Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cogito ergo sum?

409 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Denken, Logik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 17:08
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Ich hatte es mit "Teufel ist der Vorname Gottes" ja schon "präzisiert"
Von Präzisierung keine Spur; höchstens eine Pointierung, wenn auch nicht die beste.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:du magst halt meinen Stil nicht.
Hättest du einen, stimmte die Behauptung wohl ... nicht.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Und fängst an, dich in Behauptungen zu verstricken, die deines Intellektes nicht würdig sind.
Wie willst du das gewichten? ich gehe davon aus, dass du meinen Intelltekt nicht einzuschätzen in der Lage bist.


2x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 17:42
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:ich gehe davon aus, dass du meinen Intelltekt nicht einzuschätzen in der Lage bist.
Kann gut sein, ich hatte ja gefragt, ob du einen Punkt hast.

Aber anscheinend willst du echt nur stänkern.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 17:57
Zitat von samotsamot schrieb:Ich erkenne, also erwache ich. ....... ;-)
Nee, @samot, ich wette, auch du tust zuerst aufwachen, dann dich strecken und dann gaaanz langsam erkennen,
dass genau wie gestern die Sonne aufgegangen ist.
(Je nachdem, wann du so aufstehst.)

Ich will den Faden hier ja nicht für einen Lyrik-Kurs kapern, sondern was über das Verhältnis Ego/Selbst schreiben.
Wie man zu "seinem Sein" kommt ist mein Thema.

Und wenn ich mir vor Augen halte, was in Therapien geschieht, läuft das eher auf ein
"ich erkenne, dass ich geschlafen habe" hinaus.


2x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 18:53
Zitat von paxitopaxito schrieb am 28.12.2020:"Der unmittelbare Zugang zu dem was ist" lässt sich philosophisch kaum packen, kaum verstehen und mit Sinn füllen. Sag ich dir als Magister der Philosophie.
Das sieht die alte Ionische Schule etwas anders: Gleiches kann nur von gleichem erkannt werden.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 18:57
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Wie man zu "seinem Sein" kommt ist mein Thema.
Gutes Thema!

Bei der Ionischen Schule ist die Antwort: Sein kommt vom Sein.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 18:59
@philpox
Dann könnten Menschen nur Menschen erkennen. Wir erkennen aber auch Bäume, sind aber keine.


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:01
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:ich gehe davon aus, dass du meinen Intelltekt nicht einzuschätzen in der Lage bist.
Eine sehr produktive Aussage. Frau/Man erkennt ziemlich schnell, dass es nicht um die Einschätzung geht, sondern um die Wahrnehmung.

Mit Stänkern hat das nun gar nichts zu tun!


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:02
Zitat von paxitopaxito schrieb:Dann könnten Menschen nur Menschen erkennen. Wir erkennen aber auch Bäume, sind aber keine.
Du hast noch nicht definiert, was Bäume sind.

Willst Du mal einen Versuch wagen?


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:22
Zitat von paxitopaxito schrieb am 28.12.2020:"Der unmittelbare Zugang zu dem was ist" das ist kondensierte Esoterik. Auch wenn du es nicht so meinst. Sag ich als Esoteriker.
Esoteriker zu sein und esoterisch zu reden, bedeutet nicht zwangsläufig immer eine Übereinstimmung des Seins mit seinen Aussagen.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:22
@philpox
Welchen Unterschied macht's, solange wir uns einige sind, das Menschen und Bäume nicht das Gleiche sind?
Aber gut, Baum ist das, was Baum genannt wird, wir benennen damit meist hochwachsende Pflanzen mit einem Stamm der verholzt.


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:24
Einen Baum Baum zu nennen, erklärt noch lange nicht, was ein Baum ist.


3x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:31
Zitat von philpoxphilpox schrieb:nicht um die Einschätzung geht, sondern um die Wahrnehmung
Ich wär ja gern bis zu "Würdigung" gelangt....

@philpox, wie weit hast du zurück geblättert?
Ihr Intellekt kam ins Spiel, als dass mein "Anfangspost", da aus meiner "Innenwelt" ge- bzw. beschrieben,
nicht für ihren Intellekt gemacht gewesen sei.

Dass ich das nicht mal als Argument für nen Rückzug brauchen können soll find ich fast noch krasser als den Versuch,
aus Bäumen Spekulatius zu backen.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:34
Ich hab nicht alllzu weit zurückgeblättert. Allerdings habe ich bei den Bäumen nichts von Spekulatius geschrieben.


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:36
Kennst Du Parmenides? Der hat die Sache auf den Punkt gebracht: Denken und Sein sind das Selbe.


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:44
Zitat von 00 schrieb am 23.12.2020:Da Augen nicht wirklich sehen können, sondern elektromagnetische Wellen in elektrische Impulse umwandeln um sie anschließend über Nervenstränge ins Sehzentrum zu übertragen, findet das tatsächliche Sehen erst im Bewusstsein statt.

Das ist sehr schwer zu verstehen, auch wenn wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass sich außerhalb des Gehirns lediglich Energiepakete befinden.
Geil. Außerhalb des Gehirns gibt es nur Energiepakete.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 19:59
Materie mündet in Energie.

Energie mündet in Information.

Information mündet in Geist.

Geist mündet in Freiheit.

Freiheit mündet in Möglichkeit.

Möglichkeit mündet in Wahrheit.

Wahrheit mündet in Gott, den unbewegten Beweger, der ohne Anfang ist.


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 20:20
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Einen Baum Baum zu nennen, erklärt noch lange nicht, was ein Baum ist.
Da stand auch noch mehr:
Zitat von paxitopaxito schrieb:wir benennen damit meist hochwachsende Pflanzen mit einem Stamm der verholzt.
Man nennt auch andere Dinge Baum, den Lebensbaum, Weltenbaum, Stammbaum. Das sind aber Ausnahmen. Aber wie auch immer, Menschen sind sicher keine Pflanzen und haben keinen Stamm, ist also nicht das Gleiche. Es sei denn du willst auf sowas hinaus:
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Materie mündet in Energie.
Energie mündet in Information.
Aber dann ist alles irgendwie das Gleiche und es macht keinen Sinn überhaupt zu unterscheiden.


2x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 20:42
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Cogito ergo sum?
08.03.2021 um 11:29

Der Wurm bewegt sich, also handelt er.
Der Affe handelt, also beeinflusst er.
Der Mensch beeinflusst, also ist er.

Das Ego übernimmt Verantwortung, also kann es sich erkennen.
Der Mensch erkennt sich, also kann er Gott sehen.

Der Mensch irrt, also kann er Trennung sehen.
Der Mensch ist getrennt, also sieht er zwei.

Wenn er erkennt, dass das, was er sieht, Eins ist, ist er frei.
---------------------------------------
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Spekulatius
Kennst du das nicht als Ausdruck für "spekulieren"?
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Denken und Sein sind das Selbe.
Dann wär aber viel Sinnlosigkeit im Sein. Das krieg ich ja nicht mal mit meiner "Kompost Theorie" auf die Kette.

Das würde ja bedeuten, den Stickstoff aus unserer Nahrung nicht dem Boden, sondern der Kläranlage zu überantworten,
während gleichzeitig Strom zur Erzeugung von "N" verbraucht wird, habe doch irgendwo einen Sinn? Eine "Da-seins-Berechtigung"?
Schlicht, weil wir es uns so ausgedacht haben?

Wie hältst du es mit dem Konzept "Zweck"?

Ich denke, dass wir mit unserem Denken arg viel Verschwendung produzieren, weil wir "Fülle" nicht wirklich nachempfinden können.
Wir sehnen uns und inszenieren unsern Mangel.
Die Inszenierung mag "Sinn" machen, die Verschwendung nicht.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Aber dann ist alles irgendwie das Gleiche und es macht keinen Sinn überhaupt zu unterscheiden.
Jep.
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Baum
Ich hätte jetzt erst mal erwidert, dass es sich da um einen "Oberbegriff" handelt (Birke, Buche, Lärche, Kiefer, Tanne).
Ähnlichkeiten in Materie und Energie; krassere Unterschiede bei der Information.
Kohlenstoff, Zucker, Holz, Diamant.


melden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 23:41
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Nee, @samot, ich wette, auch du tust zuerst aufwachen, dann dich strecken und dann gaaanz langsam erkennen,
dass genau wie gestern die Sonne aufgegangen ist.
(Je nachdem, wann du so aufstehst.)

Ich will den Faden hier ja nicht für einen Lyrik-Kurs kapern, sondern was über das Verhältnis Ego/Selbst schreiben.
Wie man zu "seinem Sein" kommt ist mein Thema.

Und wenn ich mir vor Augen halte, was in Therapien geschieht, läuft das eher auf ein
"ich erkenne, dass ich geschlafen habe" hinaus.
-
Da hast du mich völlig missverstanden, bzw. nicht verstanden worum es geht.
Denn genau DAS ist der Irrtum des Menschen, zu glauben, er erwache aus dem Schlaf und begeb sich in den neuen Tag hinein mit all seinen Anforderungen und Pflichten. Dies ist genau die Identifikation mit dem Körper/der Person, die zu all dem Leiden führt und verstandesmäßig nicht beendet werden kann.
Das menschliche Erwachen ist nichts weiter wie von einem Traum in den anderen zu wechseln.
-
Verzeih, doch über das Verhältnis Ego zum Selbst kannst du gar nichts schreiben, da sich das Selbst oder das Sein gänzlich deinem, wie auch meinem und eines jeden entzieht. Warum meinst du Wohl wurde aus Gott ein Konzept gemacht, dass im Menschen das Gefühl der Trennung verursacht? Machtgelüste, nichts anderes.
-
Kein Therapeut ist in der Lage bei einem Patienten ein Erwachen herbeizuführen. Therapeuten/Psychiater/Psychologen sind primär darauf ausgerichtet, das Ich-Gefühl, also den EgoMind aufrechtzuerhalten oder wieder herzustellen. Deswegen sprchen sie ja auch von De-Personalisierung, was sie als Störung des Geistes betrachten. Wenn Blinde führen, landen beide im Graben.
-


1x zitiertmelden

Cogito ergo sum?

10.03.2021 um 23:42
Zitat von philpoxphilpox schrieb:Einen Baum Baum zu nennen, erklärt noch lange nicht, was ein Baum ist.
Ja, das ist es - VOLLTREFFER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;-)


melden