Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vernunft gleich Intelligenz?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Intelligenz, Vernunft, Geistiges Niveau

Vernunft gleich Intelligenz?

26.11.2016 um 14:06
Ich greife mal wieder mein Thema auf. Einfach weil ich heute auf Facebook ein Video gesehen habe, wo Menschenmengen sich selbst verletzen und das zelebrieren.

Ich habe nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen, dass im Tierreich mehr Vernunft herrscht als bei den Menschen. Tiere machen keine unnötigen Rituale, die dazu führen, dass man sich selbst verletzt. Tiere sind Experten im "Hier und jetzt" zu leben. Sie machen meistens Dinge, um nur zu überleben.

Das ist der Preis, des Denkens. Denken hat so viel gewaltpotential.


melden
Anzeige

Vernunft gleich Intelligenz?

28.11.2016 um 13:26
Ich glaube man sollte auch psychische Störungen in Betracht ziehen. Es gibt genug Serienmörder die sich nicht unter Kontrolle haben die aber nachweislich teilweise einen IQ von über 160 haben/hatten.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

28.11.2016 um 20:37
@Venom

Ja stimmt. Gibts aber wirklich so viele Menschen ohne gesunde Psyche? ich kann mir das nicht vorstellen


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

28.11.2016 um 22:45
@NovaFusion
Ja, gibt es. Wobei man jetzt darunter nicht gleich an eine Psychose denken muss.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

29.11.2016 um 00:23
Vernunft hat doch vorallem auch eine affektive Dimension (Empathie, Schmerzempfindungsvermögen, Gefühlsvielfalt). Wenn das fehlt, kann man mittels Intelligenz nur noch vorgeben, man sei vernünftig.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

03.12.2016 um 21:46
@NovaFusion
NovaFusion schrieb am 05.07.2016:Ein vernünftiger Mensch kann durchaus dumm sein.
Das kann der Intelligente nicht.

Ein intelligenter Mensch kann durchaus unvernünftig sein.
Das kann der Vernünftige nicht.
Die Quelle der Weisheit hätte ich gerne.

Warum kann der Intelligente nicht situationsbedingt dumm sein? Meinst er ist bereichsübergreifend so integer, clever und voraussehend, das er alles einkalkuieren kann? Vielleicht meinst du auch damit das er vorsichtig auch unbekannte Größen einkalkuliert und das kleinere prozentuale Übel einer Riesendummheit einschlägt?

Kläre mich auf!


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

03.12.2016 um 23:40
Das ist ein Paradoxon, falls du es nicht verstanden hast und stellt das Konzept in Frage.
Vernunft ist nicht gleich Intelligenz
Intelligenz nicht gleich Vernunft.

Also gibt es keine eindeutige Lösung. Nur reine Theorie.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

05.12.2016 um 00:48
Rationalitaet und Irrglaube streben in verschiedene Richtungen Auffassung kann keine Wahrnemung sein und Wertung kein Urteil


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

05.12.2016 um 22:22
1. VERNUNFT=Prozess des bewussten und zielgerichteten Denkens

2. INTELLIGENZ=Fähigkeit, unbekannte Probleme mit einer neuen Herangehensweise zu lösen

1.+2.-> Vernunft ungleich
Intelligenz
-> um diese Fähigkeit
anzuwenden, muss man denken


Ich freue mich natürlich eines Besseren belehrt zu werden. :)


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

06.12.2016 um 16:04
@Zahnrad
Ist in deinem Beispiel das zielgerichtete Denken nicht ebenso das Gleiche wie Probleme zu lösen?


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

06.12.2016 um 18:33
@Philipp
Annahme: zielgerichtetes Denken=Problemlösen

Beispiel:
Ich bin 1,7m groß, will an eine Sache gelangen, die auf einem 2,5m hohen Schrank liegt.
->Erkenntnis: Ich bin zu klein und komme nicht an die Sache heran.

Erläuterung:
1.Denken: "Um an die Sache zu gelangen, muss entweder der Schrank kleiner oder ich größer werden bzw. meine/dessen Höhenlage verändern..." -> Jetzt hat man das Wissen, WIE man das Problem löst, aber es ist immernoch da.
2. resultierende Handlung: "Einen Stuhl nehmen, darauf klettern,..."

Ergebnis:
Problemlösen=bewusstes zielgerichtetes Denken + HANDLUNG


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

06.12.2016 um 18:41
@Philipp
Mir ist unklar, warum du aus meinen Definitionen beides gleichsetzt. Erkläre deinen Gedankengang, bitte.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

07.12.2016 um 05:45
@Zahnrad
Weil eine Problemlösung auch bestimmte Gedanken erfordert, die auf ein bestimmtes Ziel gerichtet sind.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

07.12.2016 um 08:30
Die Sache ist doch diese, dass es Menschen gibt mit sehr hohem IQ oder hoher Intelligenz dies jedoch nicht zwingend ergibt das ihre Handlungen vernünftig sind.
Beispiel: ein Arzt der raucht.

Was dazu kommt ist, dass das Unvernünftige für den Menschen auch seine Bedeutung hat, also das Emotionale. Und auch davon sind Intelligente Menschen betroffen. Wobei es auch die Beobachtung von authistischen Zügen gibt welche eine sehr hohe kognitive Fähigkeit haben aber auch Defizite im sozialen Miteinander aufweisen.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

07.12.2016 um 20:33
@Philipp
Du hast natürlich vollkommen recht! Aber der Begriff "Problemlösen", wie ich ihn am Beispiel definiert habe, umfasst mehr als nur das zielgerichtete Denken selbst :)


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 00:59
Bewustsein ist kein Strategiespiel und Antworten kein Ausweg


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 01:07
Dein Nachkomme ist der Wunsch einer lebenden Katze


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 04:22
Zahnrad schrieb: Aber der Begriff "Problemlösen", wie ich ihn am Beispiel definiert habe, umfasst mehr als nur das zielgerichtete Denken selbst :)
Ja... die Handlung.

Nur denke ich, dass die Lösung des Problems tatsächlich bloß im Verstand stattfindet, und die Handlung kein Teil der Lösung ist, sondern eine "Problem Behebung" :)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 08:41
@Philipp
Vernunft ist laut Definition aber mit dem Handeln verknüpft.
Der Begriff Vernunft bezeichnet in seiner modernen Verwendung die Fähigkeit des menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten universelle Zusammenhänge der Wirklichkeit durch Schlussfolgerung herzustellen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln.
Wikipedia: Vernunft

Und noch weiter:
Soweit sich die Vernunft auf Prinzipien des Erkennens und der Wissenschaften richtet, spricht man von theoretischer Vernunft. Ist die Vernunft auf das Handeln oder die Lebenshaltung ausgerichtet, folgt sie den Prinzipien praktischer Vernunft, die sich in moralischen Fragen an Werten oder zur Erreichung von Effizienz am ökonomischen Prinzip orientieren kann.
Vernunft kann man also in auf verschiedene Systeme der Betrachtung beziehen.


melden
Anzeige
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 09:57
@wichtelprinz
ok^^


melden
532 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge