Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mandela-Effekt

570 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Realität, Dimensionen, Mandela Effekt

Der Mandela-Effekt

12.02.2019 um 09:13
Hi Leute. Ich finde dieses ganze Thema um den Mandela Effekt sehr interessant aber persönlich glaube ich nicht daran.
Natürlich ist mir klar das jeder andere Erinnerungen hat und es hängt vermutlich auch mit dem Geburtsjahr desjenigen zusammen.
Zb. wusste ich immer das im Kennedy Wagen 6 Leute drinnen waren. Schon seit ich den JFK Film von 1991 gesehen habe. Das ist jetzt schon fast 20 Jahre her. Kurz darauf gab es das JFK Reloaded Spiel wo man sich recht austoben konnte. Da waren es auch immer 6 Personen im Auto.

Es wird ständig sovieles kopiert oder verfälscht das unser Hirn vermutlich einfach Dinge vermischt.
Die Szene aus dem Film wo Tom Cruise angeblich eine Sonnenbrille getragen haben soll wurde doch von Niles aus der Nanny Show nachgemacht.
Natürlich mit Sonnenbrille. Danach wurde das immer wieder, zig-male kopiert und immer hat man dabei an den Tom Cruise Film gedacht.

Im deutschen Bereich dürfte dieser Mandela Effekt generell schwächer ausfallen?!
Mir wäre noch nicht aufgefallen das sich zb Film Synchronisationen geändert hätten. Ausser diese wurden neusynchronisiert.

Sex and the City war immer Sex and the City da ich mich an die gängige SATC Abkürzung erinnere die ich beim chatten mit meiner damaligen Freundin selbst oft so verwendet habe. Mir würde es persönlich eher nicht auffallen wenn jetzt jemand Sex in the City sagt, es sei denn dieses Thema schwirrt gerade in meinem Kopf herum. Ist einfach ein Flüchtigkeitsfehler der vermutlich Weltweit gerne begangen wird da es ein Internationaler Titel ist.
Ich könnte das jetzt noch länger fortsetzen aber ich denke ihr wisst worauf ich hinaus möchte.

Sehr spannende Posts hier. Weiter so!


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

12.02.2019 um 09:43
Orb schrieb:Mir wäre noch nicht aufgefallen das sich zb Film Synchronisationen geändert hätten. Ausser diese wurden neusynchronisiert.
@Orb
Bei Filmen ist es sehr schwer, zwischen verschiedenen Synchronisationen zu unterscheiden. Bei Synchros werden aufgrund hoher Lizenzkosten für ihre Video/DVD Auswertung manchmal neu erstellt. Da hören sich dann nur die Sprecher anders an. Manchmal werden Filme aber auch mit einem anderen Text versehen. Die Spencer/Hill Filme sind da ein gutes Beispiel. Es gibt hunderte Filme, die in Deutschland mehrfach synchronisiert wurden. Die slten Lsutel und Hardy Filme teilweise bis zu vier mal. Von daher haben deutsch synchronisierte Filme nichts mit dem Mandelaeffekt zu tun.


melden

Der Mandela-Effekt

12.02.2019 um 12:11
Aber wenn sich angeblich Wörter in der Original Sprache des Films verändert haben siehe Forrest Gump dann müsste sich wohl auch die Synchronisation geändert haben?


melden

Der Mandela-Effekt

14.02.2019 um 02:50
@Orb nein, die Synchronization bzw. Übersetzung hat sich teilweise nicht geändert.

Bestes Bespiel ist der Film. Interview mit einem Vampier. Im englischsprachigen soll der Film Interview with the Vampire heißen.

Dies soll im englischsprachigen Raum ein Mandela Effekt sein. Die Leute sagen aus, dass der Film Interview with a vampire heißen soll und sich jetzt in the geändert hat.

Jetzt fragt man sich, warum der Film im Deutschen Interview mit einem Vampier heißt, wenn er im Original, also auf Englisch, Interview with the Vampire heißt.

Die Übersetzung müsste doch dann lauten. Interview mit dem Vampir, also nicht mit einem Vampir.

Es ist also anzunehmen, dass die Leute recht haben, dass der Film Interview with a vampire hieß und nicht mit the geschrieben wurde.

Aber jetzt kommen diejenigen aus der Ecke gekrochen, die sagen, Deutsche Titel können vollkommen von den englischen Titeln unterschiedlich sein.

Das können sie tatsächlich, wenn die deutsche Übersetzung aus dem englischen keinen Sinn macht oder nicht verstanden wird, da Slang oder die Titel englischsprachige Redewendungen beinhalten.

Ich gehe davon aus, dass jüngere den Mandela Effekt nicht wahrnehmen, da sie Ender der 90er geboren wurden, oder Anfang der 90er und somit einfach zu jung waren bzw. als sie geboren wurden, die Änderungen schon vorhanden waren.

Erst durch das Internet und die bessere Vernetzung ist dieses Phänomen erst aufgefallen. So lange gibt es das kommerzielle Internet ja noch nicht.

Vielleicht gibt es diesen Effekt schon immer.


melden

Der Mandela-Effekt

14.02.2019 um 03:01
Jetzt gibt es verschiedene Theorien zum Mandela Effekt.

1. Wir leben in einer Computersimulation, einem Spiel und die Änderungen sind der Mandela Effekt.

Ich frage mich dann, wieso soll denn jemand dann nur solche Änderungen vornehmen, wie Kit-Kat ohne Bindestrich zu schreiben, oder Febreze nur mit einem E.

Das ist vollkommen unbedeutend. Daher halte ich die Theorie der Computersimulation nicht zutreffend.

2. Es gibt Zeitreisen, auf Quantenebene (physikalisch ist das nicht ausgeschlossenen). Man ändert ein Teilchen in der jetzigen Zeit, dass mit dem identischen Teilchen in der Vergangenheit verschränkt ist. Warum ändert man dann so unbedeutende Sachen?

Ein Test, um herauszufinden, was solch kleine Änderungen für Auswirkungen haben, um dann vielleicht später andere größere Dinge zu ändern?

3. Es ist ein riesiger Zaubertrick. Man weiß ja auch nicht wie die funktionieren. Eine Art Fake News Attacke.

4. Es gibt wirklich Paralleluniversen und diese vermischen sich gerade. Stephan Hawking sagte, dass er an Paralleluniversen glaube und wenn sie existieren sich nur minimal von unserer Welt unterscheiden würden, sonst wäre alles gleich.

Kit-Kat oder Febreze wären ja nur minimale Änderungen.

Wer noch andere Theorien hat, kann sich gerne hier austoben.


melden

Der Mandela-Effekt

14.02.2019 um 09:43
Iknowu schrieb:Wer noch andere Theorien hat, kann sich gerne hier austoben.
@Iknowu
Bitte nicht. Bitte zieht das ursprünglich mal interessante Thema 'falsche Erinnerungen' nicht noch weiter ins lächerliche.Hier ist ja eh schon seit einieger Zeit keine ernste Diskussion mehr möglich, von daher sollte man das Tjema vielleicht wieder mit etwas mehr ernst behandeln. Dss Thema hier entgültig kaputt zu trollen macht doch garkeinen Sinn.


melden

Der Mandela-Effekt

14.02.2019 um 17:17
Iknowu schrieb:Jetzt gibt es verschiedene Theorien zum Mandela Effekt.

1. Wir leben in einer Computersimulation, einem Spiel und die Änderungen sind der Mandela Effekt.

Ich frage mich dann, wieso soll denn jemand dann nur solche Änderungen vornehmen, wie Kit-Kat ohne Bindestrich zu schreiben, oder Febreze nur mit einem E.

Das ist vollkommen unbedeutend. Daher halte ich die Theorie der Computersimulation nicht zutreffend.

2. Es gibt Zeitreisen, auf Quantenebene (physikalisch ist das nicht ausgeschlossenen). Man ändert ein Teilchen in der jetzigen Zeit, dass mit dem identischen Teilchen in der Vergangenheit verschränkt ist. Warum ändert man dann so unbedeutende Sachen?

Ein Test, um herauszufinden, was solch kleine Änderungen für Auswirkungen haben, um dann vielleicht später andere größere Dinge zu ändern?

3. Es ist ein riesiger Zaubertrick. Man weiß ja auch nicht wie die funktionieren. Eine Art Fake News Attacke.

4. Es gibt wirklich Paralleluniversen und diese vermischen sich gerade. Stephan Hawking sagte, dass er an Paralleluniversen glaube und wenn sie existieren sich nur minimal von unserer Welt unterscheiden würden, sonst wäre alles gleich.

Kit-Kat oder Febreze wären ja nur minimale Änderungen.

Wer noch andere Theorien hat, kann sich gerne hier austoben.
Ähm, na klar. Eine computergenerierte Matrix, Zeitreisen in die Vergangenheit (wo allein die bestehenden Theorien, nach denen eine solche Reise möglich sei, zudem völlig spekulativ und umstritten sind) oder sich ankuschelnde Paralleluniversen sind natürlich derart wahrscheinlich, daß psychologisch wie auch neurophysiologisch längst validierte Forschungsgegenstände wie (kollektive) Erinnerungsverfälschung nicht mal mehr als mögliche Option gehandelt werden braucht.


melden

Der Mandela-Effekt

16.02.2019 um 02:59
der neuste Mandela Effekt.

Sylvester Stalone heißt jetzt Sylvester Stallone. Stallone mit Doppel L. Das war nie so.


melden

Der Mandela-Effekt

16.02.2019 um 05:59
Iknowu schrieb:Das war nie so
Bei allem Respekt, das ist Schwachsinn.
Stallone schrieb sich immer mit Doppel L.


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

16.02.2019 um 09:47
@Iknowu
Du verwechselst das mit dem ursprünglichen Familiennamen 'Staglione', den die Familie nach der Einwanderung in die USA in 'Stallone' geändert haben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden