Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist alles schon entschieden?

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Zufall, Schicksal, Entscheidung, Wille, Einfluss

Ist alles schon entschieden?

04.05.2017 um 05:30
Also ich möchte doch mal stark hoffen, dass nicht alles entschieden ist.
Andernfalls wäre das keine sehr gute Stellung und wäre gar nicht “lebendig“

Ich bin kein großer Philosoph. Philosophie ist etwas, was man macht, wenn man Lust hat, alles zu hinterfragen.

Wer sind wir, was mach ich hier, wozu bin ich da, was ist der Sinn... 

So kann man sich jede Freude kaputt machen, die man empfinden könnte, wenn man einfach was fröhliches macht, statt ständig den Sinn dahinter zu suchen.

Wenn alles entschieden wäre, dann brauch ich mich ja einfach nur zurücklehnen und abwarten.

Kann jeder genauso machen.
Was dabei herauskommt? 
Totaler Stillstand.

Es gibt einige Dinge, die sind entschieden: wie du aussiehst, wie du heißt, wie groß du wirst, welches Geschlecht du hast.
Alles andere obliegt dir.


melden
Anzeige

Ist alles schon entschieden?

04.05.2017 um 14:55
sunshinelight schrieb:So kann man sich jede Freude kaputt machen, die man empfinden könnte, wenn man einfach was fröhliches macht, statt ständig den Sinn dahinter zu suchen.
Nicht zwangsläufig. Manche haben auch einfach Freude an der Sinnsuche selbst. Da ist eben jeder anders gestrickt.


melden
Bonbon101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles schon entschieden?

05.05.2017 um 17:19
Das ist eine Frage des Standpunkts. Der Standpunkt der freien Entscheidung ist ein anderer als der der passiven Betrachtung und wiederum ein anderer als der Versuch, das gesamte Sein auch in Zukunft und Vergangenheit zu erfassen.


melden

Ist alles schon entschieden?

07.05.2017 um 05:12
@Yoshi

Hallo

Ich frag mich wie ich mir sicher sein kann, dass es nach dem Tod weiter geht. Ich möchte nicht ins "nichts". Wie kannst du dir sicher sein, dass unser Bewusstsein bleibt?


melden

Ist alles schon entschieden?

07.05.2017 um 19:01
sunshinelight schrieb am 04.05.2017:So kann man sich jede Freude kaputt machen, die man empfinden könnte, wenn man einfach was fröhliches macht, statt ständig den Sinn dahinter zu suchen.
Ja, Problem ist aber, ich weiß nicht was ich fröhliches tun könnte.
Solche Probleme können jedenfalls immerhin Spaß machen.
Man braucht doch Dinge, mit denen man sich beschäftigen kann, wo man richtig aufblüht und wo man hin und her denkt und über jeden Gedanken und jede neue Erkenntnis immer wieder froh ist.
Nur wenn man zu tief in den Abgrund schaut, schaut er zurück.
Kann schon passieren, das ist eben der Preis dafür.
Damit habe ich mich aber mangels Alternativen abgefunden.
Es ist immerhin besser als nur den Alltag leben oder nur wissenschaftliches Wissen zu konsumieren, es aber nicht zuordnen zu wollen - das wäre auch auf Dauer langweilig.
Das würde mich nur noch kaputter machen.

PS. Du hast mir vor ein paar Tagen einen den Schrecken eingejagt, als du plötlich ein anderes Bild und Namen hattest.
Ich dachte schon, ich hätte jetzt Halluzinationen und hab mich richtig erschreckt. :D -.-


melden

Ist alles schon entschieden?

07.05.2017 um 19:55
Yooo schrieb:Ja, Problem ist aber, ich weiß nicht was ich fröhliches tun könnte.
Gibt es nichts, was dir Spaß bereiten würde?
Wo du halt so richtig aufblühen würdest?
Yooo schrieb:Kann schon passieren, das ist eben der Preis dafür.
Damit habe ich mich aber mangels Alternativen abgefunden.
Du hast also was, was dir Spaß machen würde?

Dann mach das doch. Besser, als nur den Alltag zu leben und den danIch zu hinterfragen.
Yooo schrieb:PS. Du hast mir vor ein paar Tagen einen den Schrecken eingejagt, als du plötlich ein anderes Bild und Namen hattest.
Ich dachte schon, ich hätte jetzt Halluzinationen und hab mich richtig erschreckt. :D -.-
Hehe... :P:


melden

Ist alles schon entschieden?

08.05.2017 um 06:15
sunshinelight schrieb:Du hast also was, was dir Spaß machen würde?

Dann mach das doch. Besser, als nur den Alltag zu leben und den danIch zu hinterfragen.
Klar, Philosophieren, Programmieren, Theorien lesen und natürlich auch spielen.
Für alles brauche ich immer die richtige innere Einstellung, was dann auch darüber bestimmt was es von dem sein darf.
Als ich das down hatte, war es in der Zeit nichts von all dem, was zeigt, dass die Pillen angeschlagen haben.

Nur hat das mit dem Philosophieren eben den Preis, dass dabei nicht immer etwas schönes bei raus kommt.
Vielleicht ist das aber auch nur eine Kompensation, das dabei bei mir nicht immer was schönes raus kommt.
Man kann eine gültige Aussage (wenn man denn mal eine gefunden hat) schließlich von mehreren Seiten interpretieren.

Auch bei der Informatik gibt es ein sogenanntes Millenum Problem um mal zum Thema zu kommen, das fragt, ob P=NP ist oder nicht.
Was es zu beweisen gilt.
Davon hängt soooo viel ab... Es können damit Millionen oder gar Milliarden an Euros gespart werden, wenn man es löst.
Es könnte ganz nebenbei auch dieses Problem, mit der Entschiedenheit lösen.
Es könnte sogar ein neues Zeitalter auslösen.
Das ist alles schon recht spannend.


melden

Ist alles schon entschieden?

08.05.2017 um 15:32
Yooo schrieb:Nur hat das mit dem Philosophieren eben den Preis, dass dabei nicht immer etwas schönes bei raus kommt.
Und genau das verdirbt dir ja das Leben.
Vielleicht solltest du dir ein Ersatz suchen.^^


melden

Ist alles schon entschieden?

08.05.2017 um 15:34
Yooo schrieb:Nur hat das mit dem Philosophieren eben den Preis, dass dabei nicht immer etwas schönes bei raus kommt.
Nun ja, andererseits ist das nicht die totale Freiheit?
Die einzige Grenze, die beim Denken entstehen kann, setzt man selbst (falls man sie setzt), etwa aus Angst, denn wenn man wirklich denkt und nicht nur glaubt, man würde es tun, dann betritt man ganz alleine einen Weg, für den es keinen Plan gibt.

Meistens allerdings glaubt man zu denken, ohne es wirklich zu tun.
Denken kann ab einem gewissen Punkt Mut erfordern.
Aus mehreren Gründen.
U.a. kann es sein, dass eine Erkenntnis Angst macht oder, wie du auch sagtest, nicht schön oder gar ziemlich niederschmetternd sein kann.

Entschieden ist gar nichts, wenn es darum geht, was du aus dir machen kannst, wie sich die Menschheit entwickelt, was der Mensch noch aus sich machen könnte, wie ein Zusammenleben auch anders aussehen könnte, was sicherlich irgendwann auch kommen wird.


melden

Ist alles schon entschieden?

09.05.2017 um 21:44
sunshinelight schrieb:Vielleicht solltest du dir ein Ersatz suchen.^^
Möchtest du dich denn als Ersatz anbieten? :D
Suchen ist einfach, finden hingegen nicht.
Menschen sind schwierig in der artgerechten Haltung, ich hätte aber gerne einen.
Dass ich dann mit dem Philosophieren aufhöre glaube ich aber ehrlich gesagt nicht, es könnte aber etwas weniger werden.
ruku schrieb:Nun ja, andererseits ist das nicht die totale Freiheit?
So ist es.
ruku schrieb:Entschieden ist gar nichts, wenn es darum geht, was du aus dir machen kannst, wie sich die Menschheit entwickelt, was der Mensch noch aus sich machen könnte, wie ein Zusammenleben auch anders aussehen könnte, was sicherlich irgendwann auch kommen wird.
Stimmt eigentlich, selbst wenn man mal davon ausgeht, dass alles rein deterministisch wäre. (was ich nicht tue)
Es muss selbst dann vom Universum immer noch erstmal "ausgerechnet" werden.


melden

Ist alles schon entschieden?

10.05.2017 um 01:05
Yooo schrieb:Möchtest du dich denn als Ersatz anbieten? :D
Könnte klappen, ich bin sehr unterhaltsam. :D
Yooo schrieb:Dass ich dann mit dem Philosophieren aufhöre glaube ich aber ehrlich gesagt nicht, es könnte aber etwas weniger werden.
Wäre schon mal sehr gut, denn ich glaube, dass zu vieles nachdenken ein kleines Anzeichen einer Unzufriedenheit ist. Besonders die Frage nach dem ständigen Wieso?!


melden

Ist alles schon entschieden?

12.05.2017 um 17:35
sunshinelight schrieb am 04.05.2017:Wenn alles entschieden wäre, dann brauch ich mich ja einfach nur zurücklehnen und abwarten.
Sich einfach zurücklehnen und abzuwarten ist eine Handlung und damit eine Entscheidung. Was dann dabei herauskommt ist damit vorprogrammiert, weil jede Entscheidung Konsequenzen hat, nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung und dem Kausalitätsprinzip.


melden

Ist alles schon entschieden?

12.05.2017 um 17:47
@KL21
Ja, es geht aber um die Frage, ob schon alles entschieden ist, ohne, dass du dich dafür entscheiden musst. Daher...


melden

Ist alles schon entschieden?

12.05.2017 um 17:52
sunshinelight schrieb:ob schon alles entschieden ist, ohne, dass du dich dafür entscheiden musst.
Ja ok, dazu würde ich nein sagen, was sollte denn entschieden sein ohne einer davorliegenden Entscheindug ? Was feststeht sind die Naturkonstanten und Naturgesetze innerhalb dieser man Entscheidungen treffen kann oder nicht. Wobei man auf Erstere keinerlei Einfluß hat.


melden

Ist alles schon entschieden?

15.05.2017 um 13:28
Ich habe mich lange experimentell mit Astrologie beschäftigt und wüprde aus diesen Experimenten sagen: Vieles was uns beeinflusst, Ereignisse wie z.B. der Verlust einer Bezugfsperson, einer Beschäftigung auch Unfälle oder Verbrechen sind zeitlich vorgegeben in der Wahrscheinlichkeit.
Wie wir damit umgehen ist aufgrund unserer Persönlichkeit eher beeinflussbar.
Wie sehr es uns beschäftigt ist eher vorgegeben als was genau uns beschäftigt.


melden

Ist alles schon entschieden?

09.04.2018 um 10:53
Es gab Dinge woran die Menschen glaubten, welches sich aber als falsch erwiesen hat (Erde eine Scheibe, die Blitze kommen von den Göttern). Und es gab Dinge an die niemand zu träumen gewagt hat (z.B. telefonieren mit jemandem am anderen Ende der Welt).

Der Wahrscheinlichkeit nach liegen wir also mit vielen Dingen falsch. Es gibt auch wahrscheinlich mehr Dinge die wie nicht wissen, als Dinge, die wir als falsch entlarft haben.

Wenn es nur einen kleinen Faktor gibt, der nicht fest sein soll oder ist, so ist ganze System nicht mehr fest.


melden

Ist alles schon entschieden?

09.04.2018 um 11:36
Weil jedes Ergebnis von einer entsprechenden Handlung oder Dynamik abhängt, steht jedes Ergebnis schon fest. Daran ist nicht zu rütteln. Heißt, alles ist schon entschieden. Prinzip Ursache und Wirkung


melden

Ist alles schon entschieden?

28.04.2018 um 11:27
×Sowohl als auch, manches schon, anderes nicht


melden

Ist alles schon entschieden?

25.05.2018 um 00:30
Auch wenn es in der Welt willkürlichkeit gibt ist die kalkulierbar, das der mensch das nicht hinbekommt ist klar, aber dennoch müsste es vorhersagbar sein wann wer wie wo was tut

@sunshinelight
Ja es kann jede Freude kaputt machen, kenne ich und habe ich an mir erlebt, aber wenn man damit klarzukommen lernt ... dann wird alles ganz entspannt


melden
Anzeige
nain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist alles schon entschieden?

25.05.2018 um 03:42
Jeder hat sein Leben selbst in der Hand. Jeder bestimmt wohin es geht.
Davon ausgenommen, sind Dinge auf die man kein Einfluss hat


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

638 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt