weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

10.07.2015 um 16:58
@Wandermönch

""wie fühlt ihr euch als menschen ?
""

Ein bisschen Eingeengt, aber nur manchmal wenn ich mich nicht aushalte.


melden
Anzeige

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

11.07.2015 um 14:32
@DschenLi

hab gerade was echt interessantes gelesen

und zwar dass das ich , ein Produkt des denkens ist ... und dieses ich-gefühl gar nicht echt ist

soll heissen , dass das ich aus Gedanken besteht ... und Gedanken ein Produkt des aussen sind ... wir sind quasie demnach ein Produkt unserer welt

da frag ich mich zwei dinge

erstens ... heisst das dass ich gar nicht existiere und echt nur ein teil der welt bin ? wobei man gar nicht NUR sagen darf ... da es ja objektiv was wunderschönes ist :) ich mag den Gedanken, denn er unterstreicht meine Bedeutungslosigkeit ... ich fühl mich dabei als würde mir eine last von den schultern fallen

aber viel wichtiger

zweitens , ist das ich echt nur Illusion ? existier ich gar nicht ... ist Bewusstsein nur ein Produkt des gehirnes ? und all das worauf ich mir so viel einbilde hat gar keinen objektiven wert ?

das sind deepe fragen

ich hab das gerade im park in einem buch von einem Taoisten gelesen ... und mich hat das tief beeindruckt ... ich find den Gedanken wundervoll. anscheinend hat freud das auch so gesehen. werd ich am ende noch Materialist ?

aber ich bin doch ... ich fühle mich ... soll das alles nicht echt sein ?

ich glaub ich muss meine Meditation komplett umstellen ... auf eine reine Erforschung des ich ? ich muss ihm auf die schliche kommen.

vielleicht bin ich in ein paar Monaten gar nicht mehr da ... sondern nur das , was wirklich ist ... und das könnte eventuell das nichts sein

ich frage mich , was das menschliche dasein für einen objektiven wert hat. und selbst in diesem Moment lös ich mich bei dem Gedanken ein wenig auf ... und ich find das herlich =)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

11.07.2015 um 18:15
@Wandermönch
Das Ich vereinnahmt tendenziell alles, was auf der Bildflaeche erscheint. Es ist somit wuenschenswert, einen "Abstand" zwischen dem, was das ich zu werden gedenkt und dem, was ungebunden ist, zu schaffen. Die Weite zwischen dem aktuellen Ich und dem zukuenftigen Ich kann im Gewahrsein gestaltet werden, ohne dass das Ich die "Lorbeeren" einheimst.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

01.09.2015 um 21:19
es ist so unglaublich wichtig und vorallem befreiend eigene werte zu entwickeln

überall sind einflüsse ... überalll wirken auf uns dinge ein

doch es gibt eine Wirkkraft , die ist grösser als alles menschliche geplänkel

sie ist urgewaltig ... und doch schwingt sie sich nicht zum herrscher auf

wer dieser stimme folgt , die oft nichts als ein flüstern ist ... wird lernen sein eigener meister zu sein ... dann kann kein böses wort ... kein hieb ... oder kein grimmiger blick einem was anhaben

Jesus - laotze - die Indianer - osho - tschuang tzu ... und unzählige meister sagen das selbe: sei gut zu denen die es verdienen ... und sei gut zu denen die es nicht verdienen

das ist grösse ... denn das ist Freiheit

wenn man streitet ... wenn man sich zankt ... dann ist man ein gefangener
jedes böse wort das man an andere entrichtet erschafft in einem ein gefängniss ... aus normen und verhaltensgewohnheiten ... das ist leicht auszumachen ... einfach mal bissi drüber nachdenken

daher eigene werte

werte der unverrückbaren güte ... zu allem

ich finde langsam in ein universum rein ... in dem ich fliegen kann ... in dem ich in Unterhosen in den supermarkt gehe ... in dem ich in der strassenbahn nasenbohre ... alles akte der Freiheit ... solang sie nicht trotzig sind ... sondern auf eigenen werten beruhen

vielleicht schafft man es so ... herauszufinden ... was wir menschen tatsächlich sind ... ich meine wen man all den küsntlichen mist entfernt. angst ... und angst vor der angst ... geisselt uns ... doch wahre Freiheit liegt in schwäche

glücklich ist jeder der in seinem leben erfahren durfte was es heisst ganz unten zu sein ... wenn alle einen anspucken ... denn erst dann wird das Monster sichtbar , dass in uns lebt

jetzt meditiere ich ... und sitz schweigend und allein im park ... und bin so glücklich wie noch nie ... da die stille raum lässt ... um sich darin zu ergiessen

wünsche euch allen einen schönen herbst :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

02.09.2015 um 12:15
Wandermönch schrieb: doch wahre Freiheit liegt in schwäche
Nicht nur Freiheit ....in der Schwäche liegt die wahre Kraft ,siehe Jesus.
Den Sanftmütigen gehört die Welt. :)
Die Liebe ist Sanftmut und Urgewalt in einem .....


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

02.09.2015 um 12:23
Wandermönch schrieb:glücklich ist jeder der in seinem leben erfahren durfte was es heisst ganz unten zu sein
So ist es.......
Erst dann weiß man was im Leben wirklich wichtig ist,und was es bedeutet Mensch zu sein. :)


melden
cd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

02.09.2015 um 21:52
"der mensch lebt gar nicht mehr menschen-gerecht ... ja geradezu un-menschlich"

ja stimmt, das ist aber nichts neues. übrigens ist es auch nur in den "hochzivilisierten" industriestaaten so.

gehe nach sibirien oder bolivien oder so.. da lebst du super-geil entspannt.

im sommer angeln,beeren pflücken,jagen.
im winter kuscheln und mit der frau schlafen.

da geht es noch menschlich zu, allerdings findest du da keine jobs, und wenn verdienst du cents.
und arbeitslosenhilfe,kostenlose krankenkasse etc gibt es da nicht.

wenn du da was willst brauchst du geld. und das verdienst du mit deinem fischen,jagen,beeren sammeln eben nicht.

hast also kein strom,telefon,internet. dein arzt will geld auf die hand.

habe es in serbien als tourist erlebt. arzt schickt frau mit wehen heim die ein kind gebären will, weil sie die 500€ nicht hatt die der arzt verlangt. sowas musst du dann schon schlucken.

dafür lebst du dann mehr oder weniger "menschlich"

wenn du HIER geld hast, kannst du dir es dort gutgehen lassen, ohne die obigen leiden. lebst wie ein king unter bauern. allerdings bist du dann ein potenzielles ziel von kriminellen, die gerne einen fremdem reichen von seinem geld erleichtern.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

19.10.2015 um 18:11
ich les gerade ein buch über ein Naturvolk

da wird mir wieder mal klar , was das Problem mit der welt ist

fast alles ... und ich rede über 99% ... ist nicht menschengerecht

ich würd noch weiter gehen ... JEDER hat psychische Probleme

wir wissen gar nicht mehr was wir sind ... was der mensch ist ... da es keine menschen mehr gibt die so sind wie sie geschaffen wurden

ich kann euch sagen was die zivilisierte welt ist ... eine welt in der uns viel an den wald erinnert ... aber eben nur erinnert ... es ist nicht das selbe

überdenkt das mal ... alles was ihr erlebt reizt einen Urinstinkt in euch

ich glaube zwar trotzdem dass wir uns entwickeln ... und in vielleicht 200 000 jahren werden wir angepast sein ans moderne leben ... aber bis dahin wird es kriege und verbrechen und all den psychopathischen mist geben ... da kein mensch so lebt dass er gesund sein kann

ich denk an yogis die sich zurückziehen und in den bergen leben ... die haben das auch kapiert


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

20.10.2015 um 17:24
Wandermönch schrieb: ist nicht menschengerecht
Was der Mensch gerne vergisst ist die Tatsache das wir die Natur brauchen,die Natur auf der anderen Seite braucht uns nicht.....
Wandermönch schrieb: JEDER hat psychische Probleme
Na ja^^ nicht jeder Mensch hat psychische Probleme,aber viele dieser Probleme resultieren daraus das wir uns zu schnell entwickeln und viele wenn nicht die meisten da nicht mitkommen.....
Ganz zu schweigen die Natur die wegen unserer Technischen Entwicklung ziemlich viel wegstecken muss,fragt sich nur wie lange das noch gut geht....die Zeit wird es zeigen...


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

20.10.2015 um 17:35
Wandermönch schrieb:da es keine menschen mehr gibt die so sind wie sie geschaffen wurden
das ist nur natürlich,alles ist in ständiger Entwicklung ,alles ist in Bewegung, alles Fließt.....
Alles in uns strebt nach vorne,in die Zukunft,es geht alles sehr schnell,für uns gar nicht schnell genug...

Von mir selbst ausgehend will Ich mich so schnell es nur geht von dem primitiven Höhlenmenschen zu einer höheren Form der Existenz entwickeln,das Urtier in mir loswerden mit seinen Trieben....das ist die Entwicklung des Menschen mMn....


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

20.10.2015 um 18:31
@KAALAEL

ja vielleicht ist es ja so , dass die zivilisation eine natürliche Anpassung an sowohl unsere ur-Natur , als auch an unsere gestiegene Intelligenz ist.

die Natur ist dominierend ... und diese Dominanz lässt sie sich nicht nehmen

wir sind wohl gerade in einer Phase wo alles recht schnell geht wie du sagst ... hoffentlich können wir da mithalten

auch grossstädte sind wohl natürlich ... und Technik auch ... nur müssen wir das noch begreifen - und uns dem entgegenentwickeln

bis dahin können wir uns ja kraft und Gesundheit in unserer alten Heimat dem wald holen :)


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:28
@KAALAEL
da es keine menschen mehr gibt die so sind wie sie geschaffen wurden


das ist nur natürlich,alles ist in ständiger Entwicklung ,alles ist in Bewegung, alles Fließt.....
Alles in uns strebt nach vorne,in die Zukunft,es geht alles sehr schnell,für uns gar nicht schnell genug...
Waffen sind also natürlich?

@Wandermönch

Hast du schon mal ein Kind sagen hören, wo ist meine Waffe? :D

Natürlich ist der Mensch nicht mehr natürlich. Er ist weit abseits seiner Natürlichkeit.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:31
MRLuminous schrieb:Waffen sind also natürlich?
Ich habe nichts über Waffen geschrieben.....
Jedoch.....zu früheren Zeiten haben die Menschen sich mit Stöcken bekämpft heute eben mit furchtbareren Dingen.....
Also unatürlich?.......


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:33
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Ich habe nichts über Waffen geschrieben.....
Jedoch.....zu früheren Zeiten haben die Menschen sich mit Stöcken bekämpft heute eben mit furchtbareren Dingen.....
Also unatürlich?.......
Natürlich ist das unnatürlich. :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:35
MRLuminous schrieb:Natürlich ist das unnatürlich.
Der Trieb sein Territorium zu schützen und was ihm Lieb und teuer ist ist ein Naturinstinkt....
Und das beinhaltet leider auch aufgrund steigender Intelligenz das Entwickeln von Waffen...
Also nochmal....unatürlich?


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:38
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Der Trieb sein Territorium zu schützen und was ihm Lieb und teuer ist ist ein Naturinstinkt....
Und das beinhaltet leider auch aufgrund steigender Intelligenz das Entwickeln von Waffen...
Also nochmal....unatürlich?
Lebt der Mensch denn nur durch den Instinkt? Oder ist er zu weit mehr fähig? :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:42
MRLuminous schrieb: Oder ist er zu weit mehr fähig? :)
Er ist zweifelsohne zu mehr fähig.......
Jedoch sieh dir die Welt an.....Krieg Gier Hungersnöte und und und....
Der Mensch hat sich auf seinen Weg gemacht,aber seine Triebe und das Tier in ihm hat er noch nicht loswerden können,das dauert noch.......
Der Weg ist noch lange und die Entwicklung dauert auch noch an....hoffentlich wird das Kind Mensch bald erwachsen...


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:49
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Er ist zweifelsohne zu mehr fähig.......
Jedoch sieh dir die Welt an.....Krieg Gier Hungersnöte und und und....
Der Mensch hat sich auf seinen Weg gemacht,aber seine Triebe und das Tier in ihm hat er noch nicht loswerden können,das dauert noch.......
Der Weg ist noch lange und die Entwicklung dauert auch noch an....hoffentlich wird das Kind Mensch bald erwachsen...
Also stimmt mit dem Menschen etwas nicht, weil er seinem Wesen nicht gerecht wird. Was wiederum dazu führt, das er aus seiner Natürlichkeit, unnatürliches tut. Um zum Anfang und zum Ende zu kommen:

Sind Waffen also etwas natürliches?

Nein, beim Menschen natürlich nicht. Selbst wenn Tiere Fähigkeiten entwickeln, um sich vor Räuber und Feinden zu schützen, geht es in der Tierwelt doch nur um fressen oder gefressen werden. In der Welt der Menschen frißt ein Mensch einen anderen Menschen nicht (Kannibale ausgenommen^^). Es geht also nicht wirklich darum nicht nur sprichwörtlich, sondern auch tatsächlich seine Haut zu retten.

Der Grund, warum Menschen sich dennoch bekriegen und sich dementsprechend entwickeln, liegt wohl in der Unstimmigkeit des Wesentlichen.

Woher kommt diese Unwesentlichkeit? :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:56
MRLuminous schrieb:Woher kommt diese Unwesentlichkeit? :)
Der Mensch führt einen Inneren Kampf......
Er Bekämpft seine Triebe und Instinkte mit seinem wachsenden Bewusstsein ähnlich einem Kind das erst laufen lernen muss und ständig stolpert und hinfällt......


melden
Anzeige
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 14:59
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Der Mensch führt einen Inneren Kampf......
Doch woher kommt der innere Kampf? Ein Kampf, wie er auch aussehen mag, ist nur dann anwesend, wenn eine Auseinandersetzung gibt. Was setzt sich da denn auseinander? :)


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden