Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mandela-Effekt

570 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Realität, Dimensionen, Mandela Effekt

Der Mandela-Effekt

05.02.2019 um 14:07
Da geht es doch darum ob die Photonen in Wellen oder als Teilchen ankommen.


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

05.02.2019 um 14:10
"Das Experiment wurde 1802 von Thomas Young durchgeführt, um der Wellentheorie des Lichts den Vorrang vor der Korpuskeltheorie zu geben. Der Streit zwischen diesen beiden Theorien schien bis zu Einsteins Arbeiten zum Photoelektrischen Effekt entschieden. Seither dient es insbesondere dazu, in der Quantenmechanik den Welle-Teilchen-Dualismus zu illustrieren. Es kann nicht nur mit Licht, sondern auch mit Teilchen (Elektronen, Neutronen, Atomen, Molekülen wie z. B. Fullerenen) durchgeführt werden. Die dabei beobachteten Interferenzmuster zeigen, dass auch Objekte Welleneigenschaften haben, die in der klassischen Physik nur als Teilchen angesehen werden. Bei diesen Materiewellen tritt die De-Broglie-Wellenlänge an die Stelle der Wellenlänge des Lichts."

Quelle

Der Richtigkeit halber zitiere ich und versuche nicht es selbst wieder zu geben ;o)


melden

Der Mandela-Effekt

05.02.2019 um 16:28
Ich muss nochmals auf die Febreze Geschichte zurückkommen. Natürlich schreiben wir es mit 2 E weil wir doch auch den Klang aus der Werbung im Kopf haben. Febreeze. Der Klang bleibt doch auch im Hirn und wird mitverknüpft.
Ist übrigens ein US Produkt.

@alle
Superfaden, liest sich alles sehr aufregend, zumindest bis Seite 6, da bin ich gerade angelangt.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 01:31
Taln.Reich schrieb:Auf welcher Daten Grundlage schlussfolgerst du, dass dies keine Falscherinnerungen sein können?
Ich habe technische Beweise anhand von Internetadressen, dass der Mandela Effekt real ist.

Ich habe das hier schon mal anhand des Schokoriegels Kit-Kat gezeigt. Es ist in dem Thread ein paar Seiten vorher zu lesen.

Darüber wurde sich aber lustig gemacht.

Eine Internetadresse lügt nicht.

Bsp. wenn es kit-kat in der Form nicht gegeben hat, also mit Bindestrich

wieso gibt es dann folgende Internetadresse, die dann direkt zu Nestlé führt www.kit-kat.de

Ich kann verstehen, dass sich Firmen Internsetseiten mit falscher Schreibweise sichern, damit Kunden auf die richtige Internetseite weitergeleitet werden.

Noch ein Bsp zu Kit-Kat Nachfolgende Seite gibt es nicht

die Internetadresse heißt Bsp. www.nestle.de/snacks-schokoriegel-kitkat-falvour-schoko.de

Ihr seht das jedes Wort durch einen Bindestrich getrennt ist.

Würde Kit-Kat so geschrieben, müsste die Internetadresse so aussehen.

www.nestle.de/snacks-schokoriegel-kit-kat-falvour-schoko.de

Und tatsächlich gibt es eine Adresse hier im Thread, die so lautet. Ich habe auch verschiende Bücher gefunden in denen Kit-Kat mit Bindestrich geschrieben wurde.

Ich habe zu sämtlichen Mandelaeffekten in Archiven Beweise gefunden. Diese Beweise liegen in Form von Büchern, Zeitungsartikeln und Magazinen vor.

Ich frage mich, wie es sein kann das Kit-Kat in einem Buch für Marketing, dass bei Amazon an die 35 Euro kostet so geschrieben wird.

Ich hatte die Bsp. hier im Thread eingestellt.

Man sollte den Effekt mal wissenschaftlich, physikalisch untersuchen und nicht sagen, die Leute haben einfach alle einen an der Murmel.

Ich habe mit verschiedenen Menschen aus unterschiedlichen Schichten gesprochen, sehr erfolgreiche Menschen darunter und ich musste jedesmal folgendes feststellen.

Ich spreche den Mandela Effekt an. Zuerst wissen die Leute nicht was das ist. Dann erkläre ich das, dann zeige ich Bsp. und die meisten erinnern sich daran wie es mal war und nie wie es jetzt ist.

Dan sagen diese, wer macht denn sowas. Wer schreibt denn sowas ins Internet bzw. fälscht das.

Dann sage ich, dass war immer schon so, es hat niemand gefälscht und dann ist es so, als ob man einen Schalter umlegt und sie wechseln einfach das Thema, tun so, als ob ich mit ihnen über das Thema nicht gesprochen habe oder schweigen dann einfach.

Manche werden plötzlich aus heiterem Himmel total aggressiv bzw. wütend. Manche sagen, dass kann garnicht sein und schweigen dann.

Keine will dann darüber reden. Es ist höchst seltsam.

Den Mandela Effekt den alle wahrnehmen ist der mit dem Monopoly Man und dem Monokel. Er hat früher immer eins getragen. Jetzt soll er nie eins getragen haben.

Der Monopoly Man hieß auch nie Rich Uncle Pennybags, sondern Rich Uncle Moneybags.

Im Deutschen heißt er dann Onkel Pfennigfuchser. Ich mein, dass macht doch überhaupt gar keinen Sinn.

Er trägt auf den Fotos meistens immer Geldsäcke mit dem Dollarzeichen darauf und in Monopoly geht es doch nicht darum Geld zu knausern, sondern möglichst schnell viel Geld zu machen.

Pfennigfuchser ist doch ein anderes Wort für einen jemand geizigen.

Monopoly ist doch das Spiel und der Inbegriff für den Turbo Kapitalismus. Ich habe am Anfang auch gedacht, Mandela Effekt, was ist dann denn wieder für eine Verschwörungstheorie.

Dann habe ich gesehen, dass Dolly aus dem Film Moonraker keine Zahnspange mehr hat und da war mir klar, der Effekt ist real.

Das war die Szene des Films.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 01:37
Taln.Reich schrieb:Auf was basiert diese Schätzung? Und warum halten derjenige/diejenigen die eine derartig fantastische Erfindung gemacht haben diese geheim?
also wenn jemand wirklich eine Zeitmaschine erfunden hat, dann ist es die ultimative Waffe. Niemand und nichts kann diese Person aufhalten. Stell dir vor, du kannst alles nach deinem Belieben ändern bzw. lenken. Das ist die ultimative Macht.

Ich glaube mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Es heißt ja nicht umsonst, wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 01:45
-sickboy- schrieb:Ich muss nochmals auf die Febreze Geschichte zurückkommen. Natürlich schreiben wir es mit 2 E weil wir doch auch den Klang aus der Werbung im Kopf haben. Febreeze. Der Klang bleibt doch auch im Hirn und wird mitverknüpft.
Ist übrigens ein US Produkt.
Ich habe noch eine andere Erklärung

Febreze ist ein zusammengesetzes Kunstwort, dass es im sprachgebrauch so nicht gibt.

Das Wort besteht aus folgenden englischen Worten, die es in jedem englischem Wörterbuch gibt.

fresh and breeze

fresh = frisch

breeze= Brise

Da Febreeze offensichtlich aus beiden genannten Wörtern besteht, ist es naheliegend, dass es wie folgt konstruiert wurde.

Febreeze

Warum sollte man bei breeze aus dem Doppel E ein einzelnes E machen, laut Produktentwicklung?

Es könnt auch gut Frebreeze heißen. Aber das hört sich nicht gut an. Vom logischen Punkt aus, halte ich es nicht für abwegig, dass febreeze in der Schreibweise existiert hat.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 01:51
Wo ist das Problem? Febreze wird doch nur mit einem "e" geschrieben.


melden
melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 08:31
Iknowu schrieb:Ich habe technische Beweise anhand von Internetadressen, dass der Mandela Effekt real ist.

Ich habe das hier schon mal anhand des Schokoriegels Kit-Kat gezeigt. Es ist in dem Thread ein paar Seiten vorher zu lesen.

Darüber wurde sich aber lustig gemacht.

Eine Internetadresse lügt nicht.

Bsp. wenn es kit-kat in der Form nicht gegeben hat, also mit Bindestrich

wieso gibt es dann folgende Internetadresse, die dann direkt zu Nestlé führt www.kit-kat.de

Ich kann verstehen, dass sich Firmen Internsetseiten mit falscher Schreibweise sichern, damit Kunden auf die richtige Internetseite weitergeleitet werden.

Noch ein Bsp zu Kit-Kat Nachfolgende Seite gibt es nicht

die Internetadresse heißt Bsp. www.nestle.de/snacks-schokoriegel-kitkat-falvour-schoko.de

Ihr seht das jedes Wort durch einen Bindestrich getrennt ist.

Würde Kit-Kat so geschrieben, müsste die Internetadresse so aussehen.

www.nestle.de/snacks-schokoriegel-kit-kat-falvour-schoko.de

Und tatsächlich gibt es eine Adresse hier im Thread, die so lautet. Ich habe auch verschiende Bücher gefunden in denen Kit-Kat mit Bindestrich geschrieben wurde.

Ich habe zu sämtlichen Mandelaeffekten in Archiven Beweise gefunden. Diese Beweise liegen in Form von Büchern, Zeitungsartikeln und Magazinen vor.

Ich frage mich, wie es sein kann das Kit-Kat in einem Buch für Marketing, dass bei Amazon an die 35 Euro kostet so geschrieben wird.
Und inwiefern soll all der Kram belegen das dies keine Falscherinnerungen sein können?
Iknowu schrieb:Man sollte den Effekt mal wissenschaftlich, physikalisch untersuchen und nicht sagen, die Leute haben einfach alle einen an der Murmel.
Bitte lege dar, wie sich das ganze wissenschaftlich/physikalisch untersuchen lassen soll. Und, nein, zu sagen das das ganze Fehlerinnerungen seien bedeutet noch lange nicht, zu behaupten dass diese Leute "einen an der Murmel" hätten oder nicht erfolgreich sein können.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 08:32
Iknowu schrieb:also wenn jemand wirklich eine Zeitmaschine erfunden hat, dann ist es die ultimative Waffe. Niemand und nichts kann diese Person aufhalten. Stell dir vor, du kannst alles nach deinem Belieben ändern bzw. lenken. Das ist die ultimative Macht.

Ich glaube mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Es heißt ja nicht umsonst, wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.
Exakt. Sie haben die ultimative Macht, und alles was sie damit tun, ist "Kit-Kat" in "Kitkat" zu ändern?


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 08:46
Mir fällt gerade auf wie wenig ertragreich eine Recherche zu diesem Thema im Internet überhaupt sein kann. Internet in der Form wie wir es heute kennen gibt es gerade mal so 20 Jahre. Der größte Teil aller "Beweise" und "Belege" dürfte erst nach 2000 ins Netz gestellt worden sein.
Ford könnte zum Beispiel seit 2000 darauf achten das nur Fotos, auch Archivfotos, gezeigt werden in denen de "Fe" im Schriftzug ist.
Man müsste zu einem Schrottplatz fahren und alte Logos suchen. Oder ne alte Febreze Flasche suchen. Nach Vektorgrafiken googlen bringt da nur wenig.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 17:56
Iknowu schrieb:also wenn jemand wirklich eine Zeitmaschine erfunden hat, dann ist es die ultimative Waffe. Niemand und nichts kann diese Person aufhalten. Stell dir vor, du kannst alles nach deinem Belieben ändern bzw. lenken. Das ist die ultimative Macht.

Ich glaube mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Es heißt ja nicht umsonst, wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.
Ich weiß zwar jetzt nicht um was es hier geht, hab nur kurz rein gezappt, aber hier muss ich was rein senfen.

Seit dem Schmetterlingseffekt dürfte die ganze Sache extrem schwierig geworden sein.


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 19:47
Taln.Reich schrieb:Iknowu schrieb:
also wenn jemand wirklich eine Zeitmaschine erfunden hat, dann ist es die ultimative Waffe. Niemand und nichts kann diese Person aufhalten. Stell dir vor, du kannst alles nach deinem Belieben ändern bzw. lenken. Das ist die ultimative Macht.

Ich glaube mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Es heißt ja nicht umsonst, wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft.

Exakt. Sie haben die ultimative Macht, und alles was sie damit tun, ist "Kit-Kat" in "Kitkat" zu ändern?
Natürlich, wer würde mittels einer Zeitmaschine in die Vergangenheit reisend schon einen 6er im Lotto landen, an der Börse in aufstrebende Aktien investieren oder versuchen, bevorstehende Katastrophen/ Attentate zu verhindern, etc. pp. wenn man auch die Aufdrucke von Süßigkeiten oder Hygieneartikeln leicht verändern kann.

Wahrlich, wahrlich, DAS ist die "ultimative und unaufhaltsame Macht".


melden

Der Mandela-Effekt

07.02.2019 um 19:52
Libertin schrieb:Wahrlich, wahrlich, DAS ist die "ultimative und unaufhaltsame Macht".
Ach so, jetzt hab ichs geschanllt. Lesen hilft doch.^^


melden

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 16:38
Dann erklärt mir bitte warum Menschen überall auf der Welt den Monpoly Man mit Monokel in Erinnerung haben?

Bitte erklärt es mir.

Stimmt schon, wenn man in die Vergangenheit reisen könnte, wieso dann nur Namen ändern.

Vielleicht kann man nur auf Quantenebene in die Vergangenheit reisen. Stichwort Quantenverschränkung. Ich ändere hier das Teilchen und es ändert sich in der Vergangenheit.

Vielleicht machen die das, um Ihre Macht zu demonstrieren.


melden

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 16:44
Iknowu schrieb:Dann erklärt mir bitte warum Menschen überall auf der Welt den Monpoly Man mit Monokel in Erinnerung haben?

Bitte erklärt es mir.
Fehlerinnerung. Der Monopoly-Man ist genau die Sorte Figur, die Stereotyperweise ein Monokel haben würde, und nur wenige prägen sich das reale Bild so genau ein, dass sie mit Sicherheit ausschließen können das die Figur ein Monokel hat. Aus dieser Konflation des Stereotypes und der Unsicherheit über dessen Akkurazität entsteht dann die falsche Erinnerung das der Monopoly-Man ein Monokel habe.


melden

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 16:46
ah okay @tain.reich. Ich habe ein Video bei dem MC Donalds Monopoly die Figur mit Monokel zeigt. Jetzt sagen alle Fälschung.


melden

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 16:47
Genau, und Millionen von Menschen haben alle die gleiche falsche Erinnerung. Das ist sowas von unglaubwürdig.


melden

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 16:50
Iknowu schrieb:Genau, und Millionen von Menschen haben alle die gleiche falsche Erinnerung. Das ist sowas von unglaubwürdig.
Unglaubwürdiger als Zeitreisende die nichts besseres zu tun haben als auf obskure Weise mit den Illustrationen von Brettspielen rumzuschummeln?


melden
Anzeige

Der Mandela-Effekt

11.02.2019 um 17:06
Ich habe auch garnicht behauptet das meine Theorie stimmt.

Aber es hat sich definitiv was geändert.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden