Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Wissen" wir überhaupt was?

262 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Philosophie, Wissen, Erkenntnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:02
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Ich denke du weißt wie dein Auto fährt, nur kannst du es nicht rechtfertigen.
Wieso rechtfertigen :ask:
Die Funktionsweise eines Apparates oder einer Maschine oder den Ablauf eines Schmelzvorganges kann man doch lückenlos erklären. Braucht man nur Schritt für Schritt aufdröseln.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:04
Zitat von paxitopaxito schrieb:Oder philosophiert. Musst du dir ja nicht antun. Ich misch mich auch nicht in jeden Thread ein der mich ärgert.
Philosophieren und dilettieren bedeutet hier keinen Widerspruch.
Und nein, ich mische mich da längst nicht überall ein. Wohin würde das führen!

Nur mal eben rein gestänkert und ein, zwei Fragen im Vorbeigehen besprochen.
Das war‘s auch schon.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:05
Zitat von NemonNemon schrieb:Nur mal eben rein gestänkert und ein, zwei Fragen im Vorbeigehen besprochen.
Das war‘s auch schon.
Das wär mir dann zu blöd. Ganz oder gar nicht!


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:06
@paxito
selawie :)


melden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:08
Zitat von paxitopaxito schrieb:Sondern Wie man es fährt. Dafür reicht als Beweis ne Runde um den Block.
Naja ich würde aber dann alle 4 fragen mit ja beantworten. Denn wenn du Autofahren definierst als "nach verkehrsregeln fahren ohne Unfälle zu bauen" und dann nach den Regeln fährst und keine Unfälle baust, dann haste alles mit ja beantwortet.

Ist dann natürlich wichtig wie du Autofahren definierst, das ist ja was anderes als eine Schmelztemperatur.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die Funktionsweise eines Apparates oder einer Maschine oder den Ablauf eines Schmelzvorganges kann man doch lückenlos erklären.
Wie gesagt, das kann man schon, aber immer wenn du es erklärst dann setzt du eine einheitliche Gesetzmäßigkeiten voraus, die der Funktion des Geräts zugrunde liegt. Und dafür hast du nicht argumentiert.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:10
@Sky_watcher
Autofahren jenseits von subjektiver Wahrnehmung ist ganz sicher keine gute Idee. Und nein, ich meine nicht die Regeln. Ich meine Schalten, Kuppeln, Gas geben. Was muss ich tun damit Brumm. Das Fahren eben, nicht das nach Regeln Fahren.


melden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:12
@paxito
Deswegen schrieb ich Autofahren definieren. Wenn du es definiert hast dann hast du ein objektives Autofahren. Wenn du das dann tust dann tust du es objektiv.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:13
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Wie gesagt, das kann man schon, aber immer wenn du es erklärst dann setzt du eine einheitliche Gesetzmäßigkeiten voraus, die der Funktion des Geräts zugrunde liegt.
Selbstverfreilich. Warum sollte ich (oder irgendjemand) davon ausgehen, dass diese zugrundeliegenden Gesetzmäßigkeiten morgen nicht mehr gelten? Nur, weil ich (und niemand) in die Zukunft blicken kann, um zu sagen, dass es einmal nicht mehr so sein wird? Warum sollten überhaupt diese Gesetzmäßigkeiten der Funktionsweise eines Tages nicht mehr gültig sein? Das ist doch schepp.

Und was genau du mit "rechtfertigen" meinst, hast du immer noch nicht erläutert.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:16
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Deswegen schrieb ich Autofahren definieren. Wenn du es definiert hast dann hast du ein objektives Autofahren. Wenn du das dann tust dann tust du es objektiv.
Sicher, man kann objektiv feststellen, dass ich Auto fahren kann. Das ich weiß, das ich Auto fahren kann ist aber notwendig mit meiner subjektiven Wahrnehmung verknüpft.


melden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:16
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Warum sollte ich (oder irgendjemand) davon ausgehen, dass diese zugrundeliegenden Gesetzmäßigkeiten morgen nicht mehr gelten? Nur, weil ich (und niemand) in die Zukunft blicken kann, um zu sagen, dass es einmal nicht mehr so sein wird? Warum sollten überhaupt diese Gesetzmäßigkeiten der Funktionsweise eines Tages nicht mehr gültig sein? Das ist doch schepp.
Ich weiß, das macht kein depp. Aber strenggenommen können wir dafür nicht argumentieren. Dieser thread hat nichts mit praktischem Alltag zu tun sondern eher um die tiefere Grundlage auf der wir stehen^^

Wenn man davon ausgeht, dass die Natur und Gesetzmäßigkeiten schon öfters variierten, dann muss man strenggenommen wieder davon ausgehen, dass das wieder passieren könnte. So in etwa


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:23
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Wenn man davon ausgeht, dass die Natur und Gesetzmäßigkeiten schon öfters variierten,
Physikalische Gesetze variieren?
Lass nun nicht länger die Hand auf der Tasche und hol mal ein paar Beispiele dafür heraus, bitte.
Die bei uns auf der Erde gültigen Naturgesetze haben ebenso Bestand in den Tiefen des Universums.
https://www.mpifr-bonn.mpg.de/pressemeldungen/2008/5


1x zitiertmelden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:30
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Physikalische Gesetze variieren?
Lass nun nicht länger die Hand auf der Tasche und hol mal ein paar Beispiele dafür heraus, bitte.
Moment, sind physikalische Gesetze schon immer in dem Gleichgewicht gewesen wie wir es heute haben? Ich bin, aus welchen Grund auch immer, erstmal davon ausgegangen dass auch das einer Entwicklung unterworfen war

Da kenn ich mich nicht so gut aus


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 15:42
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Moment, sind physikalische Gesetze schon immer in dem Gleichgewicht gewesen wie wir es heute haben?
Die Gesetze in der Physik sind generelle und ausschlaggebende Natur- und Technik-Zusammenhänge, die unter gewissen Bedingungen immer und überall wirksam sind.
Neben der geforderten Wahrheit sollten Naturgesetze außerdem räumlich und zeitlich unbeschränkt gelten.

Schließlich lassen sich auf der Grundlage von Naturgesetzen Voraussagen machen der Art: “Wenn ich dieses Glas fallen ließe, würde es zerbrechen.” Naturgesetze machen Aussagen über Situationen, die ich in sogenannten kontrafaktischen (der “wenn”-Satz entspricht nicht der Realität) Konditionalen ausdrücken kann.
https://blogs.faz.net/planckton/2018/03/02/was-ist-ein-naturgesetz-1748/

Am besten, du liest dir den gesamten Artikel durch.
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Da kenn ich mich nicht so gut aus
Kein Problem - man lernt ja nie aus.


1x zitiertmelden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:32
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die Gesetze in der Physik sind generelle und ausschlaggebende Natur- und Technik-Zusammenhänge, die unter gewissen Bedingungen immer und überall wirksam sind.
Das bedeutet, dass die schon immer in genau der Form dagewesen sind? Vlt geht das auch etwas ot

wie dem auch sei, wenn etwas schon immer dagewesen ist, dann kann man zurecht davon ausgehen dass das auch weiterhin so bleibt. Und das tun wir alle, das tue ich auch, ich bin mir sicher, dass sich da nichts ändert. Aber rechtfertigen kann ichs halt nicht, ganz dumm ausgedrückt mal wieder.

Es war schon immer so =/= es wird immer so bleiben


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:36
Gehen wir mal davon aus man wäre sich nicht sicher ob das Wissen über die Existenz von Hammern und Zehen wirklich echt ist.
Da gibt es einen einfachen Versuch man setzte sich auf einen Stuhl barfüsssig halte einen Hammer über den grossen Zeh und lasse ihn fallen. Das wiederhole man so lange bis man die Existenz von Hammer und Zeh anerkennt,


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:43
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Das bedeutet, dass die schon immer in genau der Form dagewesen sind?
Ja.
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Vlt geht das auch etwas ot
Nein, das gehört hier durchaus dazu.
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:wie dem auch sei, wenn etwas schon immer dagewesen ist, dann kann man zurecht davon ausgehen dass das auch weiterhin so bleibt.
Ja.
Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:Es war schon immer so =/= es wird immer so bleiben
Bezogen auf physikalische Gesetze und wenn Bedingungen so und so sind, dann ja.


1x zitiertmelden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:45
@Pergamon

wenn's die ersten 20 mal wehtut ist das, in diesem Sinne, trotzdem keine Garantie dafür dass es das nächste Mal wieder wehtut^^

auch wenn wir alles dafür verwetten würden


melden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:47
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Bezogen auf physikalische Gesetze und wenn Bedingungen so und so sind, dann ja.
Vorausgesetzt diese Gesetze sind tatsächlich zeitlos. Und das sind sie, laut unserer Erfahrung und Wahrnehmung


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 17:49
Zitat von PergamonPergamon schrieb:man setzte sich auf einen Stuhl barfüsssig halte einen Hammer über den grossen Zeh und lasse ihn fallen. Das wiederhole man so lange bis man die Existenz von Hammer und Zeh anerkennt,
Jemand, der einen psychotischen Schub hat, hält auch die Verfolger, die ihm Böses wollen, für durchaus real.
So ein Mensch anerkennt auch die finsteren Mächte.
Und? Wer widerlegt die Empfindung?

Du siehst, dein Argumet sticht nicht. Es stimmt natürlich, sticht aber in letzter Konsequenz nicht. Get it?


2x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 18:06
@Sky_watcher
@Pergamon


Eure Fragen/Einwürfe streifen diejenigen, die sich darauf beziehen, ob und woher wir eigentlich wissen, ob morgen die Sonne wieder aufgehen [Platzhalter: Ob die Naturgesetze in Zukunft noch gelten] wird.

Aufgrund empirischer Beobachtungen und daraus abstrahierten naturwissenschaftlichen Theorien ist sehr, sehr stark davon auszugehen.

Kein Mensch, dem das Licht nicht substanzlos von Ohr zu Ohr scheint, würde das ernsthaft bestreiten.


2x zitiertmelden