weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie

Was ist Realität?

26.04.2017 um 21:15
@PeterSi
Auch wenn er es leugnet, nimmt er es ja trotzdem wahr.
Nein nicht unbedingt. Nichtwahrnehmen ist kein Leugnen.
Um zu leugnen, hätte er die Wand aber wahrnehmen müssen.
Und ob er tatsächlich nicht wahr nahm oder doch leugnete, kannst Du aber nicht wissen.


melden
Anzeige
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

27.04.2017 um 00:20
@Balthasar70

Dieses Beispiel ist ja eigentlich zu trivial, aber hat eine tiefergehende Bedeutung. Es zeigt, dass Realitäten nicht hundertprozentig wahr genommen werden können und im Gehirn vorgefiltert werden.
Das ist insbesondere in dynamischen Prozessen der Fall, dass die Realität unscharf wird. Möglicherweise, ich habe zumindest so eine Vermutung, könnte es mit der Heisenbergschen Unschärferelation zusammenhängen.

Aber ich will das nicht vertiefen. Denn das wäre eine Konstruktion über zu viele Ecken und zu weit hergeholt.

Aber es entsteht erst dann Dynamik in der Wahrnehmung der Realität, wenn wir eine nicht statische, angespannte Situation haben, in der der Betrachter überfordert ist in der Registrierung und Bewertung der einzelnen Elemente des Wahrscheinlichkeitsraumes, der die beobachtete Realität in seiner Gesamtheit darstellt.
Er kann keine Schärfe aufgrund von mangelnder Erfahrung, Verständnis und Reaktions- und Handlungsschnelligkeit reinbringen.
Die Realität ist dann für ihn schwammig.

Das gilt aber nicht nur für Prozesse, die eine kinetische Dynamik haben, was zu einem unerwünschten Unfall führt.

Auch bei kinetisch statischen Prozessen und Situationen, wo eine theoretische Tiefe drin ist, sei es bei einer Stellung in einem Schachspiel oder eine schwierige mathematische Gleichung, kann die Realität dahinter nicht von jedem gleichwertig wahrgenommen werden.

Natürlich muss die eine Realität auch mit den gleichen Randbedingungen behaftet sein, die zwei Betrachter dazu veranlassen sollten, zum gleichen Ergebnis zu kommen.
Also wie ist die Stellung des Schachspiels hinsichtlich der Randbedingung zu bewerten, dass es zu einem Matt des Gegners führt.
Oder wie ist die mathematische Gleichung zu bewerten, wenn als Randbedingungen die Axiome der Mathematik hergezogen werden, auf die sich beide Betrachter geeinigt haben.

Und hier kann man sehen an diesem Beispielen, dass zwei Betrachter, die unterschiedlich konditioniert sind, unterschiedliche Ergebnisse in ihrer eigenen Realitätswahrnehmung produzieren.
Wobei das mit der mathematischen Gleichung schon ziemlich scharf ist, entweder sie ist falsch, richtig oder der Betrachter versteht sie erst gar nicht.
Bei der Stellung des Schachspiels ist die Realität aufgrund der tiefe der Theorie noch mehr verschwommen, wobei sie von keinem Menschen absolut vollständig wahrgenommen werden kann.
Das macht wohl dieses Spiel so interessant, aber nicht für solche, die überhaupt keine scharfe Realität dahinter sehen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

27.04.2017 um 00:25
@PoorSoul
Ich kann Deinen Ausführungen nur zum Teil folgen, das mag aber durchaus  daran liegen, dass ich leider 😩zu diesem Teil der Bevölkerung gehöre:  

http://www.diewahrheit.at/video/diskussionszerstorer-teil-4-idioten 

aber hat nun einer der beiden eine blutige Nase oder nicht?


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

27.04.2017 um 00:42
Ja, er hat sich eine blutige Nase geholt, weil das Laufen für ihn ein kinetisch hochdynamischer Prozess wohl war, so dass er die Wand wohl nicht mehr gesehen hat.
Die Wand ist ihm als Realität verschwommen, obwohl die Wand doch eine beinahe hundertprozentige Wahrscheinlichkeit für jeden darstellen sollte, der sehen kann.

Sein Partner ist auch bei hohen Geschwindigkeiten besser und kann in diesem Prozess wohl angemessener handeln.

Beiden Betrachtern ist die implizite Randbedingung gleich, dass wenn Wand, dann nicht drauflosrennen, sonst Nase platt.
Aber die sehen unterschiedliche Realitäten, weil eben beide unterschiedliche Wahrnehmungsmethoden und -mächtigkeiten haben, aber unter der für beide gleichen Randbedinung, dass wenn man auf eine Wand trifft, dann hat man eine gebrochene Nase.

Es gibt ein paar Axiome auf die sich alle Menschen einigen können. Wenn man einen Stein fallen lässt, fällt er runter und nicht nach oben.


melden

Was ist Realität?

27.04.2017 um 01:28
@PoorSoul

Ich hätte das Gefühl, dir mehr oder weniger zustimmen zu können, wenn du nicht dauernd die Kinetik ins Spiel bringen würdest :D


melden

Was ist Realität?

27.04.2017 um 03:58
Balthasar70 schrieb:Es geht darum, dass auch wenn man die Realität verweigert man sich an ihr eine blutige Nase holen kann,
Nun, dann reden wir aneinander vorbei. Denn von verweigern habe ich nie geschrieben :)


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

27.04.2017 um 20:43
@Balthasar70

Dein Beispiel hat mich heute auf dem Heimweg tief beschäftigt. Es hat mir eine neue, persönliche Dimension zur Einsicht in die Realität gegeben.

Realität ist alles. Alles ist Realität. Selbst Menschen sind Realität. Realität erzeugt selbst wieder Realität.
Realität ist wie das chaotische Wetter, das nicht vorhersehbar ist. Ein wilder Sturm, indem die eine Realität auf die andere trifft und wiederum eine andere Realität schafft, die wiederum die Gesamtrealität beeinflusst usw. Einfach total gesetzlos und chaotisch.
Die eine Menge Realität, die klein ist, wird von den großen Bergen der Realität hin und her geworfen und schwimmt wie ein einsamer Kahn im Wasser, ohne Herr seiner selbst zu sein.

Es gibt aber harte, tote Realitäten, die nicht dynamisch sind. Das muss wohl verklumpte Realität sein, die sehr energiereich sein muss, aber in gebundener Form.
Und es gibt die freie, fluide Realität, die unvorhersehbar ist.

Die Bewegungen dieser Realität erzeugen Bremsstrahlung, weil es auch hier Trägheit gibt, dass die Bewegungen dämpft und der Bewegung und ihrer Ursache entgegenwirkt.
Und dieses Gegenkraft muss wohl der Beobachter der frei schwirrenden Realität sein.


Also um wieder auf dein Beispiel zurückzukommen. Der Läufer war eine schmächtige Menge Realität, die auf eine harte Realität gestoßen ist und durch die harte Bremsstrahlung "Schmerzen" erlitten hat. Er konnte nichts dafür, er war eben derart erschaffen, dass er einfach nicht Herr seiner selbst war, sondern im Realitätenraum nur ein Ahornblatt im Wind.
Er hat also nicht die Realität verweigert, es war zwangsläufig, was passiert.

Wie die Realität Mensch von der übergeordneten Realität behandelt wird und bewegt wird, hängt davon ab, wie stark dieses Stückchen Realität Mensch ist. Hat er einen geraden, autonomen und autarken Weg, ist er harmonisch und ruhig im Leben.
Ist er schwach, ist sein Leben turbulent, unstetig und entbehrungsreich.

Er ist nicht kohärent zum "Mainstream" der Menschenrealität, die von der Gesamtmenschheit bzw. realität geprägt wird.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

06.05.2017 um 19:15
Hier noch mal eine Geschichte bei der mal wieder die Realität "gesiegt" hat.

https://hpd.de/artikel/mann-stirbt-unsterblichkeitsbeweis-14383

Im thailändischen Chiang Mai hat sich ein Mann bei dem Versuch, seine Unsterblichkeit zu beweisen, selbst erstochen. Es war nicht sein erster Unsterblichkeitsbeweis. Jedoch der erste, der schiefging. Bisher war das Schwert immer ordnungsgemäß abgebrochen.


melden

Was ist Realität?

06.05.2017 um 21:54
@Balthasar70

Glasklar: ein Mordanschlag. Jemand hat heimlich das präparierte Schwert gegen ein echtes ausgetauscht oder das präparierte manipuliert.
Der Mann hat(te) entweder Feinde, Konkurrenz oder gierige Erben. Weshalb ich den Darwin-Award voreilig finde.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

06.05.2017 um 22:27
@off-peak
Präpariert? Der Mann war, zeitweise, unsterblich Ungläubiger! Wie kannst Du die Realität nur so verleugnen!


melden

Was ist Realität?

07.05.2017 um 17:32
Balthasar70 schrieb:Wie kannst Du die Realität nur so verleugnen!
Locker. :)


melden

Was ist Realität?

10.05.2017 um 06:12
Pööööh, das ist wirklich eine gute Frage.
Wirklichkeit.
Wirklichkeit im Sinne von dem, was wir erleben, sehen und anfassen können - ganz einfach: was wir erfassen können.

Aber ich kann mich auch täuschen.
Ist das real?


Ich brauch ne Kippe.


melden

Was ist Realität?

10.05.2017 um 11:12
Realität ist das was nicht weg geht, auch wenn Du aufhörst daran zu glauben. - Zitat aus SOMA


melden

Was ist Realität?

18.05.2017 um 10:13
@vonCarstein: aber hört nicht alles auf zu existieren Wenn man nur fest genug dran glaubt ?


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

18.05.2017 um 10:14
Reila schrieb:Was ist Realität?
heute um 10:13
@vonCarstein: aber hört nicht alles auf zu existieren Wenn man nur fest genug dran glaubt ?

Kurz gesagt. 

Nein!


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

21.05.2017 um 20:24
Jeder Mensch hat seine eigene Version der Realität, die dann Überschneidungen hat mit einer anderen Gruppe von Menschen, die die gleichen Ansichten haben. Z.B. sind sie verwandt, in einem Clan oder einer Partei organisiert.

Dennoch bedarf es doch permanenter Abstimmung, ob alle das gleiche Denken und Sehen.

Realität wird auch mit Filtern gesehen. So wird die sichtbare Welt nach dem gescannt, was einem gerade am meisten interessiert.

Wenn jemand Architekt ist, dann wird er sich jedes Haus genau ansehen und danach bewerten, wie gelungen der Entwurf ist.
Aber wenn man seine Frau zu einem Fußballspiel mitnimmt, dann wird sie die Spieler nach Aussehen bewerten und nicht nach können. Und welches Team die schöneren Trikots hat, während der eigentlichen Fan das Spiel sich nur ansehen will.

Somit wird Realität erst in unseren Köpfen geformt. Oder wenn man es reziprok formuliert, dann behandelt die übergeordnete Realität - so weit man diese vereinfacht annimmt - jeden Menschen anders, weil jeder eben unitär anders beschaffen ist, aber auch gleichzeitig seinen Einfluss auf die Realität ausübt.


melden

Was ist Realität?

28.05.2017 um 12:48
Kennt ihr das, wenn ihr plötzlich 'aufwacht' und ihr schaut euch um und werdet euch bewusst wer ihr seid, wo ihr seid, was um euch herum ist? Und in dem Moment verstehe ich Realität nicht. Ich finde es nicht fassbar, nicht ERfassbar. Auch wenn ich etwas sehe oder berühre, macht es irgendwie keinen Sinn, obwohl das wiederum keinen Sinn ergibt.


melden

Was ist Realität?

15.06.2017 um 13:32
Das ist ein unendlich tiefes Thema, aber ich kann mal was einbringen:

"Real" ist was *relevant* ist (bzw. was als relevant angesehen wird) - und WICHTIG, wobei es völlig egal ist wie diese "Realität" zustande kommt.

Hier mal ein Beispiel: Seit einiger Zeit habe ich ein Virtual Reality Headset, und mit dem kann man ja ganz einfach in eine "virtuelle Realität" eintauchen und diese Realität so auch erleben. Man kann nicht nur eine virtuelle Welt erleben, sondern sich in der virtuellen Welt bspws. auch mit anderen, realen Leuten treffen, Konzerte oder Tagungen besuchen, oder in eienr "virtuellen Bar" mit Freunden rumhängen.

(Das Prinzip hier mit VR ist natürlich das selbe wie, sagen wir mal, ein "normales" Computerspiel zu spielen, nur das VR halt "noch etwas realer" daherkommt weil die Illusion einer virtuellen Welt halt noch besser ist als, sagen wir mal, wenn man World of Warcraft spielt).

In VR, wenn Du mit realen Personen in einer, ansich "fiktiven" (computer-generierten) Umgebung dich unterhältst, oder auf Abenteuer gehst und Dinge "erlebst", realisierte ich dass es NICHT RELEVANT IST ob diese "Realität" nun künstlich ist oder nicht. Wenn Du aktiv dich mit dieser Realität engagieren kannst, ES SPIELT KEINE ROLLE.

Es spielt keine Rolle ob der Tisch, die Bar, die Tanzfläche, das Kino etc. "in Wirklichkeit nicht existiert" bzw. der Ursprung und wie es "hergestellt" wird ist irrelevant zum "Erleben".

Ich könnte dies auch weiterspinnen sogar bis zur aktiven Interaktion mit anderen Menschen. Spielt es wirklich eine Rolle ob diese andere Person "in Wirklichkeit" 10,000km entfernt irgendwo an der Westküste der USA ist...wenn diese Person doch jetzt direkt "vor mir steht" in VR und ich mich mit der Person austauschen und unterhalten kann? Tut es nämlich nicht.

Wir können sogar noch weitergehen. Jemand könnte argumentieren dass es "nicht real" wäre, weil ich oder die andere Person als "Avatar" daherkommen (ich könnte ein Skelett sein oder eine Frau oder ein Monster, wasauchimmer). Aber auch das ist irrelevant. Weil wenn jemand argumentiert dass es sehr wohl relevant wäre dass eine Person "so aussieht wie in Wirklichkeit"....dann argumentiere ich schlicht dagegen dass es Blödsinn ist denn "in Wirklichkeit" beurteile ich bspsws. einen Künstler, oder das Werk eines Schriftstellers, Wissenschaftlers etc. doch AUCH NICHT nach deren Aussehen!

Ich argumentiere mal dass unser Geist unsere "Realiät" herstellt, basierent auf unseren Sinnen, Augen, Ohren usw. und das ist auch ganz ok. Aber mit moderner Technik können wir jetzt diese Sinne quasi "austricksen", und damit im Geist eine neue "Realität" schaffen, und zwar (ganz wichtig) nicht eine "falsche", sondern eine ebenbürtige.

Genauso wie mit VR, können wir Drogenerlebnisse hernehmen, oder Träume oder die schon erwähnten Computerspiele. Jedesmal kann eine Realität wirklich erfahren und erlebt werden, und diese "physikalische Realität" ist eber nur einer der vielen Realitäten die wir erfahren können.

Das sich diese versch. Realitäten manchmal nicht schneiden, und oft im krassen Gegensatz zueinander stehen macht die Realitäten *für sich* nicht weniger real. Lustiges Beispiel: Wenn ich ein Spiel spiele und einen Drachen bekämpfe, kann ich das nicht damit abtun das "Drachen in Wirklichkeit ja nicht existieren". Denn für mich als Spieler in der Spielwelt spielt es ja sehr wohl eine Rolle ob ich den Drachen besiege oder nicht.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.06.2017 um 15:07
flexy123 schrieb:Das sich diese versch. Realitäten manchmal nicht schneiden, und oft im krassen Gegensatz zueinander stehen macht die Realitäten *für sich* nicht weniger real. Lustiges Beispiel: Wenn ich ein Spiel spiele und einen Drachen bekämpfe, kann ich das nicht damit abtun das "Drachen in Wirklichkeit ja nicht existieren". Denn für mich als Spieler in der Spielwelt spielt es ja sehr wohl eine Rolle ob ich den Drachen besiege oder nicht.
Naja, wenn Du dafür aus dem Fenster im achten Stock springen musst holt Dich die echte Realität innerhalb von Sekunden ein..... es dauert länger wenn Du über Wochen nur noch Drachensaft trinkst und Drachenbeeren isst......


melden
Anzeige

Was ist Realität?

23.06.2017 um 02:39
flexy123 schrieb:Es spielt keine Rolle ob der Tisch, die Bar, die Tanzfläche, das Kino etc. "in Wirklichkeit nicht existiert" bzw. der Ursprung und wie es "hergestellt" wird ist irrelevant zum "Erleben".

Ich könnte dies auch weiterspinnen sogar bis zur aktiven Interaktion mit anderen Menschen. Spielt es wirklich eine Rolle ob diese andere Person "in Wirklichkeit" 10,000km entfernt irgendwo an der Westküste der USA ist...wenn diese Person doch jetzt direkt "vor mir steht" in VR und ich mich mit der Person austauschen und unterhalten kann? Tut es nämlich nicht.
Du hast hier ein paar sehr schöne Beispiele angesprochen meiner Meinung nach und ich für meinen Teil würde gerade VR vielleicht sogar einfach mit dem Besuch einer anderen Welt vergleichen, oder so wie wenn man im Urlaub fremde Länder bereist. Auch aus dem Urlaub bringen wir Erinnerungen und Filme und Fotos mit. Alles das geht hier auch in einer virtuellen Welt. Die Spielregeln sind zwar andere als in der Welt die wir bis jetzt so kennen aber sonst.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden