weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Regierung, US, Shutdown

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

01.10.2013 um 21:23
@skyze
Nunja, wir hängen mit drin. Das Kapital macht nicht vor Ländergränzen halt. Und wenn bei denen die Banken brennen, brennen wir mit.


melden
Anzeige

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

01.10.2013 um 22:11
@25h.nox
Der Shutdown den die Amis momentan haben hat aber nix mit der Schuldengrenze zu tun...
Wer hat euch allen diesen Floh ins Ohr gesetzt?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

01.10.2013 um 23:36
@1.21Gigawatt das ist eben nicht so eindeutig. das us system ist nicht mit unserem system zu vergleichen, der präsident ist nicht an den haushalt gebunden, die macht über das geld hat eben nicht die legislative in den usa(im unterschied zu uns, wo der bundestag das letzte wort hat)


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

02.10.2013 um 00:16
@25h.nox
Trotzdem ist die Schuldengrenze in den USA noch nicht erreicht und hat nichts mit diesem Shutdown zu tun...


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 11:43
Zur besseren Übersicht welche Bereiche davon betroffen sind


ty0j


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 11:58
ich denke auch, dass die das auf den letzten drücker beschließen und es am ende so aussehen lassen, als ob die repubikaner das land gerettet haben.

ändert aber nichts an der gesamtsituation.
wenn die diesen shutdown abwenden, steht schon der nächste vor der tür.
die werden von shutdown zu shutdown immer weniger zeit haben.

ich reche damit, dass sie anfang-mitte 2014 offiziel zahlungsunfähig sind.


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:06
@Malthael
Nunja, "auf den letzten Drücker" kann man jetzt nix mehr beschließen, denn der Shutdown ist schon da.
Das nächste mal wirds am 17. Oktober spannend, denn dann muss die gesetztliche Schuldengrenze angehoben werden, sonst sind die USA Zahlungsunfähig.
Letztes Jahr hat das noch geklappt.

Anfang-Mitte 2014 wird nix passieren, entweder es passiert am 17. Oktober, oder die USA sind wieder für 1-2 Jahre liquide, bis die nächste Schuldengrenze erreicht ist.

Diese Schuldengrenze ist aber sowieso eine lächerliche Sache, die Amis werfen sowieso mit Geld umsich wie es ihnen gerade passt.
1365311731 fkp3x4 jpg


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:19
1.21Gigawatt schrieb:Diese Schuldengrenze ist aber sowieso eine lächerliche Sache, die Amis werfen sowieso mit Geld umsich wie es ihnen gerade passt.
in der tat. dieses massive vergeuden von rohstoffen aller art, und der unersättliche konsum (der ganzen westlichen welt) macht mir eh sorgen. aber weniger politsch, als ökologisch

ich persönlich bin eh für eine weniger aufgeheitzte wirschaft, und eine viel moderatere ökonomie mit mehr nachhaltigkeit, so hätte auch alles mehr zeit zur erholung.
von daher sind solche kleinen stopps vllt nicht schlecht, als warnendes element.. naja, vllt auch nicht, wer weiss ;)


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:25
460x316xGovernment-shutdown.jpeg.pagespe


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:29
Wie wahr :D


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:33
Der is auch nicht schlecht:
138346 600


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 15:49
@rockandroll
Weniger Konsum bedeutet Rezession. Rezessionen sind Gift für den Kapitalismus.
Sowas wirds nicht geben.

Die Amis müssten nur mal die Steuern erhöhen. Wenn die so hohe Steuern hätten wie wir in Deutschland, dann hätten die gar keine Finanzprobleme.
Aber solange Multimillionäre nur 15% zahlen und sich multimilliarden-Dollar Konzerne auf lächerliche 3% Steuern runterrechnen können, solange wird der Schuldenberg der USA weiter wachsen.

Leider glaubt sogar das halbe Land das Märchen, dass die Konzerne abwandern wenn sie mehr steuern Zahlen müssten. Aber wohin denn? Vergleichbare Infrastrukturen finden sie nur in Europa und da sind die Steuern auch hoch.


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 16:02
1.21Gigawatt schrieb:dass die Konzerne abwandern
Dachte denen geht's in Delaware und Wyoming prächtig in Sachen Steuern?
Und sowas finden sie nicht in Europa.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:01
@1.21Gigawatt
ich persönlich fänds nicht weiter tragisch. ganz im gegenteil. wirschaft um der witschaft willen ist völliger blösinn. man soll wirtschaften um seine bedürfnisse zu stillen, und nicht um so ein irres system zu stützen.

mit der konzernabwanderung haste natürlich recht. so einfach ist das nicht..


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:06
@rockandroll
Kennst du eine bessere Alternative zum Kapitalismus? Kein andere System hat so vielen Menschen Wohlstand gebracht, zu keiner Zeit in der Menschheitsgeschichte ging es uns so gut und das liegt zu großen Teilen am Kapitalismus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:08
@1.21Gigawatt
ich kenne eine bessere alternative zu zwanghaftem konsumrausch. konsumverzicht. leute die sich räuschen hin geben, sind unzurechnungsfähig. das ist nicht neu, und das sollte man auch nie vergessen ;)


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:09
@rockandroll
Konsumverzicht geht mit Arbeitslosigkeit und den Folgen von Arbeitslosigkeit(Armut) einher.
Das ist keine Lösung.


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:10
1.21Gigawatt schrieb:Kennst du eine bessere Alternative zum Kapitalismus? Kein andere System hat so vielen Menschen Wohlstand gebracht, zu keiner Zeit in der Menschheitsgeschichte ging es uns so gut und das liegt zu großen Teilen am Kapitalismus.
Das ist aber nicht der Kapitalismus, der für das Allgemeinwohl sorgt, sondern die Regulierung dessen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:14
@1.21Gigawatt
doch, das ist es. es gibt genug zu tun, so oder so, nur muss das alles nicht auf die spitze getrieben werden. wenn ich schon höre armut, nur weil man sich keinen zweitwagen kaufen kann. das ist keine armut. es gibt genug möglichkeiten über die runden zu kommen, das sieht man momentan in spanien zb.. da sind die leute dazu gezwungen aufgrund der anhaltenden rezession, und viele bedauern es nicht, ganz im gegenteil. davon spreche ich

kannst dir gerne mal die arte reportage dazu ansehen, ist wirklich aufschlussreich
weiss nicht mehr genau wie sich nannte, aber kann man sicher finden


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:23
@rockandroll
Wenn du nichts mehr konsumierst, dann haben die Leute, die die Konsumgüter bereitstellen, oder in irgendeiner Forum mit Herstellung, Transport und Verkauf in Verbindung stehen - also praktisch jeder -, keine Arbeit mehr.

Fast der komplette Arbeitsmarkt hängt vom Konsum ab. Wenn die Leute weniger konsumieren bricht der Arbeitsmarkt ein => Leute werden arbeitslos.
Und dann können sie nicht mehr konsumieren, selbst wenn sie wollten, weil sie kein Geld mehr verdienen = Abwärtsspirale.

Das einzige was du dagegen tun kannst ist staatl. kontrollierte und finanzierte sinnlose Arbeit: Kommunismus. Aber, dass Kommunismus nicht dauerhaft funktioniert hat die Geschichte uns schon mehrfach gelehrt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 17:28
@1.21Gigawatt
ich will gar nichts dagegen tun. das muss jeder selbst entscheinden. nur früher oder später kommt ein jeder nicht umhin zu erkennen, dass sich das alles verselbständigt, und man irgdwann seinen prei dafür zahlt. so oder so.. sei es ökologisch, sei es politisch, sei es mit einer überhitzen wirtschaft, die aus den fugen gerät. das kommt immer wieder vor, und bei einer ständig wachsenden bevölkerungszahl potenzieren sich die konsequenzen. das einzige was hilft, ist verzicht. kein gänzlicher, aber ein vernünftiger. dann hat auch alles mehr zeit sich entsprechend einzustellen, und nicht ruckartig von einem extrem ins andere zu fallen


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 19:56
@rockandroll
rockandroll schrieb: das einzige was hilft, ist verzicht. kein gänzlicher, aber ein vernünftiger.
UNd wie genau denkst du würde sích Konsumverzicht in Deutschland auswirken?
AUf was könnte man verzichten und auf was nicth?
Wie könnte man soetwas regeln? WEr entscheidet was die Leute nicht mehr kaufen können und was es noch gibt?


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 19:57
@mojorisin
Ein 5 Jahres-Plan XD


melden

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 20:42
Interessant das nur 14 % der Homeland security Zuhause bleibt

Its Time for Revolution


melden
Anzeige

US-Regierung Shutdown - Ein Hauch von Anarchie

03.10.2013 um 20:44
Breaking News

Schüsse am Capitol

Capitol wurde gesichert

Da drüben geht's ab


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden