verlinkte Analyse beschränkt sich mitnichten auf den Begriff "ausrotten". Hast du sie dir überhaupt mal durchgelesen oder beschränkt sich deine Kenntnis von ihr auf den einen kleinen zitierten Auszug? Die Textstellen, die Schweidlenka dort als Beleg anführt, habe ich dir hier bereits in ihrem Kontext präsentiert: sie sind und bleiben übel rassistisch - auch wenn du das vehement zu leugnen versuchst.
Theosoph schrieb:Und der Polygenismus der damals in wissenschaftlichen Kreisen und in der Geheimlehre gelehrt wird war eben einfach kein Rassismsu wie du fälschlicherweise behauptetst
Der Monogenismus wurde genauso gelehrt wie der Polygenismus. Und was an der Überzeugung NICHT rassistisch sein soll, die Menschheit wäre aus mehreren verschiedenen Menschenrassen hervorgegangen, deren Vertreter dadurch zwangsweise nicht nur charakterlich, sondern auch intellektuell unterschiedlich veranlagt sind, kannst du erneut nur behaupten, nicht aber belegen.
Theosoph schrieb:Ic sagte das bereits mehrfach
Wahrer wird es dadurch auch nicht.


edit:
zu deinem Wikipedia-"Argument" mit der "offenkundigen Wahrheit" nur so viel:

"Nur weil etwas nicht auf Wikipedia steht, heißt das doch nicht, dass es nicht exisitiert?! Ich werde versuchen, diesen Aspekt auch auf Wikipedia einfließen zu lassen."
Diskussion: Aufruf gegen jegliche praktische Magie! (Beitrag von Theosoph)


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:18
@Theosoph

Es ist nun einmal ein sehr kontroverses Thema. Ich finde, Du solltest die Kritik und die Vorwürfe eben nicht so persönlich sehen, sondern auf das Thema bezogen.
Daß Du Dich mit dieser Lehre identifizierst, macht die Kritik an der Lehre nicht automatisch zu einem persönlichen Angriff.

Die hier aufgeführten Zitate sind aus heutiger Sicht ja nun wirklich leicht als rassistisch zu interpretieren.
Es ist daher sicher eine schwierige Aufgabe, den Zeitgeist als Erklärung für diese Aussagen heranzuziehen, wenn auch dieser Zeitgeist in einer generellen Kritik steht.

Aus heutiger Sicht klingen die von @geeky und @emanon angeführten Zitate tatsächlich wie Rassismus.
Die unterschiedlichen Interpretationen dieser Aussagen sind Hauptbestandteil dieser Diskussion und sollten dann auch so emotionslos wie irgend möglich behandelt werden.

Und vor allem, ohne persönlich zu werden!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:27
@geeky

Du kannst hier gerne weitere Beweise für Deine anschuldugngen vorbringen und wir sprechen darüber. Ich habe Zeit und bin auch deshalb hier. Nur blabla, wie Du es hier so oft ablässt ist für mich irrellavnt.

Kannst Du bitte auch dein blabla Belegen, das der Polygenismus im Allgemeinen für rassitsich gehalten wird. Danke, ansonsten ist das für mich irrelevant.

Ja. nur weil etws auf Wiki steht muss dsa nicht bedeuten, das es WAhrheit ist, aber wenn Du damit sagen willst, das alles was über Theosophie und Mde. Blavatsky und die Geheimlehre in Wiki geschireben steht falsch ist, dann verhilft mir das zumindest zu einem Verständnis, wie man etwas so absurdes behaupten kann, wie du es tust, das Theosophie, eine Lehre der Versöhung und Brüderloichkeit rassitisch sein soll, denn dafür muss man schon jede Menge Realität verweigern.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:31
@Commonsense @alle

Bisher wurden hier Zitate in einer Menge von ca. einer halben DIN-A4 Seite vorgebracht, die Formulierungen aus der Geheimlehre enthalten, die damals wissenschaftliche Normalität waren und aus heutiger Sicht veurteilt werden müssen bzw. eine ungerechtfertigte Kritik an einigen Völkern, die falsch ist und von der ich mich, wie jeder vernünftige natürlich Theosoph distanziere.

Diese halbe DIN-A4 Seite entspricht in etwa 0.02 % Der Geheimlehre. Daraus wird hier von @geeky und anderen ein unhaltbarer Rassimus-Vorwurf aufgeblasen und das gegen jedwede wahrnehmbare Realtität.

Es ist für jeden gesunden Menschverstand eine wahrnehmbare und sehr leicht nachzuvollziehende Tatssache (bspw. u.a. Wikipedia), das sich (a) Theosophie vornehmlich für Brüderlichkeit und Versöhung der gesamten Menschheit einsetzt, (b) die Theosophie neuzeitlich von Madame Blavastky begründet wurde und (c) das diese Theosophie auf der Geheimlehre aufbaut. Das ist WAHRHEIT und Fakt.

Alles andere, neben den o.g. biserhigen 0,02%, ist Ignoranz im höchsten Maße und Verleumdung von der übelsten Sorte, gegen die ich mich her nun seit Tagen zu Wehr setzen muss. Was Theosophie lehrt, kann am Anfang des Threads gelesen werden, es ist eine Lehre die ein geistiges Weltbild lehrt und die für Versöhnung steht, wofür auch die zahlreichen weltweiten theosphischen Verinigunen und Thjeosophen stehen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:38
@Theosoph

Schön! Aber was wolltest Du dann im Eingangspost zur Diskussion stellen?

Und warum erlaubst Du Dir, andere Ansichten als "Blabla" zu bezeichnen, Deinen Mitdiskutanten Fehlen des gesunden Menschenverstands zu unterstellen und ähnliches, während Du selbst Dich in höchstem Maße beleidigt siehst?

Es gibt das schöne alte Sprichwort vom Wald und wie es aus ihm herausschallt. Das kennst Du sicher.

So, wie es anderen Usern hier nahegelegt wurde, nicht ad hominem zu argumentieren, wird das auch von Dir erwartet.

Wenn Dein Stil etwas ruhiger und weniger emotional ausfällt, wird die Diskussion sicher auch mehr dazu angetan sein, gegenseitige Standpunkte zu beleuchten und vielleicht sogar zu einem gewissen Konsens zu kommen (auch wenn ich das bei dem bisherigen Berlauf bezweifeln muss).

Zu einer Eskalation benötigt es immer zwei Parteien, die geht nie nur von einer Seite aus (zumindest nicht bei einer Diskussion in schriftlicher Form).


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:45
@Commonsense

Mit meinen Eingangspost wollte ich über die Geheimlehre sprechen, über die andern 99,8% wenn man so viel, aber ich disktuere auch gerne weiter über die 0,02%.

Und nochmal: Ich werde hier ungerechtfertigt, wie auch Mde. Blavatksy, die Theosphie und die Geheimlehre als Rassist und rassitisch diffamiert und verleumdet. Das erklärt vlt. meine Ausrufezeichen ab und an. Im übrigen bin ich sehr releaxed.

Derjenige, der so schwer Anschuldigungen vorbringt, der muss das auch sehr ordentlich beweisen, so das kein Zweifel mehr besteht, das der Vorwurf richtig ist. Andernfalls gilt es als unbewiesen oder, im Zweilfelsfall entscheidet man für den Angeklagten.

Behaupten kann man viel wenn der Tag lang ist und es gilt immernoch die Unschuldsbvermutung, ich hoffe Du verstehst daher, wenn ich bei solchen Anschuldiugungen auf ordentlichen Beweis bestehe und nicht nur Meinungen!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:48
@Theosoph
Theosoph schrieb:Kannst Du bitte auch dein blabla Belegen, das der Polygenismus im Allgemeinen für rassitsich gehalten wird. Danke, ansonsten ist das für mich irrelevant.
Ich fürchte, das wird auch nach weiteren Belegen irrelevant für dich bleiben, da es eben deiner Überzeugung widerspricht:
Wikipedia: Polygenism

Falls du die Bestätigung lieber auf deutsch haben willst:

"Sein Bild der Menschenrassen war geprägt von der Idee des Polygenismus, d. h. jede Menschenrasse – oder besser: Menschengattung – stellte eine eigene Spezies mit eigenem Entstehungsraum dar, wobei jede dieser Spezies unterschiedlich begabt war und deshalb einen unterschiedlichen Wert hatte."
Wikipedia: Karl_Andree_(Geograph)

Genau DAS macht Rassismus aus, mithin ist Polygenismus eine rassistische Ideologie. Das war er damals ebenso wie heute, nur daß damals die dem Rassismus innewohnende Menschenverachtung noch salonfähig war. Blavatsky schreibt nun selbst, "daß die Geheimlehre für den Menschen beansprucht: (1) einen polygenetischen Ursprung". Willst du noch immer leugnen, daß die Geheimlehre auf dem Rassegedanken aufbaut und ohne ihn die tragende Säule in der Lehre von der Entwicklung der Menschheit verliert?
Hier zur Erinnerung ein Zitat von HPB:

"Wer nicht praktischen Altruismus pflegt, wer nicht bereit ist, seinen letzten Bissen mit einem anderen zu teilen, der schwächer oder ärmer ist als er, wer es verabsäumt, seinem Mitmenschen zu helfen, wo immer er ihn leiden sieht, und welcher Rasse, welchem Volk, welchem Glauben immer er angehören mag, wer sich dem Schrei des menschlichen Elends taub zeigt, wer hört, wie ein Unschuldiger verleumdet wird, und ihn nicht verteidigt, als wäre es er selbst, der ist kein Theosoph."
Nur zur Erinnerung: du konntest nach wie vor nicht sagen, WO das in der Geheimlehre, Blavatskys Hauptwerk, zu finden sein soll.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:49
@Commonsense

Und was meine Belidigungen anderer angeht gebe ich Dir Recht, hier sollte ich an mir arbeiten, auch wenn ich unbegründe als Rassist beschimpft werde.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:53
@Theosoph

Nochmal zur Verdeutlichung: Wenn jemand Dich als Rassist bezeichnet, ist das ein Verstoß, gegen den wir vorgehen, was auch geschehen ist, aber wenn die Lehre als rassistisch bezeichnet wird und Du das persönlich nimmst, liegt es nicht an den anderen Diskussionsteilnehmern.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 11:57
@Commonsense
Ja und?


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

22.11.2013 um 12:12
@Theosoph
Theosoph schrieb:auch wenn ich unbegründe als Rassist beschimpft werde.
WER soll das WO getan haben? Du scheinst dich so sehr mit Mme. Blavatsky zu identifizieren, daß du alle (übrigens alles andere als unbegründeten) Charakterisierungen ihrer Lehre auf dich selbst beziehst. Die Feststellung, daß du hier den der "Anthropogenesis" innewohnenden Rassismus hartnäckig zu leugnen oder zu verharmlosen versuchst, macht dich nämlich nicht zwangsläufig selbst zu einem Rassisten. Also: Zitiere bitte die Stelle, wo du persönlich "als Rassist beschimpft" wurdest, oder unterlasse künftig solche Unterstellungen.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden