weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Töten, Massenmörder
saki2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:23
outandabout_ schrieb: das sagt ja schon, dass es noch andere Nenner gibt.
Und in einen anderen Post schrieb er Menschen töten aus Angst, ich nimm das halt dann allgemein wenn man es so sagt.
22FoX22 schrieb: Was du meinst ist die Frage, warum Menschen in der Lage sind, die Tötungsgrenze zu überwinden, die allen anderen Säugetieren verbietet Artgenossen zu töten.

Die Gründe für Mord und Totschlag geben aber eigentlich keinen Psychologen ein Rätsel auf.
Doch sie geben Rätsel, warum werden aus Familienvätern plötzlich im Krieg Massenmörder? Ein Mensch den man es nie zu getraut hätte, verübt ein Massaker.


melden
Anzeige

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:24
Ich tendiere irgendwie schon immer dazu mich mit Menschlichen Verhaltensweisen, Psychologie usw. zu beschäftigen.

@outandabout_


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:27
@saki2

Traumata? Ted Bundy traute es damals auch niemand zu und doch hat er mehr als 50 Frauen auf dem Gewissen. Man kann Menschen nunmal nur vor den Kopf gucken, was sich innen abspielt, ist nochmal was ganz Anderes.

Im Grunde genommen könnte man auch die von @22FoX22 erwähnte Machtlosigkeit als Faktor in Erwägung ziehen. Versetz dich mal in die Lage eines Soldaten, da dürfte Angst wohl wirklich an der Tagesordnung stehen, auch wenn es die meisten wohl nicht zugeben würden.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:28
@saki2
saki2 schrieb:warum werden aus Familienvätern plötzlich im Krieg Massenmörder? Ein Mensch den man es nie zu getraut hätte, verübt ein Massaker.
Für wen ist das denn bitte ein Rätsel?
Sicherlich für niemanden, der sich eingehend mit der menschlichen Psyche beschäfftigt hat.
Vieleicht für den Nachbarn der sagt: "Das hätte ich ihm nie zugetraut", aber ein Psychologe weis wohl zu was Menschen fähig sind und er kann auch nachvollziehen, was einen Menschen zu solch einem Wandel treibt.


melden
saki2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:30
22FoX22 schrieb: Für wen ist das denn bitte ein Rätsel? Sicherlich für niemanden, der sich eingehend mit der menschlichen Psyche beschäfftigt hat. Vieleicht für den Nachbarn der sagt: "Das hätte ich ihm nie zugetraut", aber ein Psychologe weis wohl zu was Menschen fähig sind und er kann auch nachvollziehen, was einen Menschen zu solch einem Wandel treibt.
Man kann nicht die Gedanken dieser Leute lesen, und kann nicht nachvollziehen warum sie das getan haben sofern sie nicht reden, das ist sehr wohl ein Rätsel.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:35
@saki2

Ist es nicht.
Man kann doch sogar anhand von Täterprofilen, vorhersagen, was der Täter als nächstes macht.

Ohne ihn jemals gesehen zu haben machen Psychoanalytiker bei der Polizei Aussagen darüber, weshalb dieser Mensch tötet und ob er es wieder tun wird.

Sie erkennen einzig an Indizien an einem Tatort, ob der Täter in der Jugend ein Trauma erlitten hat, mishandelt wurde, oder sonstwas.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:36
Wie bei Criminal Minds.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:37
@22FoX22
22FoX22 schrieb:aber ein Psychologe weis wohl zu was Menschen fähig sind
richtig.
22FoX22 schrieb:und er kann auch nachvollziehen, was einen Menschen zu solch einem Wandel treibt.
falsch. Er kann es theoretisch beleuchten und eine mögliche Hypothese aufstellen. Nicht mehr und auch nicht weniger.
22FoX22 schrieb:Man kann doch sogar anhand von Täterprofilen, vorhersagen, was der Täter als nächstes macht.
falsch. Man kann sich sich an Möglichkeiten mit gewissen Wahrscheinlichkeiten annähern, mehr aber auch nicht. Psychologie ist keine Glaskugelwissenschaft.
22FoX22 schrieb:Sie erkennen einzig an Indizien an einem Tatort, ob der Täter in der Jugend ein Trauma erlitten hat, mishandelt wurde, oder sonstwas.
Unsinn.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:37
Jo, oder Profiler.

Mag solche Serien nicht, aber ist schon wahnsinn, was man alles lesen kann in den Taten von Menschen.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:47
@traces
traces schrieb:Unsinn
weil?


Jeder Täter trägt seine eigene Handschrift
Die Analyse des Tathergangs, des Tatorts und der Viktimologie würde ich da nicht als Unsinn abtun.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:48
22FoX22 schrieb:
und er kann auch nachvollziehen, was einen Menschen zu solch einem Wandel treibt.
Ich korregiere: 22FoX22 schrieb:
und er kann auch nachvollziehen, was einen Menschen zu solch einem Wandel getrieben haben könnte.
Man kann doch sogar anhand von Täterprofilen, vorhersagen, was der Täter als nächstes macht.


falsch. Man kann sich sich an Möglichkeiten mit gewissen Wahrscheinlichkeiten annähern, mehr aber auch nicht.
Ich habe ja nicht behauptet, dass es immer 100% genaue Vorhersagen sind, aber man kann Vorhersagen machen und man macht es auch.
traces schrieb:Unsinn.
Kein Unsinn.
Es gibt z.B. bestimmte Muster die am Tatort einer Vergewaltigung mit anschließender Tötung immer wieder zu finden sind, die z.B dafür sprechen, dass der Täter selber einmal Opfer von sexuellen Missbrauch war.

Erkennt man so ein Muster sucht man weitere Indizien, die diese Hypothese bestätigen oder sie wiederlegen.

Kommen genügend Indizien zusammen, wird in das Täterprofil aufgenommen "Höchstwahrscheinlich selbst Opfer von Missbrauch."

Ich denke, dir ist klar, dass das so läuft also wiso Unsinn?


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:53
weil dieses Zitat von dir, so wie es hier steht:

22FoX22 schrieb:
Sie erkennen einzig an Indizien an einem Tatort, ob der Täter in der Jugend ein Trauma erlitten hat, mishandelt wurde, oder sonstwas.
Schwachsinn ist. Es ist NICHT möglich, anhand von Indizien an einem Tatort auf konkrete Lebensereignisse eines Täters, die dann noch eine bestimmte Auswirkung auf ihn hatten (ein Trauma z.B.) zu schließen.

Es ist möglich, bestimmte Verhaltensweisen und Persönlichkeitszüge zu erfassen, aber nicht biographische, KONKRETE Ereignisse.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:57
@outandabout_
upps, mein Posting war eigentlich an dich geadded


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:57
Das Zitat stammt aber nicht von mir?! :) ;)

@traces

Wenn es z.B Hinweise(!) auf eine narzisstische Persönlichkeitsstörung gibt, so lässt sich dadurch erahnen, dass der Täter in seiner Kindheit ein Trauma erlitt, aus welchem diese Störung dann überhaupt erst hervorging.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 22:59
@outandabout_

eine narzisstische Persönlichkeitsstörung ist keine traumatisch begründete Störung.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 23:00
@traces

da hab ich aber andere Erfahrungen gemacht.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 23:01
@outandabout_

deine Erfahrung sei dir unbenommen. Lass dich durch mein Posting daher einfach nicht stören.


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 23:05
@traces

woraus resultiert sie denn deiner Meinung nach? Die Narzissten, die ich kenne (bezog das mit den gemachten Erfahrungen nicht auf mich selbst, falls Du es so verstanden habens solltest), hatten retrospektiv betrachtet alle ausnahmslos eine traumatische Kindheit


melden

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 23:08
@traces

Natürlich ist das möglich.

Wir reden sicherlich nicht von Aussagen, wie der Täter wurde am 22.03.1999 von Hans Peter F. Vergewaltigt, aber man kann an einem Tatort eines Mordes z.B erkennen, ob der Täter stolz darauf ist was er getan hat oder ob er reuhig ist. Presentiert er sein Opfer regelrecht, ist er stolz, deckt er es zu tut ihm seine Tat Leid.

Und anhand dieser Indizien kann man anfangen zu überlegen "Handelt er aus Rache" (Er wurde selbst Opfer eines Verbrechens und das Opfer stellt den Täter aus seiner Vergangenheit dar) usw. usf.

Und desto mehr Indizien hinzu kommen umso genauer wird das Bild und Ereignisse aus der Vergangenheit des Täters lassen sich immer genauer nachvollziehen und seine Taten in der Zukunft damit ebenso.


melden
Anzeige

Warum Menschen töten: Die drei gefährlichsten Kategorien

05.02.2013 um 23:15
@outandabout_

okay, zum einen: einfach mal googlen, wieviele Definitionen es von "traumatisch", "Trauma" und "traumatisierend" gibt. Der Einfachheit halber kannst du zunächst die politischen, juristischen, humanitären, soziologischen und medizinischen Definitionen auslassen.

zum anderen: es gibt nicht "DIE" Narzissten.

Eine narzisstische PKS ist eine BINDUNGSstörung. D.h., Nährboden ist meist eine dysfunktionale, pathologische, meist über- oder nicht-fordernde elterliche Umwelt, in der beispielsweise der Tenor herrschen könnte: Ich erkenne dich erst dann an, wenn du Leistung zeigst. Zeigst du keine Leistung, hast du dir das Recht, dich zu lieben, nicht verdient.

Ein Trauma erfordert reflexives Bewusstsein und Bewertung. Ein Kind im Alter von 2-3 Jahren ist dazu meist noch nicht in der Lage. Das ist übrigens das Alter, in dem eine später pathologische, narzisstische Tendenz angelegt wird.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden