Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

7.124 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wahlen, Bundestagswahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 20:28
Zitat von DoorsDoors schrieb:Nun, es gibt hier ja einige Diskutanten, die der Meinung sind, dass bei einer Regierungsbeteiligung der Linken morgen gleich der stalinistische Terror ausbrechen würde
@Doors

Du siehst es alao als Indiz dafür an dass Die Linke doch ganz nett ist?

Wer Ersxhießungen und Zwangsarbeit nur andenkt Daumen hoch?

Irgendwie nicht so ganz meins.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 20:33
Zitat von paxitopaxito schrieb:Im Grunde ist das ein zombiefizierte Variante der Rote Socken Kampagne - es wirkt auf mich einfach völlig anachronistisch.
@paxito

Wenn Erinnerungsvermögen an schwere Menschenrechtsverstöße durch diese Partei anachronistisch ist dann bin ich doch sehr viel lieber anachronistisch als dement.

Ab und zu gibt es von Die Linke ja auch Auffrischungskurse für was sie stehen.

Die Linke dürfte die einzige Partei im Parlament sein deren damaliger Vorsitzender Menschen nützlicher Arbeit zuführen wollte. Es scheint so dass Herr Riexinger nicht vergessen hat wofür seine Partei steht.

Frau Jelpke die noch vor wenigen Jahren der Stasi gedankt hat hat auch nicht vergessen.

Und die Typen die Foltermörder Maduro als Fan Boys besucht haben haben vor Ort zumindest einen Auffrischungskurs in handfestem Sozialismus erlebt.

Da ist halt kein Platz für Zimperlichkeiten.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 20:41
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn Erinnerungsvermögen an schwere Menschenrechtsverstöße durch diese Partei anachronistisch ist
Ist es ja nicht. Es sind die Verbrechen des Rechtsvorgängers des Rechtsvorgängers eines Teils dieser Partei. Die wesentlichen Akteure sind fast alle bereits tot. Und nochmal - es geht nicht mal um diesen Nachfolger des Nachfolgers, sondern um die Frage ob man eine Zusammenarbeit mit Ihnen ausschließen muss - oder nicht. Ich sehe dafür tatsächlich keinen Grund, du darfst das anders sehen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Die Linke dürfte die einzige Partei im Parlament sein deren damaliger Vorsitzender Menschen nützlicher Arbeit zuführen wollte. Es scheint so dass Herr Riexinger nicht vergessen hat wofür seine Partei steht.
Wollen wir jetzt Politikeraussagen Bingo spielen, mit widerwärtigen Sprüchen aus verschiedenen Lagern und Parteien? Da gibt es auch genug bei CDU, CSU, FDP und vor allem AfD.
Ich bin kein Fan der Linken, weder deren Wähler noch deren Anhänger, war es auch nie. Ist nicht meine Aufgabe die hier zu verteidigen, es gibt da aber einen Thread wo du dich austoben kannst und dir vielleicht auch ein Anhänger der Partei Rede & Antwort steht.
Das bei einem GRR Bündnis plötzlich der Stalinistische Terror in Ökoverkleidung wiederaufersteht ist einfach albernste Polemik. Es gibt durchaus grundsätzliche Probleme bei der Zusammenarbeit mit den Linken auf Bundesebene - etwa bei der Frage wie man zur NATO steht oder grundsätzlich zu Außeneinsätzen der Bundeswehr. Hat aber mit deinem Gepolter über die böse SED irgendwie nix zu tun.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 21:09
Zitat von suscatsuscat schrieb:Irgendwann ist das dann doch alles nicht mehr so aktuell und nicht mehr so im Kopf der Wählerschaft.
scheint mir bei der afd auch das Hauptproblem zu sein. Die Erinnerung an die Verbrechen verblasst und damit steigt die wiederholungsgefahr. Eine Demokratie mit weitreichenden individuellen entfaltungsmoegluchkeiten ist kein selbstlaeufer.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Es gibt durchaus grundsätzliche Probleme bei der Zusammenarbeit mit den Linken auf Bundesebene - etwa bei der Frage wie man zur NATO steht oder grundsätzlich zu Außeneinsätzen der Bundeswehr. Hat aber mit deinem Gepolter über die böse SED irgendwie nix zu tun.
was nicht unwesentlich mit dem Feindbild der ehemaligen SED genossen und deren Gefolge zu tun hat:der Feind sitzt im Westen und die Nato ist der militärische Feind des Sozialismus.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 21:13
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ich sehe dafür tatsächlich keinen Grund, du darfst das anders sehen.
Dann werden Teile von Die Linke lediglich zu Übungszwecken vom Verfassungsschutz beobachtet?

Aus meiner Sicht darf nur eine Partei Kanzlerin und Kanzler stellen die nicht die Stimmen von Verfassungsfeinden benötigt.

Soweit ich weiss haben lediglich CDU CSU und FDP eine Koalition mit Parteien ausgeschlossen die potenziell verfassungsfeindlich sind.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 21:23
@sacredheart
Du kannst gerne Angst vor den Linken haben oder die verteufeln, alles dein Bier, deine Meinung (und kümmert mich da am Ende auch nicht so wirklich). Und von mir aus kannste dich auch an dem Satz festhalten:
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aus meiner Sicht darf nur eine Partei Kanzlerin und Kanzler stellen die nicht die Stimmen von Verfassungsfeinden benötigt.
Ich bin mir da nicht so sicher, dass sich CDU + FDP nicht doch mit den Stimmen der Blaunen in die Regierung wählen lassen - eben den Kemmerich machen. Und das macht mir persönlich mehr Angst, als die Betontrotzkisten in der Linken. Das ist aber eben meine persönliche Meinung.
Aber mach bitte aus deinen persönlichen Befindlichkeiten kein staatstragendes Drama, man muss es nicht immer übertreiben. Die Grünen werden nicht zu Verfassungsfeinden, wenn sie sich alle Optionen offen halten.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

09.05.2021 um 21:28
Habe überlegt, Grün zu wählen, die sind mir aber zu schwarz geworden.
Da die einen Roten inzwischen zu blass und farblos sind, muss ich geradezu die anderen
Roten wählen, da habe ich keine Wahl.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 15:44
Ein Punkt, der mir wichtig wäre, unabhängig davon, wer gewinnt:

Ich hoffe diese neue Verblödungsmode jedes Gesetz so zu nennen, als wäre es der Themennachmittag einer Töpferkursgruppe, so wie

Gute Kita Gesetz
oder Starke Familien Gesetz.

nimmt ein Ende.

Sonst erwartet uns noch das 'Schöne Winterreifen' Gesetz, das 'Voll Coole Doppelbestuerungsgesetz', das 'Total Liebe Bodenrichtwergesetz' und das 'Süßes am Sonntag Ladenschlussgesetz'.

Als wären wir alle Happy Hippos.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 16:25
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ein Punkt, der mir wichtig wäre, unabhängig davon, wer gewinnt:

Ich hoffe diese neue Verblödungsmode jedes Gesetz so zu nennen, als wäre es der Themennachmittag einer Töpferkursgruppe, so wie

Gute Kita Gesetz
oder Starke Familien Gesetz.

nimmt ein Ende.
Das Volk bekommt das, was es verdient.

Ich persönlich freue mich schon unheimlich darauf, ab nächstem Jahr mit Tempo 120 (oder weniger) über die freie Autobahn zockeln zu müssen, egal wie die Wahl ausgehen wird.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 16:59
@Moses77

Ich freue mich auch darauf, dass du das dann musst.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 17:32
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich freue mich auch darauf, dass du das dann musst.
Ich werde mich auch sklavisch dran halten, die Bußgelder und Strafmaßnahmen sind ja ebenfalls stark erhöht worden und werden sicher nicht weniger streng unter den Grünen.
Das ist genau diese oft bei den Grünen als Kritikpunkt angeführte Gängelung des Bürgers, die hoffentlich die entscheidenden paar Prozentpunkte kosten und knapp verhindern wird, dass die Grünen stärkste Kraft werden.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 19:34
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Das ist genau diese oft bei den Grünen als Kritikpunkt angeführte Gängelung des Bürgers, die hoffentlich die entscheidenden paar Prozentpunkte kosten und knapp verhindern wird, dass die Grünen stärkste Kraft werden.
Glaub ich eher weniger, die meisten sind halt mittlerweile so vernünftig das die Vorteile von Geschwindigkeitsbegrenzungen deutlicher gesehn werden. Gibt ja auch kein vernünftiges Argument dagegen meiner Meinung nach. Wer unbedingt Rennen fahren will kann das auf Rennstrecken tun, da haben wenigstens die Zuschauer dann auch noch was vom Crash in die Leitplanke.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 19:54
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Glaub ich eher weniger, die meisten sind halt mittlerweile so vernünftig das die Vorteile von Geschwindigkeitsbegrenzungen deutlicher gesehn werden.
Warum hält sich dann der grüne Umwelt- und Verkehrsminister Untersteller nicht daran?
Hat nicht gerade der eine besondere Vorbildfunktion zu erfüllen?


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

10.05.2021 um 20:05
Zitat von AristonAriston schrieb:Hat nicht gerade der eine besondere Vorbildfunktion zu erfüllen?
Nicht nur das! Es verwässert auch die Vorschriften!
Wenn es sich einbürgert, dass in Tempo 30 Zonen 35 gefahren wird, weil zuwenig kontrolliert wird, kommt es zum Drängeln, agressiven Nah-Auffahren und dergleichen.
Es kommt dazu, dass man mehr auf den Hintermann achtet, als auf das wirklich Wichtige.

Wie entspannt war es, als in Deutschland mal kurze Zeit strenge Regeln herrschten!


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 01:27
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich hoffe diese neue Verblödungsmode jedes Gesetz so zu nennen, als wäre es der Themennachmittag einer Töpferkursgruppe, so wie

Gute Kita Gesetz
oder Starke Familien Gesetz.
die Infantilisierung der Gesellschaft wird weiter - nicht abnehmen.
Von daher muss man leider mit solchen blödsinnigen Bezeichnungen von Gesetzen leben.
noch verheerender wird es, wenn die "gute-Laune bis Nachmittags um 15:32 Uhr" gesetze auch noch in einfacher Sprache verfasst oder mit Bildchen für Anaphabeten werden.

Dann brauchste nicht mal mehr Jura studieren.
Wenn Giffey uns noch mehr mit ihren Gute Dingsbums Gesetzen beschenkt, reicht bald ein einfach bebildertes Pappkinderbuch.

Die Frau hat nicht umsonst einen Doktortitel ;)


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 01:32
@Seidenraupe
Ich muss gestehen das ich jetzt Beamtendeutsch der Form: "Rinderkennzeichnungs- und Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz " auch nicht unbedingt besser, schöner oder aussagekräftiger finde als sowas wie das "Gute-Kita-Gesetz". Gefällt mir im Grunde beides nicht, aber irgendwie muss man es ja nennen.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 04:30
Zitat von AristonAriston schrieb:Warum hält sich dann der grüne Umwelt- und Verkehrsminister Untersteller nicht daran?
Hat nicht gerade der eine besondere Vorbildfunktion zu erfüllen?
Niemand ist perfekt. Aber vorbildlich ist es natürlich nicht, das stimmt. Nichts desto trotz gibt's keine vernünftigen Argumente gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 10:35
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Als die Vorgängerpartei von Die Linke einen Teil unseres Landes gestaltet hat stand das für alberne Zweitaktautos aus Pappe, für Bespitzelung, einlagiges Klopapier, Erschießungen von Ausreisewilligen und Metzgereien die aussahen wie Fliesengeschäfte, sowie rückständigste Industrie.
Na na na
Ist aber auch schon 50 Jahre her mein guter.
Wenn man schon so vergleiche macht, dann bitte aber auch das Parteiprogramm der anderen Parteien zu der Zeit im Auge behalten.
Waren zu der Zeit nicht die FDP ganz vorn mit Legalisierung von Pädophilie?
Jungdemokraten und FDP machten sich nach Walter bereits vor den Grünen die Forderungen der Pädophilen in der Schwulenbewegung zu eigen. Auch das Nachrichtenmagazin Der Spiegel schreibt: „Spiegel-Recherchen zeigen, dass die Verbindungen in den achtziger Jahren weitaus enger waren, als die Partei heute zugeben will.“[27] 1980 forderten die Jungdemokraten, die damalige Jugendorganisation der FDP, nach einem Auftritt der Deutschen Studien- und Arbeitsgemeinschaft Pädophilie (DSAP) „eine Streichung der Paragraphen 174 und 176“.[28] In einer Broschüre der Jungdemokraten heißt es: „Sexualität ist eine Angelegenheit, in die das Sexualstrafrecht nicht hinein redigieren sollte, dieser Meinung bin ich.“[3]
Quelle: wikipedia

Ich glaube die derzeitige Kanzlerkandidatin der grünen ist die einzige die es schaffen kann hier noch einen Umbruch einzuläuten bevor die Leute in 2 vielleicht 3 Jahren "weiter so" auf die strasse gehen und Regierungsgebäude anzünden.

Ach was für 2 Jahre, 6 Monate evtl.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 11:39
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Ist aber auch schon 50 Jahre her mein guter.
@BenSensei

Also meines Wissens hatte der Spuk erst vor 31 Jahren ein Ende. Dazu ein fun fact: Beim KBA sind noch heute mehr Trabants angemeldet als Teslas.

Habe ich gerade in der Print Ausgabe der Autobild Klassik 05/21 gelesen.
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Waren zu der Zeit nicht die FDP ganz vorn mit Legalisierung von Pädophilie?
So schwer das heute fällt zu glauben, es war wohl eine seltsame Form von Zeitgeist, besser nicht drüber nachdenken.

Bei der Ausreise in den Rücken geschossen zu werden, lässt sich aber eher nicht mit Zeitgeist erklären.
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Ich glaube die derzeitige Kanzlerkandidatin der grünen ist die einzige die es schaffen kann hier noch einen Umbruch einzuläuten bevor die Leute in 2 vielleicht 3 Jahren "weiter so" auf die strasse gehen und Regierungsgebäude anzünden.
Der Satz steht für mich gerade etwas im luftleeren Raum. Was soll denn die potenzielle Regierungsnovizin umbrechen können, was nicht jeder andere genau so könnte? Du redest doch von der Dame, die vor Kurzem in einem Interview gesagt hatte, sie wolle die Einkommensteuer für Menschen die >200.000 Euro im Jahr verdienen auf 45 Euro anheben, oder? Die Idee gefällt mir wirklich mal.

Wenn man andere Äußerung hinzunimmt wie den batteriekobold, die Stromspeicherung im Netz (cloud?), dass früher die Parteien einer Groko jeweils 75% oder sogar eine Zwidrittelmehrheit hatten...
... dann kann sie wenigstens den alten Wahlkampfslogan von Stammel Ede auftragen:

Eine Frau, die zu ihren Versprechern steht!


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.05.2021 um 11:47
@BenSensei

Aber vielleicht kriegen ja auch CDU und SPD jeweils 75%, also dann haben sie ja zusammen fast schon wieder eine Zweidrittelmehrheit.

Ok, haben die Grünen nicht exklusiv, die kleine Schwäche in Mathe.

Schließlich waren letzte Woche schon laut Spahn 1/4 der Bürger geimpft und kurz danach sogar 1/5.

Das sind Sprüche, die hörte man früher eher von Fußballern, die den Ball zu oft an den Kopp gekriegt hatten.


melden