weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie

Was ist Realität?

13.04.2017 um 17:34
@off-peak
off-peak schrieb:Kaum merkst Du, dass jemand von Realtiät spricht, schon tust Du so, als würde er von Vorstellung reden.
Nein, er hat ja selber von Vorstellungen gesprochen,das das was er sich so vorstellt nicht real ist. Ich entgegnete darauf hin das ich eben nicht davon rede. 
off-peak schrieb:Realtiät hingegen ist immer belegbar.
Nur solange du sie wahrnehmen kannst. Ansonsten ist es genauso reiner Glaube das etwas existiert das du aber nicht wahrnehmen kannst. Um etwas belegen zu können musst du zwangsläufig Wahrnehmung davon erlangen. Anders könntest du es ja nicht unterscheiden. 


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

13.04.2017 um 17:40
@off-peak
Ich glaube auch, dass es bei uns, da nur um die Begrifflichkeit geht. Wobei wir keine Möglichkeit haben die Daten ohne unser Dattenaufarbeitungssystem zu verarbeiten, es hat ja den Menschen nochmal Millionen extra Jahre gekostet überhaupt etwas wie Einbildung und Realität bezeichnen zu können, und dann nochmal ein paar tausend Jahre, Methoden zu entwickeln um das eine vom anderen zu trennen. 


melden

Was ist Realität?

13.04.2017 um 17:47
McMurdo schrieb:Nur solange du sie wahrnehmen kannst. Ansonsten ist es genauso reiner Glaube das etwas existiert das du aber nicht wahrnehmen kannst.
Ja und nein.
Selbst, wenn ich etwas nicht wahrnehmen kann, sokann ich doch wissen, dass es exisitiert, weil ich
- es früher mal wahrnahm
- es später überprüfen kann
- und andere es auch zuZeitpunkten wahrnehmen, an denen ich es nicht wahrnehme - was sich eben durch Definitionen klären lässt.

Du hast mir übrigens meine Frage nach Deinen Kriterien noch nicht beantwortet.


melden
Sarv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

13.04.2017 um 19:58
snafu schrieb:Realität ist alles was ich WAHR nehme.
Und auch das andere.
das andere ist eventuell nicht gerade seine wahrheit, geöhrt aber zu deiner Realität; deinem leben.


melden

Was ist Realität?

13.04.2017 um 22:54
off-peak schrieb:Selbst, wenn ich etwas nicht wahrnehmen kann, sokann ich doch wissen, dass es exisitiert, weil ich
- es früher mal wahrnahm
- es später überprüfen kann
- und andere es auch zuZeitpunkten wahrnehmen, an denen ich es nicht wahrnehme - was sich eben durch Definitionen klären lässt.
Nun, da bist du bei den ersten zwei Punkten aber wieder nicht unabhängig von dir wie dir auffallen wird. Beim dritten ist dann auch kein Wissen sondern nur Glaube. Eben weil du selbst nicht überprüfen kannst ob es stimmt. Und da sind wir dann wieder bei Geistern. :) 
off-peak schrieb:Du hast mir übrigens meine Frage nach Deinen Kriterien noch nicht beantwortet.
off-peak schrieb:Um solche Irrtümer auszu merzen, sollten wir jetzt mal kläaren, wie Du die Begriffe "Realtiät" und "Vorstellung" definierst. Was sind Deine Kriterien? Woran unterscheidest Du beide?
Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann. 
Siehst du das anders? 


melden

Was ist Realität?

14.04.2017 um 00:21
Am Ende ist es nur das Gehirn bzw. Subjekt und keine Sinne.
Für einen Shizoprenen zum Beispiel ist es doch gewöhnlich, dass er Dinge sieht die andere nicht sehen können.
Ich würde mich also nicht darauf verlassen.
Sonst springt man am Ende noch aus dem Fenster, weil man ein Portal ins Paradies sieht.

Wenn ich herausgewunden habe was die Realität im Allgemeinen ist, sage ich bescheid, dann bin ich allwissend.


melden

Was ist Realität?

14.04.2017 um 14:55
McMurdo schrieb:Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann.
Eine gemeinsame Realität lässt sich bestimmen durch Beobachtungen und konkreten Messmethoden sowie durch abgleichen der getätigten Beobachtungen und Messungen anderer.

So können wir zum Beispiel sicher von ausgehen, dass der Mond durch seinen Einfluss auf die Natur der Erde auch dann noch da ist selbst wenn niemand mehr zu ihm hinsehen würde.

Auch wenn wir durch unsere sensorischen Sinneseindrücke immer nur ein gefiltertes Bild aus der von uns unabhängigen Realität erhalten so können wir durch die Empirie doch zumindest ein Abbild bekommen welches dieser zumindest möglichst nahe kommt.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

14.04.2017 um 15:47
Libertin schrieb:McMurdo schrieb:
Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann.
Radioaktive Strahlung wäre demnach irreal?


melden

Was ist Realität?

14.04.2017 um 16:07
@McMurdo
Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann.
Siehst du das anders?
Ja, ein bisschen. Und ich dachte, ich hätte es jetzt oft genug klar genug gesagt.

Ja, für mich ist auch real, was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann. Da bin ich bei Dir.

Aber darüber hinaus gibt es eine Realität, manche nenne es hier Wirklichkeit [ist für mich aber dasselbe, nur ein anderer Name], die auch (dann noch) da ist, wenn ich sie grad nicht wahr nehmen kann. Weil ich zB schlafe; oder einer oder mehrere meiner Sinne ausfallen oderl ich dafür eben keinen Sinn habe (Ultraschall oder Magnetismus zB); oder weil ich gerade an Ort X bin, aber Y dennoch weiter existiert; oder weil ich tot bin.


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.04.2017 um 11:09
Realität ist das was jeder für sich selbst realisiert. Das heißt die Realität entsteht erst beim Betrachter, vorher gibt es nur einen Raum von verschmierten, freischwirrenden Wahrscheinlichkeiten. Erst beim Betrachter entsteht ein Bild, dass hier eine scheinbare Ordnung bringt. So entstehen ja auch die unterschiedlichen Realitäten bei unterschiedlichen Betrachtern, sonst wären ja bei manchen Themen nicht 4 Meinungen bei drei Diskutanten präsent.

Die Realität, auf die sich alle einigen können, sind Basisrealitäten. Wenn man einen Stein fallen lässt, fällt er runter. Die Naturgesetze scheinen bei allen Betrachtern sehr ähnliche Komponenten der Realität zu erschaffen. Das ist die gemeinsame Basis. Abseits dieser Basis sieht dann keiner mehr die gleiche Realität.

So sieht ein Albert Einstein die Welt völlig anders als ein Adolf Hitler. Wobei der Adolf wegen seiner damaligen Massenkompatibilität wohl auch eine berechtigte Version der Realität präsentieren konnte, während der Albert für seine Version der Realität mit dem Nobelpreis geehrt wurde und ihm die Natur recht gibt.

Also haben beide Versionen ihre Legitimationen aus unterschiedlichen Quellen, obwohl sie absolut diametral sind.


melden
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.04.2017 um 11:41
Noch eine Sache, die augenscheinlich ist. Der Mensch kann sich nur bedingt eine Realität vorstellen, die außerhalb seiner sensorischen Erfahrungen liegt.
Wenn er sich z.B. Aliens vorstellt, sind diese wieder ein Fabelwesen aus einer gekreuzten Mischung von bekannten Tieren.

Wenn er auch Naturgesetze entwickelt, sind diese wieder so, dass sie perfekt funktionieren innerhalb seiner eigenen Wahrnehmung. Und vielleicht gibt die Natur dem Menschen genau gerade das vor, was er für sinnig hält, obwohl sie sich auch anders verhalten könnte bei einer absolut anderen Spezies von Lebewesen. Merkt ihr was, ich kann mir auch nur Spezies von Lebewesen vorstellen. Aber wahrscheinlich gibt es noch mal was ganz anderes als Spezies von Lebewesen, vielleicht sogar was anderes als menschliche Intelligenz.
Deshalb bringen uns ja diese Naturgesetze erkenntnismäßig nicht weiter, weil die Theorie einfach zu perfekt funktioniert innerhalb der menschlichen Wahrnehmung. Es müsste hier einfach mal etwas nicht funktionieren, um uns einen Weg in eine neue Dimension zu weisen.


Die anderen Dimensionen werden wahrscheinlich nie wahrgenommen werden, auch wenn diese existieren würden. Die wären zwar da im Wahrscheinlichkeitsraum, aber die Wahrscheinlichkeit ist so klein, dass sie von der menschlichen Wahrnehmung vernachlässigt wird.
Außer die großen Wissenschaftler Anfang des 20. Jahrhunderts wie Maxwell, Schrödinger, Heisenberg, Dirac, Fermi usw. gibt einfach zu wenige Menschen, die hier was bewirken könnten.


melden

Was ist Realität?

15.04.2017 um 19:44
Balthasar70 schrieb:Radioaktive Strahlung wäre demnach irreal?
Mach dich doch nicht lächerlich :) 
off-peak schrieb:Weil ich zB schlafe; oder einer oder mehrere meiner Sinne ausfallen oderl ich dafür eben keinen Sinn habe (Ultraschall oder Magnetismus zB); oder weil ich gerade an Ort X bin, aber Y dennoch weiter existiert; oder weil ich tot bin.
Das ist halt das Problem. Du kannst es dann nur noch in Wahrscheinlichkeiten angeben oder gar keine Aussage mehr darüber treffen. Wenn du tatsächlich so Existenz definierst dann dann erkläre doch mal warum Geister nicht existieren? Und bedenke, vielleicht hast du den passenden Sinn dafür einfach nicht und vielleicht sind sie auch mit technischen Hilfsmitteln nicht nachweisbar bis jetzt. Sie würden einfach so, unabhängig von dir und deinem Wahrnehmungsvermögen existieren. :) 


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.04.2017 um 19:55
@McMurdo
.....dann erkläre doch bitte wie das mit Deiner Bemerkung in Eiklank zu bringen ist.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.04.2017 um 19:55
McMurdo schrieb:Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann. 


melden

Was ist Realität?

15.04.2017 um 21:12
@McMurdo
Und bedenke, vielleicht hast du den passenden Sinn dafür einfach nicht und vielleicht sind sie auch mit technischen Hilfsmitteln nicht nachweisbar bis jetzt.
Was für ein passender unbekannter Sinn sollte das denn sein? Alle Geisterseher behaupten doch, soe würden Geister sehen, also einen bekannten Sinn dazu benutzen.


melden

Was ist Realität?

15.04.2017 um 21:43
@McMurdo
Real ist was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann.
Das ist keine gute Definition. Sie scheitert bereits am ersten Beispiel, das @Balthasar70 anführt.
Ich denke, Du solltest an Deiner Definition feilen, statt denjenigen, der ihre Schwächen aufzeigt, ad hominem anzureden.

Deiner Definition nach wären dann ja auch Geister real, weil manche Leute meinen, sie würden solche warhnehmen zu können.
Oder alles, was Du nicht wahrnimmst, wäre demnach nicht real - für keinen.
Solltest Du mit "Realität" allerdings nur Deine eigene Wahrnehmung und Interpretation derselbigen meine, dann benenn das bitte auch so.

@Libertins Definition hält da schon mehr aus:
Eine gemeinsame Realität lässt sich bestimmen durch Beobachtungen und konkreten Messmethoden sowie durch abgleichen der getätigten Beobachtungen und Messungen anderer.
Darum sage ich ja, Realität lässt sich belegen - nicht nur durch meine Wahrnehmung, auch durch andere, diese Realität wahrnehmen, auch wenn ich es gerade nicht tue.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

15.04.2017 um 22:11
@McMurdo
Du läufst genau in die Falle wie viele Esos, man kann die Nichtexistenz von etwas nicht Beweisen, sondern sich nur, mit wissenschaftlichen Methoden, d Realität der Dinge, so gut wie möglich versichern.


melden

Was ist Realität?

16.04.2017 um 03:31
Balthasar70 schrieb:.....dann erkläre doch bitte wie das mit Deiner Bemerkung in Eiklank zu bringen ist.
Noch nie was von Geigerzählern gehört? 
off-peak schrieb:Was für ein passender unbekannter Sinn sollte das denn sein? Alle Geisterseher behaupten doch, soe würden Geister sehen, also einen bekannten Sinn dazu benutzen.
Das ist ja erstmal zweitrangig. Warum existieren Geister nicht? Begründe das bitte ohne irgendwelche Wahrnehmungen anzuführen. Denn Existenz ist ja deiner Meinung nach unabhängig davon. 
off-peak schrieb:Das ist keine gute Definition. Sie scheitert bereits am ersten Beispiel, das @Balthasar70 anführt.
Tut sie nicht. Messen und abgleichen sowie technische Geräte sind auch nur Wahrnehmungen durch deine Sinne, nichts anderes. 
Balthasar70 schrieb:Du läufst genau in die Falle wie viele Esos, man kann die Nichtexistenz von etwas nicht Beweisen, sondern sich nur, mit wissenschaftlichen Methoden, d Realität der Dinge, so gut wie möglich versichern.
Es ist keine Falle, es zeigt nur das Existenz tatsächlich davon abhängig ist was wir wahrnehmen können. Geister können die meisten nicht wahrnehmen und es ist auch mit technischen Geräten noch nicht gelungen. Also gehen wir davon aus so etwas existiert nicht. Obwohl es einige Menschen gibt die behaupten sie könnten Geister wahrnehmen. Dennoch beharren wir darauf das es so etwas nicht gibt. :) 


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

16.04.2017 um 07:22
@McMurdo
Du hast als siebten Sinn einen Geigerzähler?


melden
Anzeige

Was ist Realität?

16.04.2017 um 10:04
@Balthasar70
Ich verstehe die Frage nicht. 


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden