Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

11.687 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wahlen, Bundestagswahlen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 00:32
Haben die ganzen sympathischen "besseren Menschen" und "Unternehmer" nochmal Glück gehabt. Wirklich echt sehr knapp mit Rot-Rot-Grün.

Ziemlich knapp: Nur fünf Sitze zu wenig, für Rot-Rot-Grün.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/bundestagswahl-deutschland-laschet-scholz-baerbock-ergebnisse-100.html?slide=U126


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 00:47
https://www.n-tv.de/politik/Linke-muss-wohl-nicht-laenger-zittern-article22829744.html

Die Linken sind anscheinend auch so gut wie drin unabhängig der 5% Hürde.
Sowohl Gysi und Gesinne Lötzsch aus Berlin als auch Sören Pellmann aus Leipzig hätten "so gut wie sicher" die Direktmandate gewonnen.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 00:51
Zitat von senkuusenkuu schrieb:Sowohl Gysi und Gesinne Lötzsch aus Berlin als auch Sören Pellmann aus Leipzig hätten "so gut wie sicher" die Direktmandate gewonnen.
Pellmann hat laut Bundeswahlleiter um 00:40 auch offiziell gewonnen:

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2021/ergebnisse/ergebniseingaenge.html


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:18
Zitat von senkuusenkuu schrieb:Sowohl Gysi und Gesinne Lötzsch aus Berlin als auch Sören Pellmann aus Leipzig hätten "so gut wie sicher" die Direktmandate gewonnen.
Schade auch, dass es bei Katja Kipping in Dresden nicht mit dem Direktmandat geklappt hat (Stand jetzt 2 % hinter der CDU). Ihr hätte ich es auf jeden Fall gegönnt.

Offensichtlich scheint laut aktuellem Stand auch ein Parlamentssitz an „Sonstige“ zu fallen. Weiß jemand wer sich da ein Direktmandat angeln konnte? Bülow konnte seins ja leider nicht halten.


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:23
Zitat von BettmanBettman schrieb:Offensichtlich scheint laut aktuellem Stand auch ein Parlamentssitz an „Sonstige“ zu fallen. Weiß jemand wer sich da ein Direktmandat angeln konnte? Bülow konnte seins ja leider nicht halten.
Frauke Petry!


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:31
Wenn sich die Grünen wirklich an Jamaika verkaufen würden, müsste man eigentlich schon fast den Sinn von Wahlen im allgemeinen in Frage stellen. Was nützt denn eine hohe Wahlbeteiligung, wenn die Parteien am Ende sowieso ihr eigenes Süppchen kochen?
Spätestens dann hätte sich unser Land jedenfalls als absoluter Witz herausgestellt und ich rechne dann auch mit starken sozialen Unruhen.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:32
Zitat von RedanRedan schrieb:Wenn sich die Grünen wirklich an Jamaika verkaufen würden, müsste man eigentlich schon fast den Sinn von Wahlen im allgemeinen in Frage stellen. Was nützt denn eine hohe Wahlbeteiligung wenn die Parteien am Ende soweiso ihr eigenes Süppchen kochen?
Spätestens dann hätte sich unser Land jedenfalls als absoluter Witz herausgestellt und ich rechne dann auch mit starken sozialen Unruhen.
Vor allem komisch ist dass diese Koalition doch so "weit weg" war 2017. Und auf ein mal geht's doch? Ist doch klar, Armin Laschet will unbedingt Kanzler werden und die CDU will regieren ...


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:32
@Redan
Welcome to Reality 😉


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:36
Vor allem komisch ist dass diese Koalition doch so "weit weg" war 2017. Und auf ein mal geht's doch? Ist doch klar, Armin Laschet will unbedingt Kanzler werden und die CDU will regieren ...

Und Scholz will nicht unbedingt Kanzler werden?


2x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:37
Zitat von BettmanBettman schrieb:Offensichtlich scheint laut aktuellem Stand auch ein Parlamentssitz an „Sonstige“ zu fallen. Weiß jemand wer sich da ein Direktmandat angeln konnte? Bülow konnte seins ja leider nicht halten.
Stefan Seidler vom Südschleswigschen Wählerverband (SSW) erhält vermutlich ein Direktmandat.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:39
Zitat von purapura schrieb:Und Scholz will nicht unbedingt Kanzler werden?
Natürlich, hat sich aber nicht aufgedrängt heute wie Laschet. Außerdem ist Scholz und die SPD Wahlsieger mit plus. Die CDU hat nur verloren (-8,4%).


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:40
Zitat von Centaurus_1997Centaurus_1997 schrieb:Vor allem komisch ist dass diese Koalition doch so "weit weg" war 2017. Und auf ein mal geht's doch? Ist doch klar, Armin Laschet will unbedingt Kanzler werden und die CDU will regieren ...
Ich weiß nicht...Erwarten die wirklich, dass die Bürger sich das ewig gefallen lassen?
Kann man wirklich so verblendet sein?
Weitere 4 Jahre CDU/CSU an der Spitze wären jedenfalls eine absolute Katastrophe.
Zitat von purapura schrieb:Und Scholz will nicht unbedingt Kanzler werden?
Er wäre mit Sicherheit das kleinere Übel im Vergleich zu Laschet und seiner korrupten Lügenpartei.
Zitat von WatchDogs2WatchDogs2 schrieb:Stefan Seidler vom Südschleswigschen Wählerverband (SSW) erhält vermutlich ein Direktmandat.
Schade, ich hätte gerne mal jemanden von "Die Partei" im Bundestag gesehen.


3x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 01:44
Zitat von RedanRedan schrieb:Er wäre mit Sicherheit das kleinere Übel im Vergleich zu Laschet und seiner korrupten Lügenpartei.
Deine Meinung sei dir unbenommen


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 02:05
@Redan
Zitat von RedanRedan schrieb:Schade, ich hätte gerne mal jemanden von "Die Partei" im Bundestag gesehen.
Ich freu mich total für die dänische Minderheitenpartei, die nach 60 Jahren zum ersten Mal wieder an der Bundestagswahl teilgenommen hat.

https://www.ssw.de/stefan-seidler


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 02:34
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Das hat auch niemand gebetsmühlenartig ständig behauptet.
Es hat auch niemand gebetsmühlenartig behauptet, dass deutsche so hart auf die linkspartei abfahren. Sondern, dass RRG nicht schrecklich unbeliebt ist. Ist es auch nicht, unabhängig von wahlergebnis der linken. Genausowenig, wie schwarz grün/grün schwarz unbeliebt ist, nur weil es keine mehrheit hat.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 02:34
Seit 68 Jahren gewinnt im Wahlkreis Pinneberg stets der Direktkandidat, dessen Partei danach auch den Kanzler oder die Kanzlerin stellt.

Gewonnen hat dort die SPD mit Ralf Stegner. Kann man Olaf schon gratulieren? ;)


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 04:15
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Da dürfen es dann gerne auch SPD, Grüne und FDP machen.
Obwohl das die derzeit beste Option, für meinen Geschmack wäre, halte ich sie für unwahrscheinlich.

CDU und FDP brauchen quasi keine Koalitionsverhandlungen. Die können sich einen solchen, quasi blanko unterschreiben.

Letztendlich hängt es an den Grünen, ob sie in eine Jamaika-Koalition eintreten. Lehnen sie das ab, bei gleichzeitiger Verweigerung der Ampel seitens der FDP ( wovon ich ausgehe), bleiben sowohl Grüne und FDP auf der Strecke und wir machen zwangsläufig mit der Groko weiter.

Obwohl ich Rot-Rot-Grün eher skeptisch betrachte (dabei lege ich aber Wert darauf, die Linke nicht zu verteufeln), hätte ich mir eine rechnerisch mögliche Option von RRG gewünscht. Mit dieser Option als Druckmittel, hätte Herr Scholz dann die FDP in die Ampel zwingen können.


1x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 06:06
Da ja immer so sehr über die alten die Boomer gemeckert wird aufgrund ihrer parteienwahl. Hier mal die Stimmenanteile bei den Erstwählern und die führende Partei bei Gen Z ist die FPD mit 23% nicht wie von dem Grünen so gerne behauptet das sie es wären die mit 22% auf Platz 2 stehen. https://www.tagesschau.de/wahl/archiv/2021-09-26-BT-DE/charts/umfrage-alter/chart_869938.shtml

Ja also sind doch nicht die Boomer schuld an der „Antisozialen Politik“ sondern Gen Z selbst. Man merkt einfach welche Partei mit seinem Wahlprogramm auch jüngere Wähler also besonders die Erstwähler überzeugen konnte und dort konnte die FDP mit ihrer Renten und Digitalisierungsstrategie ganz klar punkten.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 07:01
Um die Linken tut es mir irgendwie leid.

Zugegeben, haben sich wahrscheinlich viel mit ihrem Nato-Austrittsgerede versaut, aber die Wähler hätten wissen müssen, dass das bei Rot-Grün-Rot unter Scholz niemals möglich gewesen wäre, da Scholz zur Nato steht. Und die Linken wären davon bestimmt wieder abgerückt, wenn sie die Chance zum mitregieren gehabt hätten.

Was sagt das eigentlich über eine Gesellschaft aus, bei der eine Partei wie die Linke nur auf magere 4,9% kommt?
Eine Partei, die zwar mit oft übertriebenen Forderungen dafür aber mit Herzblut wie keine andere Partei für soziale Gerechtigkeit steht und auf soziale Ungerechtigkeiten aufmerksam macht und die Schere zwischen Arm und Reich wieder mehr geschlossen haben will.
Man kann von den Linken halten was man will, aber traurig ist es um sie, da sie wirklich Politik für die Menschen, insbesondere die armen Menschen mit und ohne Job machen will und ihnen wirklich die Menschen als oberste Priorität am Herzen liegen - das merkt man ihnen einfach ständig an, dass sie es damit wirklich ehrlich und ernst meinen.


Bitte bitte lasset wenigstens die SPD regieren. Scholz muss Kanzler werden und die SPD muss regieren. Entweder in Form einer erneuten Groko oder als Ampel. Es müssen wenigstens viele Ziele der SPD durchgesetzt werden und das gelingt nur wenn sie reagieren und nicht in der Opposition.

Bei den Grünen und unter Jamaika, befürchte ich nämlich, dass sie sich eher von sozialen Zielen trennen werden als von Klimazielen. Und dann wäre Jamaika kein gutes Bündnis, kein guter Hoffnungsschimmer für gute Sozialpolitik.


6x zitiertmelden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

27.09.2021 um 07:10
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Letztendlich hängt es an den Grünen, ob sie in eine Jamaika-Koalition eintreten. Lehnen sie das ab, bei gleichzeitiger Verweigerung der Ampel seitens der FDP ( wovon ich ausgehe), bleiben sowohl Grüne und FDP auf der Strecke und wir machen zwangsläufig mit der Groko weiter.
Eine Groko sehe ich als unwarscheinlich an. Dank CDU/CSU, Laschet und dem ganzen Wahlkampf überhaupt.
Sollte die FDP keine Lust auf eine Ampel haben, dann sollten auch die Grünen nicht dafür sorgen, dass es mit der CDU und Laschet einfach so weiter geht. Vorallem nicht in Verbindung mit der FDP.

Die Ampel halte ich dagegen aber schon noch für möglich.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Was sagt das eigentlich über eine Gesellschaft aus, bei der eine Partei wie die Linke nur auf magere 4,9% kommt?
Während gleichzeitig Rechtsextreme mehr als doppelt so viele Stimmen erhalten und im Wahlkampf von einem Linksruck als Schreckensgespenst gewarnt wird. Aber in Deutschland erwarte ich auch nichts anderes. Links oder gar Grün zu sein war hier schon immer schlimmer, als Rechts oder Rechtsextrem.


3x zitiertmelden