Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Wissen" wir überhaupt was?

262 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Philosophie, Wissen, Erkenntnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 18:18
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Aufgrund empirischer Beobachtungen und daraus abstrahierten naturwissenschaftlichen Theorien ist sehr, sehr stark davon auszugehen.

Kein Mensch, dem das Licht nicht substanzlos von Ohr zu Ohr scheint, würde das ernsthaft bestreiten.
Das unterschreibe ich alles

aber du verstehst, was ich sagen wollte mit dem thread oder? Deswegen hast du das dann auch do ausgedrückt wie du es ausgedrückt hast, nehme ich mal an ^^


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 18:21
@Sky_watcher

Ja, ich weiß, was du hast thematisieren wollen.
Mein letzter Post samt allem ( ... ) richtete sich auch gar nicht an dich. Der Adressat wird das lesen können, wahrscheinlich.


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

24.10.2020 um 19:12
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Du siehst, dein Argumet sticht nicht. Es stimmt natürlich, sticht aber in letzter Konsequenz nicht. Get it?
Für Konstruktivisten nicht, aber dann führe ich die Diskussionen wie mit Esoherikern, Alles ist Schwingung.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 11:18
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Alles ist Schwingung
Eso-philosophischer Irrtum.
Eine Schwingung hat mit der Beziehung zu tun, in die sich bestimmte Systeme zueinander setzen lassen - und nicht etwa mit einer Substanz, auf der die Existenz dieser Systeme beruhen würde.

Alle, die das Seminar "Quantenheilung" gebucht haben, sollten dieses schnellstmöglich stornieren.
Frequenzmystik funzt nicht.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 11:41
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Eso-philosophischer Irrtum.
Eine Schwingung hat mit der Beziehung zu tun, in die sich bestimmte Systeme zueinander setzen lassen - und nicht etwa mit einer Substanz, auf der die Existenz dieser Systeme beruhen würde.

Alle, die das Seminar "Quantenheilung" gebucht haben, sollten dieses schnellstmöglich stornieren.
Frequenzmystik funzt nicht.
Ich weiss, desswegen hab ich es ja geschrieben, es ist die gleiche Ebene wie "Wir wissen nichts also ist alles möglich"-
Inwiefern die Schwingung von Strings noch auf diese simple Formel zu reduzieren ist?


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 11:57
Zitat von PergamonPergamon schrieb:die Schwingung von Strings
Ach ja, die Stringtheorie ... eine Welt voller schwingender Saiten, Strings, deren Schwingungen mutmaßlich alle Teilchen und Kräfte (sogar Schwerkraft und Licht) erzeugen. Reines Gedankenkonstrukt.
Die Stringtheorien sind heute ein aufgeblasenes, rein mathematisches Modell, welches nur noch von einigen Spezialisten voll erfasst wird.



1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:11
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Jemand, der einen psychotischen Schub hat, hält auch die Verfolger, die ihm Böses wollen, für durchaus real.
Möglicherweise sind sie real.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:21
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Möglicherweise sind sie real.
Nein, es sind Wahnvorstellungen.
Psychosen - Krankheitsbild
Das Krankheitsbild bei Psychosen ist sehr vielfältig. Es gibt jedoch einige Symptome, die häufig auftreten: Führend sind Störungen des Denkens und der Wahrnehmung. Besonders charakteristisch sind Wahnvorstellungen und Halluzinationen (meist akustisch, aber auch Geruchs-, Geschmacks-, Tast- und optische (Gesichts-) Halluzinationen).



1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:21
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Nein, es sind Wahnvorstellungen.
Nein, es wird gesagt, es sind Wahnvorstellungen.


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:29
@Gerlind

Seufz. Es wird von entsprechenden Ärzten diagnostiziert anhand von klar definierten Kriterien.
Die folgende Liste ist nicht vollständig, zeigt jedoch die am regelmässigsten beobachteten Wahnvorstellungen.

Beeinträchtigung der Wahrnehmung (der Erkrankte nimmt die Realität nicht mehr so wahr, wie sie ist, und verliert den Kontakt zu ihr).
Beeinträchtigung der Gedankengänge, die zu einer Veränderung der Denkvorgänge führt.
Beeinträchtigung des Selbstbildes (seltsames Gefühl der Unsicherheit, sich selbst zu sein; Gefühl, dass man sich verändert hat, dass man über Dinge nachdenken muss, die für andere selbstverständlich sind, dass man abgeschaltet wurde und dass man von einem anderen Planeten kommt).
Interpretation oder Störung des Urteilsvermögens (korrekte Wahrnehmung, aber falsches Urteil; zum Beispiel, wenn man denkt, dass man von Kameras und Mikrofonen überwacht, auf den Strassen verfolgt wird, auch wenn eigentlich nichts Aussergewöhnliches passiert, dass man aus der Ferne kontrolliert wird oder dass man magische Kräfte hat).
Halluzinationen, vor allem auditive, visuelle, olfaktorische oder geschmackliche, die zu Wahrnehmungen führen, die andere nicht haben.
Erfindungen des Geistes, die für Erinnerungen gehalten werden.
Hundertprozentige Versteifung auf ein Gefühl, eine Idee, einen Glauben.
Überzeugung von gestohlenen oder gelesenen Gedanken, befohlenen Aussagen und/oder Handlungen, die von der Aussenwelt bestimmt sind.
Störung der Körperwahrnehmung bezüglich der Positionierung der Körperteile, falsche Bewegungswahrnehmungen.
Daran ist nichts real.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:36
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Seufz. Es wird von entsprechenden Ärzten diagnostiziert anhand von klar definierten Kriterien.
Ja. Das was ich sage. Es wird anhand von Kriterien gesagt, dass das, was einer verbalisiert und ganzkörperlich ausdrückt auf Wahnvorstellungen fuße. Das ist m.E. aber bloss eine mögliche Perspektive. Die andere ist in Bezug zum Ausgangspunkt unseres kleinen Dialoges die Perspektive des Wahrnehmenden.
Nun kann man sich immer und von vorne herein mit der Perspektive des Psychiaters identifizieren. Oder man kann auch ein offenes Ohr für die Perspektive des Wahrnehmenden haben.


Zum Thema: Wissen als Weisheit muss sich nicht mit Vorurteilen beladen.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:42
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Es wird anhand von Kriterien gesagt, dass das, was einer verbalisiert und ganzkörperlich ausdrückt auf Wahnvorstellungen fuße. Das ist m.E. aber bloss eine mögliche Perspektive.
Gedenkst du das DSM oder die ICD in revolutionärer Weise umzuschreiben? ^^
Zitat von GerlindGerlind schrieb:die Perspektive des Wahrnehmenden
Sicher kann man die einnehmen, aber damit ist dem psychisch Gestörten doch nicht geholfen. Er braucht ja einen gesunden, fachverständigen Gegenpol.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:44
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Gedenkst du das DSM oder die ICD in revolutionärer Weise umzuschreiben? ^^
Nein, Nein. Es ist für mich eine mögliche Perspektive.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Sicher kann man die einnehmen, aber damit ist dem psychisch Gestörten doch nicht geholfen. Er braucht ja einen gesunden, fachverständigen Gegenpol.
Dass eine Psychiatrie , die von ihr Diagnostizierten, in der Mehrzahl dauerhaft geheilt hätte, wäre mir neu.
Was ich sagen will: Wissen von psychischer Krankheit ist eine mögliche medizinische Perspektive.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:59
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Dass eine Psychiatrie , die von ihr Diagnostizierten, in der Mehrzahl dauerhaft geheilt hätte, wäre mir neu.
Bei vielen Betroffenen konnte aber eine Linderung der Symptome herbeigeführt werden. Und das ist schon viel.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Wissen von psychischer Krankheit ist eine mögliche medizinische Perspektive.
Ich weiß nicht, ob dir der Name des Psychiaters Ronald D. Laing etwas sagt - dieser hatte z.B. immer versucht, sich in die Patienten hineinzuversetzen und er hatte mit seiner kritischen Haltung ggü. den alten psychiatrischen Behandlungsmethoden mit zur Modernisierung/Humanisierung der Psychiatrie beigetragen.

Natürlich, Wissen (warum etwas so und so ist und wie man damit in der Folge verfährt) ist das A und O.


melden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 12:59
Zitat von Wölfin_89Wölfin_89 schrieb:In diesem Sinne: Nichts wissen macht auch nichts!
Ich ergänze dann mal: Was ich nicht weiß, geht niemanden etwas an. :D
Zitat von KybelaKybela schrieb:Für absolute Wahrheiten gibt es die Mathematik.
Auch das nicht. Wie wir erst kürzlich im Thread ("Mathematik - erfunden oder entdeckt?") ist auch sie nur eine Annäherungsmethode.
Schon wieder nix mit absoluter Wahrheit.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 13:19
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Schon wieder nix mit absoluter Wahrheit.
Ringelnatz sagt: Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht. ;)


2x zitiertmelden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 13:32
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Sicher ist, dass nichts sicher ist.
sowas hört man öfters,

das widerlegt sich doch selbst


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 13:48
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Ringelnatz sag
Recht hat er.

Dennoch würde ich daraus nicht dies Pseudo-Philosophie von wegen "Wir wissen nichts" ableiten. Zumal ja die hier getätigte Definition (Erkenntnisse, ..) genau das nicht hergibt

Es ist für mich Pseudo-Gedöns, weil jeder hier zB immerhin mehr oder minder gut Deutsch lesen, schreiben und tippen kann. Den PC bedienen kann. Der wiederum von anderen Menschen mit Wissen über Elektronik und Verarbeitung von Werkstoffen erfunden und gebaut wurde.

Ohne Wissen von den Dingen in unserem Alltag könnten wir den gar nicht bewältigen. Die Frage des Threads ist daher eindeutig mit JA zu beantworten.


1x zitiertmelden

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 14:35
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ohne Wissen von den Dingen in unserem Alltag könnten wir den gar nicht bewältigen. Die Frage des Threads ist daher eindeutig mit JA zu beantworten.
Sitze im gleichen Zug.

Dass Wissen und Gesetzmäßigkeiten gelten, hatte ich ja bereits angemerkt:
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Aufgrund empirischer Beobachtungen und daraus abstrahierten naturwissenschaftlichen Theorien ist sehr, sehr stark davon auszugehen.

------------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Sky_watcherSky_watcher schrieb:das widerlegt sich doch selbst
:Y:


1x zitiertmelden
Sky_watcher Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Wissen" wir überhaupt was?

25.10.2020 um 14:56
@FlamingO

was soll das für ein smiley sein?


Eben kam mir ein Gedanke ich dachte ich poste den lieber sofort, der ist so (nach meiner Definition von Wissen wieder)

damit ich überhaupt etwas wissen kann, muss ich alles wissen; denn sonst könnte das, was ich nicht weiß, dem widersprechen, von dem ich ausgehe, dass ich es weiß

ergibt das sinn?


2x zitiertmelden