Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Mandela-Effekt

637 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Realität, Dimensionen, Mandela Effekt
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 19:55
Das Medientechnische könnte man ja alles noch irgenwie erklären alternative Filmszene ,Logoveränderung ohne Bekanntmachung ...aber wenn es heißt Katzen mögen keine Milch oder die Sonne geht im Westen auf das wäre wohl Mindblowing.


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:00
ich glaube auch dann würden Leute sagen, ja klar war doch immer so. Jeden der Moonraker kennt, für den ist das ein sehr großer Effekt und er glaube dann an den Mandela Effekt.

Vielleicht reist auch wirklich nur jemand durch die Zeit und die Anomalien entstehen dadurch.


melden
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:18
Ach ich weiss jetzt warum ich den ekto 1 von Ghostbusters mit einem rotem Dach in Erinnerung habe .

Der ekto im 2016er Ghostbusters hat ein rotes Dach und das fand mein UB wohl besser als das original.


Wie gesagt wenn es was stichhaltiges geben würde ,wenn z.b.wieder der Dodo gesichtet wurde ,weil in einem Puniversum einige Exemplare überlebt haben.


melden

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:21
@ H7-24.

Ich erinnere mich auch daran, dass der Wagen der Ghostbusters ein rotes Dach hatte.

Und hier gibt es auch ein Original Spielzeug von Mattel, wo der Ecto ein rotes Dach hat.

https://www.amazon.com/Mattel-Ghostbusters-ECTO-1-Vehicle-Slimer/dp/B01ARGATC0

und hier gibt es sogar ein youtube Video.

Youtube: NEW Ecto 1 driving around Boston filming Ghostbusters


melden
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:26
Ja ,das ist der neue ecto1 von 2016 ,wir haben wohl den Trailer gesehen und dann hat man es mit 80er Filmen in Erinnerung gebracht (den ich noch garnicht gesehen hab)

Effekt gelöst


melden

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:28
okay, dass was du gepostet hast, ist auch kein Mandela Effekt.


melden
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:34
Wieso?


melden

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 20:39
H7-24. Ein Mandela Effekt ist eine Erinnerung an eine Sache, die es so nie gab.

z.B. Erinnerst du dich an einen Film, du weißt das es ihn gegeben hat, aber der Film existiert nicht.

Es gibt nur Indizien das es den Film gab, sprich jemand hat ein Drehbuch geschrieben mit dem Titel des Films, aber das Drehbuch nicht veröffentlicht.

Erst nach langer Recherche kommt heraus, dass es ein Drehbuch mit dem Filmtitel gibt, zu dem Film den du gesehen hast.

Dazu kommt noch, dass sich ganz viele andere Menschen auch an den nicht "existierenden" Film erinnern und dazu auch Gegebenheiten schildern können.

Sprich, als ich den Film gesehen habe, war ich mit einem Freund im Kino und plötzlich viel das Licht aus, daher kann ich mich so gut an den Film erinnern.

Oder noch besser, ich habe dort jemanden kennengelernt, mit dem ich lange Zeit befreundet war.

Das was du gepostet hast, ist einfach eine Verwechslung.


melden
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 21:04
Aber könnte das nicht ein Grund sein für ein ME dass das Gehirn eine Querverbindung aufgebaut hat wie in meinem Beispiel und die oben erwähnten Faktoren?


Es gibt Regisseure die Filmszenen mehrmals ändern und das könnte auch zu Verwirrung führen ,ddas wäre auch eine Erklärung für ein ME


melden

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 21:22
@H7-24.

Die Schwierigkeit ist, dass du keine Erfahrung mit dem Mandela Effekt gemacht hast. Deswegen ist er für dich nicht real.

Aber es gibt genug Menschen, die sagen ich weiß das es zu 100 Prozent so war und es ist jetzt anders.

Man muss es einfach erleben, damit man weiß das es existiert. Aber die Frage ist dann, was ändert das für einen selbst.

Es wirft mehr Fragen auf, und Antworten gibt es keine.


melden

Der Mandela-Effekt

22.08.2018 um 23:37
iknowu schrieb:6. wir leben wirklich in einem Computerprogramm und bei jedem Update bei jeder Veränderung enstehen Fehler.

(letzteres will ich einfach nicht wahr haben, da unsere Existenz dann nur eine Lüge wäre. Alles was wir erlebt haben, wäre gesteuert gewesen, nicht wirklich real)
Das wiederum wäre für mich als Gamerin since 1994 richtig spannend und auch plausibel. ^^
H7-24 schrieb:aber wenn es heißt Katzen mögen keine Milch
Mögen schon, aber es ist schädlich und man sollte ihnen keine Milch geben.
Grundsätzlich ist für Katzen Milch nicht giftig. ... Es verhält sich jedoch so, dass in Milch Milchzucker (Laktose) enthalten und dieser für Katzen unverdaulich ist (übrigens genauso wie für manche Menschen). Aufgrund dieser „Laktose-Intoleranz“ können Katzen von laktosehaltiger Milch Durchfall bekommen.
Quelle


melden

Der Mandela-Effekt

24.08.2018 um 09:50
Vielleicht hat das auch damit zu tun, dass wir bestimmte Dinge einfach besser "abspeichern" weil sie etwas Bildhaftes in unseren Köpfen wecken, oder weil unser Gehirn sie als interessanter empfindet.

Dass so viele Menschen an diese falsche Erinnerung glauben, würde dann auf das kollektive Denken und Fühlen zurückzuführen sein.

Dann könnte es sein, dass sich die Menschen, die eine ähnliche, ich sag mal, Gehirnstruktur (mir fiel jetzt nichts Besseres ein) haben, an das Gleiche erinnern und ein anderer Teil von Menschen sich ein wenig anders daran erinnert.
Quasi objektive Erinnerungen, wobei es nie ganz objektiv sein kann, also sagen wir, beeinflusste Erinnerungen und angepasste Erinnerungen, die sich den Empfindungen des Erinnernden angepasst haben.

Naja, vielleicht.


melden

Der Mandela-Effekt

24.08.2018 um 10:42
@pure-angel
Sehr interessant. Deine erste Überlegung könnte ich auch so interpretieren das es entweder zwei unterschiedliche "Gehirntypen" oder aber zwei (oder mehrere) unterschiedliche Realitäten gibt.


melden

Der Mandela-Effekt

24.08.2018 um 11:26
@Blodborne
unterschiedliche Realitäten
Davon gehe ich sowieso aus.
Unsere Wahrnehmung wird immer von unseren Erlebnissen, der Umwelt u.v.m beeinflusst, sodass sie niemals ganz objektiv sein kann. Und Gedanken erschaffen bekanntlich Materie, was wiederrum bedeutet, dass wir unsere "Realität" selbst schaffen und formen.

Nur, dass wir damit nicht nur unsere Wirklichkeit beeinflussen, sondern auch die der anderen Lebewesen.
Das kollektive Bewusstsein beeinflusst das Subjektive, und das subjektive Bewusstsein beeinflusst das Kollektive.
Gehirntypen
gutes Wort :)


melden

Der Mandela-Effekt

06.09.2018 um 07:15
Ich bin vor kurzem auf das Thema aufmerksam geworden. Habe mir bei YT ein Video dazu angeschaut. Seit Jahren lese ich hier auf Allmy, aber dieses Thema hat mich endlich dazu bewegt, mich hier anzumelden.

Es ist so, dass ich selbst auch davon "betroffen" bin. In dem YT Video (was auf Englisch war), war von dem Film die Rede, in dem Sinbad einen Gin spielt. Ich dachte so: Ja stimmt, den hast du als Kind ein paar Mal gesehen! Wie hieß der noch? Shazam! Richtig, da hat es sofort bei mir geklingelt. Dann sagten sie aber, dass der Film gar nicht existiert?!

Ich hab erstmal die Filmografie des Schauspielers gecheckt und dort stand nichts mit Shazam. Generell alle Recherchen endeten nur in dem Scherzvideo. Und das habe ich recht schnell bemerkt, da a) der Schauspieler da schon alt ist und b) er das falsche Outfit trug. Dass dort ein Junge und ein Mädchen mitgespielt haben, das ist in meiner Erinnerung auch so, jedoch kann ich nicht sagen wie die beiden aussahen.
Sinbad habe ich aber in Erinnerung mit einem gold-orangenen Turban und einem gold-orangenen Outfit mit Weste und Pluderhose.

Habe erstmal überlegt, ob ich da nicht was verwechsle, schließlich war es in dem 90ern (bin Jahrgang 87). Bei dem Film Kazaam klingelt bei mir gar nichts. Der sieht ganz anders aus und ich habe sogar den Aladin Film mit Bud Spencer in Erwägung gezogen, aber da sind noch weniger Ähnlichkeiten vorhanden.

Seit dem beschäftige ich mich intensiver damit. Meinem Mann geht es übrigens wie vielen so mit dem Film Moonraker. Er schwört, dass Dolly eine Zahnspange hatte. Aber ansonsten konnte er mir alles ganz banal mit falscher Erinnerung erklären.
Ja klar, das ist ja auch mein erster Gedanke gewesen, aber können sich massenhaft Menschen an das Gleiche falsch erinnern?

An Zeitreisen glaube ich schonmal nicht. Müsste man dann nicht wie bei Zurück in die Zukunft keine Erinnerung mehr haben? Da ja Ereignisse verändert wurden/nie stattfanden, ergo keine Erinnerung. Ich weigere mich aber auch an ein Paralleluniversum zu glauben. Warum sollte so eine große Sache, solche Banalitäten wie veränderte Schreibweisen oder veränderte Filmszenen nach sich ziehen? Müsste dann nicht noch "mehr" sein, mehr geschichtliches und kulturelles?

Dann vielleicht doch eher das Gehirn, dass einem einen Streich spielt. "Kleinere" Dinge wie Pikachus Schwanzspitze, die für mich immer schwarz war oder (blödes Beispiel) Hitlers Augenfarbe, die für mich immer braun war oder die Maske des Tut, die für mich immer nur eine Cobra mittig auf dem Haupt hatte, sind nur ein paar der Beispiele, bei denen ich mich scheinbar auch falsch erinnere.

Es bleibt mysteriös und ein spannendes Thema! Wäre schön, wenn der Thread hier nicht einschläft und man evtl. noch ein paar deutsche/europäische Fälle zusammentragen könnte. Die meisten Beispiele stammen doch eher aus den USA.


melden

Der Mandela-Effekt

06.09.2018 um 21:52
Chamomilla schrieb:. Ich weigere mich aber auch an ein Paralleluniversum zu glauben. Warum sollte so eine große Sache, solche Banalitäten wie veränderte Schreibweisen oder veränderte Filmszenen nach sich ziehen? Müsste dann nicht noch "mehr" sein, mehr geschichtliches und kulturelles?
Geschichtlich ist das Bedeutendste derzeit Folgendes:

Den ersten Großanschlag in New York begingen Deutsche


Black-Tom-Island-port-facilities-in-Jers
Halb New York fiel an diesem frühen Morgen des 30. Juli 1916 aus dem Bett. Noch in 40 Kilometern Entfernung vom Detonationsort barsten Fensterscheiben, die etwa 1200 Meter entfernt gelegene Freiheitsstatue wurde durch Trümmer und Splitter beschädigt. Noch in Philadelphia war das Beben zu spüren – seine Wirkung soll einem Wert von bis zu 5,5 auf der Richterskala entsprochen haben.
Quelle

Der wohl Verwirrendste ist das Attentat auf J.F.K. Diesmal geht es nicht um unzählige Verschwörungstheorien rund um das Attentat, oder bemerkenswerte Zufälle, sondern um das Auto, in welches er erschossen wurde. Viele glauben das in dem Auto nur vier Leute saßen und nicht sechs. Selbst in Museen wird ein Viersitzer fälschlicherweise abgebildet/ausgestellt:


14063309 484670135073696 1824954470 n

Im (jetzigen?) Original sind es aber sechs Personen:


79988fe97cd935d465681563e4bf1f2ad93fee84


Für die Parallelwelt - These spricht mMn, dass bei der "Überlappung der Welten/Dimensionen" auch Resterinnerungen erhalten bleiben. Oder all jene, die sich "falsch" erinnern, stammen aus einer Parallelwelt und sind hier nun . . . gestrandet. Dann sind die Erinnerungen nicht verkehrt, sondern einfach nicht für diese Realität zutreffend.


melden
H7-24
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mandela-Effekt

07.09.2018 um 16:02
Geischichte ist ein ungemein breites Fach dann können solches Sachen auch mal aus dem Archiven Zugang zu socialmedia Plattformen wieder finden .Aber da müsste sich ein Historiker der sich auf diese Zeit spezialisiert zu Wort melden im Geschichtsunterricht hat man es offensichtlich nicht erwähnt.

Ich kann mir kaum vorstellen das die Behörde eines der Beweismittel einem Museum übergibt ,mit einschüssen...etc.


melden

Der Mandela-Effekt

08.09.2018 um 08:14
Durch den Angriff der Deutschen auf New York (war mir nicht bekannt) bin ich auf den ME der Freiheitsstatue aufmerksam geworden. Es gibt Amerikaner die felsenfest behaupten, dass die Statue immer auf Ellis Island stand. Ebenso konnte man bis in die 80er in die Fackel hinaufsteigen, das geht aber schon seit 100 Jahren nicht mehr. Liberty Island soll auch nie auf New Jersey Seite gelegen haben, sondern immer auf New Yorker Seite. Es gibt angebliche Fotobeweise von Touristen, die vor der Statue posierten, diese nun aber von den Fotos verschwunden ist. Ich kann leider gar nichts dazu sagen, da ich an der Stelle eine Lücke im Wissen habe. Aber das wäre mal ein großes Ding.

Mit dem JFK Attentat ist es das Gleiche. Es wäre ebenfalls eine ziemlich große Sache, wenn das stimmt. Ich habe vor kurzem erst 11.22.63 gesehen, eine Miniserie, entstanden aus dem Buch von Stephen King, in dem es um Zeitreisen geht und darum das Attentat auf JFK zu verhindern. Nunja, es waren natürlich 6 Personen im Wagen. Ich habe leider vorher nie bewusst darauf geachtet. Es gibt aber einige Theorien zu seinem Tod, die meiner Meinung nach gar keinen Sinn ergeben, wenn 6 Personen darin saßen, z.B. dass der Chauffeur Kennedy erschossen haben soll.

Historiker, Geologen, etc... Ich habe das Gefühl es gibt niemanden von höherem Rang, der sich an etwas anderes erinnert, zumindest spricht offenbar niemand darüber.


melden

Der Mandela-Effekt

08.09.2018 um 17:51
@Chamomilla

der Mandela Effekt ist real. Daran gibt es keinen Zweifel. Was oder wer ihn verursacht ist halt das große Rätsel.

Anbei ein Artikel aus dem Spiegel, dass durch das LHC in Cern Zeitreisen mit atomaren Teilchen möglich sind.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/teilchenbeschleuniger-lhc-us-physiker-spekulieren-ueber-zeitreisen-a-754991.ht...

Das ist zwar nur theoretische Physik, aber Albert Einsteins Relativitätstheorie war auch lange Zeit nur Theorie und seine Theorien wurden bisher fast alle bestätigt.

Er hat Gravitationswellen vorhergesagt und erst von kurzem wurden sie gemessen.

Du hast gefragt, warum es immer nur kleine Änderungen gibt. Ich habe dazu eine Theorie laut Quantenphsysik gelesen.

Jedes mal, wenn wir vor eine Entscheidung stehen und uns für eine Option entscheiden, spaltet sich unsere Realität in eine neue Realität in ein neues Universum.

Also, wenn du darüber nachdenkst mit deinem Mann spazieren zu gehen oder einen Film zu schauen und du dich aber für den Film entscheidest, dann gibt es auch eine Realität und ein Universum in der du mit deinem Mann spazieren gehst.

Das sind wissenschaftliche anerkannte Theorien. Auch Stephan Hawking hat eine Formel hinterlasen mit der man wohl kein mathematisch Paralleluniversen nachweisen kann.

Hier ein Artikel dazu.

https://www.focus.de/wissen/weltraum/neue-urknall-theorie-stephen-hawkings-letzte-arbeit-widerlegt-weitverbreiteten-univ...

Es ist durchaus möglich, dass durch eine Laune der Natur, ein Austausch stattgefunden hat. Das dein anderes ich jetzt in diesem Universum ist und umgekehrt. Ihr seid aber die ein und die selbe Person.

Dein anderes ich wundert sich jetzt wahrscheinlich, warum Pikachu eine schwarze Schwanzspitze hat.

Es gibt Menschen die von dem Mandela Effekt überhaupt nicht betroffen sind und es auch einfach als Falscherinnerungen abtun.

Sie weigern sich auch sämtliche logischen Herleitungen anzuschauen. Ganz im Gegenteil, sie werden sogar aggressiv. Mir ist das leider schon passiert.

Plötzlich sehen sie sich mit etwas konfrontiert was nicht sein darf und kann und werden dann recht schnell ärgerlich und ablehnend.

Zu dem oben benannten Thema Zeitreisen durch das LHC habe ich folgende Theorie entwickelt. Teilchen auf subatomarer Ebene reisen durch die Zeit und können auch die Barriere der Parallelunversen durchdringen.

Dabei nehmen Sie Informationen auf und geben Informationen ab, wodurch Informationen aus dem einen Paralleluniversum in das andere gelangen und umgekehrt.

Das ist für mich die schlüßigste Begründung für den Mandela Effekt. Die Wissenschaft weiß noch viel zu wenig über den Aufbau des Universums und die damit verbundenen Dimensionen.

Der Weltraum ist aktuell nicht bereisbar, auch wenn wir per Lichtgeschwindigkeit reisen könnten. Es muss eine Technik her, mit der Interdimensionales Reisen möglich ist und daher is es notwendig, andere Raumdimensionen zu verstehen.

Ich denke, dass es noch einige Jahrhunderte dauern wird, bis die Menschheit dazu fähig ist. Zuerst muss eine Energiequelle geschaffen werden, die fast unendlich viel Energie im hohen Maße zur Verfügung stellt. Ein Ansatz hier ist die Kernfusion.

Raum und Zeit sind wohl nicht unveränderbar.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass wir alle Gedankenmanipuliert wurden, durch Medikamente. Dazu gab es früher schon genug Projekte wie MKultra, die aus den 60er Jahren stammen.

Wenn diese Projekte weiterentwickelt wurden, dann denke, das es Möglichkeiten gibt Gedanken und verändern und die dazugehörigen Erlebnisse.

Einige von uns sind wohl immun dagegen.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn man sich mit Menschen unterhält vor dem Geburtsjahr von 1980, können diese sich alle an die richtigen Begebenheiten erinnern

bsp sind Madonna hieß mit bürgerlichem Namen Maria

der Denker hatte sein Faust an der Stirn nicht unter dem Kinn.

der Mond hatte ein Gesicht.

der Monopoly Mann hatte ein Monokel

der Film Moonraker die Frau mit der Zahnspange (sie hatte nicht nur eine Zahnspange, sondern es war eine richtige, dicke große Zahnspange

VW hatte keine Lücke im Logo

Luke, i am your father, anstatt No, iam your father

Risky Business, Tom Cruise trägt eine Sonnenrbille und ein weißes Hemd in der berühmten Tanzszene

Das Zitat: Ich Tarzan du Jane existierte, jetzt aber nicht mehr

Nur um einige zu nennen.

Es gibt auch viele Mandela Effekte die falsch sind, das bedeutet absichtlich gestreut um aufzeigen, dass der Mandela Effekt sind real ist und die Leute einfach nur Falsche Erinnerungen haben.

Laßt Euch nicht davon abbringen, der Effekt ist real, ob Paralleluniversen, oder Manipulation das ist die Frage.

An eine Matrix glaube ich nicht, dass wäre viel zu aufwendig all das zu simulieren. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man Gefühle simulieren kann.

Woher will der Ersteller einer Simulation wissen, wie ein Gefühl sein soll.

Und hier noch ein Artikel zur Manipulation.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Neurowissenschaftler-Wie-Medikamente-Erinnerungen-beeinflussen-2250973.html


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

08.09.2018 um 18:15
Und hier noch etwas interessantes.

Plötzlich taucht ein Tempel auf, von dem nur wenige vorher etwas gehört haben.

Seht her.

Wikipedia: Wat_Phra_Dhammakaya

Oder wer kann sich an die Pepsi Concorde erinnern?

Youtube: Concorde in Pepsi Livery at Gatwick Airport


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt