Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Gott, Tod, Seele, Welt, Wahrheit, Erleuchtung, Budda

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

28.01.2013 um 22:10
@KillingTime
lerne gerne dazu und werde mir diesen artikel nochmal aufmeksam durchlesen. Aber nicht alles was logisch erscheint ist auch Wahr. Ok mal sehen erst ohne Voruteil lesen bb cya :)


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

28.01.2013 um 23:55
Astralvogel schrieb:E. theroie hin o her trotzdem beschreibt sie nicht den Ursprung vom Universum sondern fängt irgendwo in der "Mitte" an
Sie fängt ganz am Ende an.
Die Evolutionstheorie beschreibt zwar nicht den Ursprung vom Universum, hängt aber direkt damit zusammen.

Wenn man die ET bis an den Anfang zurückspult, so gelangt man zu der Abiogenese. Die Entstehung von organischen Molekülen aus anorganischen Molekülen aus denen wiederum Leben hervorging.

Damit die Rezepte und Bedingungen für das Leben vorhanden sind muss man aber noch weiter zurückspulen - Die Entstehung der Erde, das Wasservorkommen, bzw. alle Bausteine ansich.

Was ich damit sagen will ist, dass die verschiedensten Bausteine und Ereignisse des Universums aufeinander bauen.

Die Entstehung des heutigen Lebens ist ein Prozess, der seit dem Urknall besteht. Man kann die Zusammenhänge nicht auslassen. Eine minimale Abweichung, hätte ein anderes Resultat zur Folge.

Daher bin ich großer Fan davon "Alles als Ganzes" zu betrachten.

@Astralvogel


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:06
Das hört sich alles zumindest so interessant an, dass ich mich definitiv damit auseinanderseten werde aber:
abschied schrieb:Die Entstehung des heutigen Lebens ist ein Prozess, der seit dem Urknall besteht. Man kann die Zusammenhänge nicht auslassen. Eine minimale Abweichung, hätte ein anderes Resultat zur Folge.
Sagt das nicht aus , dass es von Beginn an doch so etwas wie einen Plan gibt? Beinhaltet das nicht logischer Weise auch wieder eine höhere undefinierbare Intelligenz, die die Richtlinie der Entwicklung vorgibt? Also für mich schon :)

@abschied


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:11
@abschied

Meinst Du mit Abiogenese das hier

Wikipedia: Spontanzeugung

oder eher das hier

Wikipedia: Chemische_Evolution

Und wie spule ich zum Anfang zurück? Geht das real oder ist das nur ein hypothetisches Konstrukt wie das meiste was "wissenschaftlich" pupliziert wird?
abschied schrieb:Eine minimale Abweichung, hätte ein anderes Resultat zur Folge.
Nun das wäre der "Evolution" sowas von egal daß ich mich gar nicht mit Dir unterhalten könnte weil wir beide gar nicht hier wären.

Ich persöhnlich halte einen bewußten Schöpfungsprozeß für mehr wahrscheinlich als eine Anhäufung von Zufällen die das heutige Ergebniß haben. Ich sehe in einer solchen Annahme nichts Verwerfliches, genauso wie ich es nicht verwerflich finde etwas Anderes anzunehmen.


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:12
Astralvogel schrieb:Sagt das nicht aus , dass es von Beginn an doch so etwas wie einen Plan gibt? Beinhaltet das nicht logischer Weise auch wieder eine höhere undefinierbare Intelligenz, die die Richtlinie der Entwicklung vorgibt? Also für mich schon
Nein, et is einfach wie et is.

Einen Plan gibt es nicht. Wenn die Sonne sich irgendwann zum roten riesen aufbläht und somit auch alles Leben auf der Erde zunichte macht, dann steckt da kein Plan hinter, sondern nur eine Abfolge von Ereignissen, die sich gegenseitig beeinflussen und formen.

@Astralvogel


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:21
@Tilfred

Ich meinte die Chemische Evolution.
Tilfred schrieb:Und wie spule ich zum Anfang zurück? Geht das real oder ist das nur ein hypothetisches Konstrukt wie das meiste was "wissenschaftlich" pupliziert wird?
Jetzt werd nicht albern. Alternativ kannst du dir auch eine Zeitlinie vorstellen auf die du zurückblickst. Ich habe mich dabei nur auf den wissenschaftlichen Stand der Dinge bezogen.
Tilfred schrieb:Nun das wäre der "Evolution" sowas von egal daß ich mich gar nicht mit Dir unterhalten könnte weil wir beide gar nicht hier wären.
Die Möglichkeit bestünde. Angenommen, die frühe Erde hätte im kosmischen Chaos eine andere Entfernung zur Sonne eingenommen, dann wäre es möglich, dass das Leben auf dieser Kugel nie stattgefunden hätte.
Tilfred schrieb:
Ich persöhnlich halte einen bewußten Schöpfungsprozeß für mehr wahrscheinlich als eine Anhäufung von Zufällen die das heutige Ergebniß haben. Ich sehe in einer solchen Annahme nichts Verwerfliches, genauso wie ich es nicht verwerflich finde etwas Anderes anzunehmen.
Was du glaubst, ist dir selber unterlassen. Aber wenn du sagst, dass du es für wahrscheinlicher hälst, dann solltest du es begründen können.

@Tilfred


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:29
... ist dir selber überlassen" sollte es heissen. nicht unterlassen :D


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:30
@abschied
abschied schrieb:dann steckt da kein Plan hinter
wiederspricht das nicht dem Folgenden
abschied schrieb:sondern nur eine Abfolge von Ereignissen, die sich gegenseitig beeinflussen und formen
Das würde ich einen Plan nennen.

Meine Gründe sind leider auch nur unausgegorene Hypothesen wie Deine. Deshalb wäre ich Dir nicht böse wenn Du sie ablehnen würdest. Ich nehme an Du hast deine Gründe warum Du meinst daß "Evolution" richtig ist und ich habe meine.
abschied schrieb: et is einfach wie et is.
Das könnte ich auch bringen. Wärest Du damit einverstanden?


melden
turtiz10
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:30
God is a DJ and we trust in god.


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:38
Tilfred schrieb:wiederspricht das nicht dem Folgenden
Nein.
Tilfred schrieb:Das würde ich einen Plan nennen.
Ich nenne es Zufall.
Tilfred schrieb:Meine Gründe sind leider auch nur unausgegorene Hypothesen wie Deine. Deshalb wäre ich Dir nicht böse wenn Du sie ablehnen würdest. Ich nehme an Du hast deine Gründe warum Du meinst daß "Evolution" richtig ist und ich habe meine.
Meine Gründe sind keine Hypothesen. Ich muss kein Wissenschaftler sein, um mich auf den wissenschaftlichen Erkenntnisstand zu berufen, weil es das Beste ist, was wir haben. Alle Theorien sind mit etlichen Beweisen untermauert, im Gegensatz zu der Schöpfung.

Ich kann es nachvollziehen, warum du daran glaubst. Aber wissenschaftlich gesehen, gibt es keine Erkenntnisse, warum hinter allem ein intelligenter Schöpfer stehen sollte.

@Tilfred


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 01:47
@abschied

Du meinst daß die Sonne irgendwann aufhört zu existieren und würdest das als Zufall bezeichnen? Könnte es nicht zufällig auch sein daß sie ewig weiterscheint? Und wie errechne ich diesen Zufall mit zufällig vielen Unbekannten?

Worauf ich hinaus will ist wer hat dieses Verfallsdatum berechnet und aufgrund von was?

Wäre nicht alleine schon diese Berechenbarkeit ein Hinweiß auf einen zumindest mathematischen Plan. Mal abgesehen davon daß kein Mensch heute wenn Alles so weiterläuft dieses Datum erreichen würde.

Wieso sollte ein solcher Blödsinn das in Millionen von Jahren das und das pasieren könnte (der "Zufall" spielt da immerhin eine große Rolle) irgendwie relevant für mich sein. Ich habe wenn es sehr gut läuft noch ca 60 Jahre.


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:03
Wir Menschen beobachten die Vorgänge in unserem Universum und dabei stellt man fest, dass einiges sich wiederholt, was wir Menschen dann als Naturgesetze bezeichnen.

Das macht einiges in der Tat berechenbar, aber nicht zum Plan, weil diese Gesetze einfach stupide funktionieren. Beispiel: Ich lasse einen Apfel fallen und, siehe da er fällt. Das kann man immer wieder wiederholen und der Apfel wird immer nach unten fallen. Nimmt man jedoch weitere Faktoren hinzu, dann wird es immer komplexer und in einigen Bereichen für uns unberechenbar. (Was wir dann als Zufall bezeichnen.)
Tilfred schrieb:Wieso sollte ein solcher Blödsinn das in Millionen von Jahren das und das pasieren könnte (der "Zufall" spielt da immerhin eine große Rolle) irgendwie relevant für mich sein. Ich habe wenn es sehr gut läuft noch ca 60 Jahre.
Mich interessiert es schon, was unsere Nachfahren erwartet, weil wir ihre Schöpfer sind. Ich bin auch ein großer Fan von der Raumfahrt, weil das unser einziger Ausweg vom Aussterben ist.


@Tilfred


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:09
@abschied

Ich würde anfangen mir Gedanken zu machen wenn ich selbst Millionen von Jahren (einmal Erde um die Sonne) alt werden würde. Dann würde es wirklich irgendwann vielleicht ziemlich eng werden. Sollte sich die Sonne irgendwann verabschieden.

Du wirst vielleicht lachen es gibt schon sehr lange Möglichkeiten das menschliche Leben zu verlängern, eben deshalb weil Alles berechenbar ist. Wir müssen deshalb ins All weil wir da herkommen. Das wäre für mich eine der wenigen Möglichkeiten die auch wissenschaftlich beweisbar wäre.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:20
Ein Punkt für den bewußten Schöpfer finde ich, dass die Welt so konzipiert ist, dass wir sie niemals verstehen können. Wir kommen zwar heran. Aber mehr auch nicht. Wir haben - vermutlich - herausgefunden, dass es mal einen Urknall gab. Doch, was davor war, das können wir nicht denken. Wir haben herausgefunden - vermutlich - , dass sich das Universum unendlich ausdehnt. Doch, was dahinter ist, das können wir nicht denken. Wir können dem Schöpfer nicht seinen Platz streitig machen. So gewollt?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:26
Und dann sieht man, dass die gleichen Strukturen immer wieder auftauchen. Der Querschnitt eines Apfels gleicht ziemlich vielem in der Natur (lange her, dass ich mich damit beschäftigt hab), das spricht für Schöpfung.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:29
@Tilfred
Tilfred schrieb:Du wirst vielleicht lachen es gibt schon sehr lange Möglichkeiten das menschliche Leben zu verlängern, eben deshalb weil Alles berechenbar ist.
Ach ja? Ich lache nicht, ich lechze. Kannst Du das ausführen?


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:31
@jayjaypg

Vielleicht gefällt Dir sowas auch ;)

http://www.youtube.com/watch?v=YRD4gb0p5RM

Walt Disney soll übrigens Freimaurer gewesen sein.

Das würde länger gehn das auszuführen und auch wenn ich das hier könnte weiß ich nicht ob Du das ähnlich sehen würdest.


melden

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 02:35
Ich weiss, dass ich hier nicht genau erklären könnte und auch nicht weiss was die Welt erschaffen hat oder wen oder was der Begriff "Gott" genau umschreibt. Ich rede auch nicht von Engeln, Elfen oder Wundern, Märchen oder Wunschvostellungen.
Sorry aber wer wirklich überzeugt ist, dass das alles Zufall ist der hat meiner Meinung nach echt ein Problem. Was für eins weiss ich nicht genau. Viell hat der jenige ein Problem damit logische Zusammenhänge zu erkennen oder kann nicht unterscheiden was von allein und was nicht von allein entstehen kann o.ä.
Sry aber das sieht doch wirklich jeder logisch denkende Mensch, dass das kein Zufall sein kann. :)
Da braucht man doch keine Wissenschaft für :)


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 03:00
@Tilfred
Guck mir das Video gerade mit Begeisterung an. Aber, es unterstützt doch irgendwo meine These. Alles ist also Mathematik? Sie geht davon aus, dass 0, Periode 9 = 1 ist. Nicht zu verstehen. Obwohl 1/3 = 0, 3 Periode. Also: 3/3 = 1, 0,3 Periode = 1. ? Nein. = 0,9 Periode.
Außerdem sehe ich noch nicht die Möglichkeit, sein Leben zu verländern.
Aber danke für das Video.


melden
Tilfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie einen bewussten Schöpfer von Allem?

29.01.2013 um 03:22
@jayjaypg

Diese Möglichkeit wäre gegeben hätte "man" einen genauen Plan vom zum Beispiel menschlichen Körper. Das würde vielleicht nicht reichen um ihn ins Leben zu bringen, jedoch sehr wohl um gegen Krankheit vorzugehn.

Ja allem liegt Mathematik zugrunde. Und deswegen ist Alles berechenbar. Mit Ausnahme des Verhaltens des Menschen. Da könnte sich auch der größte Rechner nur nähern weil der Wille frei ist.

Deswegen hat es sich bewährt Menschen zu manipulieren. Damit schränken sich die Möglichkeiten ein.
jayjaypg schrieb:Sie geht davon aus, dass 0, Periode 9 = 1 ist. Nicht zu verstehen. Obwohl 1/3 = 0, 3 Periode. Also: 3/3 = 1, 0,3 Periode = 1. ? Nein. = 0,9 Periode
Das ist in etwa wie mit der Zahl pi. Du könntest damit nur näherungsweiße etwas ausrechnen. Mit einem einfachen Zirkel kannst Du einen perfekten Kreis darstellen.

Es gibt nichts das "0" wäre. Eigentlich ist das ein Hilfsmittel um etwas darzustellen das es gar nicht gibt. Und negative Zahlen sind auch nur auf meinem Konto. ;)


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt