Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

05.11.2014 um 13:14
@Dalejen

ich find , das leben funktioniert einfach ... man muss nix besonderes tun um zu leben ... man lebt einfach ... es ist eine Energie die sich selbst am leben erhält ... man hat automatisch hunger ... wird automatisch müde ... und durstig ... das treibt einen raus in die welt ... und es webt sich ein in dieses geniale Konstrukt des Menschseins ... in das natürliche gefüge der natur

wünsche die darüber hinaus gehen , sind iwie unnatürlich

wobei ich letztens irgendwo gelesen hab , dass Zivilisation vielleicht der ausdruck des menschlichen triebs zur Entwicklung ist ... ich glaub thoreau sagt das in walden


melden
Anzeige
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

05.11.2014 um 14:18
@Dalejen
Ja, scheint ne Rolle zu spielen warum man sich etwas wünscht. Herzenswünsche jaa, im Radio laufen grad ergreifende Schlager. Und ich putz die Wohnung. Is grad ne spezielle Stimmung :-)


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

05.11.2014 um 15:01
@Wandermönch
Polarheld schrieb:
ich find , das leben funktioniert einfach ... man muss nix besonderes tun um zu leben ... man lebt einfach ... es ist eine Energie die sich selbst am leben erhält ... man hat automatisch hunger ... wird automatisch müde ... und durstig ... das treibt einen raus in die welt ... und es webt sich ein in dieses geniale Konstrukt des Menschseins ... in das natürliche gefüge der natur
Jo... das ist Sein und natürliches Fliessen mit dem Fluss des Lebens ..
Polarheld schrieb:
wünsche die darüber hinaus gehen , sind iwie unnatürlich
Empfinde ich als schön einfach gesagt, was man auch kompliziert umschreiben könnte.. ;) :) :D
Polarheld schrieb:
wobei ich letztens irgendwo gelesen hab , dass Zivilisation vielleicht der ausdruck des menschlichen triebs zur Entwicklung ist ... ich glaub thoreau sagt das in walden
Auch das kann ja natürlich sein, das Entstehen, so wie das Zersetzen..
Der Trieb in seinem natürlichen Ausdruck kann auch sein wie Wasser, mal ruhig, mal schnell, ..
Setzt man dem Fluss einen Stau-damm vor, staut sich das Wasser an einem Ort und bricht eventuell durch ein mehr/Meer an Wasser vom Himmel oder Sturm durch, wenn man es nicht erwartet. Aber da sind wir an einem verzweigteren Thema..






@lightbeing

Wohnungsputz steht bei mir auch gleich an..


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 00:03
@Dalejen
Dalejen schrieb:Wenn für dich über den Computer kommunizieren "scheinbare Wege" sind, dann ist das für dich wohl so
Es ist es nicht nur für mich. Der Schein trügt nun mal im Internet. :)
Dalejen schrieb:Du hälst andere für verlorene Seelen?
Suchende sind verlorene Seelen, ansonsten würden sie nicht suchen. :)
Dalejen schrieb:Nicht (mehr) aus dem Ego..

Nicht-wollen ist was anderes als (das) Nichts wollen.
Ersteres ist eine Verweigerung, zweiteres auch ein Wollen..
Wenn es nicht mehr aus dem Ego kommen würde, wäre da wohl keine Person mehr.

Ego bedeutet eine Sicht zu haben. Und nichts zu wollen, resultiert aus einer Sicht. :)
Dalejen schrieb:Sehr ungenaue Frage, auf die es deshlab auch keine genaue Antwort gibt. :)

Wen meinst du mit "man"?
Was meinst du mit "wirklich"?
Du kannst man, mit Du tauschen und wirklich mit Vorstellungen. Wenn du es so besser verstehst.... :)


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 11:42
@keenan

Dalejen schrieb:
Wenn für dich über den Computer kommunizieren "scheinbare Wege" sind, dann ist das für dich wohl so

keenan schrieb:
Es ist es nicht nur für mich. Der Schein trügt nun mal im Internet. :)
Für wen denn sonst noch?
Welcher Schein?

Dalejen schrieb:
Du hälst andere für verlorene Seelen?

keenan schrieb:
Suchende sind verlorene Seelen, ansonsten würden sie nicht suchen. :)
Suchende sind Suchende. :)
Suchen braucht man nur, was man verloren hat..

Suchende deshalb als "verlorene Seelen" zu betiteln, entbehrt mir jeden Kommentares..



Dalejen schrieb:
Nicht (mehr) aus dem Ego..

Nicht-wollen ist was anderes als (das) Nichts wollen.
Ersteres ist eine Verweigerung, zweiteres auch ein Wollen..

keenan schrieb:
Wenn es nicht mehr aus dem Ego kommen würde, wäre da wohl keine Person mehr
Ist das so?
keenan schrieb:
Ego bedeutet eine Sicht zu haben. Und nichts zu wollen, resultiert aus einer Sicht. :)
Ego ist lateinisch und bedeutet "ich".
Was du als Definition des Egos siehst, ist lediglich deine persönliche Interpretation.
Die du natürlich haben darfst.


keenan schrieb:
Aber was will man denn wirklich?


Dalejen schrieb:
Sehr ungenaue Frage, auf die es deshlab auch keine genaue Antwort gibt. :)

Wen meinst du mit "man"?
Was meinst du mit "wirklich"?

keenan schrieb:
Du kannst man, mit Du tauschen und wirklich mit Vorstellungen. Wenn du es so besser verstehst.... :)
Zunächst einmal...warum fragst du dann nicht gleich direkt, wenn du doch etwas anderes meinst, als du schreibst?

Deiner Anweisung nach lautet die Frage jetzt so:

"Was willst Du denn Vorstellungen?" :D


Sorry, aber das is so nicht grammatikalisch einwandfrei, milde ausgedrückt..


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 12:52
@Dalejen


Suchen braucht man nur, was man verloren hat.

Verlorene Seelen suchen nun mal das, was sie verloren haben. :)

Ja, Ego bedeutet ich. Und welches Ich will nichts mehr? Du betrügst dich nur selbst, wenn du meinst, das du dein Ego aufgelöst hast, in dem du nichts mehr willst. Du kannst gar nicht ohne Ego, weder etwas, noch nichts wollen. Ohne Ego hättest du weder den Wunsch oder den Willen nach etwas oder nichts.

Nichts mehr wollen, resultiert nämlich von etwas wollen. :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 14:47
@Dalejen
@keenan

manchmal hab ich so dass gefühl , dass meine seele für diese art welt nicht geschaffen ist

man versucht sich sein leben lang anzupassen , weil man sich nicht erinnern kann ... aber irgendwann merkt man ... vielleicht ist das reife ... dass man für diese Mentalität nicht gemacht ist


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 16:47
@keenan
Dalejen schrieb:
Suchen braucht man nur, was man verloren hat.

keenan schrieb:
Verlorene Seelen suchen nun mal das, was sie verloren haben. :)
Und was haben "sie" verloren?
Haben denn alle Suchenden das gleiche verloren?

(und jetzt komm nicht mit : "ihre Seele", denn "ihre verlorene Seele" wäre dann direkt das Suchende und das Findende, und wenn man MIT etwas sucht, kann dies nicht verloren sein, sonst könnte man damit ja nicht "suchen", auch wenn es das Attribut "verloren" trägt..)
keenan schrieb:
Ja, Ego bedeutet ich. Und welches Ich will nichts mehr?
Lies am besten mal die Seite davor nochmal, da hatte ich etwas geschrieben über Schichten und Arten der Wünsche, wobei wünschen nicht wollen ist..sind ja auch 2 verschiedene Wörter.
keenan schrieb:
Du betrügst dich nur selbst, ...
Das kannst du nicht beurteilen.
keenan schrieb:
wenn du meinst, das du dein Ego aufgelöst hast, in dem du nichts mehr willst.
Wo schrieb ich das genau so? Bitte zitieren..
und nicht umformulieren und dann mir als von mir geschrieben vorsetzen.
Mit "Urteil" noch dazu (siehe dein Zitat darüber)
keenan schrieb:
Du kannst gar nicht ohne Ego, weder etwas, noch nichts wollen. Ohne Ego hättest du weder den Wunsch oder den Willen nach etwas oder nichts.
Wunsch ist nicht Wille. 2 verschiedene Wörter.
Wünsche können auch aus der Seele oder dem Herzen kommen.
Wollen kommt von Ich, aber dieses hat auch evtl. mehrere Schichten .. aber dazu kann ich nichts genaues sagen.. gibt aber auch Studien in der Psychologie darüber.
keenan schrieb:
Nichts mehr wollen, resultiert nämlich von etwas wollen. :)
Ja, in beidem steckt "wollen". Bejaht und verneint.


Wer welche Wörter verwendet, daran sieht man schon viel.. selbst wenn sie als veneinte Form verwendet werden.. man hat ja etliche Möglichkeiten, mit anderen Worten anderes ausszudrücken.


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 16:49
@Polarhald


Weiss, was du meinst...
Es gibt jedoch auch Brüder und Schwestern... :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

06.11.2014 um 17:44
@Dalejen

ja sagt man ... dass manche Seelen sich immerwieder suchen

aber iwie hab ich das gefühl nicht hier herzugehören ... ich hab in meinem leben genau drei leute getroffen , die so waren wie ich

ich halte mich nicht für was besseres ... auch wenn das in dieser welt echt schwer ist ... alles was es gibt ... selbst Religion ... selbst Jesus .. pusht das ego ... wir blicken auf die meisten menschen von oben herab ... deshalb diskutieren wir dauernd ... weil die eigene Meinung die richtige sein muss ... und deshalb identifizieren wir uns mit ihr ... und dann geh das Theater los

deshalb üb ich mich ... in Unbedeutendheit ... aber das ist sau schwer ... das ego ist listenreich ... und so sattgefressen , dass es übermächtig ist ... es findet immer einen weg , dass man sich wichtig vorkommt ... und erreicht man streckenweise dieses innere gefühl der Gleichheit und Kleinheit ... dann tut das richtig weh

wir menschen sehen uns als krone der Schöpfung ... aber im grunde sind wir idioten ... nur merken wir das nicht ... weil wir da reingewachsen sind ... und nix anderes kennen

man muss sich bewusst machen , dass der eigene körper auch gegen einen arbeitet ... aber gut ... mensch ist halt mensch ... man muss das beste draus machen

ich merke aber .. für mich persönlich , das die erde nicht meine art weg ist ... meine seele begeistert sich gern ... geht gern an die grenzen ... will strahlen ... aber das geht in dieser welt nicht ... für was kann man sich begeistern ... an welche grenzen stösst man ... was strahlt man als mensch aus ... für mich (für andere mags ja genau das richtige sein) ist das Menschsein höchst schädlich


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 10:14
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:manchmal hab ich so dass gefühl , dass meine seele für diese art welt nicht geschaffen ist
Wenn deine Seele nicht für diese Welt geschaffen wäre, dann wärst du wohl nicht hier. :)


@Dalejen
Dalejen schrieb:Und was haben "sie" verloren?
Haben denn alle Suchenden das gleiche verloren?
Wenn alle Menschen nicht das gleiche verloren hätten, dann wären sie nicht am gleichen Ort um danach zu suchen. :)
Dalejen schrieb:Lies am besten mal die Seite davor nochmal, da hatte ich etwas geschrieben über Schichten und Arten der Wünsche, wobei wünschen nicht wollen ist..sind ja auch 2 verschiedene Wörter.
Wünsche kommen aus dem Willen, aus dem man will. Ob man sich nun etwas wünscht oder will, letztendlich kommt beides aus dem Willen, des Ich´s.

Wäre da kein Ich mehr, wäre da wohl auch weder ein wollen, noch kein wollen mehr.

Welches Ich würde dann noch sagen:

Ich will etwas

oder

Ich will nichts mehr?


Wo kein Ich ist, da gibt es weder etwas, noch nichts, mehr. :)
Dalejen schrieb:Das kannst du nicht beurteilen.
Wenn du wüßtest.....
Dalejen schrieb:Wo schrieb ich das genau so? Bitte zitieren..
und nicht umformulieren und dann mir als von mir geschrieben vorsetzen.
Mit "Urteil" noch dazu (siehe dein Zitat darüber)
Bitte.....
Dalejen schrieb:Es kommt nicht darauf an, was man erreichen will,
sondern dass man nichts mehr will.

Ansonsten verläuft man sich im Ego des Wollens..
Ansonsten verläuft man sich im Ego des Wollens.......


Wer will nichts mehr? :)
Dalejen schrieb:Wunsch ist nicht Wille. 2 verschiedene Wörter.
Wünsche können auch aus der Seele oder dem Herzen kommen.
Wollen kommt von Ich, aber dieses hat auch evtl. mehrere Schichten .. aber dazu kann ich nichts genaues sagen.. gibt aber auch Studien in der Psychologie darüber.
Ohne den Willen, kann man sich weder etwas, noch nichts wünschen. :)
Dalejen schrieb:Ja, in beidem steckt "wollen". Bejaht und verneint.


Wer welche Wörter verwendet, daran sieht man schon viel.. selbst wenn sie als veneinte Form verwendet werden.. man hat ja etliche Möglichkeiten, mit anderen Worten anderes ausszudrücken
Wäre man damit dann nicht immer noch im Ego des Wollens? :)


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:13
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:
man muss sich bewusst machen , dass der eigene körper auch gegen einen arbeitet ... aber gut ... mensch ist halt mensch ... man muss das beste draus machen
Das sehe ich (inzwischen) anders, weil ich schon die Erfahrung gemacht habe, Geist über Körper zu stellen und ihn dadurch auch schon überfordert habe.. der Körper hat sich dann letztendlich zurückgeholt, was ich ihm entzogen hatte..
Wir sind nunmal hier mit Körper...ihn zu integrieren, ihn auch zu berücksichtigen und in Einklang zu bringen mit Geist und Seele, das ist eine Kunst...
Wandermönch schrieb:
ich merke aber .. für mich persönlich , das die erde nicht meine art weg ist ... meine seele begeistert sich gern ... geht gern an die grenzen ... will strahlen ... aber das geht in dieser welt nicht ... für was kann man sich begeistern ... an welche grenzen stösst man ... was strahlt man als mensch aus ... für mich (für andere mags ja genau das richtige sein) ist das Menschsein höchst schädlich
Das wichtigste, was ich bisher "hier" (auf der Erde) gelernt habe, ist, dass ich, nachdem ich mich versucht hatte nach dieser Welt zu richten und ich gemerkt habe, dass ich dafür so nicht geschaffen bin, es inzwischen umgekehrt mache..
Wer soll diese Welt so dahin wandeln, dass sie angenehmer wird, als die, die wissen, wie es auch anders sein kann... und dass sind einige... :)


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:23
@keenan
keenan schrieb:
Wäre man damit dann nicht immer noch im Ego des Wollens? :)
Bist du immer noch mit "was wäre wenn.." beschäftigt anstatt mal im Hier und Jetzt zu sein?

Wer will nichts mehr? :)
Soweit ich mich entsinne, hast Du meine Fragen nicht beantwortet an dich.
Nun kommst du wieder mit Fragen an mich an..
keenan schrieb:
Wäre da kein Ich mehr, wäre da wohl auch weder ein wollen, noch kein wollen mehr.

Welches Ich würde dann noch sagen:

Ich will etwas

oder

Ich will nichts mehr?


Wo kein Ich ist, da gibt es weder etwas, noch nichts, mehr. :)
Du vergisst das Fühlen...
keenan schrieb:
Wenn alle Menschen nicht das gleiche verloren hätten, dann wären sie nicht am gleichen Ort um danach zu suchen. :)
Halte ich für ein Gerücht und eine Mutmassung..

Dalejen schrieb:
Wunsch ist nicht Wille. 2 verschiedene Wörter.
Wünsche können auch aus der Seele oder dem Herzen kommen.
Wollen kommt von Ich, aber dieses hat auch evtl. mehrere Schichten .. aber dazu kann ich nichts genaues sagen.. gibt aber auch Studien in der Psychologie darüber.

keenan schrieb:
Ohne den Willen, kann man sich weder etwas, noch nichts wünschen. :)
Hab ich schon geäussert, wie ich darüber denke. Wenn du auf deine Meinung beharrst, ist das Dein Ding.. willst du mich überzeugen, oder warum akzeptierst du meine Sichtweise nicht?


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:27
@Wandermönch


Ich halte mich nicht für perfekt und ich weiss viele Dinge nicht.
Ich mag es, wenn man kommunizieren kann und sich gegenseitig inspiriert und so auf neues kommt.. statisches Wissen ist mir suspekt.

Deshalb schätze ich dich als Schreibgegenüber und auch @lightbeing

Man findet solche Menschen wahrlich seltenst..

Es ist die Art und Weise, wie man kommuniziert.. nicht (um) was.


Danke euch..


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:40
@Dalejen
Da erwähnt mich eine wunderbare Frau im gleichen Atemzug nach einem Helden.
Merci vo cu, Madame :-)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:42
@Dalejen

ja das tut gut

fast wie ne lerngruppe oder sowas :D

im tao de king steht dass der weg ein ewiger weg ist ... man kann eh nie alles wissen ... alles kein grund sich gut vozukommen

Hauptsache man verliert nicht seine Strebsamkeit :)


melden

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 12:48
das hier hab ich gestern wo anders getextet ... vielleicht hilfts ja wem

____________________________________

der mensch - eine Kanalisation von energie

als Basis dieser Überlegung möchte Wahnsinn anführen

also als langjäghriger schizophrener , der sich selbst und andere beobachtet hat ... bin ich zu einer interessanten Idee gekommen ... meistens steckt angst dahinter ... und in den allermeisten fällen soziale Phobie ... und fast immer eine art Trauma

nun jetzt stopfen sie uns mit Mittelchen voll ... die uns betäuben , das wir nichts mehr fühlen ... ich glaub das ist nicht der richtige weg ... ein gezielte Therapie ... die sich der einen angst annimmt und sie auflöst , ist viel sinnvoller ... denn wenn das negative verschwindet ... was bleibt dann noch übrig ... das kann man dann ja nicht mehr Krankheit nennen ... nein ... das ist dann pure Energie

und dazu möchte ich etwas sagen

nach eineinhalb jahren Meditation ... und der immer wiederholten frage "wer bin ich" hab ich erkannt ,,, dass etwas ewiges in uns ist ... der innerste kern ist der zu dem wir ich sagen ... ist das was ihr auch durchs fleisch hindurch als euer elementarstes wesen erkennen würdet

und jetzt kommt das interessante ... ich glaube fast ... dass egal ob man zerstört am boden liegt ... oder Party macht ... ob man lacht oder weint ... das ist immer die kanalisierte Energie und der Charakter , der seele ... jeder zerbricht anders ... jeder freut sich anders ...

... und das heisst für mich dass es alle möglichen Seelen gibt ... jede mit anderen Eigenschaften ... wobei nicht sowas wie Klugheit ... oder Gewitztheit ... nein das sind Eigenschaften des körpers ... eures menschlichen aspekts
um das anschaulich zu machen muss sich eben jeder selbst erkenen , wie man so schön sagt ... wie es am eingang des tempels steht ... dann weiss man wer man ist

ich zb ... meine seele ... mein elemtarstes ich ... will strahlen ... begeistert sich gern ... ist neugierig ... solche Eigenschaften meine ich .. und da gibt's viele wunderschöne ... bei jedem

so und jetzt der mensch ... jetzt muss sich diese seele mit ihren wunderbaren Eigenschaften in einen menschlichen körper zwängen ... und leben ... jetzt kommen aber diese elementaren Eigenschaften durch ... und wollen sich manifestieren ... was sie auch tun ... die seele verbindet sich mit dem fleisch

da jetzt aber auf der welt recht rauhe sitten herschen ... kann es passieren, dass das fleisch diese Energien und Eigenschaften ... durch erfahrungen ... in angst und Störungen umwandelt ... wie gesagt ... man ist immer noch strahlend ... aber man strahlt nicht mehr vor freude ... sondern vor angst

so und darum glaub ich , dass eine Therapie ... einem menschen der Ängste hat echt helfen kann sich als seele zu entfalten

ich zb hab jetzt meine medis abgesetzt ... und ich spüre wie meine seele wieder lebt ... sie hat zwar angst vor menschen ... aber diese wird ich beim Therapeuten loswerden ... und dann hoffentlich wieder meine Energien und Eigenschaften in positive bahnen lenken

also um einen schluss satz zu finden ... glück und Unglück sind das selbe ... lachen und weinen ... nur ne frage der Erfahrungen ... und darum sind Therapeuten die wichtigsten menschen auf diesem planeten


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 13:09
@Dalejen
Wer soll diese Welt so dahin wandeln, dass sie angenehmer wird, als die, die wissen, wie es auch anders sein kann... und dass sind einige... t
Genau dies meinte ich mit, dass sich alles ausarbeitet.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 13:13
@Wandermönch
Wie ich schon sagte "Fokus"


melden
Anzeige
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ur-Mensch - was sind wir wirklich?

07.11.2014 um 13:21
@Dalejen
Dalejen schrieb:Bist du immer noch mit "was wäre wenn.." beschäftigt anstatt mal im Hier und Jetzt zu sein?
Das war ja auch keine, was wäre wenn, Frage. Wo siehst du in der Frage ein WENN? :D
Dalejen schrieb:Soweit ich mich entsinne, hast Du meine Fragen nicht beantwortet an dich.
Nun kommst du wieder mit Fragen an mich an..
Man kann auch mit Fragen, Fragen beantworten. :)
Dalejen schrieb:Halte ich für ein Gerücht und eine Mutmassung..
Ja? Dann sehe um dich oder gar in dich. Selbst in diesem Forum hast du doch so viele Fallbeispiele. :)
Dalejen schrieb:Hab ich schon geäussert, wie ich darüber denke. Wenn du auf deine Meinung beharrst, ist das Dein Ding.. willst du mich überzeugen, oder warum akzeptierst du meine Sichtweise nicht?
Das ist das (dein) Problem. Während du von dir ausgehst, deiner Meinung, so gehe ich von der Wirklichkeit aus. Die gehört mir nicht und kann dementsprechend nicht individuell sein. Sie ist ganz so, wie sie ist. :)


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden