Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vernunft gleich Intelligenz?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Intelligenz, Vernunft, Geistiges Niveau
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

23.12.2016 um 16:05
Meine Frage wäre einmal was man sich davon verspricht Dingen wie Intelligenz oder aber vorallem der Vernunft immer wieder mal so metaphysische Bewertungen wie gut oder schlecht oder besser beizulegen?


melden
Anzeige

Vernunft gleich Intelligenz?

03.01.2017 um 21:33
Vernunft durch Intelligenz......


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

03.01.2017 um 23:48
Ist Bewusstheit auch mit Intelligenz oder Vernunft verbunden?


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

04.01.2017 um 17:13
Weder noch ...


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

05.01.2017 um 18:05
Nehmen wir einmal das Beispiel der Tiere. Die sind jetzt nicht so intelligent, dass sie sprechen können wie der Mensch. Oder rechnen.
Aber in manchen Dingen verhalten sie sich vernünftiger, als der Mensch.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

07.01.2017 um 12:59
Bewusstheit ist anstrengend, warum?

Weil unser Handeln zu 95 Prozent aus dem Unbewusstem entstammt. Wenn wir uns bewegen, lesen, dann brauchen wir erstmal nicht nachdenken, wir machen einfach.

Nur dieses: Wir machen einfach. Wie lange geht das dann noch gut?

Bewusstheit über dein Denken und dein Handeln erfordert einen klaren Verstand. Und Bewusstheit ist mit Vernunft verknüpft, weil du nicht direkt wie ein Irrer bekloppter unbewusst diese Situation bewertest, sondern erstmal beobachtest. Dann kommt das bewusste Denken und abwiegen hinzu.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

10.01.2017 um 20:47
@NovaFusion

Zählst du zur Bewusstheit auch die Reflexion deiner Umgebung mit dazu?
Müsste man doch eigentlich, doch dann werden dein Denken und dein Handeln wieder mitbestimmt von dieser Umgebung, in der du dich momentan befindest.

Und schon sind wir wieder mitten drin in dem gefährlichen, weil nicht neutralen Bereich der Subjektivität.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

13.01.2017 um 06:29
Vernunft ist schwere zu definieren als Intelligenz.
Den Vernunft braucht einen Bezugsrahmen ( vernünftig für wen und in bezug auf was ).
Hingegen Intelligenz ist ein Masstab für den reflektierten kreativen Umgang mit Informationen und theorien.
Das Tier ist absolut vernünftig es muss sich sehr gut an seine Umwelt anpassen es kann gar nicht anders.
Wenn sich hingegen die Umwelt sehr schnell ändert ist intelligenz für schnelle Verhaltensänderungen nötig.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

25.01.2017 um 12:30
@NovaFusion
NovaFusion schrieb am 03.01.2017:Ist Bewusstheit auch mit Intelligenz oder Vernunft verbunden?
ich würde es vielleicht andersrum formulieren: Vernunft ist verbunden mit Bewusstsein.
wenn man sich einer bestimmten Sache nicht wirklich bewusst ist, dann hilft einem auch das klügste Köpfchen nichts, man wird möglicherweise nicht vernünftig handeln..


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

25.01.2017 um 12:36
@benihispeed
Seh ich auch so das Vernunft einen Bezug braucht. Es gibt sogar Aussagen die fokgendes behaupten; vernünftig sein ist wie Tod, einfach vorher ;)


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

25.01.2017 um 18:02
@wichtelprinz
Die Vernunft lässt uns unsere Sterblichkeit erkennen.
Die Intelligenz hilft uns mit dieser Erkenntnis umzugehen.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

26.01.2017 um 23:26
RayWonders schrieb:wenn man sich einer bestimmten Sache nicht wirklich bewusst ist, dann hilft einem auch das klügste Köpfchen nichts, man wird möglicherweise nicht vernünftig handeln..
Den Stimme ich zu.
Pb74 schrieb am 10.01.2017:Zählst du zur Bewusstheit auch die Reflexion deiner Umgebung mit dazu?
Müsste man doch eigentlich, doch dann werden dein Denken und dein Handeln wieder mitbestimmt von dieser Umgebung, in der du dich momentan befindest.
Die Umwelteinflüsse formen deinen Körper. Dein Körper hat eine eigene Körperinteligenz und reguliert sämtliche biochemische Prozesse. Wenn du dich z.B. in einer kalten Umgebung befindest, dass versucht dein Körper durch Zittern, deinen Körper warm zu halten. Das erfordert keine Intelligenz oder Vernunft, sondern wird automatisch vom Körper reguliert, wenn du das mit Umgebung meinst?

Wenn du Umgebung mit der Gesellschaft meinst, dann spielt natürlich die soziale Konditionierung eine große Rolle, deshalb sollte man immer alles hinterfragen und hinterfragen ist mit Vernunft eng verbunden.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

27.01.2017 um 07:18
@NovaFusion

Umgebung ist für mich in diesem Kontext übergeordnet, also sind auch die Gesellschaft und deren Mitglieder darin eingeschlossen. Alles, was ich bewusst oder unbewusst um mich herum wahrnehmen kann, fließt da mit rein.

Somit können das also auch reflektorische Prozesse sein, die nicht intelligenzgesteuert sind, so wie du sie beschreibst, aber eben auch bewusst aufgenommene Eindrücke, wie sie beispielsweise in einem Dialog entstehen.

Die Selektion der ausgewählten Eindrücke hängt auch wieder von meiner individuellen Konditionierung ab, die sozial, rational, emotional, wie auch immer gesteuert wird.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

27.01.2017 um 15:58
Vernunft ist ein Produkt aus Intelligenz, Empathie und Gesellschaft.
Dem kann ich mich anschließen. Vernunft geht über Intelligenz hinaus.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 05:13
Die Vernunft/Ratio hat doch nichts mit Gefühlen zu tun! Wenn man sie unbedingt aufspalten will könnte man sagen sie bestünde aus Logik, Wissen und die Fähigkeit damit zu neuen Schlüssen zu gelangen. Die Intelligenz könnte man demnach als die Qualität mit der die Vernunft arbeitet bezeichnen.
Vernunft ist ein Wort das eine klare Definition in den Geisteswissenschaften hat. Die kann man leicht nachschlagen.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 18:19
FreakySmiley schrieb:Die Vernunft/Ratio hat doch nichts mit Gefühlen zu tun!
Ach ja? Und was ist mit Ethik und Moral? Würdest es nicht auch der Vernunft zuordnen?
FreakySmiley schrieb:Vernunft ist ein Wort das eine klare Definition in den Geisteswissenschaften hat. Die kann man leicht nachschlagen.
Nachschlagen kann man es zwar, doch wird man unzählige Definitionen von verschiedenen Autoren und Zeitepochen finden, die vielleicht einen gemeinsamen Kern haben sich aber in den Feinheiten unterscheiden. Ich denke darum geht es auch hier. Insbesondere darum wie man es selbst sieht und definiert und nicht ob man irgendeine Definition auswendig runterrasseln kann. ^^


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 19:19
@Kotknacker
Vernunft ist nur ein Werkzeug welches man nutzt um Ethik und Moral zu betreiben. Gefühle können die Vernunft beeinflussen, aber sie sind nicht Teil davon.
Euer Problem ist das ihr entweder die Definition von Vernunft nicht kennt oder sie nicht anerkennt. Klar gibt es mehrere und sie unterliegt Änderungen durch Fortschritt in der Wissenschaft, aber heutzutage ist die eine oder andere auch obsolet. Es gibt also immer eine die allgemein anerkannt wird. Ob sie nun grob definiert oder detailliert.
Guck dir einfach mal den Wikipedia Artikel an. Ich habe zwar auch ein Lexikon hier, aber warum abschreiben wenn man es dort lesen kann?


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 19:27
Seine eigene Definition nicht zu ändern nachdem man sich die offiziell anerkannte durchgelesen hat, noch dazu ohne groß darüber nachgedacht zu haben ist einfach nur dumm. Dann baut man sich seine eigene Welt, seine eigene Sprache und verliert damit das Recht irgendwo mitzureden.


melden

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 19:54
@FreakySmiley

Nur mal so zur Info: Wir sind hier im Philosophie Bereich und jeder kann mit philosophieren.

Wenn wir stehts auf alte Dogmen festhalten, dann entwickeln wir uns nie weiter. Die ganzen großen Philosophen haben auch nur durch nachdenken und nachdenken neue Definitionen gefunden.

Vielleicht solltest du dir nochmal mein Eingangspost durchlesen, wo ich die Allgemeine Definition geschrieben habe.

Euer Fehler ist es jedes mal - ich bemerke das bei jedem Thema, dass ihr stehts vom Thema abweicht und immer auf vereinzelte User eingeht, anstatt wieder zum Kern des Thema zurück zu gelangen.

Also Back to the Roots...


melden
Anzeige

Vernunft gleich Intelligenz?

29.01.2017 um 20:01
@NovaFusion
Ich habe jemanden kritisiert und trotzdem deinen Eingangspost beachtet und bin darauf eingegangen. Das hast du wohl übersehen.
Philosophie ist eine Wissenschaft. Da kann man nicht einfach seine eigenen Definitionen erstellen. Es muss einen triftigen Grund dafür geben und die neue muss die Allgemeinheit weiterbringen.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophie Olympiade19 Beiträge