Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind wir mit allem verbunden?

162 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Gedanken, Verknüpfungen

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 15:28
0 schrieb:Dann hätte ich eine Frage an dich.
Wo befindet sich der Erleuchtete?

Kannst du das so erklären, dass ich, als nicht Erleuchteter, weiß was du meinst? :)
Es geht nicht darum wo er sich befindet, sondern wie weit er erleuchtet ist.
Es ist somit eine Qualität des Wissens und erkennens bzw. die Diskriminierung von Illusion, Ignoranz, und Anhaftung.
Der erleuchtete ist nicht ein erleuchteter sondern nimmt sich nur noch als Erleuchtung wahr oder wird zur Erleuchtung. Denn es existiert keinen getrennten Ich mehr. Also hätte ich in den vorherigen Beiträgen eher "erleuchteter" schreiben sollen.

Was genau möchtest du denn genau wissen? :)

Ich möchte aber auch nicht behaupten das ich die volle Erleuchtung (denn zu viele Anhaftungen an der Materie) bin, sondern eher eine art Assimilator von dem was möglich ist. Von Wissen die ich gelesen habe und in Meditationen, Außerkörperlicher Erfahrungen (Ego-Tot Erfahrung), durch Reflektieren, und durch die Intuition gefühlt, angesammelt, erfahren habe.

Außerdem erreicht man diesen Zustand nicht einfach so, ohne einen Guru ist es sehr schwer diesen Zustand zu erreichen.
Ich will lediglich damit sagen das es nicht unmöglich ist.

Um gute Beschreibungen und Lehren in Betracht zu ziehen:
Kriya Yoga
Non dual Vedanta
Buddhismus
und viele mehr...


melden
Anzeige

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 15:42
0 schrieb:Kannst du das so erklären, dass ich, als nicht Erleuchteter, weiß was du meinst? :)
Ein Erleuchteter ist meiner Meinung nach :

Die Seele kleidet sich in 7 Gewänder das bedeutet die 7 Ebenen des seins abzulesen an unserem Körperbau. Daraus lesen wir die Struktur die im Hintergrund innen, das Außen bestimmt.
sexualorgan basis chakra äußerste Entwicklungspunkt nach außen
sakgral chakra emotionale zweite ebene Nabel Unterbauch
Solarplexus chakra
Herzchakra Mittelpunkt trennung der oberen 3 geistigen chakren und physischen 3 unteren chakren
Kehlkopfchakra
Drittes Auge stirn
und kronenchakra oben am kopf

chakra bedeutet Energierad oder Energiewirbel

Kundalini ist die Lebenskraft oder Schlangenkraft die in diesem System fließt

jeder ist nun angehalten einen Zugang zu dieser Lebenskraft über einen dieser 7 Zugangspunkte zu finden. Diesen Zugang haben wir verloren und darum sind wir in dieser Materiellen wirklichkeit um die Linie die uns von den inneren welten trennt wieder zu überschreiten.

Das ist Erleuchtung

Es gibt aber noch einen kollektiven Aspekt dies stellt nur den Individuellen Aspekt dar.
Dieser kollektive gesellschaftliche Aspekt besteht in einem Tauschgeschäft, dass wir eingegangen sind
Wir haben uns in den materiellen prozess begeben und die vorher materielle „Rasse“ in die Geistigkeit
Es gilt den Urzustand der Seele wieder herzustellen

auf wiedersehen


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 15:57
Abovetheclouds schrieb:Es gibt aber noch einen kollektiven Aspekt dies stellt nur den Individuellen Aspekt dar.
Dieser kollektive gesellschaftliche Aspekt besteht in einem Tauschgeschäft, dass wir eingegangen sind
Wir haben uns in den materiellen prozess begeben und die vorher materielle „Rasse“ in die Geistigkeit
Lese ich zum ersten mal, woher hast du das?
Abovetheclouds schrieb:Es gilt den Urzustand der Seele wieder herzustellen
Genau


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 16:25
@gutzuwissen

ich sag gleich dazu das hört sich abgefahren an is aber 100% meine Überzeugung

Wir sind diesen Tausch mit den Zwergen eingegangen. Das Thema ist sehr stark mit der Frage verbunden wie gewinnen wir Energie.
Wie schon gesagt Energie ist vorhanden im Raum und muss auf unser Frequenzband herunter moduliert werden und mit dem Zugriff auf höhere Frequenzen nehmen wir mit diesen Wesenheiten Kontakt auf, die diese Technologie über div. Kanäle in die Gesellschaft bringt um diesen Rücktausch zu implementieren. Das ist die Blitzwaffe von Indra oder Hammer von Thor oder das Schwert im Stein, dass herausgezogen werden muss.
In diversen Mythen verarbeitet und hinterlegt.
Wenn das Schwert aus dem Stein gezogen wird öffnet sich der Würfel bzw das Tor, dass durch die alte Ordnung den obersten Freimaurer der hermetischen Tradition versperrt ist.
Es gibt zwei Schlüssel. Ein luftschlüssel und ein Erdschlüssel um dieses Tor zu öffnen diese Schlüssel stellen Kernaspekte in der Gesellschaft dar die aufgegeben werden müssen.


Im Prinzip geht es um die Gleichstellung zweier Aspekte dem männlichen und den weiblichen.
Zwerge sind mythologisch bekannt dafür im untergrund bzw hintergrund zu leben auf einer hohen technologischen ebene. Diese Energiemodulationstechnologie ist einer der Aspekte um in die inneren Welten zurückzukehren.

ach ja woher hab ich das
ich verbinde punkte und ab einem gewissen punkt muss man nichts irgendwo her haben man erinnert sich
jeder von uns


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 17:27
Abovetheclouds schrieb:Die Seele kleidet sich in 7 Gewänder
Aha. Und weshalb hat der Astralleib als Taxi der Seelenreise ausgerechnet 7 Gewänder im Kofferraum? Warum nicht 5 oder 9?
Abovetheclouds schrieb:jeder ist nun angehalten einen Zugang zu dieser Lebenskraft über einen dieser 7 Zugangspunkte zu finden. Diesen Zugang haben wir verloren
Wodurch fand dieser Verlust statt?
Abovetheclouds schrieb:Wir haben uns in den materiellen prozess begeben und die vorher materielle „Rasse“ in die Geistigkeit
Und du meinst, das stimmt so? Ich frage mich, wie sich eine "Rasse" vergeistigen kann.
Abovetheclouds schrieb:auf wiedersehen
Goodbye.
Das kommt übrigens von Godbwye, einer Kontraktion der Phrase God be with ye.
Abovetheclouds schrieb:Wir sind diesen Tausch mit den Zwergen eingegangen.
Abovetheclouds schrieb:Blitzwaffe
Abovetheclouds schrieb:Thor
Jetzt wird's schräg. Wem ein metaphysisches Füllen der leeren Stelle mit Thors Hammer oder Excalibur hilft, mag mit diesen Utensilien ja herumfuchteln. Allerdings muss man dann auch achtgeben, sich beim Schwingen von Hammer und Schwert nicht am Kopf zu verletzen.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 17:51
FlamingO schrieb:Jetzt wird's schräg. Wem ein metaphysisches Füllen der leeren Stelle mit Thors Hammer oder Excalibur hilft, mag mit diesen Utensilien ja herumfuchteln. Allerdings muss man dann auch achtgeben, sich beim Schwingen von Hammer und Schwert nicht am Kopf zu verletzen.
die von mir aufgestellten behauptungen legen nur meine perspektive dar meine meinung bzw überzeugung
ich zwinge niemanden dazu es zu glauben viele behauptungen sind aus dem zusammenhang gerissen
jeder hat seine eigene Meinung das ist auch gut so
vielleicht lieg ich komplett falsch mit dem ist auch möglich viele zusammenhänge sind für mich stimmig und diese teile ich mit wer anderer meinung ist soll aauch anderer meinung bleiben ich will niemanden überzeugen von irgendwas
das soll nur zum denken und nachforschen anregen
und aufzeigen, dass es mehr gibt als nur schwarz und weiß
FlamingO schrieb:Aha. Und weshalb hat der Astralleib als Taxi der Seelenreise ausgerechnet 7 Gewänder im Kofferraum? Warum nicht 5 oder 9?
drei obere dimensionen des seins
drei untere und in der mitte das herz als Verbindung
die 8 ist die darstellung dieses flusses
die 5 ist auch wichtig
5 finger das nennt man die 5 te wurzelrasse
5 grundemotionen mit den 5 gegenemotionen in männlicher und weiblicher form ergeben dann die 5 emotionalen zustände der seele
und die 9 als spiegelzahl zur 6

naja die zahlen haben eine komplexe bedeutung
das hat zu tun mit den 5 platonischen körpern und der materie die nach dem 81 prinzip strukturiert ist

1,618
16 und 81 männliche und weibliche ausformung der zahl pi blattstellungsgesetzte usw
FlamingO schrieb:Ich frage mich, wie sich eine "Rasse" vergeistigen kann
im prinzip geht das durch eine erniedrigung der eigenschwingung bishin zur verdichtung der materie wo die Schwingung so niedrig ist, das die illusion eines festen gegenstandes entsteht.
Das einfachste bsp ist eine guitarrenseite wird sie angestimmt entsteht durch die vibration der Eindruck als wäre sie weniger sichtbar

ich entferne mich hier lieber aus der diskussion, da ich immer wieder sperren bekomme, weil ich zu weit aushole und vom thema abschweife und auf 7 taage sperre hab ich kein bock mehr


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 18:07
FlamingO schrieb:Wem ein metaphysisches Füllen der leeren Stelle mit Thors Hammer oder Excalibur hilft, mag mit diesen Utensilien ja herumfuchteln.
das noch

Das schwert, dass im stein steckt oder thor der durch einen trick den verlorenen hammer erhält

steht dafür, dass die Form des Energieflusses verhindert ist.
Wir sind durch vernachlässigung des weibl. aspekts in eine art zerstörungsprogramm hineingeschlittert
wir zerstören stoffe und nutzen energie die dadurch frei wird und die waffe steht symbolisch für die freisetzung der nutzbaren Energie im Raum
dies bedingt aber auch einen emotionalen aspekt ein „reiferes bewusstsein“ da mit dieser art der Energie gewinnung eben auch eine Waffe freigesetzt wird mit der es gilt verantwortungsvoll umzugehen
der rückfluss der weiblichen energie und die auflösung der alten ordnung sind grundvoraussetzung.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 18:45
Abovetheclouds schrieb:ich entferne mich hier lieber aus der diskussion, da ich immer wieder sperren bekomme, weil ich zu weit aushole und vom thema abschweife und auf 7 taage sperre hab ich kein bock mehr
Sperrungen könntest du natürlich auch mal zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, weshalb diese erfolgen. - Konstruktiv denken.
Mit kritischem Nachhaken musst du naturgemäß schon rechnen.

Ich denke nicht, dass sich durch Meditation das Schwert (Symbolisch für Blockaden) herausziehen lässt bezogen auf bspw. partnerschaftliche Zwistigkeiten oder Probleme in der Arbeitswelt. Sein Wohl in esoterischen Heilslehren zu suchen, die eine Art Schutzkokon vor den Widrigkeiten des Lebens bieten, ist auch einfacher (da mit weniger Widerstand verbunden), als gegen seine Antriebslosigkeit, sein Straucheln, seine Resignation anzugehen. Es ist leichter, sich spirituellen Energien zu überantworten, die mutmaßlich nicht richtig fließen, als die jeweiligen Unannehmlichkeiten zu analysieren und Wege hin zu bodenbehafteten Lösungen einzuschlagen. Da muss man halt mal in seiner inneren Kiste nach Möglichkeiten kramen, die man selber aktiv umsetzen kann, statt sich im Chakren-Summen zu versenken - das hat was von Flucht.

Und das lässt auch den Bogen schlagen zur Threadfrage nach der Verbundenheit: Das mantramurmelnde Insichhineingehen und meditative Abkoppeln kappt die Verbundenheit zu anderen Menschen doch mehr, als es sie schüfe. Ein aktives Einwirken auf seine Lage und ein Zusammenwirken mit anderen Menschen kann zumindest ein Gefühl von Verbundenheit schaffen.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:05
@0


Du darfst nicht den Fehler machen sich unter dem Bewußtsein etwas vorzustellen. Das Bewußtsein übt deshalb auch keine Aufmerksamkeit aus. es legt nur Zeugnis ab, denn würde es boabachten so fokussiert es sich auf etwas bestimmtes und trübt sich damit, es wäre somit nicht mehr in der Lage über alles Zeugnis zu geben, es wäre verplant.

In der Hinsicht verstehen wir uns falsch. Wenn Du davon ausgehst, daß das Bewußtsein beobachtet so determiniert es sich und kann sich nicht weiter ausdehnen.

Es ist also allein Deine Vorstellung von Bewußtsein, die das Bewußtsein zu etwas veränderbaren macht.

Denn die Gedanken kommen ja bewußt und sehr oft willkürlich und unwillentlich aus dem Bewußtsein, aber beinflussen die Natur des Bewußtseins in keinster Weise, deshalb ermöglicht uns das Bewußtsein ja auch das wir uns Selbst beobachten können, den Ursprung des Gedankens mit seiner Emotion erforschen zu können und zu verstehen.

Das Bewußtsein bewertet nichts. Was beobachtet und bewertet ist der Körper, Dein Geist, dein Wille, der sich identifiziert mit den Bewußtseinsinhalten. Wäre es das Bewußtsein selber wäre dies garnicht möglich, als würde jemand anderes für Dich entscheiden und nicht Du selber. Du hast Recht wenn Du sagst, daß das Bewußtsein keine Eigenständigkeit ist, denn sie benötig dazu auch eine Person, die durch ihr unveränderliches Selbstbewußtsein das Bewußtsein als solches auch nutzen kann.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:07
FlamingO schrieb:Ich denke nicht, dass sich durch Meditation das Schwert (Symbolisch für Blockaden) herausziehen lässt bezogen auf bspw. partnerschaftliche Zwistigkeiten oder Probleme in der Arbeitswelt. Sein Wohl in esoterischen Heilslehren zu suchen, die eine Art Schutzkokon vor den Widrigkeiten des Lebens bieten, ist auch einfacher (da mit weniger Widerstand verbunden), als gegen seine Antriebslosigkeit, sein Straucheln, seine Resignation anzugehen. Es ist leichter, sich spirituellen Energien zu überantworten, die mutmaßlich nicht richtig fließen, als die jeweiligen Unannehmlichkeiten zu analysieren und Wege hin zu bodenbehafteten Lösungen einzuschlagen. Da muss man halt mal in seiner inneren Kiste nach Möglichkeiten kramen, die man selber aktiv umsetzen kann, statt sich im Chakren-Summen zu versenken - das hat was von Flucht
Man hört Stichwörter wie Chakren und schiebt das in die esoterik Ecke
Ich meditiere nicht löse keine Blockaden bei niemanden
ich habe mir nur auf meine Art fragen beantwortet

ich bin kein fan von diesen sterotypen esos und diese sachen sind weit davon entfernt und doch wird mit diesen Schubladen eine nähe hergestellt

Ich lebe normal hab 2 kinder geh arbeiten vollzeit in einem beruf mit alten menschen und bin ein ausgeglichener Mensch und das hat viel mit diesen worten zu tun

Wie gesagt das ist meine „wahrheit“ meine ansichten.

Ich bin weit davon entfernt „erleuchtet“ zu sein und nicht besser und nicht schlechter als alle anderen
ich habe meine laster wie jeder und es gilt diese laster abzulegen bzw zu erkennen in welchem zusammenhang was steht
das ist meine Ansicht ich verwehre mich aber dagegen hier in die eso ecke gestellt zu werden
esoteriker sind für scharlatane die aus der unwissenheit der leute profit schlagen

um beim thema zu bleiben
wahrscheinlich sind diese genauso mit allem verbunden


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:20
Abovetheclouds schrieb:ich bin kein fan von diesen sterotypen esos und diese sachen sind weit davon entfernt
Weiter oben war noch zu lesen von:
Abovetheclouds schrieb:drei obere dimensionen des seins
Abovetheclouds schrieb:erniedrigung der eigenschwingung
Wie geht das nun zusammen?

Es liegt mir gar nicht daran, dich und deine Vorstellungen abzuwerten, sondern lediglich darum, aufzuzeigen, dass Esoterik Gegenheiten interpretiert; vorgibt, Unerklärliches zu erklären - das, was Kirche, Gesellschaft, Kultur, Umfeld nicht (mehr) bieten, aufzufüllen mit vermeintlichem Wissen, welches durch esoterische Praktiken erlangt würde.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:23
FlamingO schrieb:drei obere dimensionen des seins
Abovetheclouds schrieb:
erniedrigung der eigenschwingung
was ist Esoterik
dimensionen gibt wissenschaftlich theorien von anerkannten physikern

Materie schwingt mit einer frequenz das ist usus

nicht esos

mein zugang zu dem ganzen hat über physik stattgefunden
und chemie was ich studiert habe aber leider abgebrochen im dritten semester
der zweite Hauptsatz der so nicht stimmen kann war mein einstieg in das ganze über 10 jahre hab ich gebraucht um die für mich richtigen antworten zu finden


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:24
Solange wir online sind schon. :Y:

Spaß beiseite... es soll ja was dran sein, dass sich die Materie im Körper tatsächlich regelmäßig sehr stark austauscht, selbst Knochen usw.
Ich denke dabei eher an so etwas als an Spiritualität oder geistiger Verbundenheit usw. oder daran, dass das Universum eine Geschichte hat und man nicht einfach etwas heraus nehmen kann.
Oder ich denke daran, dass gewisse Systeme halt wechselwirken und dazu natürlich irgendwie verbunden sein müssen.

SO gesehen, denke ich ist man schon verbunden aber nicht über irgendeine "geistige Ebene".


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:33
Abovetheclouds schrieb:was ist Esoterik
dimensionen gibt wissenschaftlich theorien von anerkannten physikern
Was du nicht sagst! Länge, Breite, Höhe im Raum - hab ich schon von gehört. Sind, wie ich vernahm, mathematisch-physikalisch berechenbar. Was diese Größen indes mit Thors Hammer zu tun haben, erschließt sich mir nun nicht.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:39
@Yooo

Ich denke es besteht auch eine Verbundenheit über eine Hintergrundebene.
Man hört ja von Müttern und kindern oder geschwister die spüren wenn ein anderer in gefahr ist
oder die geschichte mit den Teilchen die hier auch schon besprochen wurde.

Im Bereich Vorahnungen oder prophetische träume

Weil wir nicht „verbunden“ sind das aber der normalzustand sein dürfte entwickelt sich auch die technologie in diess Richtung um zu kommunizieren
Meiner Meinung nach ist das die Vorstufe einer Kommunikation die eigentlich telepatisch ablaufen sollte
naja science fiction dafür gibts natürlich nur indizienbeweise


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:46
@FlamingO
die Bedeutung der Geschichten aus einer Zeit wo wir mit der inneren Wirklichkeit verbunden waren

wie frühling sommer herbst und winter gibt es diese zyklik auch im Hintergrund
die Phase des winters wäre die dunkle phase ohne verbundenheit. die Ausformung der individualität wenn man so will
der Sommer die Verbindung zu den inneren Welten ist wieder hergestellt.
Diese Geschichten geben auch eine Emotionale Botschaft wieder
wir machen das ja heute auch in form von Filmen und saagen und geschichten


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 19:55
Abovetheclouds schrieb:die Bedeutung der Geschichten aus einer Zeit wo wir mit der inneren Wirklichkeit verbunden waren
Das Innere ist immer Wirklichkeit des Subjekts. Das wird auch in der Steinzeit bereits so gewesen sein. Was ein Mensch empfand, war ihm ein realer Gefühlszustand.

SpoilerÜbrigens sind Interpunktionszeichen nichts Illegales. Es gibt sie und sie wollen auch insgeheim verwendet werden. Zur Strukturgebung tragen sie viel bei, und ein wenig Sorgfalt im Satzbau schadet nicht.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

25.03.2020 um 20:37
Abovetheclouds schrieb:Man hört ja von Müttern und kindern oder geschwister die spüren wenn ein anderer in gefahr ist
oder die geschichte mit den Teilchen die hier auch schon besprochen wurde.
Es könnte genauso gut so ein Phänomen sein, dass man hinterher glaubt eine Vorahnung gehabt zu haben.
Ich bin da sehr flexibel, ich halte selbst auch nichts was mir mein Gehirn sagt für unbedingt richtig. :D

Was die Teilchen angeht, so habe ich das so verstanden, dass es theoretisch zwar diese Gleichzeitigkeit gibt aber der Informationsaustausch nach wie vor nur in Lichtgeschwindigkeit sein kann.
Denn gleichzeitigkeit über große Entfernung bringt ja nichts, wenn keine Information getragen werden kann.
Aber ob die Teilchen nun so verbunden sind oder ob die sich ganz klassisch schubsen müssen :D, empfinde ich auch nicht als wirklich relevant.
Ich denke, verbunden müssen die sowieso in beiden Varianten sein, zumindest irgendwann und irgendwo und am Ende bewegen die sich alle im gleichen System und sind zumindest darüber verbunden also ja....

Es wäre mega spannend so eine Hintergrundeben zu erforschen, wenn es die geben würde.
Ein Problem ist die Reproduzierbarkeit, gerade bei Vorahnungen.
An der Börse oder im Lotto hätte ich gerne immer die besten Vorahnungen... :D
Ich wünschte ja es wäre nicht so aber ich denke das hat leider alles ganz triviale Hintergründe.
Zb. wie schon erwähnt, dass das Gehirn (bzw. daher mehr oder weniger das Subjekt) Informationen nachträglich fälschen könnte.
Einfach aufgrund eines wie auch immer gearteten Mechanismus/Logik/Kausalität.


melden

Sind wir mit allem verbunden?

26.03.2020 um 08:19
Yooo schrieb:Es wäre mega spannend so eine Hintergrundeben zu erforschen, wenn es die geben würde.
Das Problem dabei ist, dadurch, das wir quasi in die Materie abgestiegen sind und jetzt durch den materiellen körper stark eingeschränkt sind können wir diese innere welt nur erahnen aber niemals begreifen auf der ebene
das fraktal sieht zwar so aus ist aber doch nur eine division des großen ganzen und wird niemals das gesamte bild sehn
Die innere welt sieht uns aber und um diese rückverbindung geht es
beweisen wird man das also zum jetzigen zeitpunkt nicht können
es gibt nur indizien die darauf hindeuten
meiner meinung nach
natürlich könnte es auch so sein, dass alles auf ein anderes bild hindeutet, dass bis jetzt außer acht gelassen wurde


melden
Anzeige

Sind wir mit allem verbunden?

26.03.2020 um 09:45
Dakarnoir schrieb:Du darfst nicht den Fehler machen sich unter dem Bewußtsein etwas vorzustellen. Das Bewußtsein übt deshalb auch keine Aufmerksamkeit aus. es legt nur Zeugnis ab, denn würde es boabachten so fokussiert es sich auf etwas bestimmtes und trübt sich damit, es wäre somit nicht mehr in der Lage über alles Zeugnis zu geben, es wäre verplant.
Für mich gilt, Bewusstsein hat die Qualität einer Illusion. Denn tatsächlich brauche ich kein Bewusstsein um zu sein, es genügt das ich bin.

Bewusstsein ist ein Ergebnis, hervorgerufen durch den Akt der Beobachtung. Somit kann Bewusstsein als Beobachtung verstanden werden.
Um etwas beobachten zu können, ist es zwingend notwendig Aufmerksamkeit auszuüben. Daraus folgt, dass Bewusstsein, Aufmerksamkeit in bestimmten Intensitäten und Qualitäten ist. Das Bewusstsein ist ein Hilfsmittel, eine Art der Kommunikation.

Deshalb kann sich Bewusstsein auch nicht fokussieren oder trüben, da es die Aufmerksamkeit ist, welche sich fokussiert oder trübt.
Dakarnoir schrieb:In der Hinsicht verstehen wir uns falsch. Wenn Du davon ausgehst, daß das Bewußtsein beobachtet so determiniert es sich und kann sich nicht weiter ausdehnen.
Bewusstsein kann sich sehr wohl ausdehnen, im Sinne von, Unbewusstem bewusst werden, den Fokus der Beobachtung vergrößern.

Das ändert aber nichts daran, dass alles was ist, erst durch den Akt der Beobachtung, durch das Ausüben von Aufmerksamkeit entsteht.
Dakarnoir schrieb:Was beobachtet und bewertet ist der Körper, Dein Geist, dein Wille, der sich identifiziert mit den Bewußtseinsinhalten. Wäre es das Bewußtsein selber wäre dies garnicht möglich, als würde jemand anderes für Dich entscheiden und nicht Du selber. Du hast Recht wenn Du sagst, daß das Bewußtsein keine Eigenständigkeit ist, denn sie benötig dazu auch eine Person, die durch ihr unveränderliches Selbstbewußtsein das Bewußtsein als solches auch nutzen kann.
Wenn Bewusstsein verstanden wird als die Gesamtheit von allem, dessen ich mir bewusst sein kann, so identifiziert sich mein Körper nicht mit einem Bewusstseinsinhalt, sondern er ist einer.

Bist du der Meinung, nur weil der Wille ein Bewusstseinsinhalt wäre, wäre das Bewusstsein die entscheidende Instanz?
Das wäre dann so ein Fehler, sich unter Bewusstsein etwas vorzustellen.

Denn etwas das nicht ist, kann auch keinen Willen hervorbringen. Was könnte der Wille anderes sein als eine Form von Aufmerksamkeit.
Oder kannst du einen Willen erkennen, ohne dem Ausüben von Aufmerksamkeit?
Kannst du einen Körper erkennen, ohne dem Ausüben von Aufmerksamkeit?
Kannst du diese Wörter lesen uns mir anschließend antworten, ohne dem Ausüben von Aufmerksamkeit?
gutzuwissen schrieb:Was genau möchtest du denn genau wissen? :)
Nichts vergängliches :)


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt