Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vernunft gleich Intelligenz?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Intelligenz, Vernunft, Geistiges Niveau

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 22:18
@wichtelprinz
Oh, da bin ich aber auch froh, dass ich darauf gestoßen bin.
Micha007 schrieb:Dauerberieselung von vielen Worten
Danke dir. Ich bin da aber tolerant, auch gegenüber Menschen, die sich lieber selbst dauerberieseln.

Ich denke, beides sollte Spaß machen, die Intelligenz und auch die Vernunft, so seh ich das.

Aber ich glaub, Kant sah das etwas anders. Na ja, auch nicht tragisch.


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

08.12.2016 um 23:39
@Dogmatix
ich bin immer noch am darüber nachdenken, ob die Annahme einer bestimmbaren Vernunft biologisch begründet als Gesinnung definiert werden kann ;)

@NovaFusion
Was mir noch auffiel war, dass doch Intelligenz und Vernunft sich dahingegen unterscheiden, dass wenn man Intelligenz bestimmen möchte man auf einen quantitativen Parameter setzt der dann eine Zunahme von Werten ergibt. Egal wie man jetzt Intelligenz zu bestimmen versucht, ob anhand von Hirnströmen Anzahl, Häufigkeit, Frequenz, oder anhand von Fragen oder Aufgaben mit immer komplexeren Zusammenhängen, es scheint eine Grösse in Werten zu sein. Wobei die Vernunft eher was zu sein scheint was sich nach einem (auch diversen) Wert, Massstab, Wertemassstsab ausrichtet und danach gerichtet wird obe es dann Vernünftig oder Unvernünftig sei.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

10.12.2016 um 22:26
interessant fand ich eine traurige Tatsache die mir letztens aufgefallen ist

der Mensch hält sich für intelligenter als der Löwe es ist, er ist sogar fähig
mit seinen Entwicklungen über ihn zu herrschen und ihn zu töten ohne dabei
selbst in große Gefahr zu geraten..

aber so intelligent ist der Mensch dann doch nicht, weil viele haben noch
nicht erkannt, dass es eigentlich der Löwe ist der vernünftiger und besser
im Einklang mit der Natur lebt..

ebenso gibt es soo viele intelligente Menschen, aber sie schaffen es nicht
(scheinbar?) eine Entwicklung auf den Weg zu bringen durch die wir wieder
ein Stück mehr den Tieren wie dem Löwe gleichen und nachhaltig und im
Einklang mit der Natur leben..
sind wir schon zu weit gegangen und die intelligenten die gern vernünftig sein
würden denken sich "bringt eh nix mehr - es ist alternativlos"?


melden
Bunansa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

11.12.2016 um 01:48
@RayWonders
RayWonders schrieb:der Mensch hält sich für intelligenter als der Löwe es ist
Das ist er wohl auch.
RayWonders schrieb:aber so intelligent ist der Mensch dann doch nicht, weil viele haben noch
nicht erkannt, dass es eigentlich der Löwe ist der vernünftiger und besser
im Einklang mit der Natur lebt..
Lies den Satz nochmal genau durch. Du verwendest genau die beiden Begriffe synonym, die wir hier zu unterscheiden versuchen.
RayWonders schrieb:ebenso gibt es soo viele intelligente Menschen, aber sie schaffen es nicht
(scheinbar?) eine Entwicklung auf den Weg zu bringen durch die wir wieder
ein Stück mehr den Tieren wie dem Löwe gleichen und nachhaltig und im
Einklang mit der Natur leben..
Eine Art "Naturzustand" a la Rousseau oder Thoreau wird es wohl nicht mehr geben, und ob das überhaupt "vernünftig" wäre sei mal dahingestellt. Darüber wird seit langer Zeit kontrovers diskutiert. Die Technik hat zu viele Vorteile. Ich kann die Kritik aber gut nachvollziehen, immerhin sind wir dabei, den Planeten zu zerstören.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 05:55
@RayWonders
Sehr oberflächlich von dir das zu verallgemeinern.
Der Löwe handelt nach bestimmten Prozessen bzw. Instinkten, so frisst er "Baby-Löwen" wenn deren Mutter ihm nicht die erhoffte Aufmerksamkeit schenkt was meiner Meinung nach nicht Intelligent und schon garnicht Vernünftig ist.

Der Löwe bereut sein unvernünftiges Handeln nicht, was ein intelligenter Mensch hingegen tut und sich somit zwangsläufig zum Vernünftigen entwickelt.

Ich denke das jeder Mensch schlau sein kann, allerdings nicht Intelligent und unvernünftig zugleich.
Wenn der Intelligente etwas unvernünftiges tut dann bewusst um Erfahrung zu sammeln oder aufkeimende Triebe zu ersticken.


MfG


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 06:06
Letztendlich sind wir alle in diesem Forum doch nur Pseudo-Intelligente die mit ihren verschiedenen Diskussionen und Standpunkten versuchen die Trist in ihrem Leben zu füllen, wissentlich und unwissentlich.

Die Vernunft des Einzelnen dahinter ist doch die Gedankenmasse nicht für TV oder Rummelbumms zu verschwenden sondern mit ähnlichen Individuen zu teilen und Inspiration und Wissen, sowie Aufklärung zu schaffen, was uns alle im kollektiv zu einem sehr Vernünftigen und Intelligenten etwas macht.

MfG


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 08:44
Und wieder scheint es hervor... Dieses "das die Vernunft einen Massstab hat". Intelligenz ist aber nur ein Massstab von vielen für die Vernunft.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 15:36
@wichtelprinz
Wenn Vernunft keinen Maßstab hätte wäre sie nicht existend.
Alles was Menschen erfassen hat einen Maßstab oder nicht?


MfG


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 16:05
@DichausdemForu
Kann mich nicht erinnern etwas anderes behauptet zu haben.
Meine Aussage war, Intelligenz ist nur ein Massstab von vielen der bei der Vernunft verwendet wird.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 16:20
@wichtelprinz
welchen Maßstab gibt es denn noch für Vernunft?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 17:05
@DichausdemForu
zB Ethik/Moral - und es ist eben nicht "noch" sondern es sind andere Massstäbe.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 18:35
@wichtelprinz
Intelligenz schließt doch Ethik, Moral und Vernunft mit ein, oder nicht?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

12.12.2016 um 19:14
@DichausdemForu
Intelligenz kann für vieles stehen. Sogar für künstliche Intelligenz.
Intelligenz hat nichts damit zu tun das jemand ethisch korrekt handelt. Als beispiel könnte man Ärzte und Psychologen anfangs des letzten letzen Jahrhunderts nehmen welche unter anderen an Menschen Versuche vornahmen welche wir Heute nicht mehr als Ethisch betrachten würden. Oder man könnte das Beispiel der Inselbegabungen oder des "leichten" Autismus nehmen denen man auch nachsagt höchst Intelligent zu sein aber mit sozialem Verhalten mühe haben, also was ein Aussenstehender dann als Unvernünftig betrachten könnte.

auf jedenfall wurde die Vernunft schon mal grob gegliedert...
Der Begriff Vernunft bezeichnet in seiner modernen Verwendung die Fähigkeit des menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten universelle Zusammenhänge der Wirklichkeit durch Schlussfolgerung herzustellen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln. Soweit sich die Vernunft auf Prinzipien des Erkennens und der Wissenschaften richtet, spricht man von theoretischer Vernunft. Ist die Vernunft auf das Handeln oder die Lebenshaltung ausgerichtet, folgt sie den Prinzipien praktischer Vernunft, die sich in moralischen Fragen an Werten oder zur Erreichung von Effizienz am ökonomischen Prinzip orientieren kann.
Wikipedia: Vernunft

Das man dazu natürlich Intelligenz, mehr oder weniger, braucht ist unbestreitbar. Aber wegen dem ist es nicht das Selbe. Die Intelligenz befähigt nur dazu. Je nach Standpunkt lässt sich nach den oberen Kriterien Vernunft begründen.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

13.12.2016 um 02:02
@Bunansa
Bunansa schrieb:Du verwendest genau die beiden Begriffe synonym, die wir hier zu unterscheiden versuchen.
Oh, richtig. um ehrlich zu sein habe ich diese 'Erkenntnis' versucht auf das Thread-Thema
anzupassen vor allem um sie hier mitzuteilen und so ganz schlüssig ist mir das wie man
sieht nicht gelungen.. :)

@DichausdemForu
DichausdemForu schrieb:so frisst er "Baby-Löwen" wenn deren Mutter ihm nicht die erhoffte Aufmerksamkeit
schenkt was meiner Meinung nach nicht Intelligent und schon garnicht Vernünftig ist.
du meinst aber nicht wenn die Löwenmutter ihr Kind verstößt und nicht mehr säugt?
weil dann wäre es unter den Umständen schaurig vernünftig das Baby nicht qualvoll
sterben zu lassen sondern kurz und schmerzlos zu töten..


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

13.12.2016 um 07:50
@wichtelprinz
Danke für die Aufklärung.

@RayWonders
Woher stammt denn der Umstand des Verstoßens?
Sicherlich nicht von der Vernunft.
Ich verstehe nicht so ganz weshalb du glaubst das Tiere die ausschließlich ihren niederen Instinkten folgen Intelligenter und Vernünftiger seien können als Menschen.

MfG


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

13.12.2016 um 08:38
@RayWonders
Normalerweise töten Löwenmännchen den Nachwuchs eines Fremden Erzeugers nach der Übernahme des Rudels.
Es scheint Instinkt geleitet zu sein um seine eigene Population damit zu sichern. Somit wärs kaum eine Bernunft die dazu bewegt.

Ergänzung:
Löwen
Aus Freilandbeobachtungen bei Löwen weiß man, dass ein neuer Rudelführer, der seinen Vorgänger verdrängt hat, häufig alle Jungtiere (also den Nachwuchs seines Vorgängers) tötet. Zugleich kann es dann aufgrund der Auseinandersetzungen im Rudel zu – mutmaßlich auf sozialen Stress zurückgehenden – Fehlgeburten kommen. Im Ergebnis kann sich der neue Rudelführer relativ rasch mit den Löwinnen seines neuen Rudels paaren und eigene Nachkommen zeugen.
Wikipedia: Infantizid_(Zoologie).


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

13.12.2016 um 13:47
@DichausdemForu
DichausdemForu schrieb:Woher stammt denn der Umstand des Verstoßens?
Sicherlich nicht von der Vernunft.
ich dachte schon gehört zu haben, dass Tiere ihren Nachwuchs verstoßen wenn
sie der Auffassung sind das nicht genügend Nahrungsangebot vorhanden ist um
diese mit zu ernähren..

so wie aber @wichtelprinz (danke) mit der Recherche zeigt gibt es bei den Löwen
andere Gründe - das is schon ganz schön krass wenn man sich überlegt wie so
etwas genetisch programmiert ist oder sein dass man den Fortpflanzungstrieb so
weit interpretiert, dass Nachkommen von anderen männlichen Tieren nicht akzeptiert
wird. da könnte man direkt Angst bekommen beim Gedanken daran was beim Mensch
eigentlich so alles in den Genen abgelegt wird für den Nachwuchs..


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

20.12.2016 um 19:55
Also ich werfe mal noch ein Wort ins Raum, welches die Intelligenz wiederspiegeln kann. Das "Ego". Ich lese gerade das Buch "Eine neue Erde" Das Ego ist nah an der Vernunft verbunden. Das Ego ist die Wurzel der Identifikation und die Wurzel allen Leids.

Wir lassen uns jeden Tag von unserem Ego beherrschen und können meist nicht widerstehen. Wir versuchen uns mit jeglicher Gedankenform zu identifizieren und meinen dann diese Gedankenform zu verteidigen also gleich Dummheit. Also ist meine These: Umso kleiner das Ego umso intelligenter?

Wer weiß


melden
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

22.12.2016 um 21:37
Intelligenz gibt es in zwei Varianten, die auch gepaart auftreten.
1. wissensbasiert oder erfahrungsbasiert - wie eine Tabelle, nach der gehandelt wird (Ereignis X = Reaktion Y)
2. intuitiv - Aus einer Anzahl von Eingangsgrößen (ich finde nur den Begriff aus der Softwareentwicklung) macht der Mensch in einer bestimmten Zeit eine logische Verknüpfung - wenn möglich, wenn nicht möglich fehlt Wissen

Unter Vernunft versteht jeder etwas Anderes.
Dann lautet die Antwort : Nein


melden
Anzeige
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

22.12.2016 um 21:39
Ich verstehe z.B. unter Vernunft z.B. Spass haben.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt