weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:01
MRLuminous schrieb:Was setzt sich da denn auseinander? :)
Triebe und Instinkte gegen Wachsendes Bewusstsein...
Moral gegen Amoral ....
Bewusstsein gegen Unterbewusstsein....
Vergangenes gegen Zukünftiges....
Wissen gegen Nichtwissen.....


melden
Anzeige
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:05
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Triebe und Instinkte gegen Wachsendes Bewusstsein...
Moral gegen Amoral ....
Bewusstsein gegen Unterbewusstsein....
Vergangenes gegen Zukünftiges....
Wissen gegen Nichtwissen.....
Und wieso sind diese Umstände anwesend? Das ein Kind erwachsen werden muß, ist klar. Das ein Kind lernen muß, ist klar. Doch ein Vogel lernt nicht ein Vogel zu sein, genau so wenig wie ein Ochse lernt ein Dachs zu sein. Tiere Wissen wer und was ihre Wesentlichkeit ausmacht, in dem sie genau nach ihrer Wesentlichkeit agieren und reagieren.

Warum muß ein Kind bzw der Mensch lernen, was er ist? :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:09
MRLuminous schrieb: Doch ein Vogel lernt nicht ein Vogel zu sein
Ein Vogel ist ein Vogel muss aber trotzdem erst fliegen lernen....
MRLuminous schrieb: Tiere Wissen wer und was ihre Wesentlichkeit ausmacht
Irrtum deinerseits,Tiere anders als wir haben kein Bewusstsein so wie das unsere...
Sie haben eine gewisse Intelligenz so wie Krähen oder Hunde Schweine......aber nicht wie wir.....


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:11
ich glaube alles ist Natur

nur welche Natur ... vielleicht die Natur der kollektivs ?

lebt der mensch so wie er leben soll ? kann sein - schwer zu sagen

meine finger sind dazu da auf bäume zu klettern

meine augen dazu da im hohen gras Raubtiere zu entdecken

meine lungen atmen die bäume ... und bei zu viel Giftstoffe werden sie krank

die welt entwickelt sich ... und wir uns mit ihr ... und sie sich mit uns


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:15
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Ein Vogel ist ein Vogel muss aber trotzdem erst fliegen lernen....
Es weiß aber, das es fliegen kann. Die Übung dessen beweist doch gerade, das es weiß, das es es ein Vogel ist. Das Wissen, das es fliegen kann, liegt schon der Wesentlichkeit zugrunde. Ein Vogel verhält sich dementsprechend nicht so, wie ein Schwein oder ein Ochse oder ein Fisch.
KAALAEL schrieb:Irrtum deinerseits,Tiere anders als wir haben kein Bewusstsein so wie das unsere...
Sie haben eine gewisse Intelligenz so wie Krähen oder Hunde Schweine......aber nicht wie wir.....
Tiere brauchen kein Bewußtsein, denn ihr Instinkt reicht für ihre Welt, in dem es nur ums fressen und gefressen werden geht. Gerade, weil sie ihren Instinkten folgen, wissen sie genau, was zu tun ist. Das beweist doch wiederum nur, das der Mensch aus bestimmten Gründen eben nicht weiß, was er da tut.

@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ich glaube alles ist Natur

nur welche Natur ... vielleicht die Natur der kollektivs ?

lebt der mensch so wie er leben soll ? kann sein - schwer zu sagen

meine finger sind dazu da auf bäume zu klettern

meine augen dazu da im hohen gras Raubtiere zu entdecken

meine lungen atmen die bäume ... und bei zu viel Giftstoffe werden sie krank

die welt entwickelt sich ... und wir uns mit ihr ... und sie sich mit uns
In die weite Welt hinaus zu schauen ist leichter als in die tiefen seines Herzens zu blicken.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:18
MRLuminous schrieb: das der Mensch aus bestimmten Gründen
Und was mögen diese Gründe mit deinen eigenen Worten sein?
Möchtest du auf etwas bestimmtes hinaus?


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 15:24
@KAALAEL


Na ja, es liegt wohl auf der Hand, das da mit dem Menschen etwas nicht stimmt. So wie du sagtest bzw schriebst, überwiegt die Unwissenheit da in dem eigenen Wesen wohl mehr als das Wissen, in diesem. Tiere agieren und reagieren instinktiv nach ihrer Wesentlichkeit und tun genau das, was nötig ist um nicht gefressen zu werden.

Was ich mich frage ist:

Wer frißt den Menschen auf? Warum tut der Mensch also so, als würde da draußen wirklich ein Feind lauern, der ihn auffressen wird, wenn er nicht dementsprechend agiert und reagiert? Verstehst du? Auf etwas bestimmtes, von mir aus, wollte ich jetzt nicht hinaus. Diese bestimmten Gründe, die den Menschen denken lassen, das er sprichwörtlich, gefressen wird, wenn er nicht agiert oder reagiert, die sind interessant. Ich frage mich, was diese Gründe sein mögen.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:00
MRLuminous schrieb: das da mit dem Menschen etwas nicht stimmt
Mit dem Menschen ist alles in Ordnung soweit....

Er ist einem Abnabelungsprozess,er nabelt sich von der Natur ab,auch von seiner inneren Natur...
Das daß mit Problemen einhergeht kann man bei Teenagern gut beobachten ,die gegen Ihre Eltern aufbegehren.....

Und wir begehren gegen Mutter Natur auf......wollen unabhängig von Ihr sein.
Aber das ist einfach noch nicht möglich,daher ist er ständig in Konflikt mit sich selbst...und mit Ihr...


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:02
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Mit dem Menschen ist alles in Ordnung soweit....
Wenn mit dem Menschen alles in Ordnung wäre, dann hätten sie eine geordnete Lebensweise. Siehe dir die Welt an, wo siehst du darin eine geordnete Lebensweise?


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:08
MRLuminous schrieb:wo siehst du darin eine geordnete Lebensweise?
Der Mensch ist keine Ameise die in geordneten Bahnen geht......
Er muss sowohl sein Bewusstsein als auch seine Lebensweise erst noch selbst finden,dazu braucht es Zeit.....
Und was ist überhaupt eine geordnete Lebensweise?
Das ist für jedes Lebewesen etwas anderes...
Was für den Einen eine scheinbare Unordnung ist ist für den anderen eine scheinbare Ordnung......


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:13
@KAALAEL
Der Mensch ist keine Ameise die in geordneten Bahnen gehen......
Er muss sowohl sein Bewusstsein als auch seine Lebensweise erst noch selbst finden,dazu braucht es Zeit.....
Und warum muß es der Mensch und die Ameise, der Vogel, der Ochse, der Löwe, die Tiere nicht?
KAALAEL schrieb:Und was ist überhaupt eine geordnete Lebensweise?
Na das, was die Tiere durch ihre Wesentlichkeit tun. Sie leben durch ihre Instinkte und da sie ihren Instinkten folgen, ist auch ihr Leben geordnet. Sie wissen, was sie tun.
KAALAEL schrieb:Was für den Einen eine scheinbare Unordnung ist ist für den anderen eine scheinbare Ordnung......
Wenn du von Socken Schubladen sprichst, dann hast du wohl recht. Bei etwas wesentlichem kann etwas nur in Ordnung sein, wenn es so ist, wie es ist. Ist es nicht so, wie es ist, dann entsteht daraus Unordnung.


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:28
MRLuminous schrieb:Und warum muß es der Mensch
Ich habe das Gefühl du möchtest etwas bestimmtes sagen ?
Möchtest du auf etwas Metaphysisches hinaus etwas Höheres? Was ist es sag es mir!
Anstatt nur neue Fragen aufzuwerfen dessen Antworten offensichtlich sind...
KAALAEL schrieb: Unordnung.
So etwas wie Unordnung gibt es nicht mMn...
Jedes Partikel im Universum hat seinen Platz,das was wir als Unordnung empfinden ist eine tierfergelegene Ordnung die wir nur als solche(noch) nicht erkennen ...


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:34
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Ich habe das Gefühl du möchtest etwas bestimmtes sagen ?
Möchtest du auf etwas Metaphysisches hinaus etwas Höheres? Was ist es sag es mir!
Anstatt nur neue Fragen aufzuwerfen dessen Antworten offensichtlich sind...
Offensichtlich sind sie aus deinem Standpunkt für dich. Du bist der Meinung, das mit den Menschen alles stimmt. Das muß also auch bedeuten, das ein Mensch, der jemand anderen tötet, vollkommen in Ordnung sein muß. Ist das deine Auffassung von Ordnung?
KAALAEL schrieb:So etwas wie Unordnung gibt es nicht mMn...
Jedes Partikel im Universum hat seinen Platz,das was wir als Unordnung empfinden ist eine tierfergelegene Ordnung die wir nur als solche(noch) nicht erkennen ...
Wenn ich also diesen einen Satz von dir nehme:

Jedes Partikel im Universum hat seinen Platz,das was wir als Unordnung empfinden ist eine tierfergelegene Ordnung die wir nur als solche(noch) nicht erkennen ...[

und es dementsprechend so gestalte:

Universum im Platz Jedes ist wir nur als, hat das was tiefgreifende Ordnung als solche erkennen nicht empfinden......


Dann ist alles in Ordnung und jeder versteht das? :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:43
MRLuminous schrieb:das ein Mensch, der jemand anderen tötet, vollkommen in Ordnung sein muß
Der Mensch aus Urzeiten hat auch gemordet ,ist das deswegen unatürlich ?
Es ist das Tier in ihm,aber Ich wiederhole mich nur wieder......
MRLuminous schrieb:Ist das deine Auffassung von Ordnung?
Es ist ein Versuch von mir die Ordnung zu erkennen,als es gar nicht zu versuchen......
Und wenn wäre es die Universelle Ordnung,also auch die deine.....
MRLuminous schrieb:Dann ist alles in Ordnung und jeder versteht das? :)
siehe:
das was wir als Unordnung empfinden ist eine tierfergelegene Ordnung die wir nur als solche(noch) nicht erkennen ...
Und Ich spreche nicht von einem Satz den du einfach mal so verdrehst... ;)


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 16:55
@KAALAEL
KAALAEL schrieb:Der Mensch aus Urzeiten hat auch gemordet ,ist das deswegen unatürlich ?
Du gehst in eine Zeit zurück, die du nicht vollkommen überprüfen kannst, weil in diesem Kontext immer wieder ein Stück vom Puzzle, des Frage und Antwortspiels fehlt.

Wie wäre es mal von hier und jetzt auszugehen? Warum so weit mit den Gedanken zurück gehen, wenn man hier und jetzt sich fragen kann, ob ein Mord nun natürlich ist oder nicht?

Ein Tier mordet auch. Mordet ein Tier um zu überleben? Ja, genau das ist der Grund, warum es tötet. Denn wenn es das nicht tut, dann wird es sterben.Entweder wird es verhungern oder gefressen werden. Darum geht es ja bei den Tieren. Fressen oder gefressen werden. Es gibt auch Tiere, die kein Fleisch essen, also sprich, kein anderes Tier töten müssen. Trotz dessen muß dieses Tier aufpassen, das es nicht gefressen wird, weil es in der Natur andere gibt, die Fleisch essen.

Der Mensch mordet aber nicht um denjenigen zu fressen. Es liegt nicht in seiner Natur, seinesgleichen zu töten und trotzdem tut er es gezwungenermaßen. Zeigt gerade das nicht einem auf, das es eben nicht zu der Natur des Menschen gehört?
KAALAEL schrieb:Es ist ein Versuch von mir die Ordnung zu erkennen,als es gar nicht zu versuchen......
Und wenn wäre es die Universelle Ordnung,also auch die deine.....
Universelle Ordnung wäre eine Ordnung, die alle Bereiche umfaßt. Das müßte den Menschen dann aber mit einschließen. Das würde dann aber auch bedeuten, das Morde zu der Ordnung dazu gehören. Ja, das dann alles zu der Ordnung dazu gehört.

Dann könnte ich dein Satz und deine Gedanken genau so gut so:

Universum im Platz Jedes ist wir nur als, hat das was tiefgreifende Ordnung als solche erkennen nicht empfinden......

...stehen lassen.

Denn dies als unordentlich zu empfinden wäre ja unsinnig, wir verstehen ja nicht was da steht, weil dahinter eine Ordnung steht.

irgend jemand wird es wohl so verstehen. :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 17:09
MRLuminous schrieb: Es liegt nicht in seiner Natur, seinesgleichen zu töten und trotzdem tut er es gezwungenermaßen
Es liegt in seiner Natur sich zu verteidigen auch gegen seinesgleichen,das beinhaltet auch das morden....... leider
Jedoch......er hat auch die Wahl es nicht zu tun,denn er hat seinen Bewussten Willen,ob von etwas Göttlichem gegeben sei mal dahingestellt......
MRLuminous schrieb: Ja, das dann alles zu der Ordnung dazu gehört.
Genauso ist es,auch wenn wir das mit unseren Moralvorstellungen nicht mehr vereinbaren können...
Der Mensch ist eben sehr komplex und dazu sehr kompliziert.....


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 17:16
@KAALAEL
MRLuminous schrieb:Ja, das dann alles zu der Ordnung dazu gehört.
KAALAEL schrieb:Genauso ist es,auch wenn wir das mit unseren Moralvorstellungen nicht mehr vereinbaren können...
Dann gehört das auch der Ordnung dazu:
MRLuminous schrieb:Universum im Platz Jedes ist wir nur als, hat das was tiefgreifende Ordnung als solche erkennen nicht empfinden......
Stimmst du da zu?


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 17:23
MRLuminous schrieb:Stimmst du da zu?
Ja....
du hast offensichtlich eine andere Meinung dazu was ja in Ordnung ist...


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 17:27
@KAALAEL
MRLuminous schrieb:Universum im Platz Jedes ist wir nur als, hat das was tiefgreifende Ordnung als solche erkennen nicht empfinden......
Wenn das in Ordnung ist, dann muß jeder Mensch diesen Satz verstehen können. Verstehst du diesen Satz so, wie er aufgebaut ist?


melden
Anzeige

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

21.10.2015 um 17:29
MRLuminous schrieb:Verstehst du diesen Satz so, wie er aufgebaut ist?
Ja denn Ich weiß wie er ursprünglich aufgebaut war -.-
Das wird jetzt alles Off Topic...


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge
Anzeigen ausblenden